Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Lim

Anfänger

  • »Lim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 159

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. November 2008, 17:30

A6 Avant 2.5 TDI Automatik Allrad

Hallo an alle! Ich bin neu hier, und habe gleich ne Frage zu dem Auto. Ich würde mir gerne einen kaufen, und im Internet gibt es tolle Angebote, so, dass ich richtig verblüfft war. Viel Ausstattung, viel Leistung (180 PS), Allrad, Automatik.. Alles toll. Zwischen 6.000 und 10.000 gibt es Gebrauchte zwischen 150 und 200TKM (z.B. http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=be11ynblp2fz). Ich dachte immer die TDI's sind unverwüstlich, und jetzt lese ich hier im Forum so viel von eingelaufenen Nockenwellen etc, teuren Reparaturen..

Kann man pauschal sagen, dass dieser Motor keine sehr hohe Laufleistung erreicht?

Hat das was mit Quattro oder der Automatik zu tun?

Hängt der hohe Verschleiß vielleicht mit viel Anhänger-Fahren zusammen?

Gibt es für mich als Laie eine Möglichkeit den Grad des Verschleißes festzustellen (Probefahrt, Blick in Motorraum, Scheckheft)?

Was wären alternative Motorisierungen mit ähnlicher Power aber längerer Lebensdauer?

Das Ding ist halt, wenn ich jetzt z.B. 8000 € hinlege für so ein Auto, kann ich nicht gleich weitere 2000-4000 € in Reparaturen stecken.. Der sollte mindestens nochmal 100TKM laufen, KLAR, kleinere Dinge fallen immer an, und auch ein Zahnriemen gehört MAL wieder erneuert, aber die richtig teuren Reparaturen, davor habe ich halt Schiss :roll:

Ich hatte MAL nen Golf IV 1,9TDI, habe ihn mit 212.000 km verkauft, er lief aber noch tadellos..

Danke für alles was ihr dazu schreiben könnt/wollt! Ich bin Audi-Neuling!

Greetz,

Lim


Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 482 358

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 19. November 2008, 17:37

mann kann nicht pauschal sagen der der motor keine hohe laufleistung erreicht. meiner hat mittlerweile 185tkm drauf und chiptuning seit 120tkm. meine nockenwellen sehen super aus und hab sonst auch absolut überhaupt keine probleme.

die nockenwellen sieht man wenn man durch den öldeckel im motor guckt. zwar nicht viel aber wenn sie total hinüber sind sieht man das. da habe hier im forum auch paar leute bilder von die sie ja vllt postel, so als beispiel ;)
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

Lim

Anfänger

  • »Lim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 159

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. November 2008, 17:57

So ein Bild würde mich MAL interessieren! Kann man denn davon ausgehen dass wenn die Nockenwelle noch gut aussieht, dass der Rest auch noch ok ist?


CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 755 565

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. November 2008, 17:59

hi und willkommen im Forum :)

Zuerst einmal solltest du von A6 für 6000€ abstand halten. Ein guter 2.5TDI mit geführtem Serviceheft und einer annehmbaren Laufleistung kostet auch heute noch seine 10-12.000€. Ich würde mir auch überlegen, einen A6 nur über ein Autohaus zu kaufen (damit ist nicht Ali oder Mustafa in der Dönerstraße 1 gemeint). Denn eine Gebrauchtwagengarantie kann dir, gerade bei einer eingelaufenen Nockenwelle oder Automatikproblemen, bares Geld sparen.

Generell ist der 2.5TDI kein schlechter Motor, ganz im Gegenteil! Es kommt immer auf die richtige Fahrweise an. Kalttreten oder ein falsches Motorenöl mag der "Dicke" überhaupt nicht. Da mag der 1.9er durchaus robuster sein.

Ich persönlich würde einen A6 mit rund 120-140.000km kaufen bei dem sicher ist, dass der Zahnriemen gemacht wurde, und die Serviceintervalle eingehalten wurden. Es gibt den ein oder anderen hier im Forum die schon mehr als 300.000km auf den Heizölbomber draufgeschruppt haben.

Ob Quattro oder Frontantrieb spielt wohl bei der allgemeinen Lebensdauer des Autos keine große Rolle. Fest steht jedoch, dass der Quattro so einige mechanische Teile mehr hat, die mit der Zeit eben auch gewechselt gehören. Aber das sollen dir lieber die Quattro-Fahrer selbst schreiben.

Wichtig für den Laien ist auch, dass es bei der A6 Modellreihe 4b zwischendurch ein Facelift gab. Dieses war im Sommer 2001. Nach dem Facelift hat der A6 unter anderem stärkere Motoren bekommen, außen wurden zwei gleich große Außenspiegel angebracht, ein neuer Kühlergrill montiert und auch das Plastik unterhalb der Türleisten bzw. Front- und Heckstoßstange in Wagenfarbe lackiert. Im Innenraum gab es schönere Kombiinstrumente sowie die ein oder andere Mehrausstattung.

Wenn du eine Automatik haben möchtest, gibt es eine weitere Differenzierung. Und zwar gab es im A6 eine Tiptronic (5 Stufiger Wandlerautomat der alten Schule (gabs die mit einem 6. Gang auch :? ) und eine Multitronic (Stufenloses Getriebe ähnlich wie das DSG bei VW mit manueller Schaltfunktion und 6 "simulierten" Gängen).

Solltest du Hänger einsetzen, meide die Multitronic! Auch sonst ist bei diesem Automatiktyp Vorsicht geboten. Oft "rutscht" die Automatik unsauber durch und neigt auch sonst zu vielen Ausfällen. Und das wird richtig teuer. Ich habe zwar auch eine MT und bin hellauf begeistert, ein Spezl hat aber mit seinem 2003er A4 mit MT nun die ersten Probleme.

Richtig teure Reparaturen? Ein Zahnriemenwechsel bei einem Audi V-Motor kostet mittlerweile zwischen 1000-1500€ ;) Vonwegen richtig teuer...

Auch dir schreibe ich, vergleiche keinen 1.9TDI vom Unterhalt und auch sonst mit einem "große" 2.5TDI im Audi.

Alternativen:

Die Frage ist, Benziner oder Diesel. Bei den Dieseln gibt es nur noch den 1.9TDI. Beim Benziner hast du quasi die Qual der Wahl. Mit Turbo, ohne Turbo, viel Hubraum, wenig Hubraum, mit Quattro, ohne Quattro...

Meiner Meinung nach würde ich zu einem nach Facelift 3.0 oder 2.7T greifen. Der Verbrauch ist aber deutlich höher als beim 2.5TDI. Dafür bist du mit diesen beiden Motoren in jeder Lebenslage bestens motorisiert. Ein Andere Frage ist eben, ob dir da ca. 10.000€ langen...
Audi A6 2.5TDI Multitronic


Lim

Anfänger

  • »Lim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 159

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. November 2008, 15:59

Wow vielen Dank für diese ausführliche, und hilfreiche Antwort!!

Vieles habe ich mir schon etwa so gedacht, habe aber nochmal jemanden gebraucht der es mir so schön aufschreibt..

Mit der Dönerstrasse 1 habe ich auch schon schlechte Erfahrung gemacht.

Ich denke, ich muss meine Erwartungen ein wenig zurückschrauben, vielleicht auch A4, vielleicht auch keine 180 PS.. Ich hab mich einfach in die Idee verliebt viel Power, Luxus und Allrad mein Eigen nennen zu können. Mein Budget gibt aber 12.000 € bestimmt nicht her, ein bischen Spielraum zu haben ist bestimmt auch nicht schlecht (Reifen etc.)..

Ich suche weiter..

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 755 565

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. November 2008, 16:10

Einen A4 um 2002 (Modellbezeichnung B5) wirst du ebenfalls schwer für unter 10.000€ bekommen. Ganz im Gegenteil, die Dinger gehen weg wie warme Semmeln.

180ps, Allrad un ddas ein oder andere Extra sind zwar schön, aber du wirst auch hier schnell merken, dass es auf der Autobahn mehr als genug gibt, die schneller sind. Auf Langstrecken allerdings haben sehr viele andere Autos zu kämpfen, entweder haben die anderen einen zu kleinen Tank, einen zu großen Verbrauch (oder beides) oder sie fahren wie eine Wildsau.

Für etwas weniger könntest du dir aber auch einen 2.8l V6 um Bj 98 - 99 ansehen. Mit 192ps steht er gut im Futter und ist dafür natürlich ideal für einen Quattro der doch etwas an den Leistungsreserven zerrt.

Bemühe einfach MAL Mobile und den Scout. Den 2.8er gab es soweit ich weiß mit einer 5-Gang Tiptronic die relativ langlebig ist. Beim Schaltgetriebe hast du zwar Komforteinbußen, in Schadensfällen kommst du aber KLAR billiger weg.
Audi A6 2.5TDI Multitronic



daStupp

Foren AS

Beiträge: 67

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hannover

Level: 29

Erfahrungspunkte: 219 030

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. November 2008, 17:23

Ich sehe das etwas anders. Durch die Umweltzonen und die aktuellen Dieselpreise sind die Marktpreise für den A6 2,5 TDi stark in den Keller gegangen. Ich habe das in letzter Zeit MAL etwas bei ebay beobachtet - Da gehen viele A6 (4B) unter Wert weg! Also meiner Meinung nach kriegt man für 9000 Euro einen richtig guten 2,5 TDi inkl. Scheckheft und Zahnriemenwechsel

Lim

Anfänger

  • »Lim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 159

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 20. November 2008, 22:40

ebay würde ich mir halt nie ein Auto ersteigern. Um den ungefähren Marktwert festzustellen ist es aber natürlich hilfreich. Mein nächstes Auto werde ich in jedem Fall von einem seriösen Händler oder von privat kaufen (wie der Link in meinem ersten Post)

Also ich habe auf meiner Suche in mobile.de und Autoscout viele gute A6 gefunden für unter 10.000. Und A4 erst recht. Mir ist eher die Frage nach der Haltbarkeit, Motor und Getriebe sollte schon alles passen! Vor allem, da die super ausgestatteten Modelle für diesen Preis oft schon jenseits der 150TKM-Marke liegen. Wann macht man denn so üblicherweise das 2. MAL den Zahnriemen? 180TKM?

Ist Audi im Vergleich zu VW wesentlich teurer in Reparaturen/Ersatzteilen? Ist doch so oder?

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 755 565

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

9

Freitag, 21. November 2008, 06:23

vw = "volkswagen"
audi = "premium volkswagen"

und für das volk produziert der konzern schon lange nicht mehr. du musst jeden der 4 ringe teuer bezahlen! wie gesagt, ein zahnriemenwechsel kostet dich zwischen 1000-1500€!

und ich bezweifele das du vernünftige und seriöse a4 bzw. a6 für unter 10.000€ bekommst, die halbwegs gut ausgestattet sind, technisch i.o. sind und ein serviceheft vorweisen können. ein auto mit 200.000km, wenig ausstattung und von privat zu kaufen ist keine kunst.

zwar befinden wir uns in einer wirtschaftlich angespannten lage, dass man jetzt die autos geschenkt bekommt, braucht aber niemand denken.

und ebay-verkäufe als vergleichwerte heranzuziehen ist einfach nur unseriös!

zahnriemen ist bei 90.000km bzw. 180.000km fällig. und du hast anscheinend auch ned den unterschied zwischen vor und nachfacelift verstanden. wenn du in ein paar jahren noch etwas geld zurück haben möchtest, kauf dir einen nach face lift AB sommer 2001.

und vergleicht doch ned immer einen golf mit einem a6... ich weiß ned wo da vergleiche sind.
Audi A6 2.5TDI Multitronic



daStupp

Foren AS

Beiträge: 67

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hannover

Level: 29

Erfahrungspunkte: 219 030

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

10

Freitag, 21. November 2008, 08:32

1. Der Zahnriemen wird beim 2,5 TDi nach 120 Tkm gewechselt, d.h. der zweite ist bei 240 Tkm fällig.

2. Warum ist es unseriös, ebay-Verkäufe als Vergelichswert zu betrachten? Du kriegst bei ebay einen Anhaltspunkt, was Käufer momentan bereit sind, für ein bestimmtes Auto zu bezahlen.
Das Problem ist nur, das viele Angst vor ebay haben. Die Verkäufer sind doch aber genau die gleichen, die bei mobile inserieren. Man muss sich das Auto einfach vor dem Ersteigern angucken, dann besteht auch kein Risiko!

3. Beim 2,5 TDi kann man Glück oder Pech haben, der Motor kann nach 500.000 Km noch total ruhig laufen, er kann dir aber auch schon bei 120.000 km um die ohren fliegen. Ich habe jedenfals sehr gute Erfahrungen mit dem Motor gemacht und die 500 Tkm sind nicht unrealistisch.

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 755 565

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

11

Freitag, 21. November 2008, 13:06

1. dann habe ich mich getäuscht, hab noch die intervalle vom 80er audi im kopf und bin zu faul jetz im serviceheft nachzuschaun.

2. einen seriösen anhaltspunkt bietet eine schwacke oder adac liste aber kein ebay! da wird nach lust und laune und nach tagespreis gehandelt. es muss nur ein verrückter dabei sein, der das auto unbedingt haben will weil es gerade in seiner nähe steht und schon kostet die kiste mehrere 100 bis 1000 euro mehr. und sowas ist sicherlich nicht seriös. zudem werden viele auktionen von außen "gepuscht"... aber jedem das seine.

3. diesen absatz kann man wohl auf jeden nur erdenklichen motor übertragen...
Audi A6 2.5TDI Multitronic


prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 075 594

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

12

Freitag, 21. November 2008, 13:24

Ich denke auch, dass ebay schonmal ein Anhaltspunkt sein kann, was für Preise die Autos aktuell erzielen. Ebenso Gebrauchtwagenportale wie Autoscout24 oder mobile.de geben einen Überblick.

Grundsätzlich sich die Schwackelisten oder DAT-Werte auch nicht falsch, aber sie berücksichtigen eben keine saisonalen Schwankungen und aktuelle Wirtschaftsereignisse, deswegen kann man diese auch nur bedingt zum Vergleich heranziehen.

Außerdem dürften die 2.5l V6 Diesel vor dem Hintergrund der Feinstaubproblematik auch günstiger werden, da man diese Fahrzeuge zukünftig nicht mehr überall bewegen darf und deshalb der Wiederverkaufswert dieser Fahrzeug in ein Paar Jahren wohl stark sinken wird.
Außerdem ist unklar, inwieweit die Besteuerung da in Zukunft noch geändert wird, um den Feinstaubausstoß zu reduzieren.

Für das vom Threadersteller genannt Budget sollte sich schon ein passender Wagen finden lassen, Problem ist nur, dass aktuell wohl nur sehr wenige A6 dieser Preisklasse auf dem Markt gehandelt werden.


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 038 017

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

13

Freitag, 21. November 2008, 18:11

Nimm einen 1,9er mit 130 PS. Oder einen 2.8/ 3.0er V6 Benziner. Je nachdem wieviel du fährst. Alles andere bringt dich ins Grab.

Falls du keine Probleme mit Rechtlenkung (soll ja vorkommen das es solche weicheier gibt) hast würde ich dir MAL raten bei ebay.co.uk zu gucken da gibts son Auto auch fürn guten Preis.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Lim

Anfänger

  • »Lim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 159

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 23. November 2008, 13:33

@ CobraXP: Das von mir verlinkte Auto hatte ja keine 200.000, sondern nur 164.000, und war voll ausgestattet. Ich hatte meinen alten Golf IV 1,9 nur zum Vergleich herangezogen, da der auch jenseits der 200.000 noch super gut lief. Und das war ja meine Eingangsfrage: Lohnt es sich einen A6 2,5 TDi jenseits der 150.000 zu kaufen. Und du empfiehlst mir in mobile.de und Autoscout zu schauen. Genau das mache ich ja die ganze Zeit. Und da gibt es wirklich einige A6 mit diesen Daten, auch vom Händler..

Mich würde MAL interessieren was du zu diesem Angebot sagst:
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDe…de&pageNumber=1

Nach dem Facelift, relativ gute KM, Garantie, Händler, sehr gute Ausstattung.. Das Einzige was aus der Anzeige nicht ersichtlich wird ist das Getriebe.. Wird nur erwähnt dass am Lenkrad geschaltet werden kann, aber das ist ja sowohl bei Tiptronic als auch Multitronic der Fall oder?

Was bleibt ist die Frage des Erkennens. Es wäre natürlich schon super wenn man fachmännisch den Öldeckel (wie oben beschrieben) öffnen kann und dann gleich sieht.. aha da läuft der Hase 8) Wäre wirklich sehr an einem solchen Bild interessiert (Nockenwelle OK, Nockenwelle Verschleiß). Ich denke das Serviceheft gibt auch einiges her. Bei dem verlinkten Beispiel sollte ja dann auf jeden Fall der Zahnriemen gemacht worden sein, und das wird da ja drin stehen.

Ich bin dankbar für alle eure Meinungen!

Gruß

Scream999

Haudegen

Beiträge: 796

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Soltau

Level: 42

Erfahrungspunkte: 2 974 311

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 23. November 2008, 14:37

na ich weis nich.. den finde ich doch sehr sehr sehr billig :? dsa ist ja fast geschenkt
A6 Avant 3.0 ASN 5 Gang, Ebonyschwarz-Perleffekt, Xenon, Navi, MFL, Telefon, Rollos Hinten, ProLine Style, ProLine Business, Ambition, Sitzhzg, FIS, 17";, Sportsitze und sonst was man so braucht...

04´ A6 Avant 3.0 cooming Soon Passat 3C 2.0TFSI DSG
00´ Golf IV V5 125KW Highline
99´ Golf IV 1.6 Nähmaschine


prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 075 594

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 23. November 2008, 14:46

Mittlerweile sind die Preise bei den A6 aber sowieso am fallen, liegt wohl an der allgemeinen wirtschaftlichen Entwicklung.
Ist mir auch schon aufgefallen, da ich ja im Moment auch auf der Suche bin. Muss also nicht schlecht sein oder irgendwas dran. Vorsicht ist natürlich immer geboten, den Wagen sollte man natürlich trotzdem vor Kauf misstrauisch prüfen.

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 55

Erfahrungspunkte: 25 901 266

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 23. November 2008, 14:46

Naja die Preise für Diesel-Fahrzeuge sind doch gerade am Fallen. ;-) Könnte natürlich auch sein, dass dieser wegen der recht hohen Kilometerlaufleistung in Bezug auf das Alter schon länger bei dem Händler steht und er deswegen so günstig angeboten wird.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 755 565

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 23. November 2008, 14:58

Qualitätssiegel: Audi GW:plus steht in der anzeige... nunja... wie auch immer. aber wie scream schon schrieb, das angebot ist fast geschenkt. ich habe mir die bilder jetzt etwas länger angeschaut und es kommt mir so vor als wenn die heckstoßstange sowie entweder die motorhaube oder der kotflügel neu oder zumindest nachlackiert worden sind. gerade auf dem bild mit der heckansicht fällt das schon irgendwie auf. kann natürlich auch nur blöd fotografiert worden sein, würde aber den günstigen preis erklären. zudem ist die innenausstattung in einer unmöglichen farbe zusammen mit dem (meine meinung) hässlichen sportlenkrad. da hilft auch die schaltfunktion nichts... aufbereitet scheint er laut den bildern auch ned zu sein, die mittelkonsole inkl. der äußerst verpfuschten freisprechanlage sind da deutliche anzeichen. winterfelgen (wenn nicht sogar nur die sommer lm dazugegeben werden) sind auf stahl und augenscheinlich nur 15"... zudem ist vieles was er aufgeführt hat sowieso serie.

aber egal. du musst dich weder vor mir noch vor irgendwem sonst für einen autokauf rechtfertigen, man kann dir höchstens tipps geben, ob du diese annimmst bleibt dir überlassen.

der nächste schmarrn ist diese feinstaubplakette! schonmal was von umrüsten gehört? zudem kommt man die nächsten jahre mit "gelb" noch fast überall hin. eine umrüstung bei einer freien werkstatt kostet um die 500-600€. viele händler bieten diesen einbau sogar schon beim kauf eines gebrauchten mit an! und ob der neue diesel nun 12.000 oder 12.600€ kostet ist wohl egal.

zudem gibt es mittel und wege trotz gelber plakette überall hinzukommen, aber das gehört hier nicht hin ;)

schau dir a6 an, mit MT oder tiptronic, fahr sie und vergleiche. vielleicht wohnt ja jemand von hier ausm forum bei dir in der nähe, mit dem du MAL eine probefahrt in einem "vernünftigen" a6 machen kannst um einen referenzwert zu haben.
Audi A6 2.5TDI Multitronic



Lim

Anfänger

  • »Lim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 159

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 23. November 2008, 15:20

jetzt wo du's sagst.. Sieht tatsächlich wie ein tick anderer Farbton aus.

MAL ne unpassende Nebenfrage: Kann man in so einem A6 die Rückbank so umklappen dass man drin schlafen kann? :roll: Also nicht wie in einem Supercamper, aber halt MAL so notfallmäßig für eine Nacht?

Ansonsten hoffe ich einfach noch auf ein Nockenwellen-Foto, auch Querlenker, worauf es da ankommt in Bildern wäre einfach super zu wissen. Sonst hilft wohl nur hinfahren, anschauen, probefahren..

Audi GW:plus..? Ist das gut? Was bedeutet es genau?

Diese komische Handyvorrichtung wäre das Erste, was ich da rausreiß!!

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 755 565

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 23. November 2008, 15:43

ja du kannst die rücksitze zu einer ebene umklappen. hab bis jetzt nur MAL bei nem campingausflug im vorgänger (c4 a6) gepennt und war relativ angenehm. dafür ist er aber dennoch nicht gedacht :)

querlenker hört man definitv beim fahren. wenn du ein schlagendes, polterndes geräusch wahrnimmst - sofort raus aus dem auto und finger davon lassen!

zur audi gw plus

Zitat

Audi Gebrauchtwagen:plus sind attraktive Gebrauchte, Jahres- und Werksdienstwagen, die einem gründlichen 110-Punkte-Check unterliegen. Hinzu kommen noch weitere Services, die Ihnen Ihr Audi Gebrauchtwagen:plus Partner garantiert. So können Sie sicher sein, ein Auto zu erwerben, das höchsten Ansprüchen gerecht wird und an dem Sie noch lange Ihre Freude haben werden.


werksdienstwagen werden zwar immer so schön angepriesen sind aber meist nie geschont worden! unter werksdienstwagen fallen auch solche, die als mietwagen oder z.b. für den audi vip service unterwegs waren. wir haben z.b. MAL einen neuen a8 aus ingolstadt für eine hochzeit geholt. keine 1000km auf der uhr aber trotzdem mit vollgas auf der autobahn bewegt... man kann davon halten was man will, mir würde so ein auto nicht auf den hof kommen. die audi gw plus würde aber wieder einen unfallschaden bzw. schlechte beilackierung ausschließen... ich würde das angebot vor ort checken um mir ein definitives urteil zu bilden.

zur handyvorrichtung.

da war ein richtiger pfuscher am werk, anders kann man es fast nicht audrücken. ich hätte diese "aktion" ja verstanden wenn der a6 vorne keine MAL hätte, aber so... meine freisprecheinrichtung ist in die mittelarmlehne mit originalteilen und adapterschale normal nicht sichtbar! handy rein, klappe zu und gut ist. aber sowas... nicht nur, dass es die beinfreiheit des beifahrers unangenehm eingeschrenkt ist, es hinterlässt auch noch hässliche spuren an der mittelkonsole. wenn nicht von den befestigungsschrauben, dann zumindest vom farbunterschied der mit den jahren entstanden ist. ein äußerst fragwürdiger einbau.
Audi A6 2.5TDI Multitronic


Lesezeichen: