Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Preylord

Silver User

  • »Preylord« ist männlich
  • »Preylord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Fahrzeug: A6 4F Avant Quattro 2.7TDI

EZ: 12.06

Wohnort: Frankfurt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 368 610

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

21

Montag, 3. Dezember 2007, 18:04

Über Alternativen hab ich schon nachgedacht...aber erstmal müßte ich ja das
Auto haben um sowas weiterführendes ins Auge zu fassen :wink:
Allerdings stehe ich diesen Sachen auch noch etwas Skeptisch gegenüber.
Ich weiß Gas gibts schon lange aber in letzter Zeit ist das so ein Hipe und da
wird auch viel Mist mit gemacht (ich kenne da einen Volvo Fahrer,oje oje)
Mit der Materie hab ich mich noch nicht Tiefgehend beschäftigt.

@ black cherokee
Was meintest du den genauer mit "so toll läuft der ned" ?

Mfg


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 265 897

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

22

Montag, 3. Dezember 2007, 18:05

Zitat von »"Preylord"«

Das Tanken nicht mehr Billiger wird wissen wir vermutlich alle :(
Aber ehrlich gesagt so wie ich meinen A3 fahre Schluckt der auch nicht viel
weniger...und das ist ein Benziner :oops:
Na denn kannste beim 3Liter gleich mal 15 Liter rechnen. Macht bei 1,30/l = 19,50 für 100KM. Meiner frisst 20 Liter Gas und das kostet 12-14€ je nach Preis. Warum willste ne Nagelkiste fahren wenn du billiger V8 fahren könntest?

Es Sollte natürlich alles im Rahmen gehalten werden...aber wenn ums
Preis/Leistungs Verhältnis oder die Renabilität ginge...dann würd ich
vermutlich keinen Audi fahren :wink:

Was hat das damit zu tun? Wenn man die TDI Brille absetzt kann man auch günstig Audi fahren.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 265 897

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

23

Montag, 3. Dezember 2007, 18:15

Zitat von »"Preylord"«


@ black cherokee
Was meintest du den genauer mit "so toll läuft der ned" ?

Mfg

Naja die Drehzahl schnellt nach oben und das Getriebe kann die Gänge garnicht so schnell wechseln wie die Drehzahl hochgeht. Das liegt an dem schmalen Drehzahlband von nem Diesel. Also gibts immer eine Kurze Leistungspause und das fährt sich blöd. KLAR mit etwas unter 8 sek auf 100 ist man net Langsam unterwegs aber es gibt deutlich angnehmeres vom fahren.

Fahr doch einfach MAL verschiedene Motoren Probe. Auch nen 2,4er und nen 4,2er und achte dabei auch auf die tatsächliche Beschleunigung und lass dich net von dem Turbobums der nach dem Turboloch kommt blenden. Das machen die meisten TDi fahrer und denken se hätten nen schnelles Auto.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


Preylord

Silver User

  • »Preylord« ist männlich
  • »Preylord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Fahrzeug: A6 4F Avant Quattro 2.7TDI

EZ: 12.06

Wohnort: Frankfurt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 368 610

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

24

Montag, 3. Dezember 2007, 18:27

Ja Probefahren werd ich sowieso verschiedene von denen einfach um
MAL zu sehen wie sich die Unterschiede bemerkar machen.
Ich hab zb mit Tiptronic noch Gar keine Erfahrung aber wenn man
ne´Automatik will hat man ja keine Alternativen zZ.

Ich verstehe dein Argument "gegen" Quattro, der Witz ist aber auch man
findet fast nur solche als Gebrauchte. Die wenigen Normalen oder Benziner
die ich gefunden habe und mir auch gefallen würden waren mir Deutlich
zu Teuer...da könnt ich mir gleich einen Neuen holen :(

Vermutlich merkst du als Fachmann bestimmte Schwächen des Motors beim
fahren auch eher als ich...ich SChraub zwar auch an Sachen rum aber nicht
an Autos :wink: ...besser für die Menschheit.

mfg

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 265 897

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

25

Montag, 3. Dezember 2007, 18:39

Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Preylord

Silver User

  • »Preylord« ist männlich
  • »Preylord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Fahrzeug: A6 4F Avant Quattro 2.7TDI

EZ: 12.06

Wohnort: Frankfurt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 368 610

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 4. Dezember 2007, 15:00

Danke :wink: aber 334PS sind mir schon zuviel des Guten...

Was mich aber auch zu einer anderen Frage bringt...ich bin ja jetzt wie
gesagt nicht so der Fachmann aber mich irritiert das A6 des selben Baujahres
und des "Selben" Motors (zb 2.7) mit unterschiedlichen PS angegeben werden :?:
zb 163,170 und 182 :?: :?: :?: Wie kommt das?

Mfg


27

Dienstag, 4. Dezember 2007, 18:46

?

davon habe ich noch nichts gehört, meines Wissens gibs den nur mit 180 PS, inzwischen aber soll es wohl auch welche im Facelift was nächstes Jahr kommt mit 190 PS geben.

Preylord

Silver User

  • »Preylord« ist männlich
  • »Preylord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Fahrzeug: A6 4F Avant Quattro 2.7TDI

EZ: 12.06

Wohnort: Frankfurt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 368 610

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 4. Dezember 2007, 20:05

Hmm...vielleicht sind die Verkäufer auch einfach nur zu doof das Richtige hinzuschreiben?

Mfg
A6 4F 2.7 TDI S-Line Sportpaket Plus ...Schnucki ;-)

veGa

König

Beiträge: 994

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dortmund

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 032 032

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 02:30

Also um es MAL korrekt zu sezieren.

Der 3.0 wäre der Motor, wenn es nicht auf "den Euro" ankommt. Schnelle Maschine, unkompliziert und "relativ" günstig im Verbrauch.

Der 2.7 ist technisch gleich mit dem 3.0 (Piezzo Einspritzung etc), aber günstiger im Verbrauch, Steuer, Versicherung. Ich glaube nicht, das du im alltäglich Verkehr die 60 PS vermissen würdest. Und wenn doch, AB zu MTM eine kleine Anpassung gemacht.

Wenn du jetzt natürlich klever bist, würde ich dir die Gaslösung ans Herz legen. Es muss ja nicht umbedingt ein V8 sein (glaub mir, ich fahre nie wieder was anderes :D ). Ein schöner V6 tuts auch. Gas ist ein toller Treibstoff. Günstig, Umweltfreundlich und immer öfter an großen Tanken zu finden.

Es wundert mich auch überhaupt nicht das Diesel mittlerweile teurer ist als Benzin...


Preylord

Silver User

  • »Preylord« ist männlich
  • »Preylord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Fahrzeug: A6 4F Avant Quattro 2.7TDI

EZ: 12.06

Wohnort: Frankfurt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 368 610

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 08:07

hi :wink: das sagt mir schon mehr...(wobei ich mich immernoch frage welche PS angabe nun stimmt) ... gut das Wort "Gas" ist jetzt schon öfter
gefallen, also werde ich das Thema MAL ausweiten :oops: was würde den
eine umrüstung für den 2.7 in etwa Kosten? Gibts da dann unterschiede
in der Leistung oder Verhält der sich wie ein "Normales" Auto?

Mfg

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 265 897

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 19:02

Zitat von »"veGa"«

Also um es MAL korrekt zu sezieren.
Der 3.0 wäre der Motor, wenn es nicht auf "den Euro" ankommt. Schnelle Maschine, unkompliziert und "relativ" günstig im Verbrauch.


Ein Partikelfilterdieselmotor ist von unkompliziert seeeehr weit entfernt.
Es ist ein enormer technischer Aufwand von nöten um den DPF zu realisieren.

Da is nen FSI noch was harmloses.

@Preylord
Was genau stört dich an dem Gedanken einen 335PS V8 günstiger zu fahren als nen 3Liter Frittenfettbrenner??
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Preylord

Silver User

  • »Preylord« ist männlich
  • »Preylord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Fahrzeug: A6 4F Avant Quattro 2.7TDI

EZ: 12.06

Wohnort: Frankfurt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 368 610

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 20:38

Zitat von »"black cherokee"«


@Preylord
Was genau stört dich an dem Gedanken einen 335PS V8 günstiger zu fahren als nen 3Liter Frittenfettbrenner??


...das ist weniger mein Problem als das A: mein Versicherungsmensch einen
Lachkrampf bei dem Vorschlag bekamm B: meine Bessere Hälfte das nicht
mitmachen würde :oops:

Aber ich hätte eine Gegenfrage...ist nicht Böse gemeint aber du scheinst ja eine ziemlich schlechte Meinung von TDi Motoren zu
haben...wie kommt das??

Mfg


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 265 897

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 5. Dezember 2007, 21:12

Zitat von »"Preylord"«


Aber ich hätte eine Gegenfrage...ist nicht Böse gemeint aber du scheinst ja eine ziemlich schlechte Meinung von TDi Motoren zu
haben...wie kommt das??

Mfg


Es gibt viele Diesel die ich gut finde (vom 2,5er V6 MAL abgesehen) aber es gibt bessere Benziner die sich dank LPG günstiger fahren lassen.

Der V8 is bei der HUK noch keine 100€ Teurer als der 3 Liter.

In Deutschland ist ein Diesel eigentlich kaum noch Lohnenswert. KLAR wird LPG auch irgendwann unrentabel weil teuer aber bis dahin haste schon 200000KM 8 Zylinder bewegt.

Die ca 2800€ Gasumbau rentiert sich zwar nicht so gut wie bei anderen aber im Endeffekt haste V8 zzum TDi Preis.

20000KM mit 11 l Diesel = 2860€ (1,30€/l Diesel)
20000KM mit 18 l GAS = 2520€ (0,7€/l Gas)

Ich hab die 18Liter Verbrauch beim 4,2er MAL etwas höher angesetzt. Denke mit 14-16 kommste hin.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Preylord

Silver User

  • »Preylord« ist männlich
  • »Preylord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Fahrzeug: A6 4F Avant Quattro 2.7TDI

EZ: 12.06

Wohnort: Frankfurt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 368 610

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 11:42

Das Rechenbeispiel an sich ist interessant vom reinen Treibstoffaspekt und
der Steuer. Aber da die Versicherung nach den PS geht und nicht den ccm
war die Zahl die der Mensch mir für 335 PS (ob jetzt Benzin oder Gas)
nannte für mich nicht Diskutabel :( Es mag sein das der Benzin/Gas sich
günstiger füttern läßt aber wenn mir die Versicherung das am anderen Ende
wieder wegnimmt bringt mir das nix :oops:
Ein 2.7 würde mich als Zweitwagen (der A3 bleibt ja) bei etwa 60% (und da hab ich noch Glück das ich nicht beim 2 mit 140 einsteigen muß) ca,1300
Euro im Jahr kosten ... damit kann ich leben ohne das es mir weh tut ...
wobei ich noch rauskriegen muß was jetzt bei der Steuer stimmt.da hat ich noch
keine Zeit zu fragen...

mfg

McStormA6

Gold User

Beiträge: 1 621

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fürstenau bei OS

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 996 783

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 13:23

@Preylord

Wenn du die Sache mit den Steuern absolut nicht anderweitig rausbekommen kannst, frag einfach bei deiner Zulassungsstelle nach, die können dir das auch genau sagen.

Andererseits muss ich MAL sagen, bei ner guten Versicherung (und ich gehe MAL davon aus, dass du diese hast ;-)), hat die Versicherung auch eine Steuerberechnung im Programm installiert und auch dieser könnte dir diese Frage beantworten.

Weiterhin würd ich dann MAL versicherungstechnisch nicht nur auf der Stelle treten, sondern auch andere Versicherer anfragen, da sind riesig große Unterschiede und ich kann nur sagen, auch nen V8 kann man relativ günstig versichern - zumindest mit der "richtigen" Versicherung (kein Onlinekram!).
Dich zwingt nämlich keiner, dein Auto da zu lassen, wo es bisher ist!
Wenn dir die Beitragsrechnung für 08 schon erhöht ins Haus geflattert ist, Gar kein Thema. Allerdings solltest du dich dann wegen deines neuen Wagens schnellstens MAL kundig machen, damit du gleich für beide Autos einen Abwasch hast.
Greetz
Iris

";Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Opa....nicht schreiend, wie sein Beifahrer";

„Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken.";
Erich Kästner




Preylord

Silver User

  • »Preylord« ist männlich
  • »Preylord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Fahrzeug: A6 4F Avant Quattro 2.7TDI

EZ: 12.06

Wohnort: Frankfurt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 368 610

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 16:18

Ja ich weiß ,ich wollte die Tage ja auch MAL auf dem Amt anrufen aber mir
kam andauernd was dazwischen...

Der Versicherungsmensch war eigentlich schon recht entgegenkommend da
wir auch noch jede Menge anderer Sachen bei denen haben ... Vergleiche
hab ich bei VHV und ähnlichen "Günstigen" auch gemacht... aber die lagen
meist drüber,vor allem da wie gesagt für den zweiten nicht mit 140 nochmal
anfangen muß... Aber der Heutige Versicherungsurwald ist eh noch kaum zu überblicken :roll:

mfg

McStormA6

Gold User

Beiträge: 1 621

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fürstenau bei OS

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 996 783

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 16:29

hi,

also ich arbeite bei der VHV und bei uns kann ich den Zweiten auch mit 85 % versichern. Komisch!
Greetz
Iris

";Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Opa....nicht schreiend, wie sein Beifahrer";

„Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken.";
Erich Kästner



Preylord

Silver User

  • »Preylord« ist männlich
  • »Preylord« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Fahrzeug: A6 4F Avant Quattro 2.7TDI

EZ: 12.06

Wohnort: Frankfurt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 368 610

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 19:19

? Wieso 85%? Ich schrieb doch 60%...normalerweise mßte ein Neuer Zweitwagen mit 140% anfangen...so kenn ich das zumindest...

Mfg


McStormA6

Gold User

Beiträge: 1 621

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fürstenau bei OS

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 996 783

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 20:09

Oh, Lesefehler meinerseits, sorry :oops: 60 % ist schon gut, aber dann doch sicherlich bei deiner derzeitigen Versicherung, oder?
Greetz
Iris

";Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Opa....nicht schreiend, wie sein Beifahrer";

„Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken.";
Erich Kästner



B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 265 897

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 23:33

Du kannst doch auch den V8 als Erstwagen anmelden und den A3 als 2 Wagen. Wegen der weniger gefahrenene KM wird das dann eh billiger und das HUK Beispiel zeigt ja deutlich das die Spanne zwische 3Liter und 4,2er nicht groß ist.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Lesezeichen: