Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

190D

Anfänger

  • »190D« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 454

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. April 2008, 19:13

E-Klasse (W210) gegen A6 (C5 Typ 4B)

Hallo !

Ich suche ein Nachfolgefahrzeug für meinen 190er.
Habe eine hohe Jahreskilometerleistung (35-40tkm).

Folgende Autos habe ich in die engere Wahl gezogen:
1) Mercedes E270 CDI (BJ2000+)
2) Audi A6 2,5 TDi (BJ2003+ wegen NW Problematik)

Folgende Punkte sind mir bei den Fahrzeugen negativ aufgefallen:

Mercedes:
1) Rost
2) AB 100tkm Injektoren anfällig

Audi:
1) Ausgeschlagene Buchsen am Fahrwerk (ca. alle 80tkm)
2) Erhöhter Reifenverschleiß durch hohes Gewicht auf der Vorderachse
3) Teurer Zahnriemenwechsel
4) Nockenwellen laufen ein (ab ca. 100tkm)
5) Turbolader nicht sehr standfest

Insgesamt scheint der A6 hohe Folgekosten nach sich zu ziehen. Allein für die Kosten eines Zahnriemenwechsels kann ich beim CDI alle Injektoren tauschen oder eine vernünftige Versiegelung (Mike Sanders) machen lassen. Damit ist dann noch nicht gesagt, dass die Einspritzelemente beim A6 nicht auch MAL kaputt gehen...

Ich bin derzeit vollkommen offen, was die Fahrzeugwahl angeht.

Mich würde eure Meinung zu dieser konkreten Wahl der Fahrzeuge interesseren.

Gruß,
190D


2

Sonntag, 6. April 2008, 19:19

B evor das geschimpfe über den 2,5 TDi los geht ............. :-)


Zum Audi:
zu 1: Das stimmt, besonders wenn du dicke Räder drauf hast und womöglich Tiefer legst. Dann kaufst aber einmal die verstärkten und gut ist.
zu2: Kann ich nicht bestätigen, fahre ca. 60.000 mit den Vorderrädern (aber viel BAB)
zu 3: Was heißt Teuer, ich habe (freie Werkstatt) mit WaPu und Thermostat ca 450 bezahlt
zu 4: Ich für meinen Teil habe festgestellt das es meist die Betrifft die viel Kurzstrecke fahren
zu 5: Mein Turbo ist nun 312.000 Km drin, und alles i.O., habe auch noch nirgens gehört das die besonders anfällig sein könnten.

Zum Benz kann ich leider garnichts sagen, außer das er mir net gefällt

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 541 267

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. April 2008, 19:40

zum audi hat manuel glaub schon alles gesagt. man kann glück oder pech haben mit einem auto. mein erster audi war noch der der allerste und älteste und hat bis heute kein problem mit den nockenwellen. Turbo kam zwar schon bei 160tkm aber das lag am chiptuning.

zum benz kann ich nur sagen das man den rost nicht unterschätzen soll. mein vater hat einen. vorm winter sah er noch tip top aus, jetzt nach dem winter bilden sich aufeinmal an paar stellen lauter blasen mit rost.

du kannst mit beiden autos probleme haben und da kostet es gleich viel wenn du alles in den jeweiligen vertragswerkstätten machen lässt. aber es gibt viele freie werkstätten die meiner meinung nach sogar besser sind.

und ein noch ganz wichtiger aspekt ist, das der audi ja wohl MAL 10000x besser aussieht als der benz. ich sehs jedesmal wenn der von meinem dad und meiner nebeneinander stehn
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2


cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 777 104

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 6. April 2008, 20:22

:edit: by MOD cracker62 am 6.04.08:

Hab den Beitrag MAL von "Hilfe & Fragen" nach "Small Talk" verschoben, da er dort besser aufgehoben ist.
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 152 797

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. April 2008, 19:48

Behalt den 190er. Mit den beiden anderen wirste net so glücklich wie mit dem. Ansonsten wenns garnet anders geht lieber nen 270er als nen 2,5er. Alleine schon von der Laufkultur und Verbrauch.

Dn Audi würde ich lieber als 130PS mit 6 Gang nehmen.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 541 267

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. April 2008, 20:11

sagt ein V8 freak :P
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 152 797

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

7

Montag, 7. April 2008, 20:42

Naja ein Gasumbau ist auch net immer das non plus ultra. Und das muss jeder selber wissen und ich versuche auch keinen mehr zu bekehren.

Und Laufkultur hat der 270er allemal.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

veGa

König

Beiträge: 994

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dortmund

Level: 44

Erfahrungspunkte: 3 998 603

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

8

Montag, 7. April 2008, 21:42

Diesel und Laufkultur???

Die einzigen Diesel die auch nur ansatzweise "Laufkultur" besitzen sind die von BMW ;)

and1988

Audi AS

Beiträge: 287

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: nähe Karlsruhe

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 047 564

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. April 2008, 00:41

wenn ich mir hier das so durchlese, dann kommt es mir so vor als ob der audi a6 2.5tdi der letzte schrott ist. warum wird das auto so runter gemacht?
ich finde das ist eine glücksache mit dem auto kauf, der eine hat probleme ohne ende und der andere fährt tausende kilometer und wechselt nur die verschleisteile und das kann bei jedem auto vorkommen egal ob audi, mercedes oder bmw.


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 152 797

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 8. April 2008, 19:24

Zitat von »"and1988"«

wenn ich mir hier das so durchlese, dann kommt es mir so vor als ob der audi a6 2.5tdi der letzte schrott ist. warum wird das auto so runter gemacht?


Es ist nicht der letzte Schrott aber es gibt Audis mit einem besseren Preis/Leistungs Verhältnis.

Und an nem BMW Diesel kann sich noch so mancher Hersteller ne Scheibe abschneiden.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Scream999

Haudegen

Beiträge: 796

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Soltau

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 001 479

Nächstes Level: 3 025 107

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. April 2008, 21:40

ich kann dem nur zustimmen das die besten Diesel von BMW kommen.

bin MAL nen neuen E60 5er als 525d gefahren und mir kam es vor als ob ich nen Benziner fahre vom Sound/Agilität etc. Der Verbrauch lag trotz Automatik bei 7 Litern!
A6 Avant 3.0 ASN 5 Gang, Ebonyschwarz-Perleffekt, Xenon, Navi, MFL, Telefon, Rollos Hinten, ProLine Style, ProLine Business, Ambition, Sitzhzg, FIS, 17";, Sportsitze und sonst was man so braucht...

04´ A6 Avant 3.0 cooming Soon Passat 3C 2.0TFSI DSG
00´ Golf IV V5 125KW Highline
99´ Golf IV 1.6 Nähmaschine

and1988

Audi AS

Beiträge: 287

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: nähe Karlsruhe

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 047 564

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 9. April 2008, 17:41

@Scream999
du vergleichst auch einen neuen e60 mit einem alten a6 4b????
dann nimm MAL einen a6 4f mit einem 3.0tdi, die hören sich auch schon fast wie benziner an, oder einen a8 4.2tdi da hörst du nichts von einem diesel.

meine meinung: bevor ich mir einen bmw kaufe, dann doch lieber einen mercedes, denn die bmw fahrzeuge sehen echt zum kotzen aus, aber KLAR geschmackssache, jedem das seine.


13

Mittwoch, 9. April 2008, 19:11

Und dann sollte man überlegen seid wann es den 2,5 TDi gibt!!!

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 152 797

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 9. April 2008, 19:25

Zitat von »"Manuel"«

Und dann sollte man überlegen seid wann es den 2,5 TDi gibt!!!


Also mein 2,5er 5 Zylinder TDi im C4 war in sachen Laufkultur/Lautstärke auch net schlechter als nen V6.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

cash2k1

Silver User

Beiträge: 150

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 33

Erfahrungspunkte: 526 400

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 9. April 2008, 19:41

was mir aufgefallen ist letztens
hab auf bmw de nen 335 toruing mit absoluter vollausstattung konfiguriert
und es kam 65tsd euro raus
das gleiche habe ich mit dem neuen a4avant gemacht
und das lag glaube ich bei fast 100tsd
is audi mehr premium als bmw ?
und meint audi das sie sich sowas ATM erlauben können?

mfg


16

Donnerstag, 10. April 2008, 08:18

Also ich frage mich wie du das hinbekommen hast?

Ich habe das MAL mit nem A6 3,0 TDi gemacht, und kam auf knapp über 100.000!
Aber da habe ich wirklich ALLES reingenommen was geht, und immer nur das teuerste!

Lesezeichen: