Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

ArturG.

Anfänger

  • »ArturG.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 234

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Mai 2008, 11:25

A6 1,8T oder 3.0 Liter

hallo da ich vorhabe mir in 2-3 Monaten ein Auto zu kaufen hoffe das ihr mir hier helfen konnt.

da ich einen A4 fahre und der spass macht aber mir etwas zu klein ist ist der A6 Prefekt und ich bleibe bei Audi


sind die Auto zuverlassig??
Krankheiten??


bin auch am uberlegen mir den A6 bj.2005 mit 3,2 FSI zu holen aber FSI ist so ne nache fur sich neue Technik da denke ich MAL das da auch ne menge fehler sein werden...

Der A6 wird auf Autogas umbebaut.


Audi-Style

Foren König

  • »Audi-Style« ist männlich

Beiträge: 2 644

Fahrzeug: RS4 B5

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AZR

Wohnort: WOB

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 236 968

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Mai 2008, 11:33

wenn du viel lange strecken fährts ist der 3 liter meiner meinung nach der bessere. auf kurzstrecke wird der 1.8t besser sein. kannst aber auch eine mischung aus beiden mit mehr fahrspaß nehmen. nimm doch einfach einen 2.7t. den kann man verhältnismäßig sparsam fahren und due hast druck unter der haube wenn du MAL spaß willst.
Jetzt mit RS4 unterm Hintern


CruX

König

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 165 581

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. Mai 2008, 11:55

Wenn auf Autogas,dann ganz KLAR und eindeutig den 3.0...im Gasbetrieb wird der 1.8T nicht Bäume ausreißen können.
Aber für reinen Stadtverkehr reicht der 1.8T auch,aber die Laufruhe und den Sound des V6 kann man nicht ersetzen.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger


A6Cruiser

Ewiger User

Beiträge: 19

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: West-Berlin

Level: 24

Erfahrungspunkte: 67 679

Nächstes Level: 79 247

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Mai 2008, 13:04

Hallo
Ich fahre selber einen 1.8T -Avant und bin sehr zufrieden damit! :rock:
Wenn du dich dafür entscheiden solltest muss man allerdings ein paar Nachteile beachten: sehr lauter Motor bei hohen Drehzahlen; bei Stadtverkehr hoher Verbrauch (Fahre ihn im Schnitt mit fast 12Liter bei Stop and Go und Automatik 1570Kg müssen erstmal bewegt werden! :spielen: ) ;Ein bekannter von mir hat einen 2,8 und der verbraucht genauso viel; Fahrleistungen sind O.K. In der Stadt kommt er gut weg (2,8 ist auf 70 nicht schneller!!) Aber auf der Autobahn ab180 geht ihm langsam die Luft aus!Bei 130Km/h auf Autobahn oder Landstrasse liegt er bei ca.7Liter je nach strecke!
Besonderer acht gilt dem Turbo : hält ungefähr 100-120TKM meiner wurde bei 128000 gewechselt bei Audi :cry: fast 2100€ und kalte Ampelstarts sind zu vermeiden!
Hoffe Ich konnte helfen :razz:

veGa

König

Beiträge: 994

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dortmund

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 004 696

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Mai 2008, 13:13

Nimm den 3.0. Der 1,8 T mag im Golf und vielleicht noch im A4 taugen, aber für ein Schiff wie den A6 halte ich den für untauglich. Es kommt natürlich auf dein Fahrprofil an. Wenn du gerne schnell oder sportlich fährst nimm den 3.0 V6. Wenn du immer 120 Tempomat fährst reicht der 1.8 T oder 2.0.

Ansonsten, die 4.2er sind recht günstig in der Anschaffung und machen richtig Spaß auf Autogas (lol das reimt sich ja :) )

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 173 411

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Mai 2008, 19:25

Hallo habt ihr alle was an der Pupille? Er will doch nen 3,2er FSI. Der geht net mit Gas und ist ein 4F.

Den 1.8erT gabs so nur im 4B.

Also was für ein Modell eines A6 willste denn nun kaufen?
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 817 424

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Mai 2008, 20:25

Ähm, "black cherokee" , lt. seinem ersten Beitrag sollte es ein 1,8T oder 3,0 sein (4B).

Oder ggf. ein 2005er 3,2 FSI (4F). :wink:
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 173 411

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 27. Mai 2008, 20:46

Na denn. Nimm den 3 Liter.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Klatta

FORENSPONSOR

Beiträge: 290

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Carlsberg

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 133 018

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. Mai 2008, 07:44

hi,
hier meldet sich noch ein 1.8T Fahrer.
Kann nur die bisherigen Aussagen bestätigen.
- viel Stadt 1.8T
- viel AB 3.0
Ich fahre im Jahr ~35tkm und davon min 50% AB.

Mich stört die hohe Drehzahl bei 160km/h, (4000 u/min)
was aber auch max. mit Gas (LPG) dauerhaft gefahren werden sollte.

Mich freut in der Stadt nen Verbrauch von 8-9L zu haben. (aber kein Lückenspringen)

Mich stört das geringe Drehmoment, beim überholen auf der AB, bei Geschwindigkeiten AB 150km/h.

Mich freut, daß das max. Drehmoment schon bei 1800 u/min anliegt, was in der Stadt ideal ist.

Nun das Fazit meiner Frau :razz: :
- das Auto ist ja schon echt ne Spardose, aber der nächste sollte bei 200km/h max 4000u/min haben. Ich hab keinen Bock mit 160km/h zu schleichen. (wohl gemerkt freie AB, da wir meist nachts fahren)
Außerdem sollte das Drehmoment höher sein. Ich will Leistung.

--> Versteht ihr warum ich Sie so liebe :razz:
Neuer Pampersbomber= A6 Avant 2.7 TDI


ArturG.

Anfänger

  • »ArturG.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 234

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 28. Mai 2008, 08:10

Hallo,
danke fur eure meinungen aber die FSI kann man umrusten auf gas mit der ICOM anlage da sie Flussiggas einschpritzt und die Daten vom Orginalen Steuergerat beckommt

ich fahre immer 50 km zu arbeit in und zuruck das macht im jahr ca. 20000 km und das ist 70% Autobahn 20% Landschtrasse und 10% umgehungstrasse.

welchen Audi ich nehmen wurde ganz KLAR den 2005 mit FSI aber ich weis ja nicht wie die technick ist und FSI ist ja auch neu auf dem markt da leiber doch ein 3.0 liter ohne FSI :-)

Audi-Style

Foren König

  • »Audi-Style« ist männlich

Beiträge: 2 644

Fahrzeug: RS4 B5

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AZR

Wohnort: WOB

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 236 968

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. Mai 2008, 11:22

@klatta,

so eine frau will ich auch haben. wo gibts die denn zu bestellen :)

@ArturG.,

wenn du dir mit der FSI technik noch nicht so sicher bist, ich kann immer noch den 2.7t im 4b modell empfehlen. wie gesagt, den kann man sparsam fahren und entspannt schnell und wenn man MAL leistung braucht ist sie jederzeit abrufbar.
Jetzt mit RS4 unterm Hintern


updive

Audi AS

Beiträge: 250

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fernwald

Level: 36

Erfahrungspunkte: 953 584

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 28. Mai 2008, 14:24

Nimm den 3.0 er, geht nix über 6-Zylinder,

ich halt eh nix von so´nem Turbomist, nur mehr teile die kaputt gehen können......
...gibt ´nen tollen spruch: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen ! :razz:


Gruss Jens
Audi A6 Avant 3.0 quattro; Bj. 04-2003 Motorkenbuchstabe ASN, Tiptronic...

..ich bin klein mein Herz ist rein...
..nun bin ich groß und jetzt gehts los!!


Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 550 296

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. Mai 2008, 18:56

Jule fährt den 3.0 mit 8,0l, max 9l. Keine Ahnung, wie das geht :?
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

McStormA6

Gold User

Beiträge: 1 621

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Fürstenau bei OS

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 952 204

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 28. Mai 2008, 19:06

Jo, Frank kann den auch mit 9 l fahren, bei mir geht das auch nicht :)

Trotzdem verstehe ich den enormen Unterschied nicht, ist schon ein krasser Gegensatz: 1,8 T zum 3,0 !!!

Was isn mit dem 2,4er oder 2,8er? Willst du tatsächlich nen 4-Zylinder im A6?

Gibt einige, denen das reicht, ich fänds allerdings nicht passend für uns, für den schweren Wagen, das was wir da auch noch reinpacken etc. (dafür haben wir nen Avant).

Trotzdem plädiere ich hier MAL natürlich auch für den 3,0er, fahren wir auch mit Gas und sind rundum zufrieden ;-)
Greetz
Iris

";Ich möchte im Schlaf sterben wie mein Opa....nicht schreiend, wie sein Beifahrer";

„Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken.";
Erich Kästner



B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 173 411

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 28. Mai 2008, 19:22

Zitat von »"Rudi"«

Jule fährt den 3.0 mit 8,0l, max 9l. Keine Ahnung, wie das geht :?


Ändere erstmal deine Signatur bevor du hier mit 3 Liter Hubraum um dich wirfst. :)
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 173 411

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 28. Mai 2008, 19:23

Zitat von »"ArturG."«

Hallo,
danke fur eure meinungen aber die FSI kann man umrusten auf gas mit der ICOM anlage da sie Flussiggas einschpritzt und die Daten vom Orginalen Steuergerat beckommt


Dafür hätte ich gerne beweise.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 173 411

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 28. Mai 2008, 19:25

Zitat von »"Klatta"«


Nun das Fazit meiner Frau :razz: :
- das Auto ist ja schon echt ne Spardose, aber der nächste sollte bei 200km/h max 4000u/min haben. Ich hab keinen Bock mit 160km/h zu schleichen. (wohl gemerkt freie AB, da wir meist nachts fahren)
Außerdem sollte das Drehmoment höher sein. Ich will Leistung.

--> Versteht ihr warum ich Sie so liebe :razz:


Wieso musst du nur 160 fahren??? Der 1,8er T fängt bei 4000 erst richtig an zu laufen und verbraucht dann aber trotzdem nicht soviel. Man muss halt schonmal hinlangen bei dem Motor. Dann läuft der auch. Das gute is das der so robust is das dem die Dreherei nix ausmacht.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

JayJayS

Haudegen

Beiträge: 940

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Jena

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 360 711

Nächstes Level: 5 107 448

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 29. Mai 2008, 09:32

So, will ich auch MAL was dazu sagen...
Als 1,8T-Fahrer war ich anfangs auch etwas skeptisch ob der kleine Vierzylinder das schafft. Da der A6 aber kaum schwerer ist als der A4 (abgesehen von Tiptronic und quattro-Modellen) machte ich eine Probefahrt. Und ich war zwar nicht vom Hocker gerissen, aber begeistert...Das ideale Auto für Land und Stadt. Sehr spritzig und sparsam. Fahre mittlerweile mit 9L. Auch auf der Autobahn kann er sich sehen lassen. Bis 200 zieht er ganz gut durch. Dann wirds etwas zäher. Je nach Wetter sinds dann in der Geraden laut Tacho 220-230km/h.
Den Motorblock gibts schon über 25 Jahre bei VW. Dürfte damit mehr als ausgereift sein. Wer weiß wie man mit Turbomotoren fährt, hat auch lange Freude an seinem Turbo.
Wer aber viel Autobahn fährt, sollte den 2,5TDI oder den 3.0 nehmen und auf Gas umrüsten. Den 2,4 kannst Du total vergessen. Dem fährt der 1,8T davon und verbraucht dabei noch deutlich weniger. Der 2.8er geht unwesentlich besser und ist auch nicht der Sparsamste...
Du hast also die Qual der Wahl...

MfG
JayJayS
Sommer: Audi A6 Avant C5 1,8T
Winter: Audi A4 Avant B5 2,8 Quattro
Hobby: Audi 80 B3 Limo

S-Edition Frontschürze für Audi A6 C5/4B


ArturG.

Anfänger

  • »ArturG.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 10 234

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 29. Mai 2008, 11:16

Die Firma hat einen A6 3.2 FSI umgebaut auf Gas http://www.autogastechnik.net/

Klatta

FORENSPONSOR

Beiträge: 290

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Carlsberg

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 133 018

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 29. Mai 2008, 11:50

Zitat

Wieso musst du nur 160 fahren??? Der 1,8er T fängt bei 4000 erst richtig an zu laufen und verbraucht dann aber trotzdem nicht soviel. Man muss halt schonmal hinlangen bei dem Motor. Dann läuft der auch. Das gute is das der so robust is das dem die Dreherei nix ausmacht.
_________________

Richtig, aber an ließt immer, daß wegen der hohen Verbrennungstemparaturen
und der fehlenden Kühlung durch die Einspritzung von zusätzlichem Kraftstoff,
man unter LPG den Motor max. bei 2/3 Drehzahl dauerhaft laufen lassen sollte.
Ob das stimmt keine Ahnung.
Daher fahren wir meist 160km/h mit Tempomat, was die Strecke
Ladenburg<--> Spreewald (BAWÜ<--> Brandenburg 650km) deutlich entspannter macht.
Neuer Pampersbomber= A6 Avant 2.7 TDI

Lesezeichen: