Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

  • »cologne_cruiser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 397

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Köln

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 238 661

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Mai 2009, 22:52

Fragen rund um den A6

hallo zusammen :-)

ich bin neu hier, heiße tim und bin aus köln und wenn ihr pech habt, werdet ihr mich auch so schnell nicht mehr los 8)

nach nun ner guten hand voll autos von VW will ich nun den umstieg voll ziehen auf audi.

nach einigem hin und her zwischen a8 und a6 bin ich nun beim a6 avant gelandet, weil ich die limo einfach optisch bescheiden finde, vorallem das heck.

so war mir heute MAL einen a6 avant anschauen, bj 99 mit dem 4.2 v8, Quattro, tiptronic, knapp 150tkm.

nun zu dem eigentlichem sinn den threads, ich hab leider kein "allgemeine fragen" bereich gefunden.

1: der BC hat pixelfehler, was kostet so ein tacho etwa bzw. was sollte man dafür ausgeben ? wo bekommt man sowas ausser in der bucht ? ( das man die WFS anleren muss, hab ich bereits in erfahrung gebracht ).

2: Niveau regulierung HA: der besitzer meinte ehrlicherweise, das der wagen wohl bei längerer standzeit absackt, nicht viel, aber er tut es halt wenn man halt auf den wagen achtet.

zeitraum halt, z.b. 14 tage urlaub, dann sieht man ihm wohl deutlich an das der gesackt ist, ist sowas normal oder sollte man sich da sorgen machen ?

er meinte weiterhin, sobald man die eine tür aufmacht, ist der "arsch" aber wie da wo er hin gehört.

3: die HA bremse muss definitiv neu, sowas nur beim freundlichen kaufen oder gibt es auch was taugliches im zubehör ? ist der scheibenwechsel großartig anders bei Quattro also sonst ?

bei den vw`s die ich hatte ( teilweise noch hab :D ) hab ich oft die bremsen von "andi delmenhorst" ( ebay ) verbaut, war damit bisher absolut zu frieden.

4: zur bremse generell, ich hab bisher nur schalter gefahren, der a6 soll mein erster mit automatik werden, als referenz habe ich einen 03er 2,5 TDi von nem kumpel, das beim TDi die bremse über eine vakuumpumpe funktioniert weiß ich mittlerweile auch schon und daher durchaus nicht zu vergleichen ist.

aber was mir auf gefallen ist, das man halt automatik a typisch, recht "spät" erst bremst bzw. sich die bremswirkung recht gut dosieren lässt, ich als schalter gewöhnter, schaff es durch aus, das sich der beifahrer fast den kopf an der scheibe stößt wenn ich MAL automatik fahre und die ersten paar MAL bremse.....

das pedal lässt sich gefühlt bis ins bodenblech drücken, das geht bei dem 03er TDi aber auch, druck hält es aber dann wenn es am anschlag ist.

vielen dank schon MAL im vorraus :-)


  • »cologne_cruiser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 397

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Köln

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 238 661

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 7. Mai 2009, 18:19

mh 33 hits und keinerlei antwort ? schade :(
Original AUDI ( VAG ) Neu-Teile zu top Konditionen:

http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?p=126259#126259

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 924 528

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Mai 2009, 18:31

also zum bremsen, mir ist gerade nicht genau KLAR was du meinst... mit automatik bremsen und zusätzlich normal aufs pedal latschen?

die bremse sollte jedoch beim 4b sofort beim leichten berühren ansprechen. ich trete bei meinem wirklich nur im wirklichen notfall voll durch, sonst immernur mit dem fußgewicht bzw. ganz leichtem druck, nichts vonwegen ins bodenblech drücken... wann wurde die bremsflü das letzte MAL gemacht? ist der zahnriemen beim dicken schon gemacht worden? poltert was beim fahren von der vh her?

zur automatik: die 5gang tiptronic darf sich beim anfahren schon eine gedenksekunde gönnen, sollte dann aber gut vorwärtsgehen und die gänge müssen vorallem schnell und sauber geschaltet werden. das du einen schaltvorgang ansich merkst ist normal.

mit dem 8-pötter solltest du aber auch MAL definitiv auf die bab fahren und schaun ob er irgendwie bläut und vorallem seine volle leistung entfaltet. 250 sollte er locker bringen.

beim bremsenwechsel und der niveauregulierung muss ich allerdings komplett passen...
Audi A6 2.5TDI Multitronic



B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 359 046

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Mai 2009, 18:36

Unterhaltskosten und Sachen auf die man beim Kauf vom 4,2er beachten sollte sind schon bekannt geklärt?
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 854

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 12 279 276

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. Mai 2009, 19:46

Hallo

also zu 1. wirst du Hier fündig

http://www.tachopix.de/controlunit/nav.23300/

http://www.kfzpix.de/?gclid=COWJ9amBj5kCFQhJtAoduAuwag

http://www.pixelfehler24.de/?gclid=CLfl2bGBj5kCFQ1JtAodakVjag

die tauschen dein Display und alles is gut aber ausbauen must du selber oder lässt das vom Freundlichen machen.

Zu 2. kann ich dir leider nix sagen

zu 3. hol dir die Teile beim Freundlichen und wechsel die selbst is Kinderleicht insofern nicht sämtliche Schrauben eingegammelt sind

Gruß Daniel
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

  • »cologne_cruiser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 397

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Köln

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 238 661

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. Mai 2009, 19:58

@ cobra:

vllt. hab ich es ein bischen chaotisch erklärt, also bremsen kann man etwa wie bei nem schaltwagen, nicht halt, wie du es sagst, automatik typisch das da sofort was passiert und das tut es nicht, das ding bremst so völlig ok, aber man muss halt richtig aufs pedal drücken.

zahnriemen wurde bei 140tkm gemacht, inkl. wapu.

ein poltern konnte ich auch nicht war nehmen und wir sind auch über "buckelpisten" gefahren, der wagen stammt aus ner sehr guten gegend hier und ist halt dem entsprechend gepflegt, das die lenker vorne teuer sind , weiß ich, knapp 1000 euro sollte man dafür einplanen wenn meine infos nicht total veraltet sind.

also auf der bab war ich noch nicht damit, "nur" auf der landstraße, aber da hab ich auch MAL durch beschleunigt, der kumpel der dabei war, der n 2,5er TDi mit 180ps fährt, meinte aber ihm käme er für 300ps was träge vor, ich find das es normal ist, jmd der halt diesel gewohnt ist, wird sich beim benziner erstmal umstellen müssen, bei kickdown zog das ding schon gut weg und obwohl alle am "aufgehoben schild" beschleunigt haben, hatte ich keine probleme gemütlich vorbei zu ziehen *dumm di dumm*

geschaltet hat er butterweich, ohne ruckeln ohne nichts, einzig wenn man manuell in 2 oder 3 unterwegs ist, voll drauf latscht, kurz vom gas geht und wieder voll drauf geht "knallt" es hinten, also man merkt halt das an der HA zugemacht wird und dann gehts echt zügig vorwärts :-).

also die kiste wird bei vw selbst ( von meinem onkel , der da meister ist ) noch MAL auf herz und nieren getestet, also vorallem wie der Quattro antrieb aussieht, fehlerspeicher und co.

@ black cherokee:

zum thema unterhalt, in sachen versicherung und steuern tut er sich überhauptnichts mit meinem aktuellen gti, in der versicherung ist er sogar n paar euro billiger, klingt komisch, ist aber so.

das natürlich, wenn was drann ist am motor / getriebe / antrieb / fahrwerk, gerade mit der Niveau regulierung das ganz richtig ins geld geht ist KLAR und das man bei sowas nicht mit 1000 euro davon kommt meist, auch.

der wagen ist bereits auf lpg umgebaut, das fahre ich aktuell auch schon im gti und ich würde den so oder so umrüsten da ich jede woche ~ 300-400 km abspule , aber definitiv keinen diesel will ( steuer, die verrückten preise teilweise an der zapfsäule und wer weiß wie lange sich der "niedrige" preis für diesel/benzin noch hält )

was ich bisher weiß:

- gerade antriebstrang inkl. lenker und so beachten
- motor
- ob alles elektrische halt funktioniert ( gerade die voll elektrischen sitze und so sollen wohl anfällig sein)
- so kleinigkeiten, das zumindestens beim a8 (aber wohl auch bei etlichen golf 4 etc ) die scheibenwischer gestänge rosten und dadurch der wischermotor übern jordan geht

wenn du noch was wichtiges hast, immer her damit :-)

@ slowfinger:

vielen dank, das sowas geht wußte ich nicht, laut freundlichem gibt es die displays nicht einzeln *aber die wissen ja eh vieles nicht*

tacho raus / rein geht aber ohne probleme oder zickt dann auch die WFS rum ?

mit der bremse klingt gut, gute preise beim freundlichen krieg ich auch :-)
Original AUDI ( VAG ) Neu-Teile zu top Konditionen:

http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?p=126259#126259


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 854

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 12 279 276

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Mai 2009, 20:29

Tacho sollte kein Problem sein falls doch dann hilft es meist die Stecker nochma abzuziehen und wieder dranzustecken ......

wurde zumindest hier schon oft so berichtet
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

  • »cologne_cruiser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 397

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Köln

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 238 661

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Mai 2009, 20:32

alles KLAR, ich hab gestern mit meinem freundlichen gesprochen, er meinte ein neuer bzw. anderer tacho ist ansich kein problem, er müsste halt nur die WFS anpassen....
Original AUDI ( VAG ) Neu-Teile zu top Konditionen:

http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?p=126259#126259

mipi

Audi AS

Beiträge: 253

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Günselsdorf / Baden

Level: 35

Erfahrungspunkte: 814 007

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 7. Mai 2009, 21:26

das er nach 14 Tagen absackt, find ich nicht tragisch, ich glaub nach ca. 1 Woche pumpt er sich bei mir nach. A

ber er wird täglich gefahren, da merkt man das nicht... Bremsen tut unserer eigentlich ganz normal, eher schlecht, da ist sogar das Feeling vom XJ besser, aber bei dem werden regelmäßig die hinteren Trommeln nachgestellt.

Und außerdem fahren wir immer in der tiefsten Stellung, wir wohnen nicht in der Stadt, damit brauchen wir uns um Randsteinbeschädigungen nicht so kümmern...


  • »cologne_cruiser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 397

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Köln

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 238 661

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

10

Freitag, 8. Mai 2009, 16:23

@mipi:

was meinst du mit eher schlecht ? kannst du das pedal auch mehr als antippen bevor etwas passiert ? aber du hast ja auch wieder einen TDi und keinen benziner...

und bei allroad ist das sicher noch was anderes mit der einstellung vom FW oder ? ich glaube doch das der normale nur hinten n luftfahrwerk hat oder ?
Original AUDI ( VAG ) Neu-Teile zu top Konditionen:

http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?p=126259#126259

Lesezeichen: