Sie sind nicht angemeldet.

Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 079 481

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 25. Juni 2009, 19:04

kaputt kriegt man alles.
ich hab auch schon bilder von einem total geplatzten S6 motor nach knapp 100tkm gesehen und die dinger gelten eigendlich als sehr langlebig...
grüße aus dem rheinland


22

Donnerstag, 25. Juni 2009, 19:14

Die S6 haben auch viele Problem, Langlebig ist was anderes!

Ich würd eher zum 3,0er greifen (was ich ja auch getan habe), das Turboproblem ist beim 2,7er sehr bekannt.

Wollt auch gerne den 2,7er haben, aber wegen den Turbos und dem dazu gehörigen Motorausbau habe ich mich zum 3,0er entschieden.

23

Donnerstag, 25. Juni 2009, 19:22

bei mir ist das so, desto mehr ich hier rum lese und google ( und das habe ich schon viel ) desto bescheidener ist meine meinung zum 2.7t.

auch was die tt im vergleich zum schaltgetriebe angeht. jetzt bin ich mir da auch nicht mehr sicher ob ich mir die tt zulegen soll?

gut, es gibt immer irgendwo Montagsautos und jede Marke hat irgendwo eine Macke.

Ich habe bloß am meisten Angst wieder unnötig Geld in die Autos zu stecken und einen Verlust zu machen. So war es vorher immer bei meinen VR6.


24

Donnerstag, 25. Juni 2009, 19:31

Also die TT ist doch unproblematisch.
Verwechsel nicht die TT mit der MT, die hat viele Probleme vor der Umstellung auf 7 Lamellen.

Habe bisher auch gesagt niemals MT, aber meiner hat ne Getriebeüberholung mit Umrüstung auf 7 Lamellen, sonst hätte ich den auch nicht gekauft.

Wie gesagt, ich würde lieber den 3,0er nehmen, auch wenn der nicht den Turbobums vom 2,7er hat, aber Pflegeleichter ist der Motor auf jeden Fall.

Leixe

König

  • »Leixe« ist männlich

Beiträge: 1 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 469 522

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 25. Juni 2009, 19:31

dann nimm den 2,8er mit Gas von Robert und du bist zufrieden...
Golf IV Variant 1,9 TDI
Golf VI Variant 1,4 TSI

26

Donnerstag, 25. Juni 2009, 19:34

Zitat von »"Leixe"«

dann nimm den 2,8er mit Gas von Robert und du bist zufrieden...


Das ist natürlich die günstigste möglichkeit!

Und viel schlechter als nen 3,0er läuft der auch net!!!


27

Donnerstag, 25. Juni 2009, 19:49

mmmhhhhh, 2.8er.... ich glaube eher nicht.
3.0l ? Das ist doch die 220PS Maschine oder? Den bin ich im A4 Quattro probe gefahren, das war definitiv die erste Motorisierung wo ich gleich gesagt habe NEIN DANKE. Da kam ja garnichts, weder oben noch unten rum.

Ich muss dazu sagen das ich mich gerne von der Leistung her steigern möchte, mein letztes Fahrzeug war ein VR6 mit 190Ps. Wenn ich auf den A6 gehe dachte ich halt an den 2.7, da man den auch schön chippen kann. Der 4.2er ist mir dann doch etwas zu krass vom Spritverbrauch her. Wenn mir hier jemand sagt das der 2.7 T mit 12/13 Litern gut zu fahren ist, ist das ok.

Aber wie gesagt die normalen Saugmotoren von Audi sind meiner Meinung nach nicht überzeugend, wie gesagt meine Meinung. Deshalb steht für mich der 2.7t vorne. Was eine Alternative wäre, wäre evtl. der 1.8T, der aber für meine Verhältnisse auch mit zu wenig Leistung ausgestattet ist. Ich habe mich auch schon bei den Dieseln erkundigt, aber davon hat man mir auch abgeraten, wäre für mich interessant wenn die in der serie schon 200PS hätten.

Warum ich mich überhaupt für den A6 ist das ich die Anhängelast gut gebrauchen kann......

28

Donnerstag, 25. Juni 2009, 20:02

Hm, sorry, aber du sagst der 3,0er geht nicht gut, der 4,2er verbraucht zu viel, aber dann der 1,8er T?

Sorry, aber jeder 2,8er/3,0er läßt den 1,8T stehen, und der 4,2er Verbraucht bei zügiger Fahrt nicht viel mehr als der 1,8er!

Sorry, aber langsam solltest MAL auf den Punkt kommen, und wirklich ALLE Motoren gefahren sein.

So kann mir dir leider nicht helfen.

Leixe

König

  • »Leixe« ist männlich

Beiträge: 1 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 469 522

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 25. Juni 2009, 20:10

seh ich auch so Manuel,entweder kommt er auch den Punkt oder man kann ihn nicht helfen...
Golf IV Variant 1,9 TDI
Golf VI Variant 1,4 TSI


Laborratte

Silver User

Beiträge: 110

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Unna

Level: 32

Erfahrungspunkte: 369 754

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 25. Juni 2009, 21:13

also ich kann den 2,7ner nur empfehlen :razz:
von der Quattro GmbH individualisierter 2000er A6 Avant 2,7T Quattro,TipTronic,RS-Blau

31

Donnerstag, 25. Juni 2009, 22:00

@ manuel : ok, den 1.8t habe ich noch nicht gefahren, kenne ihn aber ein bisschen vom golf her und ich denke wenn man den gut chipt hat er gute chancen gegen den 3.0l. Aber darum gehts ja jetzt auch nicht. Muss man auch nicht drüber diskutieren. Und den 2.8er etc muss ich bestimmt nicht fahren wenn mir der 3.0l schon nicht zugesagt hat.

Ich denke MAL das der 2.7T für mich die beste Entscheidung im A6 ist.

Zitat

Wenn mir hier jemand sagt das der 2.7 T mit 12/13 Litern gut zu fahren ist, ist das ok.


Ich will einfach MAL hoffen das ich nen guten Turbo bekomm der mir auch noch was hält.


Kann mir vlt. noch jemand sagen wenn ich den Wagen chippe, ich mit ner TT weniger Endgeschwindigkeit habe als mit nem Schaltgetriebe? habe da MAL was gelesen von wegen 5 Gang und roter Bereich? Stimmt das?

and1988

Audi AS

Beiträge: 287

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: nähe Karlsruhe

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 048 227

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 25. Juni 2009, 22:36

@ hotspot
was ich dir auch an Motoren empfehlen kann, wären die 3.2FSI und der neue 3.0T Motor im 4F, ich denke die haben auch gut bums und der Verbrauch wird sich auch je nach Fahrweise so zwischen 11-16L bewegen.
Kann leider nicht viel zu den Motoren und den Verbrauch sagen, aber die neuen FSI Motoren sind ja wieder neue Technik und so und sollen auch sparsamer sein und gut abgehen :o .

Leider weis ich nicht wie hoch dein Buget für den Auto kauf ist!


33

Freitag, 26. Juni 2009, 04:08

Also hast dich auf den 2,7er festgelegt?!?
Dann brauchst auch keine Empfehlung......

Beiträge: 280

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Saarland

Level: 36

Erfahrungspunkte: 893 910

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

34

Freitag, 26. Juni 2009, 06:53

Ich bin Gestern den 3,2 FSI im 4F Probegefahren und bin echt enttäuscht. Ich kann nich verstehen warum AUdi den 2,7T seit dem 4F nicht mehr verbaut :-(

Gruß
Tom

sans-merci

Haudegen

  • »sans-merci« ist männlich

Beiträge: 751

Fahrzeug: A6 3.0 TDI, 245 PS

EZ: 10/2011

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bautzen

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 335 045

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

35

Freitag, 26. Juni 2009, 06:59

Sicher weil er zu anfällig war...
Audi A6 Avant 4G
3.0 TDI / 245PS


36

Freitag, 26. Juni 2009, 08:24

Hallo Manuel,

ja jetzt habe ich mich festgelegt. Dank irgendwelcher Aussagen.
Ich stehe zum 2.7T.
Trotz der Aussagen von einigen Fahrern das die Turbos sehr anfällig sind.
KLAR kommt es drauf an wie die Vorbesitzer damit umgegangen sind. Aber nicht jeder ist ein Heizer oder nimmt Autos nur als Gebrauchsgegestand.

Wenn ich das so nachgoogle spricht man gelegentlich schon von Turboschäden, na und? Ich finde im Verhältnis zu sehen ist das eher gering. Und außerdem hat jedes Auto / Motor irgendwo Problemzonen wo man drauf achten muss. Ich habe auch von vielen Trubofahrer gehört das sie keine Probleme damit haben.

Mein Audi Haus hat mir von keinem einzigen defekten Turbo berichtet, obs jetzt wahr ist... keine Ahnung.

Fazit ist für mich das ich mir den 2.7 zulegen werde. Mit den Kosten bin ich etwas abgesichert da mein Kumpel bei Audi schafft und mir im Falle von doch defekten Ladern die auch austauschen kann.

Auf jeden Fall danke für die vielen Aussagen und Argumente. Ich halte euch MAL auf dem laufendem wenn ich mir einen A6 zugelegt habe.

Ralle180

Haudegen

  • »Ralle180« ist männlich

Beiträge: 956

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bedburg

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 079 481

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

37

Freitag, 26. Juni 2009, 10:43

Zitat von »"Manuel"«

Die S6 haben auch viele Problem, Langlebig ist was anderes!



erzähl mehr davon...ich kenne viele leute,die keine probleme mit dem S6 haben und meiner läuft--bis auf einen gewechselten kat--auch fehlerfrei seit jetzt fast 150000km.
wäre MAL interessant welche probleme denn da bekannt sind,die trotz vorschriftsmässiger und guter wartung autreten.
grüße aus dem rheinland

38

Freitag, 26. Juni 2009, 15:28

Na dann viel erfolg hotspot, wollte dir den 2,7er ja auch nicht ausreden, nur auf die Gefahren hin weisen.

@ Ralle:
Schau doch MAL im I-Net, da wird öfter von Motorplatzern berichtet, gerade bei den S Modellen.

Und du mußt ja nicht davon betroffen sein, mein 2,5 TDi lief auch ohne NW Probleme, auch wenn viele damit Probleme haben.


39

Samstag, 27. Juni 2009, 01:41

ZWEI FRAGEN HABE ICH NOCH :

1. Wie verhält sich das mit der TT und der Endgeschwindigeit?
a.) Habe gelesen das die TT nur einen Chip bis max 280PS zulässt? Richtig?
b.) Bin ich mit der TT in der Endgeschwindigkeit begrenzt aufgrund 5 Gang und Drehzahlbegrenzer ?

2. An welchen äußeren Gegebenheiten erkenne ich die Multitronic?

Danke.

40

Samstag, 27. Juni 2009, 04:02

1a: wie kommst darauf? Der RS6 hat auch die TT, und weit über 280 PS
1b: du bist mit jeden Getriebe begrenzt
2: MT gibs nur bei Frontantrieb, TT nur bei Quattro

Lesezeichen: