Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Michi1980

Ewiger User

Beiträge: 20

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 22

Erfahrungspunkte: 47 168

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

41

Montag, 20. Februar 2012, 12:59

Hallo das es nicht billig ist einen A6 zufahren sollte jedem KLAR seinen der sich einen Kaufen möchte und es sollte jedem über lassen werden welchen er fahren möchte!

Das mit dem Verbrauch erfragen und auch mit den Macken was sein könnte ist alles okay!
Und wer es sich leisten kann warum auch nicht würde jeder andere auch machen und Kraftstoff verbrauch hin oder her.
Kraft kommt nun MAL von Kraftstoff!!!!

Wer Kann der Soll!!!! :deutschland:


  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 095

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 770 076

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

42

Montag, 20. Februar 2012, 13:12

aber manche wollen unbedingt einen A6 fahren (sieht ja auch gut aus und macht spaß), aber anders herum darf der nichts kosten im Unterhalt und nichts Verbrauchen. Manche sehen da nicht ganz den Unterschied was das für ein doch relativ großes Auto ist.

Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 690 458

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

43

Montag, 20. Februar 2012, 13:20

Genau Martin NF, so ist es.

Soll aber jeder selber wissen was er tut. Ich möchte keinem was vorschreiben!!!

Und ich habe überhaupt nichts dagegen wenn jemand fragt was die Kisten verbrauchen, es geht halt das meiste Geld auf Sprit.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift


audimania

Audi AS

  • »audimania« ist männlich

Beiträge: 283

EZ: 2000

MKB/GKB: AQD/DZN

Wohnort: Bei Osnabrück

Level: 35

Erfahrungspunkte: 726 799

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

44

Montag, 20. Februar 2012, 14:38

Zitat von »"Martin NF"«

aber manche wollen unbedingt einen A6 fahren (sieht ja auch gut aus und macht spaß), aber anders herum darf der nichts kosten im Unterhalt und nichts Verbrauchen. Manche sehen da nicht ganz den Unterschied was das für ein doch relativ großes Auto ist.



Ich hatte in meiner KFZ Laufbahn schon viele Autos (A8s, A6, Passats, Golfs, Caddys usw...) und ich kann aus erfahrung sagen, das ein großes Auto nicht gleich große Kosten bedeutet (wenn man selber schrauben kann und die Teile nicht grad bei Audi einkauft ;) ). Ich mache an meinen Autos alles selber, egal ob große Sachen oder Kleinigkeiten (bin vom Beruf her Büroarbeiter ;) )

Mein A8 war im Unterhalt kaum teurer als mein Passat TDi den ich vorher hatte (beide um die 3 Jahre). Versicherung + Steuern war der A8 sogar billiger als der Passat TDi. Spritkosten wegen LPG Umbau war ich mit dem A8 auch kaum teurer als mit dem Passat unterwegs.

Einziger großer Unterschied war der Anschaffungspreis zwischen den Autos.

Obwohl wenn man es genau nimmt, habe ich meinen letzten 98er Caddy SDI für 3.000€ mit 170.000km verkauft und mein aktuellen 2000er A6 TDi für 2.500€ mit 250.000km gekauft. Heist also auch gleich, das ein großer Wagen nicht gleich teuerer in der Anschaffung ist als ein kleinerer ;)


Der einzige große Unterschied ist, wenn man wegen jedem Furz zu Audi rennen muss, da ziehen die einem ziemlich schnell die Hosen aus (wenn die schon A8/A6 sehen, dann leuchten bei denen schon die $ $ in den Augen :( )

Habe jetzt bei meinem A6 einmal zeimlich alle Verschleißteile erneuert. Zahnriemen, Spannrolle, Keilriemen, Wasserpumpe, Ölwechsel, Achsmanchette, Thermostat, Bremsscheiben und Beläge VA und HA, Ölwechsel inkl. Filter, Dieselfilterwechsel, Innenraumfilter und ein paar Kleinigkeiten. Habe für alle Teile zusammen 320€ bezahlt (+ zwei Abende Schrauben).
Beim 1,4 Benziner A2 (Ähnliches Programm nur ohne Bremsen HA aber + Lambdasonde) waren es 340€ Teilekosten.

Deswegen kann man es nicht so Pauschal sagen großes Auto = sehr teuer Unterhalt

Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 690 458

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

45

Montag, 20. Februar 2012, 14:56

Nun ja, es ist auch vorteilhaft, wenn selber sehr viel Ahnung hat, und erfahrung in der Matterie, dann kann man es auch von vorneherein einschätzen, und genau wissen, was Porto mässig geht.

Den A8 hätte ich auch gern gehabt, den 3.0 TDi oder den 4.0 TDi, AB 2003. Einfach nur ein perfektes Auto, meiner Meinung nach. (Designtechnisch bezogen).
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

audimania

Audi AS

  • »audimania« ist männlich

Beiträge: 283

EZ: 2000

MKB/GKB: AQD/DZN

Wohnort: Bei Osnabrück

Level: 35

Erfahrungspunkte: 726 799

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

46

Montag, 20. Februar 2012, 15:15

Zitat von »"Spaceman"«



Den A8 hätte ich auch gern gehabt, den 3.0 TDi oder den 4.0 TDi, AB 2003. Einfach nur ein perfektes Auto, meiner Meinung nach. (Designtechnisch bezogen).

Etwas OT:

Aber nur als Facelift (schöner Grill und schönere Rückleuchten)
Habe MAL für einen Bekannten einen von ABT gemachten (Motor, Fahrwerk und ein paar Anbauteile) 4,2tdi gekauft. Das war ein geiles Teil :D

385 PS, knappe 900 NM :shock:



Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 690 458

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

47

Montag, 20. Februar 2012, 15:20

:razz: :razz: :razz: Das ist es, haben wollen!!!!! :meister:

Tja, aber Bugetmässig nicht drin.... :(
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

audimania

Audi AS

  • »audimania« ist männlich

Beiträge: 283

EZ: 2000

MKB/GKB: AQD/DZN

Wohnort: Bei Osnabrück

Level: 35

Erfahrungspunkte: 726 799

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

48

Montag, 20. Februar 2012, 15:40

Zitat von »"Spaceman"«


Tja, aber Bugetmässig nicht drin.... :(


Den gab es mit 103.000km für 25.000€ (volle Hütte und ABT Umbauten für 36.000€ )
Da kosten die A6 3,0tdi ja auch schon fast das selbe ;)

matzelatze

Silver User

Beiträge: 117

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Zwingenberg Bergstr.

Level: 31

Erfahrungspunkte: 326 959

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

49

Montag, 20. Februar 2012, 15:51

Zitat von »"Spaceman"«

:razz: :razz: :razz: Das ist es, haben wollen!!!!! :meister:

Tja, aber Bugetmässig nicht drin.... :(
Aha, wenn der jetzt 10000 kostete, den würdest Du nehmen ? Jetzt MAL ernsthaft.


phildon

Audi AS

  • »phildon« ist männlich

Beiträge: 350

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dinkelsbühl

Level: 36

Erfahrungspunkte: 935 822

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

50

Montag, 20. Februar 2012, 15:57

Naja, was heißt fast das selbe, meinen Dicken habe ich für knapp 37.000€ gekauft, der hatte 119.400km drauf, aber der hat auch wirklich ne sehr gute Vollaustattung, ich habe so gut wie alles an extras drinnen was es für den 4F FL gab, das einzige was mir fehlt sind die Vollelektrischen Sitze mit Memory, Schiebedach und Lane Assist, abgesehen davon habe ich aber alles an Bord, ACC, AAS, MMI3G Plus, Klima Plus, Standheizung, Schwenkbare Anhängerkupplung, Totwinkel Assistent, El. Heckklappe, Sonnenschutzrollos usw. usw....
Audi A6 Avant 3.0 TDI Quattro MJ 11/2008 (2009)

Aktuelles VCDS mit VAG-COM AI Multiscan USB + CAN vorhanden!

Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 690 458

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

51

Montag, 20. Februar 2012, 16:57

@Matzelatze: Nö, es geht doch nicht um den Kaufpreis, man muss doch nebenbei noch Leben, und so ein Auto kann ich mir im Unterhalt nicht leisten...

Ich habe für meinen auch 24.000€ ausgegeben, aber wenig Kilometer und vollen Service beim Kauf, dann kann man ein bissel damit Fahren, bis die grösseren Sachen kommen.

Ist doch ne ganz einfache Rechnung, oder irre ich mich da?

Und dazu kommt noch der extreme Neidfaktor; an so einem A8 hast schneller Kratzer dran als du gucken kanst, oder wie viele A8 sieht man schon vorm Real? Beim A6 sieht das anders aus, es stehen immer ein paar da.

Ich weiss wo meine Grenzen sind, und respektiere die, so einfach ist das.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

Juergen_H

FORENSPONSOR

  • »Juergen_H« ist männlich

Beiträge: 202

Fahrzeug: A6 4f 3.0 TDI Avant 06/2005

EZ: 06/2005

MKB/GKB: BMK/HKG

Wohnort: Wuppertal

Level: 33

Erfahrungspunkte: 551 051

Nächstes Level: 555 345

Danksagungen: 0 / 13

  • Nachricht senden

52

Montag, 20. Februar 2012, 17:25

Zitat von »"phildon"«

@beppo
...

Aber jetzt MAL ehrlich gesagt, wenn man mit dem Auto überwiegend nur in DE unterwegs ist, wenig im Schnee ist und gute Straßen hat und auch nicht offroad fährt, dann braucht man eigentlich kein Quattro.
...


Quattro und Raumangebot waren für mich kaufentscheidend.
a) weil ich in den letzten Wintern meinen A4 B5 1.8 Frontkratzer drei Tage aufgrund der Straßenverhältnisse hier im Bergischen nicht bewegen konnte (wird halt nicht überall geräumt) und
b) weil aus kleinen Kindern viel zu schnell große Kinder werden ;-)

Dann habe ich nur noch gerechnet, was mich der Dicke im Jahr mehr kostet als der A4. Das waren dann knapp 200 EURo und die waren mir das "Mehr" an Fahrspass wert. Leider wurde es dann doch etwas teurer, wie ich weiter oben schon geschildert habe. Aber wenn die neue Drosselklappe die nächsten 160000 km hält .... ?!

Gruß
Jürgen


phildon

Audi AS

  • »phildon« ist männlich

Beiträge: 350

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dinkelsbühl

Level: 36

Erfahrungspunkte: 935 822

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

53

Montag, 20. Februar 2012, 18:03

@Juergen_H
Genau aus diesem Grund wollte ich auch einen Quattro, bevor ich meinen Dicken gekauft habe, habe ich 2 ältere Mercedes gefahren (nen W124 und W210, beides 230E), und da kam man sich im Winter wirklich wie nen Depp vor, mit dem dämlichen Heckantrieb bin ich überall hängen geblieben, und selbst bei kleinen Steigungen hatte ich im Winter sehr oft probleme.

Dann bin ich meine ersten Audi's gefahren, nen Audi A4 B8 FL09 Avant 2.0 TDi und nen Audi A6 4F FL Avant 2.0 TDi, beide gemietet bei SIXT, aber beide leider auch nur mit Frontantrieb, das ging zwar im Winter schon viel besser als mit dem Heckantrieb, aber trotzdem bin ich öfter MAL komplett hängen geblieben oder habe Steigungen nur mit mehreren Versuchen und viel Anlauf gepackt...

AB dem Zeitpunkt habe ich mir dann geschworen, das ich mir nur noch Autos mit Allrad kaufen werde, und da ich mich in den A6 4F FL verliebt habe (als ich ihn öfters bei SIXT gemietet hatte), dachte ich mir, ja dann gleich nen 3.0 TDi Quattro!

Und jetzt möchte ich den wirklich nicht mehr missen, im Winter ist es wirklich nur noch ein Traum damit zu fahren, einfach nur "Geil" sag ich mal!

Letztens sind bei uns im Ort an der Hauptstrasse mehrere LKW's stehen geblieben (das waren bestimmt um die 30 Stück), weil sie den Berg nicht mehr hochgekommen sind, es war wirklich verdammt glatt, und viele normale PKW's haben es auch nicht geschafft, da bin ich mit meinem Quattro raus, und siehe da, man hat es überhaubt nicht gemerkt das es glatt war, wirklich null probleme (jetzt MAL abgesehen vom Bremsen), selbst als ich an unserem Brauhausberg (ziemlich heftige Steigung, da kommt ein Nicht-Allrader nie im Leben hoch wenn es glatt ist oder Schnee liegt) einfach in der Mitte stehen geblieben bin, und dann mit Vollgas angefahren bin, hat man bemerkt wie das ESP bzw. ASR kurz abgebremst hat und dann hat er sich ohne Probleme diese Steigung hochgezogen, das war echt ein verdammt "cooles" Gefühl :)

Aber wie hier alle schon geschrieben haben, wenn man sich ein höher motorisierten Quattro wie z.b. den 3.0 TDi kauft, dann darf man das nicht einfach Blind machen, da kommen mit der Zeit wirklich so viele kosten auf einen zu, das glaubt man nicht. Ich habe derzeit noch Glück, da bei mir vor dem Kauf alles gemacht wurde (auch alles Scheckheftgepflegt), neue Bremsen inkl. Beläge, Ölwechsel, alle Wartungen/Inspektionen, TÜV usw...

Aber es kommt ja dann auch noch die Steuer und Versicherungen auf einen zu, der 3.0 TDi kostet ca. 450€ Steuer im Jahr, hinzukommen dann je nach Schadenfreiheitsklasse noch zwischen 700€ bis 1500€ (je nach Versicherung und Laufleistung) Versicherung, ich zahle um die 950€ mit SF10 Vollkasko, und Vollkasko sollte man so ein Auto immer versichern, das ist nun MAL kein 0815 Renault Twingo...
Audi A6 Avant 3.0 TDI Quattro MJ 11/2008 (2009)

Aktuelles VCDS mit VAG-COM AI Multiscan USB + CAN vorhanden!

  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 095

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 770 076

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 21. Februar 2012, 07:09

Zitat von »"audimania"«

[quote="Martin NF"]aber manche wollen unbedingt einen A6 fahren (sieht ja auch gut aus und macht spaß), aber anders herum darf der nichts kosten im Unterhalt und nichts Verbrauchen. Manche sehen da nicht ganz den Unterschied was das für ein doch relativ großes Auto ist.



Ich hatte in meiner KFZ Laufbahn schon viele Autos (A8s, A6, Passats, Golfs, Caddys usw...) und ich kann aus erfahrung sagen, das ein großes Auto nicht gleich große Kosten bedeutet (wenn man selber schrauben kann und die Teile nicht grad bei Audi einkauft ;) ). Ich mache an meinen Autos alles selber, egal ob große Sachen oder Kleinigkeiten (bin vom Beruf her Büroarbeiter ;) )

Mein A8 war im Unterhalt kaum teurer als mein Passat TDi den ich vorher hatte (beide um die 3 Jahre). Versicherung + Steuern war der A8 sogar billiger als der Passat TDi. Spritkosten wegen LPG Umbau war ich mit dem A8 auch kaum teurer als mit dem Passat unterwegs.

Einziger großer Unterschied war der Anschaffungspreis zwischen den Autos.

Obwohl wenn man es genau nimmt, habe ich meinen letzten 98er Caddy SDI für 3.000€ mit 170.000km verkauft und mein aktuellen 2000er A6 TDi für 2.500€ mit 250.000km gekauft. Heist also auch gleich, das ein großer Wagen nicht gleich teuerer in der Anschaffung ist als ein kleinerer ;)


Der einzige große Unterschied ist, wenn man wegen jedem Furz zu Audi rennen muss, da ziehen die einem ziemlich schnell die Hosen aus (wenn die schon A8/A6 sehen, dann leuchten bei denen schon die $ $ in den Augen :( )

Habe jetzt bei meinem A6 einmal zeimlich alle Verschleißteile erneuert. Zahnriemen, Spannrolle, Keilriemen, Wasserpumpe, Ölwechsel, Achsmanchette, Thermostat, Bremsscheiben und Beläge VA und HA, Ölwechsel inkl. Filter, Dieselfilterwechsel, Innenraumfilter und ein paar Kleinigkeiten. Habe für alle Teile zusammen 320€ bezahlt (+ zwei Abende Schrauben).
Beim 1,4 Benziner A2 (Ähnliches Programm nur ohne Bremsen HA aber + Lambdasonde) waren es 340€ Teilekosten.

Deswegen kann man es nicht so Pauschal sagen großes Auto = sehr teuer Unterhalt[/quote]

Jetzt gehst Du aber davon aus das Du sehr vieles an deinem Auto selber machen kannst. das ist natürlich ein riesen großer Vorteil bei den Unterhalskosten. aber nicht jeder kann das und ist auf die Fachwerkstätten angewiesen. Und davon muß man ja auch erstmal ausgehen bei der Anschaffung.
Ich hab auch Glück und mein Schrauber steht selbst beim Freundlichen in der Werkstatt :D . Sonst hätte ich mir das mit nem A6 wohl nochmal richtig überlegt. Und Du kannst natürlich auch etwas ältere Autos mit paar mehr Kilometern kaufen,. weil Du ja alles selber machen kannst. Wenn jetzt aber ein leihe sich so ein Auto kauft und dann alle Verschleißteile eins nach dem anderen kommt und zum :o fährt, ist das insgesamt ja ein ganz anderer Preis.

KielerA6

Silver User

  • »KielerA6« ist männlich

Beiträge: 142

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Kiel

Level: 31

Erfahrungspunkte: 348 042

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 21. Februar 2012, 07:54

beppo, um auf deine eigentliche Frage zurückzukommen, der 3,0 TDi ist ein richtig geiles Auto, wenn Du Dir den Spaß leisten kannst mach es..
Der Verbrauch ist angemessen für nen 3,0 TDi und Du kannst Ihn sehr gut mit Deiner Fahrweise steuern...
Was Versicherung angeht (bin da vom Fach) ist diese im Schnitt nicht teurer als z.B. nen A3 o.ä. Geh zu Deinem Versicherungsfuzi und verhandel mit Ihm...


matzelatze

Silver User

Beiträge: 117

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Zwingenberg Bergstr.

Level: 31

Erfahrungspunkte: 326 959

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 21. Februar 2012, 07:57

Zitat von »"Spaceman"«

@Matzelatze: Nö, es geht doch nicht um den Kaufpreis, man muss doch nebenbei noch Leben, und so ein Auto kann ich mir im Unterhalt nicht leisten...

Ich habe für meinen auch 24.000€ ausgegeben, aber wenig Kilometer und vollen Service beim Kauf, dann kann man ein bissel damit Fahren, bis die grösseren Sachen kommen.

Ist doch ne ganz einfache Rechnung, oder irre ich mich da?

Und dazu kommt noch der extreme Neidfaktor; an so einem A8 hast schneller Kratzer dran als du gucken kanst, oder wie viele A8 sieht man schon vorm Real? Beim A6 sieht das anders aus, es stehen immer ein paar da.

Ich weiss wo meine Grenzen sind, und respektiere die, so einfach ist das.
wie alt war Dein Wagen beim Kauf und wieviele km hatte er zu diesem Zeitpunkt runter ? Ich würde das gerne MAL mit meinem vergleichen. Danke.

Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 690 458

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 21. Februar 2012, 08:27

Der Hatte etwa 92.000 km drauf und er ist Bj:07/2006
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

matzelatze

Silver User

Beiträge: 117

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Zwingenberg Bergstr.

Level: 31

Erfahrungspunkte: 326 959

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 21. Februar 2012, 09:49

Zitat von »"Spaceman"«

Der Hatte etwa 92.000 km drauf und er ist Bj:07/2006
tja und wann haste den gekauft, bzw. Wie alt war der beim Kauf ?


Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 690 458

Nächstes Level: 4 297 834

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 21. Februar 2012, 10:55

Letztes Jahr im Januar
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

matzelatze

Silver User

Beiträge: 117

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Zwingenberg Bergstr.

Level: 31

Erfahrungspunkte: 326 959

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 21. Februar 2012, 12:48

Erst ? Ich hätte jetzt früher gedacht.

Lesezeichen: