Sie sind nicht angemeldet.

  • »MarkusZ01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 374 188

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Oktober 2005, 21:37

Bremsenupgrade gefällig? neue RS6 Sättel, Scheiben, Beläge

http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?ff3=4&pub=5574859985&toolid=10001&campid=5337150277&customid=666666&mpre=http://cgi.ebay.de/Audi-RS6-plus-8-Kolben-Bremszangen-Bremse-RS4-RS-4-S4_W0QQitemZ8003429538QQcategoryZ14767QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/AUDI-RS6-Bremsscheiben-gelocht-Belaege-Montageteile_W0QQitemZ7953257387QQcategoryZ57406QQssPageNameZWD1VQQrdZ1QQcmdZViewItem
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann


2

Donnerstag, 6. Oktober 2005, 00:13

:shock: Wer es braucht!Also nen paar Scheiben mit Klötze für über 1000 Euro find ich ja nen bisschen heftig :shock: !
Bei meinem 180 PS Diesel brauche ich diese Bremsanlage definitiv nicht :wink:

  • »MarkusZ01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 374 188

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Oktober 2005, 21:04

Naja, ich hab auch nicht sooo viel mehr als 180 PS, aber meine Bremsanlage möchte ich nie wieder missen.
Selbst mit der Serienleistung damals hatte ich ja schon eine andere Bremsanlage im Auto.
Das Auto ist halt MAL sehr schwer, und beim Bremsen zählt jeder Meter.
Auch das Problem im Winter mit dem Salz hier in Bayern, einige werden wissen wie besch... die originalen Bremsen da zupacken, das Problem kenne ich Gar nicht seit dem ich nicht mehr meine originale Anlage fahre.
Für mich ist das ein Punkt, auf die Bremse muss ich mich 100%ig verlassen können.
Auch wenn auf der Autobahn vor der Nase einer rauszieht, weil er MAL wieder nicht in den Rückspiegel geschaut hat, da hat man immer das gute Gefühl einer standfesten Bremsanlage. Nix mit ins Schwitzen kommen ;)

Wenn man dann hin und wieder MAL auf der Nordschleife, auf dem Hockenheimring usw unterwegs ist, dann gibts eh keine Diskussion mehr wegen den Bremsen.
Die originale Anlage schafft ja grad MAL so ne halbe Runde Nordschleife bevor das Pedal weich ist und die Bremse nur mehr am faden ist. Dabei braucht man aber nicht MAL so sehr schnell unterwegs gewesen sein um das zu schaffen.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann


4

Freitag, 7. Oktober 2005, 23:48

Bei derartigen Beanspruchung wie Nordschleife etc.gebe ich dir natürlich recht.Aber im normalen Altag bin ich mit meiner Serienanlage eigentlich zufrieden.Ich konnte sie jetzt auch schon einen Winter(oder nen halben Winter)und einen Sommer ausgiebig testen und sie hat auch bei extrem schlechter Witterung immer super verzögert.Brenzlich wurde es nur einmal auf der Bahn als ich von 220 auf ca.80 runter bremsen mußte weil son Trucker vergessen hatte im Spiegel zu schauen ehe er nach links rüber zog :twisted: .Aber selbst in dieser Situation hatte ich noch das Gefühl Reserven zu haben.Zwar mußte das ABS schon einstzen da ich schon nahe am Bodenblech war aber alles noch im grünen Bereich.Ich muß auch zu geben das ich auf kurvigen Landstraßen sehr gemächlich fahre und die Bremsanlage nie bis zur Fadinggrenze ausreize oder darüber hinaus gehe.Ist halt nen Kombi und kein Sportwagen :wink:
Da mittlerweile meine Klötze und Scheiben runter sind,sind die Bremsleistung zurzeit nich mehr wie zu Anfang aber nach einem Tausch dieser passt es wieder!

  • »MarkusZ01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 374 188

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

5

Samstag, 8. Oktober 2005, 12:32

Machst du dann gleich gelochte Scheiben drauf mit Sportbremsbelägen?
Ferrodo DS Performance Beläge zum Beispiel?
Oder nimmst du wieder die originalen Teile?
Welche Größe hast du eigentlich drauf? Meine originale Bremsscheibe war damals eine 312er.

Bin schon etwas mehr auf der Autobahn unterwegs, mir passiert es schon öfter dass vor mir einer raus zieht. Da bin ich schon echt froh über meine Bremse.
OK sie müsste jetzt dafür nicht so groß sein, das geb ich zu. Aber geil ist das Teil schon. Hergeben? Nie mehr :D

Für den etwas sportlicheren Fahrer bieten sich immer gelochte Scheiben an, z. B. von Zimmermann, und Sportbremsbeläge dazu.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

6

Samstag, 8. Oktober 2005, 21:46

Ja,wollte schon bei der Gelegenheit nen paar Sportliche Bremsscheiben/Klötze verbauen.Aber hauptsächlich wegen der besseren Optik da bei den 5Speichen RH´s die Bremse gut zuerkennen ist und natürlich um die schon guten Bremsleistungen noch zu verbessern :wink:
Ich weiß nicht genau aber eigentlich müßte ich ja die gleiche 312er Anlage haben wie du(habe ja auch den AKE-Motor)oder halt die 288er.Beim V6 Diesel wurden ja nur die beiden verbaut-stimmts!?
Kannst du mir den was gutes Empfehlen?Du bist ja unser Bremsen Profi hier :lol:

Und in Sachen Bremsanlage muß ich dir recht geben.Das mit der Bremsleistung ist ja wie mit der Motorleistung,davon kann man nie genug haben :roll: :lol:
Wäre bei mir beim Kauf ne größere drin gewesen(Move it,RS6)hätte ich sie bestimmt nicht demontiert aber wie gesagt bin ich mit der derzeitigen Bremsanlage sehr zufrieden und deswegen käme es mir nicht im Sin diese aufzurüsten. :D


  • »MarkusZ01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 374 188

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Oktober 2005, 11:20

Von den gelochten Scheiben würde ich zu Zimmermann raten.
Die kommen bei mir auch im Frühling hinten drauf wenn ich die Bremse umbau.
Bremsklötze werde ich wahrscheinlich Ferrodo DS Performance nehmen, hab mich da aber noch nicht 100% festgelegt.
Außer es gibt größere Probleme mit meiner Vorderachse und der aktuellen Bremse, dann werd ich wahrscheinlich gleich komplett die RS6 Bremse dran machen, um dann (hoffentlich) endlich MAL Ruhe zu haben.
Beim 2,5TDI wurde nur die 288er und die 312er verbaut, richtig. Das war aber dann Baujahrabhängig.
Anhand deiner Fahrgestellnummer (bzw der darin bei Audi hinterlegten PR-Nummern) ließe sich das ganz einfach rausfinden, was bei dir drauf ist.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

8

Sonntag, 9. Oktober 2005, 15:08

Kannst du das Anhand der Fahrgestellnr.rausfinden?Sonst muß ich halt MAL nen Rad abschrauben und nachsehen oder bei Audi nachfragen!Die Teile muß ich dann sowieso bei Zubehör-Fritzen bestellen.

  • »MarkusZ01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 374 188

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 9. Oktober 2005, 15:24

Jeder Audi Händler kann das anhand der Fahrgestellnummer abfragen.
Die Tippen diese Nummer in den PC ein und dann bekommen sie die komplette Ausstattungsliste, alles was an deinem Wagen von welcher Werkstatt gemacht wurde, usw usw.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann


schlumpf-nu

Haudegen

Beiträge: 765

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neu-Ulm

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 415 969

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 23. Oktober 2005, 15:29

Servus,
wobei die Scheiben keine org. Scheiben des RS6 Plus sind, siehe meine Gallerie, da sind die" Echten " drin.



8)
Mehr als zwei sind eine Gruppe, sind es dann drei,
nagelt man mit Engelsmine, den Vierten auf die Schiene.
-------------------------------
Viele Grüße aus Neu-Ulm
Thomas Schluppeck

-------------------------------

postet with Mac OS X

Lesezeichen: