Sie sind nicht angemeldet.

CruX

König

  • »CruX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 158 173

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. Januar 2008, 14:41

Möchte Audi A6 4B kaufen, nur welchen ?

Hi,bin hier neu im Forum und würde mir gerne einen Audi A6 4B mit Tiptronic kaufen,jedoch bin ich mir nicht sicher ob es ein 2.8 V6 oder ein 1.8T sein soll.

Mir ist es relativ egal,ob Avant oder Limo.

Könnt ihr mir was zum Verbrauch und zu den Anfälligkeiten der beiden Varianten sagen?
Hab schon in Internet nach den Preisen geschaut und die 2.8er sind da ein wenig günstiger als die 1.8T.

Bin MAL 2.4 V6 gefahren,hatte aber nur Probleme mit dem,weshalb ich den auch nicht so gerne wieder haben möchte.

Bedanke mich schon MAL im Vorfeld für zahlreiche Antworten.

Liebe Grüße
...der CruX


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 735 292

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. Januar 2008, 15:45

Ist stark abhängig davon, wie Du am liebsten fährst. Gediegenes Gleiten und gleichmäßige Leistungsentfaltung bekommst Du beim 2.8, etwas günstigere Unterhaltskosten und deutlicher einsetzenden Schub beim 1.8t.

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

CruX

König

  • »CruX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 158 173

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. Januar 2008, 15:56

Also ich bin fast nur in der Stadt unterwegs,weshalb ich etwas auf den Verbrauch achten muss.
Meist fahre ich recht gediegen und sprinte nicht von Ampel zu Ampel.
Aber manchmal möchte man ja auch Gas geben.
Deshalb kann ich mich nicht wirklich entscheiden,da ich den Verbrauch beider Fahrzeuge nicht einschätzen kann.

Ich würd MAL sagen:
1.8T ca. 11L
2.8 V6 ca. 13L
Was haltet ihr davon oder sind das eher falsche Werte?
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger


Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 517 106

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. Januar 2008, 16:16

Kommt in etwa hin.
Hängt ja nicht nur vom Motor AB. Getriebe, Antrieb, Reifengröße, Limo oder Avant......

Meine persönliche Meinung ist. Im A6 mind V6. ;) Allein schon wegen dem Klang. :D
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 152 279

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. Januar 2008, 16:40

Wenn du auf den Verbrauch achten musst nimm einen 1,9er mit 130PS und Automatik oder Multitronic. Aber da auf die Lamellengeschichte achten.

Ansonsten nimm den 2,8er. Der Turbo is zu lahm und unkultiviert im A6.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

CruX

König

  • »CruX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 158 173

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. Januar 2008, 16:56

Also ein Diesel wird es schonmal nicht werden,da der im Anschaffungspreis höher ausfällt und die Steuern auch noch höher sind.
Meine Eltern fahren einen 2.5tdi mit Multitronic und die gefällt mir überhaupt nicht,da hat mir die Tiptronic in unserem A4 mehr gefallen.

Ja V6 ist schon was nettes,aber kostet natürlich auch ein wenig mehr.
Steuern und Verbrauch werden da wohl höher sein.

Und was haltet ihr davon einen gechippten 1.8T zu fahren?
Ich weiß,dass bei den "kleinen" Motoren von unten raus nix kommen kann,da einfach der Hubraum fehlt,aber wenn ich Leistung haben will,dann kann ich doch runterschalten.

Kann mich da echt nicht entscheiden
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger


Klatta

FORENSPONSOR

Beiträge: 290

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Carlsberg

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 131 196

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. Januar 2008, 20:23

Also ich weiß nicht aber so schlecht ist der 1.8T auch nicht. Von 0 auf 100 kommt er auch mit nem V6 mit.
KLAR die Laufruhe ist beim V6 besser. Was nervt beim 1.8T ist der kurz übersetzte 5 Gang. (4000u/min bei 160km/h). Kostenmäßig ist mein Dicker bisher klasse. (auch dank LPG)
Ich muß aber zugeben, da ich inzw. bis zu 40tkm im Jahr fahre würd ich mir ein Auto nur noch mit min. 200PS hohlen. Der Grund ist einfach nur, daß man wenn nötig, schnell überholen kann. Vmax ist mir eigentlich egal.
Von chippen halte ich nix, aber das ist nur meine Meinung. Bei MTM usw. kannst du den auf ~190PS und 320NM chippen lassen. Aber das muß jeder selber wissen.
Fazit: für die Stadt find ich reicht der 1.8T aber wenn du was sparsarmes willst ist der 1.9TDI auch nicht übel. Kommt halt alles auf den Kaufpreis.
Neuer Pampersbomber= A6 Avant 2.7 TDI

Audi4BV6

Audi AS

Beiträge: 245

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg/Kühlungsborn

Level: 36

Erfahrungspunkte: 936 067

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. Januar 2008, 20:32

Würd dir auch zu dem V6 raten,fahre mit meinem meistens Kurzstrecke in Hamburg,verbraucht knappe 12 Liter bei reinem Stadtverkehr,aber als Schalter,das schöne am V6 ist der Klang,drehmoment von unten raus kann man also auch gut bei den Drehzahlen bewegen wo beim 1.8T noch nicht MAL der Turbo kommt,und ich denke robuster ist der V6 auch,was man so liest und meinem Arbeitskollegen in seinem 98er 4B 1.8T bei 100000 passiert ist gab es beim 1.8 und 1.8T vereinzelt probleme mit vorzeitig sterbenden Ölpumpen.
Gruß Martin

CruX

König

  • »CruX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 158 173

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. Januar 2008, 20:36

Auf welche Vmax kommt denn dann der 1.8T mit Automatikgetriebe?
Ein 1.9tdi wäre das Nonplusultra,aber so viele KM fahre ich nicht,dass sich ein Diesel lohnen würde.Alleine Steuern und Anschaffungspreis sind viel höher als beim Benziner.
Wenn mir die 150PS nicht reichen,dann kann ich den ja trotzdem noch chippen lassen.
Ich mach mich dann MAL auf die Suche nach einem netten Fahrzeug.

Sollte ich sonst noch auf etwas besonderes achten?
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger


Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 517 106

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. Januar 2008, 21:00

Gibt ja auch noch den 2.0er.
Wartungs und Pflegeleichter ist ein V6 allemale, alleine schon wegen dem Turbo.
Und MAL ehrlich, wenn du nicht genug fährst, damit sich ein 1,9tdi rentiert, kannst auch ein V8 fahren. Auf die 2-300€ im Jahr solle es da nicht ankommen.
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album

CruX

König

  • »CruX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 158 173

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. Januar 2008, 21:10

Sagen wir es MAL so,ich fahre ca. 10.000km im Jahr und da rentiert es sich einfach nicht 2000€ mehr fürn 1,9tdi auszugeben.Dazu gibt es die PD TDi nicht mit der altmodischen Tiptronic,sondern nur mit der Multitronic soweit ich weiß.Und wie schon erwähnt,kommt mir keine Multitronic ins Haus,da ich damit nicht zufrieden bin.
Und der V8 kostet ja auch schon gut was,sowohl Anschaffung als auch Steuern durch die 4,2L Hubraum.
Der 2.0 ist mir da doch zu Lahm,dann lieber den 1.8T.
Ich schau mich MAL nach nem 1.8T und 2.8 aus und versuche beide MAL Probe zu fahren.Dass der 2.8er besser gehen wird,das versteht sich ja von selber,hat ja auch 43PS mehr das Teil.

Im allgemeinen geht es mir um den Verbrauch und Anschaffungspreis der beiden Varianten.

Danke für die zahlreichen Antworten,würde mich über noch mehr Rückmeldung freuen.

Gruß CruX
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger

Rudi

A6-Prinz

Beiträge: 5 282

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 55

Erfahrungspunkte: 22 517 106

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 24. Januar 2008, 21:19

bei 10000km im Jahr ist der Unteschied zwischen 1,8t und 2,8 so ca 200-300€.
Und der 2,8er ist ein super Motor.


Aber fahr erstmal beide. Bin mir fast sicher, aus dem 2,8er willst nicht mehr aussteigen. ;)
Audi A6 Avant 3.0 Mein Album


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 095 033

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 24. Januar 2008, 21:43

Ich würde dir bei 10 Tkm im Jahr auch zu nem 2,8er raten. Fahre selber einen und bin damit sehr zufrieden. Mein Bezinverbrauch lag mit 5-Gang Schaltgetrieb eigentlich immer zwischen 9 und 11 l. Denke, dass er mit TT etwa nen Liter mehr brauchen wird.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

CruX

König

  • »CruX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 158 173

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

14

Freitag, 25. Januar 2008, 14:48

Das hört sich schon MAL gut an,werde dann MAL versuchen beide zu fahren.
Kann mir schon vorstellen,dass der 2.8er mehr Bums hat.
Und was verbraucht ein Quattro so mehr?
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 095 033

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

15

Freitag, 25. Januar 2008, 15:29

Denke MAL, dass du da nochmal nen halben Liter draufpacken kannst. ;-)
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 152 279

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

16

Freitag, 25. Januar 2008, 17:01

Zitat von »"Robert*58"«

Denke MAL, dass du da nochmal nen halben Liter draufpacken kannst. ;-)


Und weniger V/max. Macht bestimmt 10 kmh aus.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

CruX

König

  • »CruX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 158 173

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 27. Januar 2008, 13:20

Hab da was interessantes gefunden,bin jedoch immer noch etwas unsicher wegen dem Verbrauch.Das ist ein 2.8 Quattro mit Tiptronic,was denkt ihr was der so in der Stadt schlucken wird?
Denkt ihr der kommt an die 15L?

Hab gerade irgendwo gelesen,dass der 2.8 nur SuperPlus nimmt,stimmt das?

Wie viele Stufen hat die Tiptronic im VFL Modell?
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger

Audi4BV6

Audi AS

Beiträge: 245

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hamburg/Kühlungsborn

Level: 36

Erfahrungspunkte: 936 067

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 27. Januar 2008, 16:53

Ne ich glaub 15l bei normaler Fahrweise ist selbst für reine Stadtfahrten zu Hoch angesetzt,aber ich denk MAL 13-13,5l in der Stadt wird er schon brauchen.

Du kannst den 2.8er genausogut mit Super tanken,hab meinen am anfang auch nur mit Super getankt doch irgendwann in Polen MAL SP98 günstig getankt und nach 200Km (vielleicht ist es nur einbildung) kam er mir Spritziger vor und bei mir ist der Verbrauch definitiv 0,5-0,75l runter gegangen,seitdem nur noch SP98.

Die tiptronic hatte generell im 4B - 5 Fahrstufen
Gruß Martin


CruX

König

  • »CruX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 158 173

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 27. Januar 2008, 17:25

Vielen Dank für die schnelle Antwort.Also mit 14L könnte ich noch gut leben,aber alles was darüber kommt,fängt an zu schmerzen.
Wenn das dann auch noch SuperPlus wäre,dann ginge das garnicht mehr für mich.
Aber für die Stadt brauch ich dann ja nur Super,wenn es MAL zügiger voran gehen soll,dann kann ich ja auch SuperPlus tanken.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 152 279

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 27. Januar 2008, 19:26

Also wenn du in der Stadt fährst lass den Quattro weg. Das kostet nur unnötig.
Der 2,8er geht von 9,5 bis 18 Liter. Alles eine Sache des persönlichen Fahrstils.

Am besten ist ein 2.8er mit Schaltung und Frontantrieb. Mit Super+ verbraucht er auf jeden Fall weniger und geht besser.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Lesezeichen: