Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

MaxA6

Foren AS

  • »MaxA6« ist männlich
  • »MaxA6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Fahrzeug: A6 4G 3.0 BiTDI

EZ: 2012

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Willingshausen

Level: 25

Erfahrungspunkte: 87 868

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Mai 2015, 17:30

Audi A6 4F 3.0 TFSI

Hallo,
stand vor der Entscheidung ob ich mir einen 3.0 Tdi oder eine 3.0Tfsi holen soll.
Habe mich nun für einen 3.0 Tfsi als Limo entschieden.
Für mich stellt sich die Frage, kann man ein solches Auto mit einer Laufleistung von knapp unter 150tkm bedenkenlos kaufen?
Gibt es irgendetwas besonderes zu beachten bei diesem Motor?
Wie viel Km sollte so ein Motor mit machen?

Vielleicht kann sich ja jemand melden der selber einen 3.0 Tfsi hat oder jemand der generell Ahnung hat.

Danke euch schonmal :)


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 662 663

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Mai 2015, 18:55

Bratschlauch fällt mir spontan ein..
leider ist teilweise auch der 3.0er tfsi mit Problemen belastet.
Wie bei jedem audi Motor unbedingt auf fest intervall umstellen.
das longlife Öl ist schmoren

Bratschlauch

Routinier

  • »Bratschlauch« ist männlich

Beiträge: 533

Fahrzeug: A6 3.0 TFSI Quattro

EZ: 01/2010

MKB/GKB: CAJA

Wohnort: Hagenburg, Nabel der Welt. :D

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 475 920

Nächstes Level: 1 757 916

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Mai 2015, 20:19

Da bin ich. :)
Hab einen, aber Ahnung, naja...? :wink:
Also Probleme gibt es bei fast jedem Motor hin und wieder mal, aber gerade der 3.0 TFSI ist recht unauffällig in dieser Hinsicht. Ich hab nicht viel im Netzt gefunden was auf größere, und oft auftretende Serienfehler hindeutet. Kolbenkipper KANN auch vorkommen, ist aber selten bei 3.0 TFSI, da gibt es anfälligere Motoren. Meinen hab ich mit 100.000 Km gekauft. Wenn immer der Service gemacht wurde sollte es auch ei 150.000 keine größeren Probleme geben denke ich. Steckt man natürlich nie drin. Ich würde, wie Budi schon sagt, auf jeden Fall so schnell wie möglich auf Festintervall umsteigen und die Longlifeplörre rausschmeissen, war bei mir auch gleich das Erste, das ich gemacht hab. Zum Glück war meiner ein Langstreckenfahrzeug, hatte nach 3 1/2 Jahren schon die 100.000 geknackt, somit wurde das LL-Öl nie lange gefahren, da der in der Zeit schon mehrere Ölwechsel hatte. ich denke das war schon ein Vorteil.
Ich habe meinen jetzt knapp 1 1/2 Jahre und den Kauf bis jetzt keine Minute bereut, mit Chip liegt der auf Niveau des S6 und ich freue mich auf jede Fahrt mich dem Speedy Gonzales. ;)
Einziger Minuspunkt ist der Verbrauch, der könnte niedriger sein, aber von nix kommt nix. Ich habe im Schnitt etwa 12-12,5 Liter. Ich fahre Stadt, Land, Autobahn, etwas Kurzstrecke, manchmal zurückhaltend, manchmal Gasfuß. Bei 1,9 Tonnen, Quattro und der Leistung aber ok finde ich.


MaxA6

Foren AS

  • »MaxA6« ist männlich
  • »MaxA6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Fahrzeug: A6 4G 3.0 BiTDI

EZ: 2012

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Willingshausen

Level: 25

Erfahrungspunkte: 87 868

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Mai 2015, 05:26

Alles klar das hat mir schonmal sehr viel weiter geholfen :)
Und der Verbrauch geht finde ich in Ordnung. Fahre den 2.4er momentan und der braucht auch schon etwas über 10L im Durchschnitt.
Werde jetzt noch abwarten ob was neues ins Netz kommt. Vllt mal einer mit etwas weniger Km und trotzdem recht guter Ausstattung ;)