Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Dreadik

Anfänger

  • »Dreadik« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI 02/2010

EZ: 02/2010

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Düsseldorf

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 349

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. Juli 2016, 23:38

4F 2.0 TDI gegen 2.7/3.0 TDI

Hallo liebe Gemeinde

Ich bin auf dem Weg von einem A4 B7 zum A6 4F mit FL umzusteigen, soll aber nicht mehr als 160t aufm Tacho haben, wenn es ein V6 ist, vbei R4 max 125t.
Es soll auf jeden Fall TDI sein. Zuerst habe ich nur die V6 in Betracht genommen, was ist aber mit den 4 Zylindern? Der mit 136PS scheint gar nicht maal so schlecht zu sein, den hat mein Kumpel im Seat Exeo. Aber was ist mit dem 170PS Aggregat? Ist er wirklich nicht zu empfehlen?

Ich habe versucht irgend etwas über die 2.0 TDI des Modells zu finden, jedoch vergeblich...

Ich sage direkt, dass eine Multitronic bei mir nicht ins Haus kommt, fahre aber auch sehr gerne mit Handschaltung ;o)

Habe herausgefunden, dass ein vernünftig ausgestatteter 2.7 mehr kostert als ein 3.0, ist es die Regel?


Mr_Lachgas

Audi AS

  • »Mr_Lachgas« ist männlich

Beiträge: 449

Fahrzeug: A6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 12/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Heemsen (Nienburg/Weser)

Level: 36

Erfahrungspunkte: 877 164

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. Juli 2016, 15:42

Schlecht ist der 2.0 TDI mit 136 PS nicht, ist immerhin der erste A6 4F, der mit dem Motor 1.000.000 km geschafft hat.
Auf Inspektionsbesuch: Ein AUDI wird Millionär: Braver A6 fährt und fährt und fährt - Ausnahmetalent! // Osthessen|News

Bin mit meinem 2.7 TDI über Jahre hinweg zufrieden, weniger Leistung dürfte der Wagen bei mir aber auch nicht haben.
Multitronic fällt ja auch nur bei den Fronttrieblern an; den 3.0 TDI Quattro wollte ich nicht mehr als Handschalter fahren, dann auf alle Fälle Tiptronic.
Bei den 3.0 TDIs solltest du ab Baujahr 2007 gucken, weil davor der ältere 224 PS 3.0 TDI Motor verbaut wurde, z.T. ohne DPF

Zitat von »Black Biturbo«

A7 rennstrecke im S hat was
die 200km dauern nur etwa 40 minuten (ohne tanken)

Bei Audi steht jeder der vier Ringe für 100.000 KM , :thumbsup:
Opel hat nur einen und der ist auch noch durchgestrichen! :whistle:

a6riot

Neuling

  • »a6riot« ist männlich

Beiträge: 9

Fahrzeug: A6 4F Avant

EZ: 2011

MKB/GKB: 2.0TDI CR 125kW

Wohnort: Linz

Level: 14

Erfahrungspunkte: 4 483

Nächstes Level: 5 517

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 31. Juli 2016, 17:32

Servus !

Ich fahre seit ein paar Tagen dieses Aggregat und bin zuweilen sehr zufrienden.

Mein Motor hat 183tkm runter und man merkt es ihm mit nichten an !

Von der Kraft her kann ich mich auch nicht beschweren. Für uns reichts locker auf der Bahn, da ja in Ö das Radar eh bei 145kmh knippst ;)
Die Beschwerden die man oft liest, dass Du auf der Bahn schön auf der rechten Spur fahren darfst ist in D wahrscheinlich viel relevanter. Ich denke ab 180 wird er ziemlich müde sein...

Verbrauch kann ich leider noch nicht viel sagen aber ist mir das Rille on ich 6,7 od. 8l Diesel brauche. Tank in Ö grad um 0,918€ ...

Btw das mit dem Durchzug vom Motor kann ich auch gut einordnen , ich bin zeitgleich einen Golf mit 90Ps , 105Ps und einen TT mit 250Ps gefahren. Ich finde das die Leistung reicht. Ich bin auch
schon von Berufswegen in D unterwegs gewesen und auch nie über 160 gefahren weils eh nix bringt, meine Meinung.

Wenn Du bolzen willst und Dynamik dann nimm nen 6-Zylinder.

MfG

Ps: Die oben genannten Aussagen beziehen sich auf die kurze Erfahrung die ich bis jetzt machen konnte.