Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

1

Freitag, 8. Mai 2009, 10:40

Mal wieder eine Kaufentscheidung, 2,7 T vs. 2,5 TDI

Hallo,

ich will mir in naher Zukunft einen neuen Dicken kaufen. Zur Zeit fahre ich einen gechippten 1,8T, der allerdings schon fast 300'000km auf der Uhr hat.
Ich fahre im Jahr ca. 25'000km und das gerne schnell (natürlich nur dort, wo's erlaubt ist). Wenn ich mit meinem jetzigen Dicken auf der Autobahn unterwegs bin, nimmt er zwischen 15 und 18 Liter, jenachdem wie's läuft. Manche von euch werden jetzt mit dem Kopf schütteln, aber AB 200km/h zieht er eben ganz schön was durch die Leitung.
Mein neuer soll auf jeden Fall mehr Leistung haben! Ich dachte an einen 2,7T oder einen optimierten 2,5TDi.
Ich habe MAL einen Diesel-Benzin-Vergleichsrechner benutzt und war SEHR erstaunt, dass sich ein Diesel selbst bei 15'000km / Jahr lohnt (Steuer und Kraftstoffkosten). Versicherung und Reparaturen lasse ich halbswegs außen vor, denn da habe ich gute Kontakte.
Sind die Ergebnisse solcher Rechner realistisch?
Ich will auf jeden Fall wieder einen Handschalter und eine schöne Ausstattung. Mein absolutes Limit sind 12'000€.

Meine persönliche Pro-Kontra-Liste:

Diesel pro: Durchzug aus dem Drehzahlkeller, niedriger Verbauch, günstige(re) Liter-Preise

Diesel kontra: Sound, relativ kurzes Drehzahlband - häufiges Schalten

Benzin pro: Geiler Turbo-Bumms, Sound, weites Drehzahlband

Benzin kontra: kranker Verbrauch bei "sportlicher" Fahrweise, evtl. Turboloch, d.h. volles Drehmoment erst bei höherer Drehzahl


Nun her mit euren Tipps und Erfahrungen - einen gechippten Diesel? Oder sogar einen auf Autogas umgerüsteten 2,7T? Der Diesel hätte 210 - 220PS, der 2,7T 250PS.

Grüße,
Christoph


prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 107 628

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. Mai 2009, 13:48

Also bezüglich des Rechners würde ich einfach empfehlen, das selber MAL durchzurechnen. Die Verbräuche kann man sich im Netz raussuchen, die Steuern selbst ausrechnen und die Versicherungsprämie bei der eigenen Versicherung anfragen oder auch aus dem Netz ein paar Zahlen suchen.
Die Wartungskosten sollte man nur außer Acht lassen, wenn schon einen neueren 2.5 TDi hat, die keine Probleme mit den Nockenwellen haben können.

Bei deiner jährlichen Fahrleistung würde ich allerdings schon einen Diesel empfehlen, dann eben darauf achten, dass dieser die Nockenwellenprobleme nicht mehr hat, sollte glaube AB 2003 der Fall sein. Wenn dir das Drehmoment damit noch nicht reicht, kann man ja immernoch einen Chip draufsetzen.

dolofan

Silver User

Beiträge: 231

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: OWL

Level: 36

Erfahrungspunkte: 994 941

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Mai 2009, 22:34

Re: Mal wieder eine Kaufentscheidung

Zitat von »"cort1983"«


evtl. Turboloch, d.h. volles Drehmoment erst bei höherer Drehzahl

Beim 2.7T? Wer hat Dir dieses Märchen erzählt? Der legt bei ca. 1700 RPM los.
ciao
dolofan.

Touareg II 03.2011 V6 TDI BMT Highland Green Metallic
A6 Avant 4B 2004 V6 2.7T BiTurbo Quattro TT5 Rubinrot perleffekt
A6 Avant 4B 1999 V6 TDI AFB TT5 Tornadorot


popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 485 078

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Freitag, 15. Mai 2009, 01:07

3.0TDI kommt nicht in Frage?!? Scheinen ja recht langlebig zu sein und die Leistung ist auch nicht von schlechten eltern... einen 04er oder 05er mit höhrer Laufleistung müsste da sicher drin sein.
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 814 627

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

5

Freitag, 15. Mai 2009, 07:06

ne also für 12.000€ ist definitiv kein 3.0tdi drinn... die hartz 4 modelle gehen AB gut 18-20.000€ los... dann aber wirklich schon durchgenommen und noch mit dem 3.0tdi der ersten generation...

habe hier z.b. ein recht interessantes angebot aus dem kühlen norden gefunden:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=114571578&__lp=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=1900&makeModelVariant1.modelId=10&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minPowerAsArray=110&minPowerAsArray=KW&maxPowerAsArray=148&maxPowerAsArray=KW&vehicleCategory=Car&segment=Car&fuel=DIESEL&minFirstRegistrationDate=2003-01-01&maxFirstRegistrationDate=2004-12-31&maxPrice=13001&transmission=AUTOMATIC_GEAR&siteId=GERMANY&features=NAVIGATION_SYSTEM&features=SUNROOF&features=FOUR_WHEEL_DRIVE&features=XENON_HEADLIGHTS&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&maxMileage=200000&customerIdsAsString=&categories=EstateCar&lang=de&pageNumber=1

gute ausstattung und nen fairer preis. und dann auch noch direkt vom audi-partner.

ich habe jetzt MAL bewusst ein modell mit automatik rausgesucht, da der 2.5tdi als handschalter ein furchtbares gerät ist. vorallem innerorts nervt das häufige schalten, eben wegen diesem niedrigen drehzahlband...

und ein "richtig" gemachter 2.5tdi wird wohl auch nicht von schlechten eltern sein.

btw:

zum verbrauch - ich schaffe es mit 6.7l/100km zu fahren wenn es sein muss - hab ich ja erst ausprobiert :P aber real sind 7.5-8.5l/100km. beim quaddi eher noch MAL 0.3-0.5l dazu. hält sich aber trotzdem wirklich in grenzen und der verbrauch ist mit vollgasfahrten jenseits der 200er marke erechnet!
Audi A6 2.5TDI Multitronic


6

Freitag, 15. Mai 2009, 07:23

Danke für die bisherigen Antworten!
Mein Papa fährt einen gechippten 2,5tdi mit 6-Gang Handschaltung und ich empfinde es nicht als lästig, in der Stadt damit zu fahren. Das ist glaube ich nur eine Gewöhnungsfrage.
Ich habe auch schon MAL nach 3,0er TDIs gesucht und so einiges gefunden. Das sprent zwar mein Budget, aber da warte ich lieber noch 2-3 Monate länger und kaufe mir dann ein solches Modell. Ach ja, da habe ich nach A4s geguckt ... http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detail…381&origin=PARK

MAL schauen, ich halte euch auf dem Laufenden.


CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 814 627

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

7

Freitag, 15. Mai 2009, 07:48

wo ist denn bei dem angebot der haken? mein spezl hat für seinen b6 baujahr 2002 "nur" 3000 weniger gezahlt, letztes jahr!? sind die preise jetzt innerhalb eines halben jahres so in den keller gesunken? kann ja nicht möglich sein oder?
Audi A6 2.5TDI Multitronic


8

Freitag, 15. Mai 2009, 08:00

Also einen offiziellen Haken finde ich nicht, aber WENN es einen gibt, würde er wahrscheinlich auch nicht genannt sein :-P
Es gibt viele 3,0er TDi, die so um die 15'000€ liegen ...

mezzomix1983

A6-Freunde

9

Freitag, 15. Mai 2009, 08:05

Also wenn ich die Angebote vergleiche Cort, würde ich auch noch die von Dir erwähnten 2-3 Monate warten. Der A4 liest sich richtig gut...


wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 914 035

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

10

Freitag, 15. Mai 2009, 08:35

Beim A4 ist natürlich der Platz ein grosses Minus gegenüber dem A6,vor allem wenn man von einem A6 in den A4 umsteigt.
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.

11

Freitag, 15. Mai 2009, 08:49

Der Platzproblematik bin ich mir bewusst, aber der A4 sieht einfach richtig schick aus und der 3,0tdi hat deutlich mehr Bumms als der 2,5tdi im A6. Dazu S-Line, Quattro, Sportsitze etc ...
Einen Haken gibt's dennoch: Ich müsste zu den A4-Freunden wechseln :-(

wiesel

König

Beiträge: 1 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: emden

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 914 035

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

12

Freitag, 15. Mai 2009, 09:08

Zitat von »"cort1983"«

Einen Haken gibt's dennoch: Ich müsste zu den A4-Freunden wechseln :-(

Die müssten dich dann hier mit einer art Ablöse ähnlich wie beim Fussball frei kaufen, und dann kommt ja noch für dich die Abschiedsparty bei dir zu Hause auf dich zu :P
mfg.wiesel
Arroganz ist die Perücke der geistgen Kahlheit
Audi A6 4B Avant 2,8 Riegerfront,Alutec 8x18, 225 vorn 255 hinten Eibach Pro Street Gewindefahrwerk.


13

Freitag, 15. Mai 2009, 10:41

Also nen Diesel mit 6 Gang Handrührer würd ich mir NIE wieder kaufen, habe nun versucht 260.000 Km mich daran zu gewöhnen, und es bis heute nicht geschafft.
Vorallem in der Stadt könnt ich immer wieder fluchen.

14

Freitag, 15. Mai 2009, 11:44

Nunja, erstens macht mir das Schalten Spaß, auch bei den kurzen Gängen eines Diesels und zweitens habe ich immer im Hinterkopf, dass eine eventuelle Reparatur eines Automatikgetriebes wesentlich teurer ist als die eines Schaltgetriebes.
Und bei mir war/ist es im Prinzip andersherum: Ich fahre seit knapp 20'000km eine TT5 und mich nervt es! Okay, es ist nur ein 1,8T, der untenrum wenig Bumms hat, aber auch so - der Verbrauch ist höher, die Dynamik ist eingeschränkt und die "Faulheit", die durch's Nicht-Schalten entsteht, gefällt mir nicht :-)

Beiträge: 280

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Saarland

Level: 36

Erfahrungspunkte: 893 049

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

15

Freitag, 15. Mai 2009, 12:48

Also ich hab mir im Dezember letzten Jahres nen 2,5TDI mit MT zugelegt und ich vermisse Heute noch meinen A4 1,8T (auf 143KW gechippt) den ich vorher fahren durfte.

Der 2,5TDI ist sowas von eckelhaft träge das geht Gar nicht und ich guck momentan nach nem 2,7T den ich dann auf Gas umrüsten lassen will (Durchschnittliche Einbaupreise für direkteigespritztes Gas ca 3.100€). Alternativ zum Turbo will ich auch noch MAL nen 3.0 Benziner fahren, um zu sehen wie der Durchzieht dann wäre es evtl. einfacher nen neuen Wagen zu finden weil es 3.0er häufiger gibt als den 2,7T.

Wenn Du mich fragst, NIE WIEDER 2,5TDI!!!

Gruß
Tom


popo

König

  • »popo« ist männlich

Beiträge: 1 260

Fahrzeug: A6 4B Avant 3.0LPG & 2.5TDI abt

EZ: 2003 & 2003

MKB/GKB: ASN & AKE

Wohnort: Warnemünde

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 485 078

Nächstes Level: 6 058 010

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

16

Freitag, 15. Mai 2009, 13:19

Evt. ist ja meiner noch was für dich... sofern man hioer eigenwerbung machen darf?!? ^^

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=112536470
A6 Avant 4B 3.0 ASN mit LPG @ 14Ltr/100 & 2,5 TDI 209PS @ 9,5Ltr/100

17

Freitag, 15. Mai 2009, 14:36

Nee Popo, der 163PSer kommt mir nicht ins Haus :P

Beiträge: 280

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Saarland

Level: 36

Erfahrungspunkte: 893 049

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

18

Freitag, 15. Mai 2009, 17:50

Der 180PSer geht original auch net besser, das brauchst dir net einbilden ;-) wobei ich nur ein MAL nen 180er Probegefahren bin und der hatte die TT5 drin.

Meine Entscheidung steht fest, ein 2,7er soll her oder eben ein 3,0er sofern die Leistung halbwegs stimmt

Gruß
Tom


19

Freitag, 15. Mai 2009, 18:11

Der 180 PSer geht 10 MAL besser als der 163 PSer, da ist ja MAL Fakt.
310 NM zu 370 merkt man schon deutlich.

Beiträge: 280

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Saarland

Level: 36

Erfahrungspunkte: 893 049

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

20

Freitag, 15. Mai 2009, 19:37

ALso wenn ich ehrlich bin ging der nicht wirklich viel besser, der Vergleich ist ein weinig schwer wenn man MT gewohnt ist, weils da eben die ganzen Lastwechsel wie bei der TT5 nicht gibt aber rein vom Gefühl her hätte ich und mein Kumpel, der mit mir den Wagen besichtigen war, gewettet, der geht genauso schlecht wie mein 163er :-)

Es ist eben beschissen wenn man vorher nen 195PS A4 (1,8T) hatte, der hat zwar geschluckt wien Großer aber auch dementsprechend Leistung gebracht und da bin ich eben bissle verwöhnt.

Meine Entscheidung steht fest, der 6Zylinder TDi (egal welche Ausführung) is ne lahme Krücke und kann in keinster Weise überzeugen, wobei der Motorensound fürn Diesel echt sehr gelungen ist. Wenn der Motor die Leistung bringen würde nach der er sich anhört wärs ok aber der Motor kostet einfach nur jede Menge Geld und bringt 0 Spaß.

Alle Aussagen sind natürlich subjektiv und mein persönliches Empfinden, kann gut sein dass ich vielleicht zu viel erwarte ...

Gruß
Tom

Lesezeichen: