Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

ams-hv

Anfänger

  • »ams-hv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 034

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 23. August 2009, 15:24

Kaufberatung Audi A6 Avant 2.7 TDI DPF

Hallo zusammen,

ich habe MAL das Forum durchstöbert aber noch nicht wirklich die passende Antwort auf meine Frage gefunden:

Ich möchte mir einen Audi A6 Avant 2.7 TDi DPF zulegen. Er sollte MT haben.

Jetzt habe ich aber schon mehrmals im Forum und auch bei diversen Testberichten gelesen, dass die MT von Audi so fehlerhaft sein soll.

Jetzt kommen meine Fragen an euch:

- Ist die MT von Audi (4F) wirklich so schlecht bzw. fehlerhaft oder ist das mittlerweile Vergangenheit?

- Wie ist der 2.7 TDI? Ich habe gehört, er soll im Abzug mies sein.


Danke für eure Antworten.


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 014 251

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. August 2009, 15:30

Zum Thema MT im 4F: die ist inzwischen wohl ausgereift. Die so häufig genannten anfälligen MTs betreffen den 4B. Und auch da nur bestimmte Modelljahre.
Ob der 2.7 schlecht geht, kannst Du selbst am besten beurteilen. Schließlich weißt Du, mit was Du ihn vergleichen willst. Du solltest Dir aber bewußt sein, daß der 4F nicht gerade ein Leichtgewicht ist (meist mehr oder weniger über 1.5t).

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

ams-hv

Anfänger

  • »ams-hv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 034

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. August 2009, 15:37

Das mit dem Gewicht habe ich mir schon gedacht. Habe gelesen wie du schon geschrieben hast, so um die 1,5 t. Aber das ist nicht so schlimm. Es soll ja keine Rennsau sein, aber ein bisschen guter Abzug ist immer schön. :D

Mir ging es hauptsächlich um die MT. Ich bin jetzt etwas verunsichert, wegen den ganzen negativen Berichten im Internet. Es ist eben schade, dass die Leute nur das Negative schreiben und das Positive bleibt aus.

Nur gut, dass es solche Foren gibt. :razz:

MAL schauen, vielleicht hat ein Autohaus einen da stehen, damit ich eine Probefahrt machen kann.

Der 3 Liter Diesel wäre mir glaube ich zu groß. Da hätte ich dann Leistung, die ich nicht nutzen könnte. Wäre schade ums Geld und den Sprit.


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 014 251

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. August 2009, 15:45

Naja, der Verbrauchssprung vom 2.7 auf den 3.0 ist deutlich kleiner als der vom 2.0 auf den 2.7. Insofern wäre der 3.0 schon eine Überlegung wert. Andererseits gibts den dann ausschließlich nur mit Quattro. Als Automatik gibts dann außerdem keine MT, sondern die Tiptronic.

Zitat

Mir ging es hauptsächlich um die MT. Ich bin jetzt etwas verunsichert, wegen den ganzen negativen Berichten im Internet. Es ist eben schade, dass die Leute nur das Negative schreiben und das Positive bleibt aus.

Das mit der MT, wenn es halbwegs vernünftig in den Beiträgen beschrieben wird, sollte eigentlich so dargestellt sein, daß es nicht pauschal die MT an sich verteufelt, sondern eben etwas zwischen Modelljahren und Modellgenerationen differenziert...

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 919 108

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. August 2009, 15:51

Nun die Multitronic ist besser als Ihr Ruf. Die meisten Probleme traten bei Fahrzeugen vor 2003 auf. Danach wurde nach und nach die weiterentwickelte 7-Lamellenkupplung verbaut die durchaus mit der Langlebigkeit einer Tiptronic mithalten kann. Noch dazu wird die MT ausschließlich bei Fahrzeugen mit "relativ" wenig Drehmoment eingesetzt.

Im Allgemeinen möchte ich diese Art von stufenlosem Getriebe nicht mehr missen und bin von dem Konzept eigentlich voll und ganz überzeugt. Nur so langsam könnte Audi MAL die MT in Verbindung mit einem Quattro anbieten ;)

Zum 2.7er sei gesagt, dass er durchaus mit dem "großen" frontgetriebenen 2.5er im 4b zu kämpfen hat. Und der Verbrauch beim 2.7er ist auch nicht automatisch geringer wie beim 3.0TDI.
Audi A6 2.5TDI Multitronic


Allroad2.7

Anfänger

Beiträge: 2

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 15

Erfahrungspunkte: 6 017

Nächstes Level: 7 465

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. August 2009, 16:38

Hallo, ich fahre jetzt seit 1 1/2 Jahren den 2.7 [lexicon]TDi[/lexicon] im A6 Allroad. In der Zeit habe ich 110.000 km gefahren und bin immer noch zufrieden wie am ersten Tag. Natürlich merkt man die höhere Leistung und das bessere Drehmoment im 3.0 [lexicon]TDi[/lexicon], aber nur im direkten Vergleich. Egal ob solo auf der Autobahn oder mit Wohn- / Pferdeanhänger, der Motor hat für mich immer ausreichend Leistung. Den würde ich wieder kaufen, allein wegen dem Preisvorteil gegenüber dem 3.0 [lexicon]TDi[/lexicon]. Da bleibt einfach mehr übrig für die Extras....Und sollte die Leistung dem einen oder anderen nicht ausreichen, kann man ja etwas nachhelfen.
Was die Multitronic betrifft, wurde ich enttäuscht. Ich hatte als Ersatzwagen im Rahmen eines Service einen neuen A4 mit Multitronic, allerdings als Benziner. Es mag auch am Motor gelegen haben, dadurch würde ich diese nie kaufen. Auf die Autobahn aufgefahren und wie "normal" Gas gegeben, der Motor dreht hoch auf 5000 U/min und bleibt dort stehen während der A4 schneller wird, man merkt keine Schaltvorgänge und bis man auf 130 km/h ist wird der Geräuschpegel so nervig und man fürchtet um den Zustand des Motors das ich wieder runter bin vom Gas. Das erinnert mich an die alten DAF 66 mit dem ähnlichen Getriebe, also vom Fahrfeeling bis zum Geräuschpegel für einen Audi nicht akzeptabel.
Grüße
Ralf


ams-hv

Anfänger

  • »ams-hv« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sachsen b. Ansbach

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 034

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 23. August 2009, 18:54

Na, da muss ich jetzt schauen was ich mache.
Weiß noch nicht. Gut aussehen tut er ja.

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 919 108

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

8

Montag, 24. August 2009, 07:08

@Allroad2.7

Das Prinzip der MT ist dir soweit klar? Die Multitronic ist so konzipiert, dass sie dir immer die beste Drehzahl für die momentane Fahranforderung liefert. Wenn du wie ein Holzhacker in den Kickdown gehst, ist KLAR das die MT auch in den max. möglichen Drehzahlbereich hochjubelt um dir die maximale Motorleistung anzubieten. Man kann auch sachte gas geben ;) Da es sich um ein stufenloses Getriebe handelt ist es auch KLAR, dass es keine merklichen Schaltvorgänge gibt.

Es bedarf etwas Zeit sich an diese Art von Getriebe zu gewöhnen, vorallem wenn man einen Wagen mit Tiptronic fährt. An die MT kann man sich nunmal nicht einfach während einer Probefahrt während des Service gewöhnen...

Daneben kann es aber auch am Motor gelegen haben, dass sich der "Fahrspaß" mit dieser Getriebeart nicht eingestellt hat. Ich möchte z.B. keinen 1.8t im A4 haben und den dann mit einer Multitronic durch die Gegend schupsen.
Audi A6 2.5TDI Multitronic


2Ghost

Silver User

Beiträge: 146

Fahrzeug: 2 x 4.2 FSI Quattro

EZ: 2006 /2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Kassel

Level: 32

Erfahrungspunkte: 443 563

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

9

Montag, 24. August 2009, 11:05

Zitat von »"A4Avanti"«

Du solltest Dir aber bewußt sein, daß der 4F nicht gerade ein Leichtgewicht ist (meist mehr oder weniger über 1.5t).

Servus
Frank


Ich glaube, meiner wiegt 1745 kg, oder waren das sogar 1845 kg? :cry:

Dafür geht er aber ganz gut. :shock:

Holger


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 014 251

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Montag, 24. August 2009, 11:10

Zitat von »"2Ghost"«

Zitat von »"A4Avanti"«

Du solltest Dir aber bewußt sein, daß der 4F nicht gerade ein Leichtgewicht ist (meist mehr oder weniger über 1.5t).

Servus
Frank


Ich glaube, meiner wiegt 1745 kg, oder waren das sogar 1845 kg? :cry:

Dafür geht er aber ganz gut. :shock:

Holger


Ich denke eher, Deiner müßte 1845 wiegen, da der 3.2qTT6 schon 1755 wiegt... :wink:

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 919 108

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

11

Montag, 24. August 2009, 11:22

der 2.7tdi avant mit multitronic wiegt 1725kg leer...
Audi A6 2.5TDI Multitronic


2Ghost

Silver User

Beiträge: 146

Fahrzeug: 2 x 4.2 FSI Quattro

EZ: 2006 /2008

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Kassel

Level: 32

Erfahrungspunkte: 443 563

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

12

Montag, 24. August 2009, 12:53

Zitat von »"A4Avanti"«

Zitat von »"2Ghost"«

Zitat von »"A4Avanti"«

Du solltest Dir aber bewußt sein, daß der 4F nicht gerade ein Leichtgewicht ist (meist mehr oder weniger über 1.5t).

Servus
Frank


Ich glaube, meiner wiegt 1745 kg, oder waren das sogar 1845 kg? :cry:

Dafür geht er aber ganz gut. :shock:

Holger


Ich denke eher, Deiner müßte 1845 wiegen, da der 3.2qTT6 schon 1755 wiegt... :wink:

Servus
Frank


Mist :( Son schweren Wagen hatte ich noch nie. 8)

Holger

Lesezeichen: