Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

JanNms

Neuling

  • »JanNms« ist männlich
  • »JanNms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Fahrzeug: Audi A6 1,8T

EZ: 5.1998

MKB/GKB: 0588/651

Wohnort: Neumünster

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 723

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. August 2014, 18:08

Noch eine kaufberatung (Bitte)

Hallo
Ich heisse Jan komme aus Neumünster in schleswig Holstein , fahre im mom noch einen 190er Mercedes und bin nun auf der suche nach einem A6 allerdings bin ich was das tehma angeht eher unbeholfen mit dem 190er hab ich nie probleme gehabt bis eben auf ein paar kleinigkeiten . Warum ich umsteigen möchte auf Audi ? Ganz einfach, Der Alte Benz ist zu klein geworden . 2Kinder 1Hund und Frau brauchen eben doch ein wenig platz (deshalb auch ein Kombi und keine Limo) Und die Neueren Mercedes sind sogut wie alle wandelnde Rosthaufen. Audi sagt mir von der Optik her am meisten zu und ich habe bissher nicht viel negatives darüber gehört.
Ich habe so gesehen auch nicht viele ansprüche , mir ist nur wichtig das er automatikschaltung und klimaautomatik hat .Ledersitze währen zwar schön aber nicht zwingend erforderlich
Wichtig ist mir eher die zuverlässigkeit und der platz im Auto. Das Audi mit den Querlenkern und dem serien fahrwerk probleme haben soll hab ich gehört aber find ich jetzt weniger wild da ich ne Werkstadt und ne Hebebühne wo ich solche sachen selber beheben könnte durch einen freund zur verfügung habe.
Ach ja ,ein Benziner soll es werden
Ich spekuliere mit bj zwischen 95 und 2005 rum
Ich hab mich zwar schon etwas durchs Forum gelesen aber ich blick da so nicht ganz durch
Welcher Motor wäre zu empfehlen? Bis wieviel km laufleistung? Was sind die schwachstellen auf die man beim kauf bzw probefahrt achten sollte? Ist lpg gas zu empfehlen oder machen die anlagen probleme ? das Auto soll eher für kurzstrecken Benutzt werden aber auch mal Langstrecken fahren
Ich hoffe ich hab jetzt hier nicht zu verwirrend geschrieben und bekomm ein paar antworten :D
Ach ja , und mein Budget sind ca 2-3000 eingeplant bekommt man dafür überhapt was vernünftiges ? Oder sollte ich noch etwas spaaren ? :D


A6_Fahrer001

Routinier

  • »A6_Fahrer001« ist männlich

Beiträge: 520

Fahrzeug: A6 4B 1.9 TDI

EZ: 02/2005

MKB/GKB: AVF/HPN

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Moorenweis (Oberbayern)

Level: 35

Erfahrungspunkte: 747 679

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. August 2014, 21:06

Erst mal :a6-freunde: !

Zu deiner Frage:

Für dein Budget bleibt eigentlich nur ein A6 C4 (der erste nach dem Audi 100), wenn er gut und zuverlässig sein sollte. Nachdem er eher auf Kurzstrecke bewegt wird, wäre ein V6 meiner Meinung nach ein "No go". Verbraucht zu viel und Unterhalt ist auch teurer. Mit einer LPG-Anlage wird's für den Preis auch eher schwierig. Nachdem du Platz brauchst, wäre ein Avant empfehlenswert.

Meine Empfehlung daher: Ein gut gepflegter AUDI A6 C4 Avant mit dem recht zuverlässigen 1.8er Motor (125 PS) und Automatik (sollte für 2-3000,- möglich sein).

Bei der Besichtigung auf Rost achten (Kotflügel, Türen, Heckklappe etc.), ob die Elektrik funktioniert und sonst die üblichen Dinge kontrollieren (Bremsen, Motorundichtigkeiten, Getriebe, Spurstangen und Querlenker etc.)

Für einen guten 4B sollte noch etwas gespart werden, denn man sollte beim Gebrauchtwagenkauf immer etwas beiseite legen für Reparaturen (die bei einem A6 z.T. nicht billig sind).

Auf alle Fälle viel Spaß hier im Forum und bei deiner Autosuche. :thumbup:
*
AUDI A6 4B Avant 1.9 TDI (96 kw / 130 PS) mit Multitronic, EZ. 2005, Ebonyschwarz-Perleffekt

KM-Stand: 290.373
*

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 646 932

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 3. August 2014, 21:09

mit deinem Budget wird es echt schwer. Ein 4b wäre zwar drin, dann aber bestimmt nur mit Wartungsstau. Und wenn dann kein Geld mehr für Reparaturen da ist.
Lass es bleiben


JanNms

Neuling

  • »JanNms« ist männlich
  • »JanNms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Fahrzeug: Audi A6 1,8T

EZ: 5.1998

MKB/GKB: 0588/651

Wohnort: Neumünster

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 723

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. August 2014, 22:47

Erstmal danke für die antworten. Den anschaffungs preis könnte man noch etwas höher setzen, das wäre nicht so das problem .
Was meint ihr wo ich ca ansetzen sollte ? und was ist jetzt an dem einem besser als an dem anderem? bei den genauen typen bezeichnungen blick ich noch nicht so ganz durch.
Was er verbraucht ist auch nicht ganz so wichtig wenn ich dadurch andere vorteile hätte
Eigentlich wollte ich auch ersz nen a oder s8 haben aber hab da keinen Avant von gefunden
Was ist eigentlich der unterschied zwischen a und s ? ist das so wie bei mercedes z.b c und e klasse ?
Sorry für die evtl dummen fragen , aber ich hab mich bis jetzt ehher mit Motorrädern beschäftigt als mit autos :)

  • »Robert.hd123« ist männlich

Beiträge: 408

Fahrzeug: A6 4B 2.5 V6 TDI Avant Quattro

EZ: 09/2002

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Lüneburg

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 058 860

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 3. August 2014, 23:48

Aloha Jan,

kurz zum wesentlichen, der unterschied zwischen A und S ist, die S-modelle sind die Sportversionen mit deutlich mehr Leistung (und deutlich höheren Kosten im Unterhalt). Einen A8 als Avant gibts nicht, und wenn dann nur als Totalumbau ohne Tüv!

Mein Tip wäre ein A6 C5 zwischen 1998-2000. Motortechnisch würde ich zum 2.8L 193PS greifen, da der genausoviel wie der 2.4L mit 165PS nimmt und nur unwesentlich mehr Steuern kostet. Da du aber viel Kurzstrecke fährst dürftest du dann verbrauchsmässig bei ca. 12-13L Super liegen... daher wäre wohl der 1.8L mit Turbo vernünftiger. Ich hab damals in meiner 98er Limousine auch den 2.8er gehabt mit Automatik, allerdings als Quattro und bin mit ca. 10,5-11L hingekommen.

Übrigens, die Modellbezeichnungen C4, C5 usw. stehen für folgendes A6 C4 Baujahr von 1995-1998, A6 C5 Baujahr von 1998-2004... Beim Modell C5 unterscheidet man noch zwischen Facelift (Mitte 2001-2004) und Vorfacelift (1998- Mitte 2001). Der unterschied ist optisch nicht gravierend, vom techischen her wurden einige Änderungen gemacht aber nichts extrem gravierendes.
Grüße
Robert

19.07.2010 - 01.08.2011 A6 4b 2.8 Quattro Limo Tiptronic verkauft!
01.08.2011 - ??.??.???? A6 Avant 4b 2.5 TDI Quattro 6-Gang-Schalter ^^

JanNms

Neuling

  • »JanNms« ist männlich
  • »JanNms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Fahrzeug: Audi A6 1,8T

EZ: 5.1998

MKB/GKB: 0588/651

Wohnort: Neumünster

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 723

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

6

Montag, 4. August 2014, 05:48

Ok, danke schon mal für die nette schneller aufklärung und beratung.(hast dich mit dem 1.8 vertippt ? weil erst schreibst du 2.8 und dann 1.8 )
Ich werde mich in den kommenden tagen (oder warscheinlich wochen) noch etwas verstärkt umgucken ,und dann mal sehen. Wie ist das mit dem km stand ? Ein bekannter von mir meinte es währe egal auch wenn der a6 über 250 000km runter hat (also vom motor her ) was meint ihr wo sollte man da die Grenze setzen ? Jetzt die anschaffungs kosten mal ganz ausgeblendet


Eric666

Foren AS

Beiträge: 83

Fahrzeug: A6 4B 2.7T Biturbo 05/2001 230PS

EZ: 05/2001

MKB/GKB: AZA/FAW

Level: 25

Erfahrungspunkte: 98 253

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. August 2014, 08:37

Moin und ein herzliches Willkommen!
Also ich kann Dir auch nur zu einem A6 raten. Solides Auto, viel Platz und großer Spaßfaktor.
Ich habe einen A6 2.7T Biturbo aus 2001 VFL mit 230 PS. Fahre den jetzt seit 2 Jahren und bin extrem zufrieden. Habe das gute Stück mit 180.000km übernommen und bin jetzt bei 252.000km. Bis auf Verschleiß hatte ich keine Probleme. Der Vorbesitzer hatte aber auch schon alles gemacht (Turbos, Getriebe, Nocken, etc.) Außerdem hat er eine nagelneue Prins VSI eingebaut. Auch die LPG-Anlage läuft bisher ohne Probleme. Bis auf zwei Filterwechsel nichts.
Verbrauch auf Benzin kann ich Dir nicht sagen, aber mit Gas bin ich momentan bei 12,5 Liter bei einem Preis von 0,67€, macht also ca. 8,40 auf 100km. Da lacht man an der Tanke. Er wird täglich mind. so um die 40km bewegt (Arbeit). Alles Landstrasse. Bahn und Stadt kommen aber auch dazu. Ist also ein guter Mix.
Ich kann Dir das Model also uneingeschränkt empfehlen. Ob Du mit dem Geld hinkommst, würde ich aber bezweifeln. Und auf eine gute Gasanlage würde ich auch achten!!!
Du wirst schon fündig werden! :-)
Interessant ist noch die Reihenfolge: Kinder....Hund.............Frau.... :whistling:

  • »Robert.hd123« ist männlich

Beiträge: 408

Fahrzeug: A6 4B 2.5 V6 TDI Avant Quattro

EZ: 09/2002

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Lüneburg

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 058 860

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

8

Montag, 4. August 2014, 19:08

Nö, hab mich nicht vertippt mit 2.8 und 1.8L. Ich hab mich nur bissel gaga ausgedrückt. Ich wollt sagen das der 2.8er auf kurzstrecke wohl deutlich mehr nehmen wird als ein 1.8T ... Ich selbst kann aber zum 1.8T nix sagen, ich hatte nur den 2.8 und bin den in der Limo mit Automatik und Quattro mit ca. 10,5-11L gefahren. Als Avant ist die fuhre ja schwerer, also dürfte da mehr Sprit durchgehen. Der 2.8er ist als Motor recht ausgereift und problemlos. Ich hatte damals nur einen defekten Temperatursensor und nen Zahnriemenwechsel (zusammen ca. 850€).
Grüße
Robert

19.07.2010 - 01.08.2011 A6 4b 2.8 Quattro Limo Tiptronic verkauft!
01.08.2011 - ??.??.???? A6 Avant 4b 2.5 TDI Quattro 6-Gang-Schalter ^^

A6_Fahrer001

Routinier

  • »A6_Fahrer001« ist männlich

Beiträge: 520

Fahrzeug: A6 4B 1.9 TDI

EZ: 02/2005

MKB/GKB: AVF/HPN

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Moorenweis (Oberbayern)

Level: 35

Erfahrungspunkte: 747 679

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

9

Montag, 4. August 2014, 19:50

Wenn der Verbrauch nicht so entscheidend ist, wäre der 2.6er V6 im C4 auch empfehlenswert. Ein sehr robuster und zuverlässiger Sechszylinder mit 150 PS. Gibt hin und wieder als gut gepflegte Rentnerfahrzeuge. Der macht einen relativ guten Eindruck (hat auch Ledersitze :thumbup: ):

AUDI A6 Avant 2.6/TüV neu in Thüringen - Windischleuba | Audi A6 Gebrauchtwagen | eBay Kleinanzeigen
*
AUDI A6 4B Avant 1.9 TDI (96 kw / 130 PS) mit Multitronic, EZ. 2005, Ebonyschwarz-Perleffekt

KM-Stand: 290.373
*


JanNms

Neuling

  • »JanNms« ist männlich
  • »JanNms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Fahrzeug: Audi A6 1,8T

EZ: 5.1998

MKB/GKB: 0588/651

Wohnort: Neumünster

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 723

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

10

Montag, 4. August 2014, 21:35

Guten abend :)
Also ich habe heute nen bekannten getroffen (Der Autohändler ist von dem hab ich vor fast 3 Jahren meinen Benz gekauft ) und hab mit dem auch über das Tehma gesprochen und der hat mir beim A6 jetzt eher zu einem Diesel geraten,weil er meine fahrweise bzw die entfernungen kennt die ich ab und zu so fahre würde sich das eher lohnen meinte er , ich hab mal nachgeschaut und die diesel sind bei uns hier in der umgebung im schnitt sogar günstiger in der anschaffung als die Benziener bei fast gleicher laufleistung . Ist das nicht sonst umgekehrt ?
Oder hat der Diesel irgendwelche gravierenden schwachpunkte die es beim Benziner nicht gibt ?
also ehrlichgesagt bin ich im mom noch echt am hin hin und her überlegen nicht doch nen Diesel zu holen :wacko: also ich sag jetzt mal so, ne langstrecke geht bei mir ab ca 4-500km los die letzten 3 jahre hab ich ca 50 000 mit dem 2l 4 gang gemacht
Und das wird sich auch nicht großartig ändern denke ich. (Die km zahl nicht das Auto schon :D ) Ihr seid die experten und ich bin eher der Laie . Was würdet ihr empfehlen ?
@eric
Na ja die reihenfolge ist schon richtig ;) Deine Kinder sind das wichtigste und werden immer deine Kinder bleiben ,der Hund ist der treueste begleiter den du dir wünschen kannst und die Frauen na ja die stehen eben bei mir nicht an erster stelle (obwohl ich verheiratet bin mit der Mutter meines Sohnes , meine Tochter ist von ner früheren beziehung)
@Robert
Ja hab zwischenzeitlich auch zwei 1.8er gefunden aber beide über 300t :(
vielleicht nicht die richtige zeit für das modell

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 42

Erfahrungspunkte: 3 021 852

Nächstes Level: 3 025 107

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Montag, 4. August 2014, 21:41

:a6-freunde:

Schwachpunkte beim 2.5 TDI:
Eingelaufene Nockenwellen (AKE/AKN)> 1750-2000€
Turbolader > 250-500€
AGR > 120€
El. Motorlagerung > 240€


Ich hab mir nen Diesel geholt mit 218.000 auf der Uhr.. und alle Schwachpunkte kannste meiner Signatur entnehmen. Denn das alles tausche ich derzeit aus.
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

A6_Fahrer001

Routinier

  • »A6_Fahrer001« ist männlich

Beiträge: 520

Fahrzeug: A6 4B 1.9 TDI

EZ: 02/2005

MKB/GKB: AVF/HPN

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Moorenweis (Oberbayern)

Level: 35

Erfahrungspunkte: 747 679

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

12

Montag, 4. August 2014, 21:50

Wenn Diesel, dann entweder der 140 PS Fünfzylinder-TDI im C4, den 1.9er TDI (90,110 oder 130 PS) oder der 163 PS V6 (ab 2003). Vom 150 PS V6 (Vorfacelift C5) würde ich persönlich die Finger von lassen (wegen Nockenwellen, Einspritzpumpen etc.), auch wenn sie im Netz z.T. sehr günstig sind. Auch von der Kombi aus dem 163 PS Motor und Automatik ist abzuraten, den beim Fronttriebler wurde nur die Multitronic verbaut, die auch ab und zu Probleme macht. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, der 130 PS 1.9er ist sehr robust und zuverlässig; meiner hat gut 240.000km runter und läuft wie am ersten Tag, obwohl noch nichts am Motor getauscht wurde (außer Verschleißteile) :thumbsup:
*
AUDI A6 4B Avant 1.9 TDI (96 kw / 130 PS) mit Multitronic, EZ. 2005, Ebonyschwarz-Perleffekt

KM-Stand: 290.373
*


Eric666

Foren AS

Beiträge: 83

Fahrzeug: A6 4B 2.7T Biturbo 05/2001 230PS

EZ: 05/2001

MKB/GKB: AZA/FAW

Level: 25

Erfahrungspunkte: 98 253

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

13

Montag, 4. August 2014, 23:25

Naja, ich hab unseren Hund sehr (!) lieb, aber meine Frau liebe ich dann doch mehr... :rolleyes:
Den 2,5 TDI hatte ich auch erst ins Auge gefasst, aber nachdem ich mir einige angeschaut habe und viel gelesen, habe ich dann doch Abstand genommen und bin froh, bei meinem gelandet zu sein.

audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 429 966

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 5. August 2014, 00:05

Ja hab zwischenzeitlich auch zwei 1.8er gefunden aber beide über 300t :(
vielleicht nicht die richtige zeit für das modell
ist hier auch so das die 1.8er (T) und der 1.9er Diesel sehr teuer sind. Aber eben auch in Deinem Fall die beste Wahl !!! Ich hatte für meinen A6 5900,- (CHF) gezahlt frisch geprüft und nun verkauft. Mit Deinem Budget wird es mehr als schwer und ich rate da auch dringend ab.

Mein A6 war aus erster Hand und immer bei Audi, nur das schützt nicht vor Folgekosten und jene sind mir zu hoch geworden. Es muss klar sein das ein solches in die Jahre gekommene Auto Geld kosten. Ich war (bin) ja im A8 Fieber gewesen und dort wird ganz klar gesagt das man 2000,- in der Hinterhand haben sollte zu einem Kaufpreis von minimum 4000,- !!!

  • »Robert.hd123« ist männlich

Beiträge: 408

Fahrzeug: A6 4B 2.5 V6 TDI Avant Quattro

EZ: 09/2002

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Lüneburg

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 058 860

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 5. August 2014, 00:06

Ich hab nach dem 2.8er auch einen 2.5er gekauft aber bewusst als Handschalter! Hab meinen mit 246tkm gekauft und nun 313tkm drauf... in der zwischenzeit hab ich allein in den Motor ca. 3500 reingesteckt... leider. Jetzt fahr ich ihn bis er mir unterm arsch zusammenbricht, alles andere lohnt sich nicht! Im C5 würde ich den 130PS 1.9er nehmen, Chipen und freuen! ;)
Grüße
Robert

19.07.2010 - 01.08.2011 A6 4b 2.8 Quattro Limo Tiptronic verkauft!
01.08.2011 - ??.??.???? A6 Avant 4b 2.5 TDI Quattro 6-Gang-Schalter ^^


JanNms

Neuling

  • »JanNms« ist männlich
  • »JanNms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Fahrzeug: Audi A6 1,8T

EZ: 5.1998

MKB/GKB: 0588/651

Wohnort: Neumünster

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 723

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 5. August 2014, 07:48

Verstehe ich das jetzt richtig, das die größeren Benziner weniger probleme haben als die großen Diesel ?
Das mit dem Budget war auch eher nur so in den raum geworfen . Es währe jetzt nicht das problem mehr Geld dafür auszugeben auch wenn es dann eben noch etwas dauert. Worauf es mir auch nicht ankommt ist die leistung , ich bin aus dem Alter raus wo man mit quietschenden reifen an der Ampel losfahren muss ,oder irgendwehn mit nem Auto beeindrucken muss oder der schnellste auf der Autobahn sein muss :)
woraus es mir eher ankommt ist der fahr komfort(klimaanlage bequemes sitzen, platz zum bewegen usw), das es ein zuverlässiges auto ist und das ich nicht jede woche in die werstadt muss ( nicht wegen den reperatur kosten sondern weil ich es mir zeitlich nicht immer erlauben kann . Und dann würde ich lieber etwas mehr ausgeben und was vernünftiges haben als zu knausern und dann nir ärger zu haben . Wie heißt es so schön ? Billig kann ich mir nicht leisten ;)

Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 36

Erfahrungspunkte: 897 563

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 5. August 2014, 08:08

Nun zunaechst gibt es nicht die grossen Diesel, sondern den grossen Diesel im 4B, sprich den 2.5 V6.

Und der hatte in der 150 PS Version Probleme, die 163 PS Version duerfte bei deinem Budget in einem soliden Zustand zu teuer sein oder runtergerockt sein. Daher bleibt so wie ich das sehe fuer dich nur der sehr gute und solide 1.9 TDI mit 130 PS im 4B als einzig logische Wahl. Gggf. in Kombination mit einem etwas tieferen Griff ins Portemonnaie fuer zum Beispiel den hier.

PB.

JanNms

Neuling

  • »JanNms« ist männlich
  • »JanNms« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Fahrzeug: Audi A6 1,8T

EZ: 5.1998

MKB/GKB: 0588/651

Wohnort: Neumünster

Level: 18

Erfahrungspunkte: 13 723

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 5. August 2014, 13:58

danke für den link.
Sind die vom innenraum her alle gleich groß? irgendwie sieht das auf den fotos so klein aus . Oder Täuscht das ?


  • »Robert.hd123« ist männlich

Beiträge: 408

Fahrzeug: A6 4B 2.5 V6 TDI Avant Quattro

EZ: 09/2002

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Lüneburg

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 058 860

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 5. August 2014, 14:11

:lol: Die Innenräume sind alle gleichgroß... zumindest in Deutschland. Für den Chinesischen Markt gabs wohl auch A6 Langversionen... :thumbdown:
Grüße
Robert

19.07.2010 - 01.08.2011 A6 4b 2.8 Quattro Limo Tiptronic verkauft!
01.08.2011 - ??.??.???? A6 Avant 4b 2.5 TDI Quattro 6-Gang-Schalter ^^

Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 281 256

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 5. August 2014, 14:38

:lol: Die Innenräume sind alle gleichgroß... zumindest in Deutschland. Für den Chinesischen Markt gabs wohl auch A6 Langversionen... :thumbdown:

Aber so oder nur so nur bei der Limo, und beim 4F (Nachfolger) ^_^
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift