Sie sind nicht angemeldet.

  • »Oettinger-andi« ist männlich
  • »Oettinger-andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Fahrzeug: A4 TDI 2.0

EZ: 2014

Wohnort: Moers

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 815

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. Februar 2012, 20:51

4f 4,2l V8 Vialle LPI oder Icom JTG2?

Hallo Gemeinde,

mein neuer "Dicker" soll auch eine Gasanlage bekommen.
Ich habe seit gut 6 Jahren sehr gute Erfahrungen mit der Prins VSI, also einer Verdampfer Anlage gemacht.

Für den V8 (334PS) soll es eine Analge mit Gas-Flüssigeinspritzung, Vialle LPI oder Icom JTG2, werden.

Kann mir jemand Tipps oder Erfahrungen mit diesen Anlagen auf diesem Motor nennen?

mfg
Andi


Maddin

Ewiger User

Beiträge: 19

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 21

Erfahrungspunkte: 34 192

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Februar 2012, 12:35

Wenn du nicht ständig pumpen wechsel willst nehm die vialle

  • »Oettinger-andi« ist männlich
  • »Oettinger-andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Fahrzeug: A4 TDI 2.0

EZ: 2014

Wohnort: Moers

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 815

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 9. Februar 2012, 19:41

Hallo,

hast Du evtl. noch nähere Infos mit diesen Anlagen,
oder evtl. Erfahrungen?
Leider habe ich nach mehreren Anfragen bei unterschiedlichen Anbietern mittlerweile sehr viele unterschiedliche Infos.
Die einen sagen mir, dass Vialle keine Anlage für den 8 Zylinder anbietet und die anderen machen mir locker flockig ein Angebot für den V8 mit der Vialle.

Bei der Variante Prins VSI sagt die eine Werkstatt, dass auf jeden Fall 2 Verdampfer verbaut werden müssen, und bei anderen Umbauern höre ich, dass 1 Verdampfer genügt.

mfg
Andi


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 445 242

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. Februar 2012, 08:12

Ganz ehrlich? Ich würde bei so einem Motor keine Verdampferanlage verbauen. Ich fahre inzwischen die zweite Icom und hatte bisher noch keine defekte Pumpe. Meinen A6 bin ich ca. 60 Tkm auf Gas gefahren und der A8 läuft jetzt seit ca. 55 Tkm auf Gas.

Ich würde jederzeit wieder zu einer Icom greifen, da sie einfach zu verbauen ist und sich meiner Meinung nach über die Kalibratoren recht gut und problemlos ans Auto anpassen läßt.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

  • »Oettinger-andi« ist männlich
  • »Oettinger-andi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Fahrzeug: A4 TDI 2.0

EZ: 2014

Wohnort: Moers

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 815

Nächstes Level: 100 000

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Samstag, 11. Februar 2012, 07:51

Hallo Gemeinde,

nach meinen jüngsten Recherchen wird es wohl
die Vialle LPI werden.
gag Autogassysteme in Herne
ist die NRW Vertretung für Vialle
und baut viele 8 Zylinder mit der Vialle LPI um.

Ist bei den Flüssiganlagen, wie Icom oder Vialle, noch
ein Flash Lube zu installieren?

mfg

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 445 242

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

6

Samstag, 11. Februar 2012, 11:14

Einen Flash Lube brauchst du eigentlich nicht. Durch die flüssige Einspritzung werden die Ventile eigentlich ausreichend gekühlt, es sei denn, du wärst ein notorischer Vollgaspilot. In dem Fall würde ich mir das nochmal überlegen. ;-)
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.


Maddin

Ewiger User

Beiträge: 19

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 21

Erfahrungspunkte: 34 192

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

7

Samstag, 11. Februar 2012, 12:06

Adiitiv brauch der Motor so oder so nicht. Vialle hatte immer MAL wieder Problem mit undichten Düsen und Icom die defekten Pumpen. Das Problem bei Icom scheint aber noch aktuell zu sein wohin gegen man von vialle nix mehr hört.
Von Prins halte ich nicht viel, gibt zig verdampfer varianten die alle irgendeinen konstuktionsfehler haben und die steuerung ist 80er jahre technik, nur die injektoren sind extrem gut was den guten ruf begrünet aber das rechtfertigt nicht den preis.
Ich würde eine BRC P&D verbauen. Waurm ? Weil die bis in alle ewigkeit läuft und keine zicken machen und auch noch weniger kostet.

Daywalk3r

Eroberer

Beiträge: 26

Fahrzeug: S6 4B / 6 Gand Handschalter

EZ: 2000

MKB/GKB: AQJ / EEY

Wohnort: Deutschland

Level: 22

Erfahrungspunkte: 44 109

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 6. Mai 2012, 22:20

Re: 4f 4,2l V8 Vialle LPI oder Icom JTG2?

Darf man MAL erfrage was so eine Umrüstung beim V8 kostet mit der Direkteinspritzung?

Shocka

Neuling

Beiträge: 10

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 15 668

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 21. August 2012, 13:04

Re: 4f 4,2l V8 Vialle LPI oder Icom JTG2?

http://www.tdipower.de/audi-s6-4-2.html

falls noch nicht umgebaut kann ich Dir nur die ICOM empfehlen. Das Pumpen Problem ist beseitigt. Es gibt eine mittlerweile patentierte neue gasfähige Pumpe (TX) die unkaputtbar ist. In meinem TT läuft die seit 80 Tkm und hat immer noch 3 Bar Leistung wie ganz am Anfang...

Lesezeichen: