Sie sind nicht angemeldet.

mcjack

Foren AS

  • »mcjack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Fahrzeug: A6 Avant 4B 1.8T

EZ: 08/2000

MKB/GKB: AWT/EHV

Level: 22

Erfahrungspunkte: 47 804

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

1

Montag, 24. November 2014, 18:58

McJack's 4B Avant - Vorstellung

Hallihallo zusammen,

dann stell ich meinen mal vor:
Hier erstmal ein schönes Bild von meiner neuen Errungenschaft:
(Also gut, das mit den Bildern direkt einfügen üb ich nochmal. Im Anhang ist es IMG_3253.JPG)

Dann hier mal die wichtigen Daten zusammengefasst:
Audi A6 Avant 1.8T Bj. '00 164Tkm

Dann mal hier die Ausstattungscodes und deren Entschlüsselung (selektiert):
4UE Airbag für Fahrer/Beifahrer
6XJ Außenspiegel, automatisch abblendbar elektrisch einstell-/beheizbar
J1P Batterie 220A (44Ah)
1AH Elektronische Differential-Sperre (EDS)
0L2 Elektrische Gasbetätigung
8GL Drehstromgenerator 120 A
0G1 Gangschaltungshebel
T6V 4 Zyl.Ottomotor 1,8L Aggr. 06B.A
3NZ Rücksitzbank ungeteilt, Lehne geteilt umlegbar
8JH Ellipsoid-Hauptscheinwerfer, Rechtsverkehr
U2B Instrumenteneinsatz mit KM/H, Funkuhr, Drehzahlmesser, Tageskilometerzähler und Zusatzinstrumente
X0A Landesverkaufsprogramm Deutschland
MW8 4-Zylinder-Ottomotor 1,8 L/110 KW (20V) Turbo Grundmotor ist: T0L/T16/T6V/T63/TK2/T0Z
4X1 Seitenairbag vorn
2K1 Stoßfänger verstärkt
6R1 Schalthebelstulpe in Kunstleder
3PF Höheneinstellung,elektrisch,für beide Vordersitze
4KC Scheiben seitlich und hinten inWärmeschutzverglasung
4K4 Zentralverriegelung m. Funkfernbedienung
4GH Frontscheibe,Wärmeschutzverglasung mit Colorstreifen

Lederausstattung sollte noch erwähnt werden ;)

Das wären jetzt erstmal die Grundlagen zu meinem neuen Gefährt.

Hier findet ihr dann die Diskussionsrunde zu meinem Auto (macht das ganze übersichtlicher und ist dann mehr wie ein Tagebuch ;) ).
»mcjack« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3253.JPG
  • IMG_3239.JPG


A6_Fahrer001

Routinier

  • »A6_Fahrer001« ist männlich

Beiträge: 520

Fahrzeug: A6 4B 1.9 TDI

EZ: 02/2005

MKB/GKB: AVF/HPN

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Moorenweis (Oberbayern)

Level: 35

Erfahrungspunkte: 748 149

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. November 2014, 19:03

Na dann Herzlichen Glückwunsch zum Neuen und allzeit knitterfreie Fahrt :thumbsup:
*
AUDI A6 4B Avant 1.9 TDI (96 kw / 130 PS) mit Multitronic, EZ. 2005, Ebonyschwarz-Perleffekt

KM-Stand: 290.373
*

mcjack

Foren AS

  • »mcjack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Fahrzeug: A6 Avant 4B 1.8T

EZ: 08/2000

MKB/GKB: AWT/EHV

Level: 22

Erfahrungspunkte: 47 804

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. November 2014, 19:27

Danke dir.


So dann mal zu den ersten Hürden mit dem neuen Gefährt:
Erstmal wurde natürlich der Zubehörgrill durch den orginalen ersetzt und genau mit dem Schaltknauf verfahren.
Das Radio kam natürlich auch raus und wurde durch ein Alpine CDE 178BT ersetzt, damit man auch legal im Auto telefonieren kann. ;) Ausserdem finde ich die Klang-engines von Alpine einfach Wahnsinn. Laufzeitkorrektur, Frequenzweiche und EQ müssen einfach sein.

Vor dem Tag der Reise nach Köln der erste Schrecken: Motorkontrolleuchte ist an.
Ab zu Audi und auslesen lassen.
Ich war noch nicht ganz in der Werkstatt drinne, haben die Jungs schon das Diagnose gerät dran kappt und den Fehler gefunden, Motorhaube und und siehe da:
Der Unterdruckschlauch an der Druckdose hinter dem Motor war angerissen mit dem Ergebnis eines Fehlers im Sekundärluftkreis.
Schlauch und Schellen waren schnell organisiert und Abends gleich montiert. Danach zu nem Bekannten zum Fehlerspeicher löschen.


Am nächsten Tag dann nach Köln die nächste große Enttäschung:
Die Ölkontrolllampe ging auf der Autobahn an!
Anhalten, Ölstandkontrollieren, weiterfahren.
Und dann ging sie wieder an!
Da ich gemerkt habe, dass das immer kam, wenn ich über 3.500 UPM gedreht habe, bin ich halt nur noch mit 140 nach Köln und zurück gefahren.

Daheim angekommen erstmal recherchiert, mit dem Ergebnis:
Sehr warscheinlich verstopfter Ölfsieb. Also auf zu Audi und den übrigen Geschäften und einkaufen, Termin mit dem Kumpel am nächsten Samstag ausmachen und planen.
Am Samstag dann erstmal den neuen 4F vom Kumpel angeschaut und dann in die Halle gefahren und losgelegt.

Erstmal die ganzen Unterdruckschläuche ausgebaut, begutachtet und gesäubert.
Dann ging es an das Projekt Ölwanne ausbauen.
So weit so gut, bis mein Kumpel mir die zwei Schrauben oberhalb der Schwungscheibe gezeigt hat, an die man natürlich nicht rankommt.
Nicht ran kommt, es sei denn ma dreht die Schwungscheibe, bis die Aussparung unter der Schraube sitzt ;)
Als nächsten haben wir dann realisiert, dass wegen der Drehmomentstütze die Ölwanne doch nicht so einfach rauszuschwängeln geht wie gedacht.
Also ab zur befreundeten Schrauberhalle und Motorbrücke holen.
Dann ganz vorsichtig den Aggregateträger lösen und die Ölwanne rausziehen.
Das Ergebnis hänge ich mal in den Anhang.
Sowas habe ich noch nicht gesehen.

Nachdem alles wieder gereinigt und zusammengebaut war, haben wir den Ventildeckel abgebaut und auch diesen gereinigt.

Um 23 Uhr dann das erste Öl eingefüllt und erstmal zum KFC gefahren.
Mit etwas Umweg dann wieder heim und den ersten Ölwechsel gemacht. Ging noch etwas Schmutz mit raus.
Nach einer Woche dann den zweiten Ölwechsel mit 5W40 Liqui Moly Vollsynthetisch und Mann Filter W719/30.

Erstmal alle Fehler beseitigt.
»mcjack« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3362.JPG
  • IMG_3364.JPG
  • IMG_3366.JPG
  • IMG_3371.JPG
  • IMG_3374.JPG


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 652 057

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

4

Montag, 24. November 2014, 19:28

Willkommen im Forum und viel Spaß mit dem 4b

mcjack

Foren AS

  • »mcjack« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Fahrzeug: A6 Avant 4B 1.8T

EZ: 08/2000

MKB/GKB: AWT/EHV

Level: 22

Erfahrungspunkte: 47 804

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. November 2014, 19:42

Danke dir Budi ;)

Jetzt waren dann zwar alle gravierenden Fehler beseitigt, jedoch hatte ich immernoch das Problem, dass der Hobel nicht warm wurde.
Also erstmal recherchieren, wie man beim 1.8T am besten rankommt, dann Thermostat, Kühlerflüssigkeit und Drosselklappendichtung organisieren und am Freitag abend mal wieder in die Halle zum Schrauben.

Im Vergleich zu dem Wechsel des Thermostats am 80er muss ich sagen kommt man bei der Kiste echt gut ran.
Am längsten hat es gedauert die Drosselklappe zu reinigen.

Jetzt wird die Kiste endlich richtig warm, ich habe keine Fehlermeldungen und das Auto zieht schön durch.
Mit dem Ledersessel vorne und der Sitzheizung will ma da fast nicht mehr aussteigen ;)

Als nächstes habe ich jetzt den Tausch den Lenkrads, und KI mit Nachrüstung von Boardcomputer und Tempomat vor.
Danach sollte ich entgültig ein gemütliches fahrendes Wohnzimmer haben ;)

  • »Robert.hd123« ist männlich

Beiträge: 408

Fahrzeug: A6 4B 2.5 V6 TDI Avant Quattro

EZ: 09/2002

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Lüneburg

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 059 229

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. November 2014, 22:20

Aloha und auch von mir :a6-freunde:

Wenn du nach einem neuen Lenkrad schaust, mach dich mal vorher schlau wegen den Teilenummern, und such dann gezielt nach einem aus dem Winterpaket ;)
dann haste nämlich zusätzlich zur Sesselheizung noch ein beheiztes Lenkrad! 8) :thumbsup:
Und DAS kommt grad im winter mal absolut Hammergeil!!! :D

Ich geb meins nicht mehr her! :lol:
Grüße
Robert

19.07.2010 - 01.08.2011 A6 4b 2.8 Quattro Limo Tiptronic verkauft!
01.08.2011 - ??.??.???? A6 Avant 4b 2.5 TDI Quattro 6-Gang-Schalter ^^