Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 924 652

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 17. Mai 2009, 18:06

@black cherokee

es bleibt stammtischgeschwätz. ein q7 v12tdi fahrer hat also deiner meinung nach auch kein geld ... ja scho recht - das auto ist ja im audiregal nur das teuerste was es zurzeit gibt. und ich weiß nicht was du unter laut verstehst, aber der 3.0tdi von meinem dad schnurrt im innenraum nur leicht vor sich hin und im kickdown hört man ihn leicht arbeiten, aber eben nicht dieseltypisch. und ich habe sicherlich nichts an den ohren.

hätte ich die kohle würde ich mir trotzdem einen diesel kaufen. dann allerdings wohl in anderen leistungsbereichen und AB v8. gerade der 4.2tdi im a8 hat mich voll überzeugt. highlight ist aber, wie oben schon geschrieben, ein v12tdi im q7...

da kannste jetz noch viel rumdrucksen und schreiben, aber bevor ich eine 20 jahre alte sklasse fahre, die mir im übrigen gut gefällt, aber definitiv zu viel schluckt, egal ob zu viel geld oder nicht, fahre ich lieber einen 2.5tdi oder eben 3.0tdi im 4f...
Audi A6 2.5TDI Multitronic



Beiträge: 280

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Saarland

Level: 36

Erfahrungspunkte: 910 454

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 17. Mai 2009, 18:18

Also ich hab meinen Senf dazugegeben und klink mich hier MAL aus. Was hier Worte und Aussagen verdreht werden is schon hart ...

Gruß von einem vor Vorfreude auf einen nichtDiesel A6 fast platzenden
Tom

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 359 282

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 17. Mai 2009, 18:23

Zitat von »"CobraXP"«

@black cherokee

es bleibt stammtischgeschwätz. ein q7 v12tdi fahrer hat also deiner meinung nach auch kein geld ... ja scho recht - das auto ist ja im audiregal nur das teuerste was es zurzeit gibt. und ich weiß nicht was du unter laut verstehst, aber der 3.0tdi von meinem dad schnurrt im innenraum nur leicht vor sich hin und im kickdown hört man ihn leicht arbeiten, aber eben nicht dieseltypisch. und ich habe sicherlich nichts an den ohren.

hätte ich die kohle würde ich mir trotzdem einen diesel kaufen. dann allerdings wohl in anderen leistungsbereichen und AB v8. gerade der 4.2tdi im a8 hat mich voll überzeugt. highlight ist aber, wie oben schon geschrieben, ein v12tdi im q7...

da kannste jetz noch viel rumdrucksen und schreiben, aber bevor ich eine 20 jahre alte sklasse fahre, die mir im übrigen gut gefällt, aber definitiv zu viel schluckt, egal ob zu viel geld oder nicht, fahre ich lieber einen 2.5tdi oder eben 3.0tdi im 4f...


Der V12TDI Fahrer is nur ein Wichtigtuer der als erstes son Ofen haben muss weils nen V12 TDi ist und wenn die ersten ihren 2 Jahre geleast haben is der Run vorbei und kein Menscvh kauft son Teil. Und die A8 TDi Fahrer sind zu geizig für nen Benziner denn Geschäftsleute haben ja nur soviel Kohle weil se auch Sparen können. Allerdings steht dann ja trotzdem noch der ein oder andere hochmotorisierte Benziner für Sonntags in der Garage. KLAR einen 4.2er TDi hab ich auch schon gefahren erinnert mich aber eher an nen LKW Motor in Leise. Es is ein Diesel und er bleibt ohne Klang genauso wie ein 3liter TDi.

Meine 20 Jahre alte S Klasse verbraucht nit ihren 300 PS so wenig das sich manche neuen Autos noch ne Scheibe abschneiden können. Aber glauben tut einem keiner das er um 13 bis 17 Liter liegt. Wobei 17 Liter auch nur bei jenseits von 220 erreicht werden.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 924 652

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 17. Mai 2009, 18:50

nö das mit dem verbrauch glaube ich dir durchaus. ich finde dieses ganze gelaber rund um bluemotion, efficient dynamic und wie das ganze zeug alles heißt auch schlimm. und ich sehe ja auch bei meinem 2.5er, dass ich diesen so sparsam fahren kann wie andere ihren 2.0tdi golf... macht zwar keinen spaß, geht aber. und was der neue 6er golf an sprit spart, hat er bereits bei seiner produktion wieder vielfach an die umwelt abgegeben, hingegen die sklasse pro jahr wohl weniger schadstoffe ausgestoßen hat, als der golf in seinem, wahrscheinlich, eher kurzem leben.

aber wie kann man nur so eine abneigung gegen diesel haben?

btw:

was hat nen q7 v12 mit wichtigtuen zu tun? es erkennt doch eh kein schwanz, dass die kiste 12 pötte hat. und ich glaube teilweise spricht etwas der neid gegen diese gesellschaft und die leute die sich so ein auto, wie auch immer finanziert, leisten können...
Audi A6 2.5TDI Multitronic


wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 989 499

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 17. Mai 2009, 20:22

Zitat von »"black cherokee"«



Meine 20 Jahre alte S Klasse verbraucht nit ihren 300 PS so wenig das sich manche neuen Autos noch ne Scheibe abschneiden können. Aber glauben tut einem keiner das er um 13 bis 17 Liter liegt. Wobei 17 Liter auch nur bei jenseits von 220 erreicht werden.

Du bist der erste der unter einer Werksangabe beim Verbrauch bleibt :P
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.

popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 563 402

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 17. Mai 2009, 21:52

Zitat von »"CobraXP"«

naja der erste von 2004- mitte 2006 hatte "nur" 224ps, danach 233...


Und is da nun was schlechter dran? Hat´s da irgendwelche technischen neuerungen gegeben, wurden mängel oder so beseitigt oder wurden die 9PS nur aus dem Elektronikhut hervorgezaubert? Dann wäre es ja Jacke wie Hose ob man sich den "neueren" oder den "alten" holt.
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100


47

Sonntag, 17. Mai 2009, 21:58

@xdagobert117x
Du vergleichst einen 2,5 TDi mit nem 2,7 Biturbo, das ist als wenn ich Äpfel mit Birnen vergleiche!!!
Nimm von mir aus den 2,7er, is mir ja wurscht, aber nen reeller Vergleich ist der 2,8er Benziner gegen den 2,5TDI, oder halt der 3,0 Diesel (2. Generation) gegen 2,7er, das ist realistischer.
Auf das Diesel rungehacke geh ich jetzt nicht mehr ein!

Beiträge: 280

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Saarland

Level: 36

Erfahrungspunkte: 910 454

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

48

Montag, 18. Mai 2009, 06:38

Zitat von »"Manuel"«

@xdagobert117x
Du vergleichst einen 2,5 TDi mit nem 2,7 Biturbo, das ist als wenn ich Äpfel mit Birnen vergleiche!!!
Nimm von mir aus den 2,7er, is mir ja wurscht, aber nen reeller Vergleich ist der 2,8er Benziner gegen den 2,5TDI, oder halt der 3,0 Diesel (2. Generation) gegen 2,7er, das ist realistischer.
Auf das Diesel rungehacke geh ich jetzt nicht mehr ein!


Bitte bitte lies Dir MAL die Überschrift dieses Threads durch!

Danke und Gruß
Tom

sans-merci

Haudegen

  • »sans-merci« ist männlich

Beiträge: 751

Fahrzeug: A6 3.0 TDI, 245 PS

EZ: 10/2011

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bautzen

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 379 420

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

49

Montag, 18. Mai 2009, 06:54

Ich beaobachte das hier schon ne Weile und muss immer mehr lachen. Alle machen sich um den Verbrauch sorgen - HAAALLLLLLOOOO - dann kauft euch einen Smart und keinen mind. 1,5t schweren Familienbomber mit mind. 6 Zylindern. Oh man...

Zum eigentlichen Problem: der 2.7 macht schon bissl mehr Spaß, aber das ist subjektiv. Einfach selbst testen - wie schon zig MAL erwähnt. Für die restlichen Fakten braucht man nicht 100 andere Meinungen, sondern nur den logischen Verstand, was Unterhaltung, Verbrauch etc angeht.

Sicher hinkt der Vergleich. Ein 3l TDi wäre da eher angebracht und wenn einer sagt, dass der kein Spaß macht und dazu noch bezahlbar ist, lügt.
Audi A6 Avant 4G
3.0 TDI / 245PS


CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 924 652

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

50

Montag, 18. Mai 2009, 07:08

jup sehe ich genauso wie sans - allerdings, und jetzt kommts :P wo ist der widerspruch wenn ich einen, im übrigen, 1.7t schweren, familienbomber mit 6zylindern fahren möchte, aber dennoch auf den verbrauch achte?

und gerade der diesel birgt so manches sparpotential welches man gerade auf langstrecken durchaus nutzen kann.

ich kenne z.b. leute die sich einen q7 3.0tdi zulegen und sich aufregen diesen nicht unter 14l zu bewegen da sie meist innerorts und kurzstrecken fahren... das gejammere verstehe ich dann auch nicht, weil es von vorn herein KLAR war, das dieses monster mit einem cw-wert einer einbauküche zu schwer für den kleinen v6 ist. aber für nen v8 hat eben die kohle nicht gelangt - wo wir wieder beim thema geld währen ;)

btw:

jeder der auf dem 2.5tdi rumhackt, sollte sich MAL überlegen auf welches jahr die entwicklung des v6 TDi zurückgeht und was es damals vergleichbares auf dem markt gab. der erste v6 diesel im a6 und a8 kam 1997 auf den markt und auf diesen bauten eben auch die späteren 2.5er bis 2004 auf... das audi da durchaus etwas mehr hätte machen können war KLAR, aber weder mercedes mit seiner e-klasse w210 noch b- m- w mit seinem 5er e39 hatten 1997 so einen starken diesel im angebot. KLAR haben die beiden hersteller dann nachgezogen und gerade der 320cdi im benzheimer und der 530d haben dem a6 dann das leben schwer gemacht, aber der v6 wurde damals überall hochgelobt und gewann reihenweise die autovergleiche.

Zitat


Audi A6 2.5TDI Quattro 180PS/ 370nm
B- M- W 525tds 143PS/ 280nm
Mercedes E300 TD 177PS/ 330nm
Audi A6 2.5TDI Multitronic


sans-merci

Haudegen

  • »sans-merci« ist männlich

Beiträge: 751

Fahrzeug: A6 3.0 TDI, 245 PS

EZ: 10/2011

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bautzen

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 379 420

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

51

Montag, 18. Mai 2009, 07:22

Cobra - da ist kein Widerspruch. Sollte auch so nicht verstanden werden. Ich hab ja auch einen. ;-) Der 2,5 TDi ist ja auch ein sparsames Auto in diesem Segment. Mit normaler Fahrweise in der Stadt bewegt man den gemütlich mit 8l, ohne sparsam zu fahren. Auf der Autobahn zeigt sich das noch mehr - und MAL ehrlich - wenn man dann noch Kinder im Auto hat, bläst man nicht mit 230 über die Piste.



Das zeig mir MAL mit einem BiTurbo. Vor allem ist ja dann der Motor und das Anliegen "Sparsamkeit" ein Widerspruch in sich.

Ein reeler Vergleich zum 2,5TDI ist ein aktueller 2.0 TFSI auf der Benziner-Seite (wenn nicht ganz soviel Blech drumrum ist - also im A4 bzw. Passat). Der geht schon zackiger und ist in der Endgeschwindigkeit genauso gut, aber dann sollte man das FIS am besten ausschalten, um das Übel nicht mit ansehen zu müssen.
Audi A6 Avant 4G
3.0 TDI / 245PS

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 924 652

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

52

Montag, 18. Mai 2009, 07:35

naja ich habe keine kinder, das einzige was mit mir mit 220 über die bab scheppert sind nen paar bierkästen und denen ist es wurst :P

da braucht man garnicht im "T"FSI bereich zu wildern, es langen schon die normalen FSI gurken wo einem im FIS schlecht wird. mein spezl in seinem a3 sportback mit 150 fsi-ps jammert mir immer einen vor wenn er bei 180 im FIS werte angezeigt bekommt wo er sich auch einen sechs-zylinder hätte leisten können ;)

nö mir gefällt der diesel, egal was hier manche an hasstiraden schreiben.
Audi A6 2.5TDI Multitronic



53

Montag, 18. Mai 2009, 08:03

@xdagobert117x
Ich kenne die Überschrift, nur ist das trotzdem ein Vergleich mit Äpfel und Birnen.
Wie soll denn die nächste Überschrift lauten, vieleicht
" MAL wieder eine Kaufentscheidung, 1,9TDI VS. RS6 "?

sans-merci

Haudegen

  • »sans-merci« ist männlich

Beiträge: 751

Fahrzeug: A6 3.0 TDI, 245 PS

EZ: 10/2011

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bautzen

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 379 420

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

54

Montag, 18. Mai 2009, 08:04

Diesel ist einfach geil... :razz:

Mir ist doch der Sound egal. Ich will im Innenraum Ruhe haben und die hab ich definitiv. Ist ja kein VW...grins. Ok...man muss oft schalten, gerade bei dem 6-Gang, aber meine Güte, ich kann auch ganz gemütlich im 5. durch die Stadt cruisen und freu mich über 5l Verbrauch. Auch über Land macht er Spaß - es ist kein F1-Bolide.

Manuel...du hast schon recht. Ist ja ein riesiger PS-Unterschied zu verzeichnen. 1.9 gegen RS6 - da gewinnt der TDi - im Verbrauch und in der Reichweite... :P
Audi A6 Avant 4G
3.0 TDI / 245PS

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 924 652

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

55

Montag, 18. Mai 2009, 08:13

ich hätte MAL so bock auf ne vergleichsfahrt von der dänischen grenze bis runter nach österreich - 2.5tdi VS. rs6 4b :P das würd mich MAL interessieren ob der rs6 so viel vorsprung gegenüber dem TDi rausholt, das er beim tanken nicht wieder zurückfällt. so in einer nacht ohne verkehr währ das sicherlich MAL ganz interessant.

aber sans wir fahren sehr wohl einen vw. schon MAL die teile angeschaut die in deinem dicken verbaut sind ;) neben jedem audilogo findet sich auch ein vw zeichen was immerwieder deutlich zeigt - audi gehört vw :( ob fluch oder segen, dass sei jetzt MAL so dahingestellt.
Audi A6 2.5TDI Multitronic



sans-merci

Haudegen

  • »sans-merci« ist männlich

Beiträge: 751

Fahrzeug: A6 3.0 TDI, 245 PS

EZ: 10/2011

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bautzen

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 379 420

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

56

Montag, 18. Mai 2009, 08:25

Ich weiß, dass die zusammen gehören. Aber ich habe eben einen Passat 1,9TDI auch aufm Hof und der klingt mehr nach Nähmaschine als der Dicke. Kein Vergleich...da denkst du, der Passat hat einen Panzermotor verbaut. Innen wie außen.

Nachts mit einem RS6 gegen den 2.5TDI... Nach STVO? ;-)

Tagsüber wirds sich das nicht lohnen und der Unterschied im Rahmen halten.
Audi A6 Avant 4G
3.0 TDI / 245PS

57

Montag, 18. Mai 2009, 08:44

Wow, da gucke ich MAL eine Weile nicht in "meinen" Thread und schon läuft er fast aus dem Ruder.
Ich bin am Wochenende in einem 2005er A6 3,0tdi mitgefahren. Gechippt bei Koch-Tuning. Automatik, schicke Ausstattung - ein richtig schönes Auto. Und die Beschleunigung und der Durchzug sind einfach geil!
Meine Hauptüberlegung bei "Diesel VS. Benziner" war, dass ich zwar nicht sooo viele Kilometer pro Jahr, aber gern zügig fahre. Und der Verbrauch eines 2,7T AB 200km/h ist einfach überirdisch. Da nützt es auch nicht viel, eine Gasanlage zu verbauen, denn dann ist man EVTL. beim gleichen Kilometer-Preis wie ein 3,0tdi, muss aber aller 300km an die Tanke und hat noch dazu eine weitere potenzielle Fehlerquelle verbaut.
Ich werde wohl wirklich noch ein Weilchen sparen und mich dann MAL nach einem A4 3.0tdi Quattro umsehen, der hat es mir angetan!

58

Montag, 18. Mai 2009, 09:09

@sans-merci
Der 1,9er hört sich aber im A6 genauso besch..... an, ist halt nen Pumpe-Düse Motor


sans-merci

Haudegen

  • »sans-merci« ist männlich

Beiträge: 751

Fahrzeug: A6 3.0 TDI, 245 PS

EZ: 10/2011

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bautzen

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 379 420

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

59

Montag, 18. Mai 2009, 09:13

Keine Ahnung, aber wer einen 1.9er im A6 kauft, hat eh einen Treffer oder wohnt am Hang.

Ein gechipter A6 4f 3.0 TDi geht wie die Hölle...selbst erfahren, schweinegeil. Aber auch so ist der ganz angenehm.

Von einem A6 auf einen A4? Das macht doch auf dauer nicht glücklich, wieder so ein kleines Auto zu fahren. ;-)
Audi A6 Avant 4G
3.0 TDI / 245PS

60

Montag, 18. Mai 2009, 09:20

Zitat von »"sans-merci"«


Von einem A6 auf einen A4? Das macht doch auf dauer nicht glücklich, wieder so ein kleines Auto zu fahren. ;-)

Ich weiß, aber ein A6 mit 3,0tdi ist mir zu teuer, und außerdem gefällt mir bei der Modellreihe der A4 viel besser als der A6.
Und da ich NOCH kein(e) Kind(er) habe und mir der Stauraum mit umgeklappter Rückbank beim A4 ausreicht, wird es wohl so einer werden.

Lesezeichen: