Sie sind nicht angemeldet.

RSline

König

  • »RSline« ist männlich
  • »RSline« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 974

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Laupheim

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 602 129

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. September 2008, 19:43

Bioethanol hat damit jemand Erfahrung?

Anlässlich unserer Spritpreise hab ich mir schön öfter überlegt ob ich nicht etwas dagegen unternehmen soll und auf Gas umrüsten sollte,
Doch da ich mir meinen Dicken eigentlich gerade wegen der Leistung gekauft hab, wäre das doch ne Idee?
Hat jemand mit der Umrüstung schon Erfahrungen?

http://www.ethanol-mix-control.de/html/preise.html
http://www.e85.biz/index.php?page=75
Gruß RSline
[size=7]A6 Avant

4 Zylinder sind toll ... ... solange sich 2 Bänke gegenüber liegen^^
[/size]


webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 763 026

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. September 2008, 20:48

haben wir schonmal kurz diskutiert:
http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?t=6609&highlight=e85

Ich habe schon ein wenig damit herumexperimentiert.

Ich fahre derzeit ein Gemisch aus 50% Superbenzin und 50 % E85 ohne Umrüstung.Zu Anfang sollt man vorsichtig zutanken und langsam die Mischung erhöhen,dann stellt sich das Motorsteuergerät selbständig drauf ein.Wenn man zu schnell zumischt kommt AB E30 vermutlich die MKL-ist aber auch nicht weiter tragisch...

Allerdings nutze ich es derzeit auch nur als Startbenzin bis meine Gasanlage einschaltet...
Funzt bei mir ohne Probleme.
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 466 990

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. September 2008, 21:13

Habe das Thema MAL verschoben. ;-)

Wir ich in dem von webersens verlinkten Thread schon geschrieben habe, fahre ich als Startbenzin auch ne Mischung (meistens frei Schnauze wie es gerade paßt) aus Super und E85. Habe schon die verschiedensten Mischungsverhältnisse gefahren und muss sagen, dass es als Startbenzin vollkommen problemlos ist. Auch pures E85 hat er unbeeindruckt vertragen. Habe es dann MAL ne Strecke von ca. 80 Kilometern gefahren und der Verbrauch stieg schon merklich (lt. FIS ca. 13,5 l) an.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.


webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 763 026

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. September 2008, 15:24

http://www.ethanol-tanken.com
...ist ein nettes Forum um sich nötiges Wissen anzueignen.
Weiterhin gibt es einen großen Forumsbereich bei Motortalk darüber.

Die Meinungen über diese Steuergeräte gehen allerdings relativ weit auseinander.
Ich würd mir wohl erstmal eher kein Steuergerät nachrüsten lassen.Es gibt auch noch keine ABE´s/ Straßenzulassung für diese Teile.Die Boxen erhöhen im Prinzip nur die Kraftstoff -Einspritzzeiten nach einem festen oder einstellbaren Wert.Einige Boxen ziehen zusätzlich angeblich auch noch ein Lambdasignal für die Auswertung heran....

Bis zu einem gewissen Maß gleicht bei unseren Fahrzeugen die Motorelektronik das Luft/Kraftstoffgemisch sowieso selber aus.
Bei mir klappt es wie gesagt bis ca. E40 ohnen Probleme.
Man kann aber auch durch Erhöhung des Krafstoffdrucks,Verlängerung der Einspritzzeiten oder größere Einspritzdüsen eine Anpassung auf E85 vornehmen.
Wenn man sich auskennt kann man die Anpassungen auch selber machen oder einen erfahrenen Tuner ranlassen.
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!

RSline

König

  • »RSline« ist männlich
  • »RSline« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 974

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Laupheim

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 602 129

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. September 2008, 17:27

Das wäre ne Idee,
Das Steuergerät umzuprogrammieren nur dann kann ich das mit dem normalen Superplus bestimmt stecken...
werds aber erst MAL im Auge behalten, denk MAL wenn ich an ner Tanke vorbei komm, werd ichs MAL mit E40 probieren...
Gruß RSline
[size=7]A6 Avant

4 Zylinder sind toll ... ... solange sich 2 Bänke gegenüber liegen^^
[/size]

Zaddik74

Ewiger User

Beiträge: 21

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Rees

Level: 23

Erfahrungspunkte: 50 254

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. Mai 2010, 01:14

Ich hab einen Freund mit privater Werkstatt für seine VW´s.
Er hat auch ein Adapter um Fehlerspeicher auszulesen und um Steuergeräte umzuprogrammieren. So zumindestens seine Aussage. Um bei meinem Dicken was zu machen braucht er lediglich nur noch die Software für mein Motor. Wenn wir das MAL hinbekommen haben werde ich das MAL in Angriff nehmen. Morgen werde ich erstmal E40 tanken. Hab 10km entfernt ne Tanke die Bioethanol anbietet. Hab das Zeug schon 3 Jahre lang zu 100% im Polo 6N gefahren ohne irgendwelche Probleme. Nur da musste ich den Zündverteiler manuell verdrehen. Hatte dann 2 Kerben drin, eine für E85 und eine für Super. Ohne verdrehen und 100% E85 war das Standgas nicht mehr auf 900 U/min sondern bei 1600 U/min. Erfahrung mit dem Kraftstoff im 54PS 1,3l Polo war ein deutlicher Leistungszuwachs und ein schnelleres Ansprechen beim Gas geben. Mit Super hatte er eine Vmax von 170 km/h und mit E85 von 185 km/h. Bin jetzt beim 2,4l V6 echt gespannt was sich da tut! Ich werde berichten!
Gruß Ingo

A6 Avant 2,4l V6, 165 PS, Handschaltung, Frontantrieb, Bauj.:1999


Zaddik74

Ewiger User

Beiträge: 21

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Rees

Level: 23

Erfahrungspunkte: 50 254

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 23. Mai 2010, 21:28

Also, hab heute wie folgt getankt. Auto zeigte viertel voll an. Hab 50 Liter E85 reinbekommen. Bin danach so ca. 30km gefahren und keinen Unterschied feststellen können. Habe vorhin, da stand er aber 5 Stunden vor der Tür, versucht zu starten. Wie immer. Kein Unterschied festzustellen. Springt sofort an, Standgas ist unverändert, nimmt weiterhin schnell Gas an. Keine Beschleunigungslöcher. Werde aber alles weiterhin im Blick behalten und weiter berichten.
Gruß Ingo

A6 Avant 2,4l V6, 165 PS, Handschaltung, Frontantrieb, Bauj.:1999

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 466 990

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

8

Montag, 24. Mai 2010, 18:49

Jetzt bei den warmen Temperaturen wirst du auch keine großen Unterschiede merken. Aber warte MAL AB wenn die Temperaturen wieder Richtung Gefrierpunkt gehen. ;-) Dann wirst du sehen, wie gut der Dicke das E85 verträgt.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

Zaddik74

Ewiger User

Beiträge: 21

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Rees

Level: 23

Erfahrungspunkte: 50 254

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

9

Montag, 24. Mai 2010, 19:35

Ich weiß, war ja beim polo auch so! Unter +5°C bekommen die Fahrzeuge ohne Umbau schon Probleme. Wenn ich was umbaue dann wird es eine Prins Gasanlage sein.
Gruß Ingo

A6 Avant 2,4l V6, 165 PS, Handschaltung, Frontantrieb, Bauj.:1999


webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 763 026

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Montag, 24. Mai 2010, 20:38

Wenn du eine Bosch ME7 Einspritzung hast,gibt´s im Netz eine Freeware
(Unisettings ME7 von Unitronic) mit der du dein MSG problemlos durch heraufsetzen der Adaptionswete auf E85 einstellen kannst.Die Software ist z.B. bei den V8 Fahren bekannt,weil man damit die 250 KmH Begrenzung verschieben kann.Allerdings kann das Prog noch einiges mehr ;)
Ich habe meinen S6 damit probehalber MAL für ca zwei Tankfüllungen auf E85 pur gefahren. Mehrverbrauch lag geschätzt allerdings bei ca 35-40%
(habe leider keine Benzinvergleichswerte,da ich sonst auf LPG fahre).
Habe derzeit ca E50 im Benzintank als Startbenzin und das MSG mit Unisettings und Kontrolle per OBD Software so eingestellt,daß die Fueltrimwerte sich wie normalerweise unter Benzin verhalten-also um Null pendeln.Passend dazu habe ich dann noch meine Gasanlage neu eingestellt.

Da dadurch jetzt beide von mir verwendeten Kraftstoffe über 100 Oktan haben,konnte ich (auch mit Unisettings) zusätzlich ohne Klopfgefahr den Zündzeitpunkt um 3-5 Grad Richtung früh verstellen-was ein deutlich spürbar besseres Ansprechverhalten ausmacht.
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!

Zaddik74

Ewiger User

Beiträge: 21

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Rees

Level: 23

Erfahrungspunkte: 50 254

Nächstes Level: 62 494

  • Nachricht senden

11

Montag, 24. Mai 2010, 22:14

Das mit dem OBD ist für mich schon einmal absolutes Neuland. Da werde ich die nächsten 2 Wochen erstmal ganz viel recherchieren müssen. MAL schaun ob ich das rausbekomme was ich für eine Einspritzung habe. Aber schon MAL vielen herzlichen Dank für so viel Info! ;-)
Gruß Ingo

A6 Avant 2,4l V6, 165 PS, Handschaltung, Frontantrieb, Bauj.:1999

webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 763 026

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 25. Mai 2010, 12:40

Schau MAL auf dein MSG -da steht normalerweise drauf,welche Einspritzung du hast.
Unser Zweitwagen (Polo 6N2 Bj.01)hat z.B. auch eine ME7.Ist bei vielen VAG-Konzernfahrzeugen bis ca 2005 verbaut.Ich weiß allerdings nicht,ob die auch schon im 99`er A6 drin ist.
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!

Lesezeichen: