Sie sind nicht angemeldet.

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 16 000 645

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 12 / 19

  • Nachricht senden

41

Freitag, 9. Mai 2014, 20:04

dazu mal in Bremsen Bereich vom 4f schauen. Gibt nen Beitrag dazu.

Ja die RS3 Bremse passt "fast" Plug & Play.


Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ranger-Joe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 185

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 477 215

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

42

Samstag, 10. Mai 2014, 10:12

Na nutzen ist immer so eine Sache, das muss jeder selber entscheiden. Aber laut diverser Beiträge dazu, muss die Scheibe aufgebohrt werden und ein neues Luftblech muss noch mit rein, zumindest wenn du vorher nur die 321er hattest. Neuer Stecker für die Verschleißanzeige, neue Bremsleitung und ein paar Schrauben. Der Rest passt. Der Aufwand ist OK sag ich mal, aber die Folgekosten sind halt nicht zu unterschätzen....


- Gesendet von meinem Luftkissen und "Das Gespräch" -

  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 380

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 356 480

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

43

Samstag, 10. Mai 2014, 10:41

Na nutzen ist immer so eine Sache, das muss jeder selber entscheiden


seh ich auch so ... aber Leute, mal Butter bei den Fischen 8| ... meine 314er/302er bremst auch und ich komme zum Stehen und zahle für meine Bremsscheiben und Beläge für vorne und hinten 220 Euro (aktuell sogar für nur 208 Euro inkl. Versand) komplett :whistling: . Klar, ich fahr im Jahr zwischen 25000-30000km, da sehe ich eine solche große Bremsanlage als unwirtschaftlich mit dem Grundgedanken, daß die Serienanlage ja auch bremst, wenn auch schlechter :huh:




Aber laut diverser Beiträge dazu, muss die Scheibe aufgebohrt werden



und das wäre bei mir ein absolutes No-Go, sollte wirklich mal was passieren und die Rennleitung usw. kommen da drauf, dann is Feierabend
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »collarisc« (10. Mai 2014, 13:23)



Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 16 000 645

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 12 / 19

  • Nachricht senden

44

Samstag, 10. Mai 2014, 10:57

Aufgedreht nicht aufgebohrt

  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 380

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 356 480

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

45

Samstag, 10. Mai 2014, 11:02

@ Ron,

kommt auf´s gleiche raus, im Grunde.
Du bearbeitest Material, daß in dieser Form danach keine Zulassung mehr hat, weil es dem Festigkeitsgutachten nicht mehr entspricht ! Kannst ja mal den TÜV dazu befragen, was der davon hält :rolleyes:

Ich denke, da würde für meinen Geschmack nur noch die 347er bleiben ... die passt wirklich Plug&Play ohne irgendwas aufbohren zu müssen oder ? Von welchem Modell ist die ... hab ein wenig gesucht, aber zu den Preisen die du genannt hast, habe ich keine gefunden.
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)

Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ranger-Joe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 185

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 477 215

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

46

Samstag, 10. Mai 2014, 12:56

Also wenn der TÜV es abnimmt, ist es der Rennleitung egal und damit auch legal! Aber darum geht es ja nicht....., wenn ich was einbaue, dann nie ohne TÜV!

Und ich sag es mal so, es kann einen ganz gravierenden Unterschied machen, ob mein Bremsweg 1-3 Meter weniger ist. Dann ist das schon an der richtigen Stelle investiert. Ich hatte so eine Situation mit meinem A4 damals, da wäre 1 Meter mehr sehr ungünstig gewesen.
Aber 220 Euro für die 314er bremse? Wo kaufst du denn ein?

Die 347er ist doch wenn ich mich nicht irre am 3.0er s-line verbaut. Weiß es aber nicht so genau....


- Gesendet von meinem Luftkissen und "Das Gespräch" -


Astrafreak

Haudegen

  • »Astrafreak« ist männlich

Beiträge: 973

Fahrzeug: A6 4b 1.8T

EZ: 02/2000

MKB/GKB: ANB/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Düsseldorf

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 255 766

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

47

Samstag, 10. Mai 2014, 13:08

Das mit was der TÜV abnimmt ist legal und der Rennleitung egal ist leider vollkommen falsch.
Eine Eintragung kann von der Polizei angezweifelt und dein Auto bis zur Überprüfung durch einen sachverständigen stillgelegt werden.
Leider schon oft genug auf treffen mitbekommen.
Es gibt nämlich auch genug schwarze Schafe die nen Prüfer kennen der beide Augen zudrückt bei Eintragungen.
Wenn der Polizist dann sagt so nicht, dann ist dein Papier vom TÜV nicht viel wert


Sent from my Toaster using Tapatalk

  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 380

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 356 480

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

48

Samstag, 10. Mai 2014, 13:08

Aber 220 Euro für die 314er bremse? Wo kaufst du denn ein?
hatte ich damals bei profiteile.de eingekauft ... waren im Vergleich mit 5 anderen Onlineshops die billigsten bei den ATE´s

Und ich sag es mal so, es kann einen ganz gravierenden Unterschied machen, ob mein Bremsweg 1-3 Meter weniger ist. Dann ist das schon an der richtigen Stelle investiert. Ich hatte so eine Situation mit meinem A4 damals, da wäre 1 Meter mehr sehr ungünstig gewesen.
da gebe ich dir absolut recht, daß es das entscheidende Quäntchen ausmachen kann, keine Frage !

Also wenn der TÜV es abnimmt, ist es der Rennleitung egal und damit auch legal! Aber darum geht es ja nicht....., wenn ich was einbaue, dann nie ohne TÜV!
also ich kenn hier um München herum ein paar Leute aus der VW-Scene, die ja ähnliche Umbauten machen, diese vom TÜV abgenommen bekommen haben. 2 dieser Leute waren mal in Unfällen verwickelt und die Rennleitung hat dann beauftragt, daß man die Autos genauer ansieht. Dabei ist unter anderem solch ein Bremsenumbau heraus gekommen und das der Nabendurchmesser nachträglich geändert wurde, daß es das so nicht original gibt ...

Fazit: Versicherung zahlte den Schaden nicht, Anzeige wegen fahren ohne Betriebserlaubnis usw. ... endete vor Gericht, weil sich der Fahrer ja auf die rechtmäßige TÜV-Abnahme berufen hatte, welche das Gericht einfach mal als unzulässig deklarierte :wacko: ... jetzt bist du dran
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)

  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 380

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 356 480

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

49

Samstag, 10. Mai 2014, 13:12

Eine Eintragung kann von der Polizei angezweifelt und dein Auto bis zur Überprüfung durch einen sachverständigen stillgelegt werden.
Leider schon oft genug auf treffen mitbekommen.
Es gibt nämlich auch genug schwarze Schafe die nen Prüfer kennen der beide Augen zudrückt bei Eintragungen.
Wenn der Polizist dann sagt so nicht, dann ist dein Papier vom TÜV nicht viel wert
genau so ist es ... hier in Bayern darfst dir ned viel erlauben, die kennen sich inzwischen recht gut aus ... leider oder auch zum Glück :rolleyes:
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)


Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ranger-Joe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 185

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 477 215

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

50

Samstag, 10. Mai 2014, 16:02

Also ich rede hier nicht von Hinterhof TÜVern! Wenn man sowas macht, macht man das von Anfang an mit dem TÜV zusammen. Das wird auch ordentlich vom TÜV dokumentiert. Eine einzelabnahme ist dabei erforderlich und auch diese wird dokumentiert. Ich habe einen Offenen sportluftfilder für A4 2,6l V6 in Zusammenarbeit mit dem TÜV gebaut,da es nichts gab, auch nicht im Zubehör. Jeder andrer TÜV Mitarbeiter kann darauf zugreifen. Die einzelabnahme musste zweimal verschoben werden, weil der Test unter Zeugen stattfinden müsste auch diese wurde mit allen Ergebnissen dokumentiert. Jeder andere TÜV er hätte das prüfen können und wieder abgenommen. Selbst bei der HU haben sie einmal komisch geschaut, wollten die Unterlagen und die Eintragung sehen und dann war das gegessen. Kein Gericht kann dann einfach sagen das geht so nicht. Dazu gibt es ja all die Abnahmen und Gutachten die bei so einem umbaunerstellt werden. Wenn ich natürlich in irgend ne Bude gehe und sage trag mal ein und die Tragen es ein, steht man natürlich blöd da! Klar das einem dann vor Gericht der Vorwurf gemacht wird der Fahrlässigkeit und Vorsatz!


- Gesendet von meinem Luftkissen und "Das Gespräch" -

  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 380

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 356 480

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

51

Samstag, 10. Mai 2014, 17:49

bei dem Beispiel handelte es sich auch nicht um eine Hinterhof-TÜV-Bude !
Das ist damals beim TÜV-Süd Bayern in der Westendstr. abgenommen worden und gab nen ziemlichen Wirbel um das Ganze.

Solche Abnahmen sind eigentlich dann immer Einzelabnahmen, da sie ja eben aus der Reihe fallen und dann genauer angesehen werden. Aber gerade bei den Bremsscheiben (der Luftfilter ist ja nicht sicherheitsrelevant für den Verkehr, da mußt du wahrscheinlich nur die Ansauglautstärke messen und wie er sich auf die Abgase verhält) willst du mir doch nicht erzählen, daß die dann mal eben diese Bremsscheiben (welche ja dann bei dir im Auto eingebaut sind) ausbauen und damit mehrere 1000km Belastungstests bezüglich Rissbildung, Verschleißerscheinungen, Bremsleistung, Unwucht usw. machen ? Bis die Test gemacht wurden, mußt erst mal einige Sätze von den Bremsscheiben auf dem Prüfstand verheizen.

Und genau das ist der Punkt ... die schauen bei Einzelabnahmen genauer hin, ziehen die Vorlagen welche in Ihren Vorschriftskatalogen drin stehen hinzu und wenn nichts dagegen spricht, zahlst viel Geld und sie tragen es (auch dokumentiert für die Nachwelt) ein. Festigkeitsgutachten hat aber niemand gemacht und das hat damals z.B. das Gericht dann gefordert und konnte nicht vorgelegt werden.



@ Ranger,

ich wollte jetzt keine Grundsatzdiskussion anheizen, sondern nur kund tun, daß die Einzelabnahmen im Zweifel belegbar nichts wert sind ... nur Geldmacherei.
:prost:
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 297

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 252 010

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 11. Mai 2014, 12:04

Also nur mal so am Rande. Nur die DEKRA nimmt die Bremse ab, macht zumindestens hier kein Anderer und die Bremse hat durch das Aufdrehen kein Verlust der Betriebsamkeit -erlaubnis. Habe meine so eintragren lassen mit Testprüftstand, Probefahrt und der Anagbe des Aufdrehens der Scheibe auf Ø 68,03 mm. War alles kein Problem!
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden


Astrafreak

Haudegen

  • »Astrafreak« ist männlich

Beiträge: 973

Fahrzeug: A6 4b 1.8T

EZ: 02/2000

MKB/GKB: ANB/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Düsseldorf

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 255 766

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 11. Mai 2014, 12:10

Das kommt aufs Bundesland an. Hier in NRW darf die Dekra keine einzelabnahmen machen sondern nur der TÜV. Die Dekra bei uns schickt dich sogar bei einer Kombi Eintragung von Fahrwerk und Felgen wieder weg


Sent from my Toaster using Tapatalk

  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 380

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 356 480

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 11. Mai 2014, 12:10

muß jeder für sich wissen, was er da so macht.
Habe die Folgen von so etwas miterlebt und gesehen, daß so eine Einzelabnahme, wenn´s hart auf hart geht, nichts wert ist.
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 297

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 252 010

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 11. Mai 2014, 12:49

@collarisc
Ist schon verständlich und jeder sieht das mit anderen Augen und bei schlechten Erfahrungen gebe ich dir recht. Da hätte ich es vielleicht auch nicht gemacht. Aber so finde ich für mich, dass es so ist wie es ist, voll passt!
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden


  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 380

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 356 480

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 11. Mai 2014, 12:54

@collarisc
Ist schon verständlich und jeder sieht das mit anderen Augen und bei schlechten Erfahrungen gebe ich dir recht. Da hätte ich es vielleicht auch nicht gemacht. Aber so finde ich für mich, dass es so ist wie es ist, voll passt!
dann wünsche ich dir/euch allseits knitterfreie Fahrt und das es nie Hart auf Hart kommt :prost:
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 16 000 645

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 12 / 19

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 11. Mai 2014, 14:17

Ich sehe das sportlich.

Die Jungs mit Tiefer gelegten aas, 😴 led tfl im.vfl und Lenkrader.

Gibt doch soviel was theoretisch nicht 100 pro sauber ist

  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 380

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 356 480

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 11. Mai 2014, 14:49

da geb ich dir recht Ron ... das Fahrwerke (nicht nur AAS, auch die Gewindefahrwerke oder mit gepressten Federn usw.) allgemein tiefer gefahren werden als erlaubt/angedacht ist ein alter Hut und da erwischt es auch regelmäßig diese Kameraden auf einschlägigen Treffen oder auch im Alltag.
Wiederum das mit den LEDs statt dem Glühobst im VFL-Scheinwerfer finde ich auch affig ... das gefährdet ja wirklich keinen und in jedem neuen Auto heutzutage ist mehr Weihnachten durch dessen Christbäume, als bei den älteren Kfz.
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)


Ranger-Joe

Administrator

  • »Ranger-Joe« ist männlich
  • »Ranger-Joe« ist ein verifizierter Benutzer
  • »Ranger-Joe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 185

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TDI

EZ: 12 / 2007

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 12623 berlin

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 477 215

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 40 / 8

  • Nachricht senden

59

Montag, 12. Mai 2014, 23:05

So, ein neuer Versuch! Diese sollten laut Teilenummer an mein Modell Passen. Ich bin gespannt ob dem auch wirklich so ist.

Hier hat aber definitiv jemand nicht gewusst was er verkauft! :lol: :lol:
»Ranger-Joe« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_7073.JPG

  • »collarisc« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 380

Fahrzeug: Audi A6 4F 2.0 TDI+

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 356 480

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 6 / 4

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 13. Mai 2014, 06:50

sag mal, wie fährt sich dein Dicker denn mit der Automatik ? *Neugier*
Hab ja den gleichen Motor aber mit Schaltgetriebe und finde, daß er für das Gewicht gar nicht mal so schlecht läuft. Aber mit Automatik könnte das evtl. noch ein Stück träger sein ???
es macht nichts wenn du hin fällst, du mußt nur wieder aufstehen ;)