Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Eric666

Foren AS

  • »Eric666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Fahrzeug: A6 4B 2.7T Biturbo 05/2001 230PS

EZ: 05/2001

MKB/GKB: AZA/FAW

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 479

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. Juni 2017, 10:33

Audi A6 (4f) 2007 Kaufberatung

Moin.

Ich bräuchte mal einen kleinen Schubs oder jemanden der mich abhält, je nach Einschätzung. Habe heute beim Händler einen Audi gesehen, der meinen 2.7 Biturbo beerben könnte. Hier mal die Daten:

A6 3.0 TDI Quattro Avant
Bj. 08/2007
156.000km
1 Vorbesitzer
Scheckheft bei Audi
Unfallfrei
Phantomschwarz
Ablagepaket
AHK
S-Line Sport/Plus
Business-Paket Plus
Durchladeeinrichtung
Einparkhilfe vorne und hinten, optisch mit Rückfahrkamera
Exterieur-Paket S line
Adaptive Cruise Control
Fixierest für Schienensystem Kofferaum
Tiptronic
Licht-Paket
Audi connect
Perleffekt Lack
Reifendruck-Kontrollsystem
Schiebedach
Leder Valcona
Sitzheizung vorn
Böse-Sound
Sprachsteuerung-System
Standheizung
TV-Empfang
Verglasung abgedunkelt
Xenon


Preis inkl. neuem TÜV und einem Jahr Gebrauchtwagengarantie:
13.000€

Der Zustand ist ordentlich, wobei es wohl ein Raucherauto war, mal sehen, wie man das bei der Probefahrt merkt. Ansonsten außen hier und da leichte Kratzer und vereinzelt leider auch auf den Ledersitzen.

Wäre schön, wenn jemand eine Einschätzung geben könnte, ob ich da zuschlagen kann. War da was mit Problemen beim VFL? Getriebe, Motor? Das mit den Injektoren ging nur bis 2006, oder?

Schonmal besten Dank!


Neoelectric

Anfänger

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDi Avant Quattro

EZ: 09/2008

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hannover

Level: 15

Erfahrungspunkte: 6 871

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. Juni 2017, 17:42

Ich finde ihn zu teuer.

Die Ausstattung ist aber nicht so'oo schlecht.

Prüfen solltest du in jedem Fall auf Rostprobleme! Das kann sonst richtig teuer werden. Und bei dem 2007er ist Kulanz seitens Audi wohl nicht mehr zu erwarten.

Injektoren sind auch hier noch ein Thema, das ist erst mit dem FL ab 2008 besser geworden (239 PS Modell).

Probleme kannst du beim VFL auch mit dem FIS bekommen, aber das kennst du ja vom 4B. Hier gibt's aber keine Pixel Fehler die langsam mehr werden, sondern das Display bleibt, wenn es kalt ist, einfach dunkel/aus.

Großes Problem können auch die Drallklappen sein. Solltest du den kaufen, solltest du die Ansaugbrücke, die Saugrohrklappen und die Drosselklappe mal ausbauen, reinigen und das Gestänge der Stellmotoren direkt upgraden. Gibt's aber auch hier oder auf MT genug Lesestoff zu.

Just 4my2cents auf die Schnelle. Gibt auch noch andere Dinge worauf man achten sollte. Z.B. Feuchtigkeit hinten links im Kofferraum beim MMI Rechner. Darüber befindet sich nämlich der Schlauch für die Heckscheibenwischanlage... Ja ernsthaft, den Rest dazu kann sich jeder denken.


Warum soll der 2,7 weg? Meine Mutter hat auch einen, der Leistungsgesteigert ist. Ich finde den Motor klasse. Willst du ihn nicht lieber noch als Sommerauto behalten?

Eric666

Foren AS

  • »Eric666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Fahrzeug: A6 4B 2.7T Biturbo 05/2001 230PS

EZ: 05/2001

MKB/GKB: AZA/FAW

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 479

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

3

Samstag, 24. Juni 2017, 20:38

Ich danke Dir für Deine Einschätzung und die Tipps.
Ich habe mal bei "mobile" geschaut und festgestellt, dass der VFL aus dem Bj. und mit der Ausstattung so zwischen 10000 und 12000 gehandelt wird. Ich muss da mal ernsthaft drüber nachdenken. Am Montag mache ich erstmal eine Probefahrt.
Eigentlich bin ich ja auf der Suche nach einem ab 2009 - 2011, aber heute bin ich zufällig beim MB-Händler vorbeigekommen und habe den A6 dort gesehen.
Ich werde mal auf die Sachen achten, die Du genannt hast. Ich bin nicht abgeneigt, ein paar Euro zu sparen, aber wenn es für +- 2000 Euro mehr einen FL mit der Ausstattung oder besser (Luftfahrwerk) gibt, würde ich natürlich den nehmen. Wie gesagt, ich fahre am Montag erstmal eine Runde.

Der 2.7 ist natürlich auch noch fein, aber er hat jetzt 335.000 runter, hat etwas Rost an den Türen unten und am Kotflügel natürlich, aber ansonsten läuft der noch problemlos. Und mit LPG sowieso günstig. Aber es ist langsam an der Zeit, dass ein "neues" Gefährt auf dem Hof steht. Außerdem wird meine Tochter den Wagen wohl übernehmen. :rolleyes:


MR1580

Audi AS

  • »MR1580« ist männlich

Beiträge: 281

Fahrzeug: A6 4f Avant 2,4 v6 09/2005

EZ: 25.09.2005

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin Lübars

Level: 29

Erfahrungspunkte: 215 579

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 4

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Juni 2017, 08:34

Für 11500€ kannst du mein haben. :whistle:
ebay Kleinanzeigennummer: 652022377
MfG aus Berlin

Eric666

Foren AS

  • »Eric666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Fahrzeug: A6 4B 2.7T Biturbo 05/2001 230PS

EZ: 05/2001

MKB/GKB: AZA/FAW

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 479

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 25. Juni 2017, 09:17

:thumbsup:
Vielen Dank fürs Angebot, ist leider ein Benziner. Wenn Benziner, dann mind. 100PS mehr. 177 Pferdchen ist nicht gerade viel ...
Aber optisch ist der richtig schön, auch der Zustand.

Eric666

Foren AS

  • »Eric666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Fahrzeug: A6 4B 2.7T Biturbo 05/2001 230PS

EZ: 05/2001

MKB/GKB: AZA/FAW

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 479

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

6

Montag, 26. Juni 2017, 17:00

So, heute Probefahrt gemacht und binauch nicht wirklich schlauer. Gut, war meine erste Fahrt im 4F, ist schon eine schicke Veränderung zu meinem, allesübers MMI ... sehr angenehm.
Von der Beschleunigung war ich etwas enttäuscht, ist doch etwas träge. Beim Kickdown kam dann aber doch noch was. Aber die normale Beschleunigung, naja.
Ansonsten scheint alles zu funktionieren. Der Lack ist hinten an einer Seite ordentlich verkratzt, muss lackiert werden. Auch die teilweise verkratzten Sitze und der Innenraum allgemein brauchen etwas Liebe. Warnzeichen für Bremsbeläge leuchtet auf.
Preis für den Wagen inkl. Lackarbeiten, aufarbeiten, TÜV und einem Jahr Garantie (ohne Injektoren :-( ) : 13.500.


Ach ja, die Standheizung habe ich nicht gefunden, der Verkäufer auch nicht. Wo aktiviert man die? Im MMI war nix zu finden, im FIS auch nicht. Die Fernbedienung ist aber da ...


Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 604

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 701 425

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

7

Montag, 26. Juni 2017, 17:13

Hast du ihn auslesen können, also Injektoren und DPF?

Eric666

Foren AS

  • »Eric666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Fahrzeug: A6 4B 2.7T Biturbo 05/2001 230PS

EZ: 05/2001

MKB/GKB: AZA/FAW

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 479

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

8

Montag, 26. Juni 2017, 17:17

Ne, leider nicht. Blöd ist, dass er mir den Wagen "nur" bis morgen reserviert. Als ich heute fahren wollte, war dummerweise gerade ein Paar da, dass sich auch für den Wagen interessiert hat ...

  • »Martin NF« ist männlich

Beiträge: 1 062

Fahrzeug: A6 4F 2.8 FSI Quattro

EZ: 04/2008

MKB/GKB: BDX/HNN

Wohnort: Husum

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 329 190

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 27. Juni 2017, 12:51

Lass dich nicht hetzen. Wenn er weg ist es eben so und Du wirst einen anderen finden.


Neoelectric

Anfänger

Beiträge: 5

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDi Avant Quattro

EZ: 09/2008

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hannover

Level: 15

Erfahrungspunkte: 6 871

Nächstes Level: 7 465

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 27. Juni 2017, 14:01

Lass ihn gehen, es kommt was stimmigeres...

Eric666

Foren AS

  • »Eric666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Fahrzeug: A6 4B 2.7T Biturbo 05/2001 230PS

EZ: 05/2001

MKB/GKB: AZA/FAW

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 479

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. Juni 2017, 10:15

Ihr habt vollkommen recht, habe auch gestern abgesagt. Tolles Auto, Optik und Ausstattung hätten gepasst, mal von den Felgen und der fehlenden Luftfederung abgesehen. Aber irgendwie war das nicht meins. A
Es gab halt auch negative Punkte:
-Total verraucht
-Viele Kratzer im Lack
-Kratzer und Macken im Leder
-Abgegriffene Knöpfe im Innenraum
-Garantie nur 1 Jahr und das noch ohne Injektoren
-in der ganzen Zeit nicht ein Getriebeölwechsel (156.000km)

Außerdem habe ich bisher immer ab Bj. Ende 2008 geschaut (239PS). Der war vielleicht echt nicht meiner.

Jetzt steht er übrigens drin:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detai…pcodeRadius=100

Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 604

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 701 425

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 28. Juni 2017, 10:57

Nagut, ein Getriebeölwechsel wirst du mit der Laufleistung wohl selten antreffen, da er ja nicht vorgeschrieben ist, und über ein Jahr Garantie bei 10 Jahre alten Autos hängt wohl sehr vom Preis ab.

Gruß


Eric666

Foren AS

  • »Eric666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Fahrzeug: A6 4B 2.7T Biturbo 05/2001 230PS

EZ: 05/2001

MKB/GKB: AZA/FAW

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 479

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. Juni 2017, 12:15

Klar, wenn das nicht jemand in Eigeninitiative gemacht hat, wird man kaum einen mit Getriebeölwechsel bekommen. Ist ja auch kein Ding. Wenn ich den Wagen gekauft hätte, hätte ich das gleich machen lassen.
Aber der Verkäufer hätte etwas beweglicher sein müssen. Er war sehr nett und hat sich Zeit genommen, keine Frage. Aber verhandlungsbereit war er nicht. Nach langem Smalltalk hat er mir den Preis genannt, ist aufgestanden und hat mir die Hand gereicht, ich solle ihn einfach anrufen. Meine Meinung zum Preis war da weniger gefragt. Auch als ich angerufen habe und meinte, mit dem Preis kämen wir nicht ganz zusammen, kam nur ein: "Alles klar, vielleicht beim nächsten Mal. Tschüss." :S

Wenn wir uns auf 13.000€ geeinigt hätten inkl. 2 Jahren Garantie, dann wäre die Kuh auch vom Eis gewesen. Hätte ihn schätzungsweise um die 800€ Nachlass gekostet.
Dann hätte ich auch nicht nochmal eine zweiten Satz Felgen/Winterreifen angesprochen oder die fälligen Bremsbeläge.

Aber gut, wer weiß, wofür es gut ist.

Ach ja, da fällt mir noch eine Sache ein, die mir aufgefallen ist:
Ist es normal, dass während der Fahrt, wenn ich den Fuß vom Gas nehme, die Nadel vom Drehzahlmesser wie blöd rumtanzt? Die ganze Zeit zwischen 1000 und 2000 Touren. Im Stand ist alles ruhig.
Habe das gleich mal bei meinem getestet, der macht das nicht ...

S3Turbo

Audi AS

Beiträge: 248

Fahrzeug: A6 3.0TFSI

EZ: 2009

MKB/GKB: CAJA

Level: 29

Erfahrungspunkte: 224 745

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 28. Juni 2017, 14:36

Ich fand den auch zu teuer. Er hatte zwar eine gute Ausstattung aber für 12-13k€ würde ich mir auf jeden fall ein FL suchen. Der kann ruhig ein paar Km mehr haben. Der FL 4F ist für sein Alter schon recht altmodisch.
Der VFL hingegen ist noch "schlimmer".

Eric666

Foren AS

  • »Eric666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Fahrzeug: A6 4B 2.7T Biturbo 05/2001 230PS

EZ: 05/2001

MKB/GKB: AZA/FAW

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 479

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 29. Juni 2017, 10:30

So, habe jetzt in einem anderen Faden hier gelesen, dass die Drehzahlschwankungen vom Wandler kommen können, Fehler sind aber wohl keine hinterlegt. Mensch, das hätte sicherlich interessante Diskussionen mit der Garantie-Versicherung gegeben ... :whistling:


Eric666

Foren AS

  • »Eric666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Fahrzeug: A6 4B 2.7T Biturbo 05/2001 230PS

EZ: 05/2001

MKB/GKB: AZA/FAW

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 479

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 20. Juli 2017, 13:46

So langsam bin ich etwas genervt, ich finde nix passendes, entweder zu viele Kilometer oder sonstwas stimmt nicht. Ich bin mir mittlerweile nicht einmal mehr sicher, ob es ein TDI werden soll?! Der Wagen wird in der Regel fünfmal die Woche auf der Landstraße bewegt, 20km hin zur Arbeit, 20km zurück. Ab und an mal noch kleinere Erledigungen im Umkreis von 10-15km und auch mal Autobahn 50-60km, aber eher selten. Zweimal im Jahr größere Fahrten in den Urlaub, ca. 600km.
Meine Überlegung ist, ob nicht eher ein 3.0 FSI Sinn macht. Was könnt ihr denn beim 4F empfehlen, wo Preis/Leistung am besten passt. Habe beim TDI etwas Bedenken wegen der "großen" Kosten, Injektoren, DPF ...

S3Turbo

Audi AS

Beiträge: 248

Fahrzeug: A6 3.0TFSI

EZ: 2009

MKB/GKB: CAJA

Level: 29

Erfahrungspunkte: 224 745

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 20. Juli 2017, 14:17

Meinst du den 3.2FSI oder den 3.0TFSI?

Der 3.2er wurden zum FL vom 3.0TFSI abgelöst.

Bei deiner Strecke würde ich dir eher zum Benziner raten. Und dann auch zum 3.0TFSI.
Erstmal ist es ein komplett anderes fahren dank dem kompressor. Denn der 3.2er ist schon eine sehr müde krücke.

Beim 3.2er gab es auch viele Kolbenkipper. Das wurde beim 3.0TFSI durch besseres Fertigungsverfahren bei der ALUSIL-Beschitung der Zylinderlaufbahnen und durch die Hubraumreduziehrung mittels kürzerer Pleuel (Senkung der mittleren Kolbengeschw.) so gut wie ausgemerzt.

Der 3.0TFSI braucht in der praxis einen kleinen Tick mehr Sprit macht das aber durch die super Fahrwerte wieder weg.

Ich kann dir den 3.0TFSI sehr empfehlen. Hab ich auch :)

Eric666

Foren AS

  • »Eric666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Fahrzeug: A6 4B 2.7T Biturbo 05/2001 230PS

EZ: 05/2001

MKB/GKB: AZA/FAW

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 479

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 20. Juli 2017, 14:25

Danke Dir, hatte das in einem anderen, aktuellen Faden auch schon gelesen. Der Wagen reizt mich schon. Klar, es kann auch da immer was drankommen, aber ich denke, dass die Kosten überschaubarer sind als beim TDI. Und der eine oder andere Liter Sprit darf es dann auch mehr sein. :thumbup:
Wie sieht es denn aus mit den Gebrauchtwagen? Bis wieviel Kilometer kann man denn da (relativ beruhigt) gehen? Bei 25000km im Jahr sollte der schon 6 Jahre halten, wäre jedenfalls schön. Und ja, ich weiß, Glaskugel hat auch hier keiner. :rolleyes:



S3Turbo

Audi AS

Beiträge: 248

Fahrzeug: A6 3.0TFSI

EZ: 2009

MKB/GKB: CAJA

Level: 29

Erfahrungspunkte: 224 745

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 20. Juli 2017, 15:20

Bei 25tkm im Jahr würde ich dann schauen das er bei der Anschaffung nicht mehr als 150tkm hat. Eher 100tkm.

Wenn du selber Schrauben kannst würde ich mir auch nicht allzuviele Gedanken machen wenn er mal 300tkm hat.

Wobei bei 25tkm im Jahr wäre Sprittechnisch der Diesel die vernünftigere Wahl. Wäre ;)

Eric666

Foren AS

  • »Eric666« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Fahrzeug: A6 4B 2.7T Biturbo 05/2001 230PS

EZ: 05/2001

MKB/GKB: AZA/FAW

Level: 25

Erfahrungspunkte: 95 479

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 20. Juli 2017, 15:36

Selbst schrauben weniger, aber hilfsbereite Freunde. :rolleyes:
Ich hatte mir auch so eine Grenze zwischen 150.000 - 170.000 gesetzt. Mal schauen, was so angeboten wird. Viel steht ja nicht im Netz. Wie gesagt, beim Diesel schrecken mich eher die großen Baustellen ab.