Sie sind nicht angemeldet.

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 46

Erfahrungspunkte: 6 041 117

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

141

Sonntag, 11. November 2007, 01:11

hab ja bisher hier schon alles gelesen und was der herr fisahn so erzählt klingt auch alles sehr seriös. wenn die icom so mies wär und probleme machen würde hätte ich das ja hier schon von einigen mitbekommen ;)

aber da ich ja noch kein erfahrungen damit habe wollte ich halt MAL wissen was die leute dazu sagen die erfahrungen mit der icom haben...
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 14 178 287

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

142

Sonntag, 11. November 2007, 08:34

Die Abstimmung kann unter umständen problematisch sein. Das is dann für den Umrüster halt ne Fleißaufgabe das richtig hinzukriegen. Problem is halt auch das halt die meisten Kunden das Auto nicht ne Woche beim Umrüster stehen lassen können damit der das richtig Probefahren kann.

Bei einer Prins Anlage is das etwas einfacher. Dort kann man die vom Motorsteuergerät gelieferten Einspritzsignale manuell abändern. Das bringt einen großen Vorteil wenns MAL nicht ganz so passt und beschleunigt die Umrüstzeit.Aber auch da muss man die richtigen Düsengrößen haben sonst gehört man zu den Prinsfahrern die sich beschweren das die Anlage unter Vollast auf Benzin zurückschaltet weil sie dort eben zu Mager läuft.

Und der Typ von dem Link kennt definitiv auch nur hörensagen aus den Foren und hat auch keinen Plan von der Materie.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 46

Erfahrungspunkte: 6 041 117

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

143

Dienstag, 26. Februar 2008, 18:52

so, nun nerv ich MAL wieder. bei mobile ist zur zeit ein s6 drin (ja ich hab mich gegen nen bmw entschieden :D) in dem schon ne autogasanlage verbaut ist.
nachdem ich dem autohaus MAL ne mail geschickt hab mit der frage was denn für ne anlage verbaut ist kam ne antwort das eine Landirenzo anlage verbaut ist. ich hab MAL im forum in der suche geguckt, aber hab kaum was von der anlage gefunden. kann man mit der anlage leben? hätte mir ja ne icom verbaut, aber wenn schon eine drin ist sag ich natürlich nicht nein.

dann hab ich auch noch erfahren das bei dem s6 der zahnriemen noch net gemacht wurde. aber der ist bj 6/2000. das autohaus sollte den doch eigentlich wechseln bevor sie den verkaufen oder? 1. wegen dem alter und 2. hat der knapp 124tkm drauf.
kann die gasanlage zicken nachdem der zahnriemen gewechselt wurde? eigentlich ja nicht aber bei audi weiss man ja nie...

DAS ist der S6
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2


Phantom

Audi AS

Beiträge: 308

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 897 785

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

144

Donnerstag, 4. Februar 2010, 21:02

Hallo ihr Lieben,

überlege zurzeit ganz stark meinen S6 4B 4,2l auch auf Gas umzurüsten.

Die Infos zur Icom-Anlage sind schon recht alt, wie siehts denn aktuell aus?
Insbesondere hat mich die Werbung zu Vialle-Anlagen überzeugt.. Jedoch ist der S6 nich tin der Kompatibilitätsliste.. Also wird der Traum einer Vialle-Anlage wohl vorübergehend wohl nur ein Traum bleiben.

Welche Vorteile hat denn die Vialle gegenüber der Icom?
Gibt es überhaupt nennenswerte Gründe, warum man die Vialle Anlage der Icom vorziehen sollte?
Bieten beide Anlagen die gleichen Vorteile wenn alles richtig verbaut ist?
Wenn man von der Vialle-Anlage liest, hört man nur immer wieder "Erstausrüster Qualität", "Langlebigkeit", etc.
Les ich von einer Icom-ANlage.. Pumpe defekt, Probleme beim Einstellen vom Umrüster etc.
Ist es heutzutage immernoch so schlimm?
Gibt es besonders empfehlenswerte Icom-Umrüster in Berlin oder auch Polen für den S6?

Vielen Dank =)

Gruß Benny
Best Greetz

Benny

Phantom

Audi AS

Beiträge: 308

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 897 785

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

145

Donnerstag, 4. Februar 2010, 21:10

ach und noch ne zwischenfrage:

liege doch richtig, dass die Icom-Anlage einfach wesentlich mehr Vorteile gegenüber einer VerdampferAnlage wie die Prinz für einen S6 bietet .. oder?

Leider habe ich wahrscheinlich für eine Gas-Anlage zurzeit ein doofes Fahrverhalten.

Entweder sehr kurze Autobahnstrecken.. Motor bleibt kalt.. wenn ich einparke wurde er grad ansatzweise wärmlich..

Oder längere Strecken auf dessen Wege ich oftmals über 220 fahren kann..


Meine Info:

Für kurze Strecken Prinz besser...
Für Leistung udn längere Strecken .. ist schon allein wegen des fehlenden leistungsverlustes und Wartung eine Icom besser...
Bei hohen Geschwindigkeiten bringt Gas meisten nicht wirklich was gegenüber Benzin..

Also freue mich sehr über jede ausführliche Beratung und Tipps :)
Best Greetz

Benny

146

Donnerstag, 4. Februar 2010, 21:14

Kurze Strecken sind nie gut für ne LPG Anlage.

Vollgas auch nicht.

Aber 220 ist ja kein Vollgas, das fahre ich mit meinen 3.0 auch auf LPG.

Würde aber keine Verdampferanlage nehmen.


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 443 329

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

147

Donnerstag, 4. Februar 2010, 22:02

Der Vorteil einer flüssigeinspritzenden Anlage ist halt, dass sie von der Motortemperatur unabhängig ist, was bei deinem Anforderungsprofil sicherlich nicht schlecht ist. Außerdem ist der Leistungsverlust bei einer Icom oder Vialle geringer. Fahre jetzt schon den zweiten Audi mit Icom und bin damit sehr zufrieden. Allerdings mußten wir beim A8 die Kalibratoren mehrfach wechseln bis er einwandfrei lief. Der A6 lief von Anfang an sehr gut. Viel hängt halt auch vom Umrüster AB, wie gut das Auto läuft.
Würde dir jedenfalls zu ner Icom oder auch Vialle raten.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

Phantom

Audi AS

Beiträge: 308

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 897 785

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

148

Donnerstag, 4. Februar 2010, 22:46

Vielen Dank für eure schnellen Infos =)
Also war ich mit den Anlagen schonmal auf dem richtigen Weg , das freut mich =)

Naja wenn ich Vollgas fahren möchte kann ich ja immernoch auf Benzin umschalten ;) Aber mir ist halt wichtig das die in der Richtung keine Probleme macht. Macht eig auch kein Sinn TopSpeed 250 auf Gas zu fahren vom Verbrauch etc. oder?
Aber die Aussage das kurze Strecken für LPG-Anlagen nie gut sind verängstigt mich nun schon etwas.. Weil ich ja hauptsächlich nur kurze Strecken fahre :/
Mhhh..
Best Greetz

Benny

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 443 329

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

149

Freitag, 5. Februar 2010, 06:27

Ich würde das nicht pauschalisieren, dass kurze Strecken nicht gut für Gasanlagen sind. Grundsätzlich sind kurze Strecken für jedes Auto, egal welche Betriebsweise, nicht so prickelnd, aber bei Verdampferanlagen hast du auf Kurzstrecken keinen besonderen Spareffekt, da diese ja in Abhängigkeit der Kühlmitteltemperatur funktionieren. Das ist bei flüssigeinspritzenden Anlagen schon anders. Die Icom z.B. schaltet ja im Regelfall nach 55 Sekunden um, da sie nicht auf Wärme vom Kühlmittel angewiesen ist.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.


  • »himbeersahneschnitte« ist männlich

Beiträge: 147

Fahrzeug: S6 4B

EZ: 01/2002

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Herzberg/ E., München

Level: 32

Erfahrungspunkte: 369 900

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

150

Freitag, 5. Februar 2010, 07:46

Ehrlich gesagt, wenn du nur Kurzstrecke oder MAL AB fährst und deine jährliche Fahrleistung relativ gering ist, bringt der ganze Umbau nix. AB 20000KM lohnt sich ne Anschaffung erst und dann musste 2 Jahre erstmal fahren, das die Unkosten gedeckt sind.
Audi S6, 340 PS, EZ.01/2002, Nemoblau Perleffekt, Km Stand 10/2010 80000, 8,5x18 auf 255/35 ,schwarze Recaro Innen ausstattung,
Mit Gasanlage Prins VSI an Bord

Phantom

Audi AS

Beiträge: 308

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 897 785

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

151

Freitag, 5. Februar 2010, 09:54

Danke Robert =) Hast mich wieder aufgebaut. Werde nun MAL schauen bei welchen Umrüster ich es in Berlin mache.

@himbeersahneschnitte
Ja da hast du recht, wenn ich nur kurze Strecken fahren würde lohnt es sich auf keinen Fall.. ABer komme jedoch schon auf meine Kilometer im Jahr ..
Am Tag fahr ich mehrfach kurze Strecken.. Auto steht ne Stunde und dann gehts weiter..
Am Wochenende fahr ich regelmäßig nach Polen, da habe ich dann meine langen Strecken =) Also denke, eine Umrüstugn auf Gas wer dann wohl doch nicht ganz so verkehrt. Im jahr komme ich dann auf ca 30tkm.

Danke ihr Lieben! Ihr seid super :)
Best Greetz

Benny

  • »himbeersahneschnitte« ist männlich

Beiträge: 147

Fahrzeug: S6 4B

EZ: 01/2002

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Herzberg/ E., München

Level: 32

Erfahrungspunkte: 369 900

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

152

Freitag, 5. Februar 2010, 10:15

Ja na dann kannste es machen.Bei 30TKM haste die Unkosten dann bald drinne. Bin übrigens mit meiner Prins sehr zufrieden. Hab meinen umgerüstet in Taucha bei Leipzig, kann ich nur empfehlen.
Audi S6, 340 PS, EZ.01/2002, Nemoblau Perleffekt, Km Stand 10/2010 80000, 8,5x18 auf 255/35 ,schwarze Recaro Innen ausstattung,
Mit Gasanlage Prins VSI an Bord


Phantom

Audi AS

Beiträge: 308

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 897 785

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

153

Freitag, 5. Februar 2010, 11:03

In einem anderen Forum bietet mit jm wegen Unfall seine Femitec Stag-300 Anlage an.. Nun überlege ich dank dem günstigerem Preis wohl auf Verdampfer zu switchen.. Könnt ihr mir was zu dieser Anlage sagen? Kennt bestimmt keiner oder? Und für mein Fahrverhalten eher nicht so gut bestimmt wa?-- ach man :X
Best Greetz

Benny

  • »himbeersahneschnitte« ist männlich

Beiträge: 147

Fahrzeug: S6 4B

EZ: 01/2002

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Herzberg/ E., München

Level: 32

Erfahrungspunkte: 369 900

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

154

Freitag, 5. Februar 2010, 12:09

Lass es sein. Die Anlage mag jetzt günstig sein da ein Unfaller, aber ob du damit Freude dran hast auf längerer Sicht hin, möchte ich bezweifeln. Dann lässt du die Anlage vom Unfaller einbauen und die funzt nicht, dann geht die Rennerei los.
Audi S6, 340 PS, EZ.01/2002, Nemoblau Perleffekt, Km Stand 10/2010 80000, 8,5x18 auf 255/35 ,schwarze Recaro Innen ausstattung,
Mit Gasanlage Prins VSI an Bord

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 987 332

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

155

Freitag, 5. Februar 2010, 12:48

Ich kann dir diesen Umrüster empfehlen: http://www.bf-brandenburg.de/direction_de.html

Bin Dienstag zur Inspektion wieder da. Die haben meine Anlage eingestellt, nachdem mein Umrüster Konkurs gegangen ist. Die Beiden arbeiten sehr sauber und wisssen, was sie machen.
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album


Phantom

Audi AS

Beiträge: 308

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 897 785

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

156

Freitag, 5. Februar 2010, 14:09

hm, also lieber keine Femitec Stag-300. er fuhr auch ein s6 4b .. frag mich nur wenn die so scheisse ist wieso er die eingebaut hat.. naja... kA.. also ihr seid euch einig, dass für mich eine icom/vialle am besten wer ja? vielen dank "himbeersahneschnitte"!!!! Bringst mich zur vernunft.

Danke für den Tipp Rudi - Denke dann werd ich meinen dort auch umrüsten lassen :)
Best Greetz

Benny

157

Samstag, 6. Februar 2010, 06:36

@rudi

Können die auch OMVL Anlagen einstellen? Frag bitte MAL nach, danke.

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 987 332

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

158

Samstag, 6. Februar 2010, 08:09

Soweit ich weiß, machen die nur Prins, Icom und KME. Aber ich frag Dienstag mal.
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album


159

Samstag, 6. Februar 2010, 10:55

Danke dir

Martin..

Foren AS

Beiträge: 69

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 48565 Steinfurt

Level: 28

Erfahrungspunkte: 171 870

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

160

Dienstag, 9. Februar 2010, 20:54

Hallo wichtig ist das die Jungs die eine Gasanlage verbauen auch wirklich wissen was sie da tun. Ich fahre eine KME-Anlage und bin mit ihr sehr zufrieden. Diese Anlage wurde spezielle für mein Motor zusammen gestellt. Sie ist und das können sich vielleicht viele noch nicht vorstellen Vollgasfest. Mit einer speziellen Abstimmung kann der Motor ohne Probleme auch mit hohen Drehzahlen gefahren werden. Ich fahre einen S6 Plus der noch im Bezug auf Leistung weiter ausgebaut wird. Die Gasanlage wurde schon im Vorfeld für ca. 550PS ausgelegt. So viel Leistung soll er zwar nicht haben aber so um die 400 PS sind schon geplant. Im S6 Plus Forum kann man mehr darüber lesen. Für die Gasdüsen wurden keine Löcher mehr ins Saugrohr gebohrt. Auch ist der Umbau so gestaltet das die Motorabdeckung fast Original (für das Auge im Grunde genommen nicht sichtbar) verbaut wird.
Zur Zeit laufen drei Fahrzeug in meiner Familie und wir sind alle sehr damit zufrieden. Einer ist auch ein 4B mit 2,4L und Multitronik. Das Fahrzeug war vorher mit einer BRC Anlage bestückt es gab immer Problem. Ständig ging die Fehlerlampe für das Motorsteuergerät an. Jetzt nach dem Umbau ist endlich alles Ruhig.
Gruß Martin
4 Zylinder sind göttlich wenn sie links und rechts vorhanden sind.

Lesezeichen: