Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Skape

Eroberer

  • »Skape« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Quattro

EZ: 2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Borgentreich

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 828

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. Juni 2016, 21:49

Kaufempfehlung A6 4G 3L TDI

Hallo A6 Freunde,

ich möchte mir schon lange einen Traum erfüllen und einen Audi kaufen. Da ich dafür aber sehr lange gespart habe, wäre es traurig soviel Geld in den Sand zu setzen.

Am Anfang habe ich mir immer den A4 B8 Facelift und den A5 angeschaut. Dann ist mir aber aufgefallen, dass der A6 Preislich (gebraucht) fast schon günstiger als der A4 und A5 ist. Der A6 gefällt mir persönlich sowieso besser.

Jetzt Frage ich mich aber, wieso ist denn der A6 3L Quattro mit 204 Ps fast schon günstiger als der A4 B8 facelift mit 3L Quattro oder der A5? Liegt das an den paar PS weniger?

Ihr seid zwar alle Audi anhänger, doch hoffe ich dass ich von euch ehrliche Meinungen zu dem A6 kriege. Wie gesagt, wäre es mies wenn sich mein Traum zum Albtraum entwickelt.

Ps. Ich fahre ca. 30.000 km im Jahr und das überwiegend auf der Autobahn und Landstraße. Daher brauche ich ein zuverlässiges Auto welches lange hält.

Ich danke schonmal

Gruß
Skape


Ronny12619

Audi AS

Beiträge: 266

Fahrzeug: A6 4G 3,0l TDI

EZ: 2012

MKB/GKB: CDUC

Level: 32

Erfahrungspunkte: 382 414

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Juni 2016, 09:15

Moin, der 204er ist so ein bissl das Stiefkind. Sparfüchse und Außendienstler nehmen den 2,0l mit 177PS oder 190PS und die der Rest orientiert sich an mehr Leistung (245/272 oder 313 PS).

Ansonsten machst Du mit dem 204er nix falsch, ne Rakete ist es allerdings nicht. Getriebe ist das gleiche wie im 245er, heißt es muss weniger NM aushalten und somit wohl haltbarer. Der 204er hat leider die kleine Bremse drin, fand die originale 245er schon etwas zu unterdimensioniert. Ansonsten Steuerkette im Auge behalten bzw. Kettenspanner vorsorglich wechseln lassen und der Motor macht Dir so schnell keine Probleme.

Für den A6 4G gibt es aktuell quasi keine Privatkäufer. Das dauert noch ein paar Jahre. Solange kann man sich an den vergleichsweise günstigen Preisen erfreuen. Habe meinen 2013 als Jahreswagen gekauft, da war es noch deutlicher.

Skape

Eroberer

  • »Skape« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Quattro

EZ: 2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Borgentreich

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 828

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Juni 2016, 12:49

Hi, danke für die schnelle Antwort.

Das hört sich ja schonmal garnicht so schlecht an. Die 204 Ps sind für mich definitiv ausreichend.

Es gibt den 4G ja mit und ohne Quattro in der selben Motorisierung. Vom Fahrgefühl sollte man sicherlich zum Quattro greifen. Wie sieht es mit Haltbarkeit aus? Gibt es dort Nachteile?

Worauf sollte ich bei einer Besichtigung genauer achten?

Gruß
Skape

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk


Skape

Eroberer

  • »Skape« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Quattro

EZ: 2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Borgentreich

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 828

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Juli 2016, 23:53

Hey Leute, ich versuche es nochmal nachdem auf mein letzten Beitrag nicht geantwortet wurde.

Momentan suche ich intensiv nach einem Fzg. Leider ist die Auswahl begrenzt wenn ich nur nach den 3.0L Quattros schaue.

Könntet ihr mir bitte weiterhelfen? Wie sieht es mit den 3.0L ohne Quattro und den 2.7L Motoren aus? Diese gibt es ja dann nur mit Multitronic?

Sollte man von den Motoren die Finger lassen oder sind auch diese robust? Das immer mal etwas Kaputt gehen kann und man nicht in den Autos steckt ist klar. Dennoch suche ich ein weitesgehend zuverlässiges Auto.

Ich hoffe ihr könnt mir Helfen.

Danke

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Jumbo-747

Foren AS

  • »Jumbo-747« ist männlich

Beiträge: 55

Fahrzeug: Audi A6 4F 3.0 TDI

EZ: 06/2008

MKB/GKB: ASB

Level: 22

Erfahrungspunkte: 39 415

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. Juli 2016, 06:47

Den 4g gibts mit 2,7 tdi - wäre mir neu... ?(
Multitronic würde ich in egal welchem auto die finger von lassen!
Ganz ehrlich - wenn du schon einen A6 willst dann mach es richtig und nimm den 3.0 Quattro mit 245 Ps. Der hat 180 Nm mehr Drehmoment wie der "kleine" 204 Psler.... Bei 30.000 km/ Jahr wirst Du dich sonst ärgern... Der Antriebskomfort ist da schon sehr viel höher ^^

Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 619

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 742 457

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. Juli 2016, 10:27

Hallo,

im 4G gibt es nur noch 2l oder 3l Diesel.
Welcher Motor nun haltbarer als ein anderer ist, kann man glaube ich nicht so wirklich sagen, da es der gleiche Motor ist nur eben ein anderes Motormanagement drauf geschraubt ist. Also die Bi-Turbos mal ausgeklammert.
Technisch wurden die Motoren des 4G in sehr weiten Teilen vom 4F übernommen und da waren sie in den letzten Baujahren sehr unauffällig.
Grundsätzlich gilt zwar immernoch je weniger Leistung auf viel Hubraum umso länger hält ein Motor, andererseits muss man ja einen Motor mit mehr Leistung auch nicht ständig am Limit fahren, sodass es dann im Endeffekt keinen merklichen Unterschied in der Haltbarkeit gibt.

Ob Frontantrieb oder Quattro musst du für dich entscheiden, da gibt es meiner Meinung nach keine rationale Lösung, sondern nur was man haben will oder nicht, auf der Autobahn kommst du mit beiden gleich gut dort an wo du hin willst. Quattro ist schon nett, aber in etwa so notwendig wie mehr Leistung.

Ich persönlich würde es meinem Vorredner gleich tun und zu einer etwas leistungsstärkeren Variante greifen. Ist schon schön, wenn man mal die Geschwindigkeit am Berg halten kann oder jemanden überholen kann am Berg, was meinem 240 PSler schon auch schwer fällt, da möchte ich es ehrlich gesagt nicht mit 40 PS weniger versuchen.

Gruß


Skape

Eroberer

  • »Skape« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Quattro

EZ: 2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Borgentreich

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 828

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. Juli 2016, 21:42

Sorry, mit dem 2.7L meinte ich den vom A5. Da es in meiner Gegend nicht soviel auswahl gibt, habe ich meine Suche auf beide Modelle erweitert.

Nur bei dem Motor bin ich mir unsicher.

Klar ist der 3L Quattro auch mein favourite, die menge an guten Gebrauchten die ich mir Leisten kann sind aber Rarr.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Ronny12619

Audi AS

Beiträge: 266

Fahrzeug: A6 4G 3,0l TDI

EZ: 2012

MKB/GKB: CDUC

Level: 32

Erfahrungspunkte: 382 414

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

8

Samstag, 23. Juli 2016, 07:32


Welcher Motor nun haltbarer als ein anderer ist, kann man glaube ich nicht so wirklich sagen, da es der gleiche Motor ist nur eben ein anderes Motormanagement drauf geschraubt ist.


Nein, das ist falsch.

Zitat


@szili76 schrieb am 19. Feb. 2012 um 15:11:15 Uhr:
204PS: Turbo kleiner
245PS: Turbo grösser

204PS: kleinere Einspritzdüsen, höhere Raildruck (2000Bar)
245PS: grössere Einspritzdüsen, niedrigere Raildruck (1800Bar)

204PS: andere Zylinderkopf (~~Vtec)
245PS: "standard" Zylinderkopf

204/245: Kurbelwelle, Kolben, Lagers, Pleuel, Gehäuse usw. sind dasselbe...

204PS hat Entwicklungstechnisch besser als der 245PS, weil eine stärkere Railpumpe und eine "bessere" Zylinderkopf hat.
204PS ist mehr für den Verbrauch entwickelt wurde...

Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 619

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 742 457

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

9

Samstag, 23. Juli 2016, 09:24

Moin,

dass der Turbo ein anderer ist dachte ich mir schon, aber dass auch die Düsen und der Kopf anders ist wusste ich nicht, wieder was gelent.
Danke für die Aufklärung.

Gruß


Skape

Eroberer

  • »Skape« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Quattro

EZ: 2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Borgentreich

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 828

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

10

Samstag, 23. Juli 2016, 20:12

Viele sagen, dass man von Multitronic die Finger lassen soll. Wird das aufgrund der Lebensdauer geraten oder aufgrund der Performence?

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Jumbo-747

Foren AS

  • »Jumbo-747« ist männlich

Beiträge: 55

Fahrzeug: Audi A6 4F 3.0 TDI

EZ: 06/2008

MKB/GKB: ASB

Level: 22

Erfahrungspunkte: 39 415

Nächstes Level: 49 025

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 24. Juli 2016, 15:27

Beides. MT kann aG der Bauart nur ein gerigeres Drehmoment übertragen - wurde daher nur bei den kleinen Motoren und nicht mit Quattro angeboten. Ebenfalls durch die Bauart ist die MT Verschleißanfälliger. Fährt sich auch andrrs da keine SchaltVorgänge...muß man am besten mal Probefahren. Audi hat die MT mittlerweile aus dem Programm genommen - DSG und die neuen Automatikgetriebe sind heute einfach viel besser. ^^

Skape

Eroberer

  • »Skape« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Quattro

EZ: 2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Borgentreich

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 828

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 24. Juli 2016, 22:04

Zitat

Beides. MT kann aG der Bauart nur ein gerigeres Drehmoment übertragen - wurde daher nur bei den kleinen Motoren und nicht mit Quattro angeboten. Ebenfalls durch die Bauart ist die MT Verschleißanfälliger. Fährt sich auch andrrs da keine SchaltVorgänge...muß man am besten mal Probefahren. Audi hat die MT mittlerweile aus dem Programm genommen - DSG und die neuen Automatikgetriebe sind heute einfach viel besser. ^^



Ok, danke für die schnelle Antwort.


Skape

Eroberer

  • »Skape« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Quattro

EZ: 2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Borgentreich

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 828

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 24. Juli 2016, 22:05

Zitat

Beides. MT kann aG der Bauart nur ein gerigeres Drehmoment übertragen - wurde daher nur bei den kleinen Motoren und nicht mit Quattro angeboten. Ebenfalls durch die Bauart ist die MT Verschleißanfälliger. Fährt sich auch andrrs da keine SchaltVorgänge...muß man am besten mal Probefahren. Audi hat die MT mittlerweile aus dem Programm genommen - DSG und die neuen Automatikgetriebe sind heute einfach viel besser. ^^



Ok, danke für die schnelle Antwort.

Skape

Eroberer

  • »Skape« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Quattro

EZ: 2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Borgentreich

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 828

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 24. Juli 2016, 22:05

Sorry, doppel Post

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 288

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 162 085

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

15

Montag, 25. Juli 2016, 12:10

Der 4G hat keine Multitronik mehr, auch beim Fronttriebler nicht.. Es gibt da nur noch S-Tronik oder 8 Gang Getriebe beim BiTurbo.
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden


Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 619

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 742 457

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

16

Montag, 25. Juli 2016, 12:40

Moin für den 3.0 TDI mit 204PS und den 2.0 TDI mit 177PS war die Multitronic erhältlich. (....und für ein paar Benziner)

Gruß

EDIT: für den 2.0TDI mit 136PS war sie ebenfalls noch erhältlich, aber seit 2014 für Europa aus dem Programm genommen.

MT1

König

  • »MT1« ist männlich

Beiträge: 1 288

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI BiTurbo Avant

EZ: 07/2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Halle / Saale

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 162 085

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 26. Juli 2016, 05:11

Moin für den 3.0 TDI mit 204PS und den 2.0 TDI mit 177PS war die Multitronic erhältlich. (....und für ein paar Benziner)

Gruß

EDIT: für den 2.0TDI mit 136PS war sie ebenfalls noch erhältlich, aber seit 2014 für Europa aus dem Programm genommen.


Stimmt :thumbup: , bei den allerersten Modellen gab es die Multitronic noch :sick: .
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
-- Voltaire

VCDS vorhanden

Skape

Eroberer

  • »Skape« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Quattro

EZ: 2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Borgentreich

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 828

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 26. Juli 2016, 22:02

Wie sieht es mit den Frontantrieblern und Quattros mit Schaltgetriebe aus? Das es nicht an die Automatik ran kommt, kann ich mir denken. Aber als alternative wenn man sonst ein gutes Angebot findet ist es vielleicht ok. Wie seht ihr das?

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk


Dreiliterauto

Routinier

Beiträge: 619

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 03.2010

MKB/GKB: CDYC/JMJ

Level: 35

Erfahrungspunkte: 742 457

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 27. Juli 2016, 07:38

Moin,

ist halt Geschmackssache, ich habe explizit nur nach Handschaltern gesucht (beim Vorgängermodell), da ich gern etwas mehr Kontrolle über mein Fahrzeug habe. Ich nehme mal an, ohne es sicher zu wissen, da ich keine Datenblätter zum 4G habe, dass die Schaltgetriebe vom 4F übernommen wurden, bevor sie 2014 für die 3.0 TDI's ganz rausgeschmissen wurden.
Zweitrangige Vorteile finde ich, niedrigerer Verbrauch, geringere Wartungskosten, höhere Lebensdauer.
Nachteil, im Stadtverkehr ist es schon manchmal nervig gerade bei dem lang übersetzten Diesel finde ich in den ersten zwei Gängen das Übersetztungsverhältniss zu weit auseinander. Aber da ich pro Fahrt sowieso nur ca. 2-3 km nicht auf der Autobahn unterwegs bin, stört es mich nicht wirklich und ob ich nun per Hand in den höchsten Gang schalte und 4h in diesem Gang fahre, oder ob das die Automatik macht bringt für mich nicht so wirklich viel Komfortsteigerung.

Gruß

Skape

Eroberer

  • »Skape« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Fahrzeug: A6 4G 3.0 TDI Quattro

EZ: 2013

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Borgentreich

Level: 19

Erfahrungspunkte: 19 828

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 27. Juli 2016, 16:00

Danke für die ausführliche Antwort.

Ich hab am Wochenende vor Autos anzuschauen. Könnt ihr mir evtl. noch raten was auf jedem Fall in einem A6 an ausstattung sein muss und auf was man bei einer Besichtigung achten sollte.

Bei einem A5 wird es sicherlich ähnlich sein.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk