Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

atze

Eroberer

  • »atze« ist männlich
  • »atze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Oranienburg bei Berlin

Level: 26

Erfahrungspunkte: 118 729

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Februar 2007, 11:58

Neuen A6 kaufen, aber welcher?

Hallo A6 Fahrer,

ich habe zurzeit einen 4B 2.4, der aber langsam nachgibt...

Ich will mir einen 4f kaufen, Ziel sind nicht mehr als 25T netto aus zugeben. Habe eine Firma, könnte die Kiste also Dienstfahrzeug absetzten, daher netto oder ohne Mwst.
Wo ich mir noch total unsicher bin, welcher Motor ist der Beste für mich. Ich fahre ca. 30Tkm pro Jahr, viel Autobahn 70% den Rest Stadt (Berlin). Fahre auch gerne schnell, aber wichtiger wäre mir Mittlerweile der Verbrauch. Daher die Fragen:

Was macht mehr Sinn, ein Benziner mir Gas-Umbau oder ein Diesel?

Kann man überhaupt alle Benziner auf Gas umbaue (speziell der 2.0TFSI)?

Gibt’s Erfahrungen mit EU Importen? Da bekommt man einen 2.0 neu für 25T, dafür bekomme sonst nicht MAL einen gebrauchten.

Hat jemand einen 2.0 TDI? Reicht der oder ist der eher ein Verkehrshindernis?

Kann man in die 4F ein ordentliches Navi einbauen? Habe ein Kenwood KNA-G200T für den DIN Schacht mit 7Zoll Display.

So weit erstmal und Vielen Dank im Voraus!


Micheart

A6-Freund

  • »Micheart« ist männlich

Beiträge: 4 310

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 547 218

Nächstes Level: 22 308 442

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Februar 2007, 12:19

Kann Dir nur zu Deiner letzten Frage antworten.
Ein anderes Musiksystem kannst Du im 4F nicht so einfach einbauen. Der 4F hat den MostCanBus. Das heißt das alle Lautsprecherkabel aus Glasfaser sind. Und Du nen spezielles Interface brauchst!
Darüber gibt es hier im Forum schon einige Beiträge. Siehe auch hier:
Klick

Davon MAL AB. Das Navi im 4F ist meines Erachtens sehr ordentlich. Hatte damit noch keinerlei Probleme!

Tom

Routinier

Beiträge: 489

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Landshut

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 175 188

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. Februar 2007, 12:23

du kannst KEINEN FSI (somit auch TFSI) auf autogas umbauen, leider.


atze

Eroberer

  • »atze« ist männlich
  • »atze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Oranienburg bei Berlin

Level: 26

Erfahrungspunkte: 118 729

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. Februar 2007, 19:44

Das mit dem FSI und dem Navi hatte ich befürchtet, Scheiße!

... vielleicht doch besser einen A4 nehmen ;-))))

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 468 356

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. Februar 2007, 19:52

Die einzigen 4F, die sich mit einem vernünftigen Aufwand mit LPG umrüsten lassen sind der 2,4er und die ersten 4,2er ohne FSI. Es gibt zwar inzwischen eine Gasanlage, mit der man auch Direkteinspritzer umrüsten kann, aber das ist in meinen Augen noch nicht ganz so ausgereift.

Der neue 2,4er läuft wirklich nicht schlecht. Kein Vergleich mit dem Alten und auch recht sparsam. Der 4,2er ist sicherlich sehr reizvoll aber die Unterhaltskosten sind auch mit Gas schon um einiges höher als bei dem 6-Zylinder.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 781 389

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. Februar 2007, 01:35

Ich hatte den 2.0 er Diesel 3 Wochen als Leihwagen! Und der ging gut! Hätte ich selbst nicht gedacht! Und der Verbrauch lag auch sehr gut, bei ca 8l auf der Autobahn, bei Volllast 12-15l. Ein Verkehrshindernis war er keines wegs! :shock:

Lesezeichen: