Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

  • »Schrappnelle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Fahrzeug: Audi A6 4B 2,5 TDI Getriebe GHD

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 835

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Februar 2013, 07:12

Diagnosekabel und Software !

Ich verkaufe meinen Lizensschlüssel für die Diagnosesoftware Carport
1.4.2. Basis-Module KKL + CAN + OBD2
. Es liegt noch MoDiag Express
dabei, sowie das Datenkabel
12x Multim.OBD-DIAG®4000exp blueline


FP 139,00 € zzgl. Versand. :thumbsup:

12x Multim.OBD-DIAG®4000exp blueline

UNI-NORM Interface - ultrakompaktes Tool mit USB-Anschluss



Mit neuen AGV4000 EXPERT Chip



Dieses Interface ist speziell für Fachleute entwickelt, die auf CAN
low-level Ebene einen Zugang zur Fahrzeugelektronik herstellen wollen.
Ohne Fachkenntnis wird von einem Einsatz dringend abgeraten!

Für Schäden am Fahrzeug, die durch die Nutzung dieses Interfaces
entstehen können, insbesondere im CAN Lawicel Modus, übernimmt der
Hersteller keinerlei Haftung.

12x Modi komplett im OBD2 Stecker integriert, man benötigt keinen teueren OBD2 Anschluss-Satz.

PKWs AB Bj 2000 (Benziner) bzw. Bj 2003 (Diesel) sind OBD2 fähig.
Mit den eingebauten Protokollen nach CAN / ISO9141-2 / KWP2000 / VPWM
und PWM sind alle der in der EU zugelassenen OBD2-Fahrzeuge
diagnostizierbar. Ford-Fahrzeuge sind zwischen 1996 - 2004 größtenteils
mitPWM ausgestattet. Amerikaimporte haben VPWM. Neuere Fahrzeuge AB Bj
2004 haben größtenteils CAN Protokoll.



In Notebooks moderner Bauart wird selten eine COM-Schnittstelle
verbaut. Deshalb besitzen alle unsere Interface eine integrierten
USB-2.0 (high-speed) Schnittstelle.

Dieses Interface ist über die USB Schnittstelle update- und
upgradebar. Jumper entfallen daher völlig. Eine nachhaltige
Wertsicherung ist hierdurch gegeben. Der Anwender kann über eine
PC-Software später Module oder neuere Versionen einspielen und so die
Funktionalität ändern bzw. anpassen. Mittels mitgeliefertem ID-Tool
können Sie dieses Interface personalisieren, bzw. mit Ihrer
Firmenkennung ausstatten. Somit sind eigene Softwareanwendungen möglich.
Die Auswahl der Protokolle erfolgt automatisch und ist transparent für
die Anwendersoftware. Die Protokollerkennung und der Connect werden
innerhalb zwei Sekunden ausgeführt. Kein Interface am Markt kann hier
auch nur annähernd mithalten.