Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Lars K.-)

Neuling

  • »Lars K.-)« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 500

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 22. April 2014, 15:41

Relaunch Audi Kunde :) A6 Avant B4 2.5TDI Quattro in Aussicht

Hallo zusammen,

ich darf mich kurz vorstellen, selbstständiger Enddreißiger aus Rheinland Pfalz und im Begriff wieder ein "Audi Kunde" zu werden :)
Das Budget ist klein <3000Euro , Fahrerprofil wird sein 50% Stadt, der Rest Land & AB, und für die Urlaub je 900TKM 5-7 pro Jahr, Kombi da Hund, Parken Stellplätze vorhanden.

und zwei Fahrzeuge stehen in der Auswahl
einmal mobile.de - Deutschlands größter Fahrzeugmarkt. Suchen, kaufen oder verkaufen Sie Neu- und Gebrauchtwagen und dieser hier mobile.de - Deutschlands größter Fahrzeugmarkt. Suchen, kaufen oder verkaufen Sie Neu- und Gebrauchtwagen

beide grüner Plakette , 2.5er mit 6Gang, ähnlich ausgestattet, Laufleistung, einziger Unterschied Quattro (ist nett aber da Frontantrieb im Schnee völlig ausreichend ist und "die 4" mehr Sprit zieht nur bedingt notwendig)

mit beiden Händler telefoniert über die letzten Tage.
der silberne Quattro ,BJ 02/2003 , hatte zwei Vorbesitzer , letzter aus Wiesbaden, konnte ich bisher leider nicht erreichen. 300TKM auf der Uhr , Tüv würde er bekommen, ein Reifen hat nur noch 2mm (denke mal beide Reifen oder muss neu vermessen werden), Navi Display geht nicht,(in ebay was für 150euro entdeckt) ansonsten wäre alle "ok":) Zahnriemen gemacht aber bisher kein Nachweis, genauer versuche ich noch zu recherchieren. (Scheckheft Werkstatt & Vorbesitzer) - Update lt. Händler bei Audi FfM Zahnriemen+Wapu 240TKM und letzte Inspekt. 270tkm

der blaue Frontler , 250TKM auf der Uhr, BJ
EZ 12/2002 , muss neuen Zahnriemen bekommen (in der Nähe ist ein KfZ Händler der über ebay das serös für 700-900euro anbietet). ansonsten Achsmanschetten und der Blechschaden; optisch für mich vernachlässigbar, beiden haben Schrammen in dem Preisrahmen darf man nix erwarten:)

Frage zu Nr.1 Silbern Quattro, erkenne ich den Zahnriemenwechsel auch "per Sicht"? (uralt Riemen...)
Preis ist Fixpreis, ok vielleicht geht vor Ort noch 1-200 Euro...

Frage zu Nr.2 blauer Frontler, 2400 sollte er davon rollen aber gute 900 gehen sicherlich noch mal rein für Zahnriemen , da weiß ich aber was wie und wann es gemacht wurde

allgemeine Frage: die Nockenwellen gelten ja bei den Modellen als anfällig, ab der Laufleistung 2000TKM plus sollte das Thema dann schon aufgetreten und behoben worden sein oder sind die jewieligen BJ bereits verschont ? der Blick in den Öleinfüllstuzen ist wie aufschlussreich ...?


Tipps Anregungen willkommen :))

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars K.-)« (22. April 2014, 16:25)



Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 665 622

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. April 2014, 16:39

also generell beim 4b ganz wichtig.

Wenn Automatik dann nur mit Quattro.
Und 2.5er tdi nur mit neuen Nockenwellen.

1.9er tdi als Handschalter wäre perfekt

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 029 499

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 22. April 2014, 16:55

...., und für die Urlaub je 900TKM 5-7 pro Jahr...


Wo bitte fährst du hin bei 900.000km und das 5-7x im Jahr 8| 8| 8| :lol:

Ich hab den Schritt gerade hinter mir. Und es wird gelinde ausgesrückt ein wenig teuer... meiner hat jetzt 219Tkm runter und so gut wie alles ist fällig.
Nockenwellen, ZR, ggf. Turbo und DP ect. ect. das volle Programm..
Es war mir bewußt das ich nochmal 2500-3500 rein butter, aber ich bin da etwas "verrückt".. bastel halt gerne und lerne daraus mehr als durchs reine belesen.
Auf gut deutsch ne Herausforderung. Es geht nicht ohne> Learning by doing.

Aber wie schon geschrieben wurde...

Achte auf die typischen Dinge, ob und was bereits gew. wurde (NW, ZR, WP, Turbo, EP) und schau ihn dir von unten an.. nicht das das Fahrwerk völlig ausgelutscht und fällig ist.
Ansonsten zerplatzt dein Auditraum sehr schnell am zu schmalen Budget.

...ab der Laufleistung 2000TKM plus sollte das Thema dann schon aufgetreten und behoben worden sein oder sind die jewieligen BJ bereits verschont ? der Blick in den Öleinfüllstuzen ist wie aufschlussreich ...?

Du meinst 200.00km.. gelle..
Der Blick in den Ölstutzen reicht meist nicht... Ventildeckel runter wäre optimal, aber das erzähl mal dem Händler oder Verkäufer.
Es gibt Motoren die das Problem schon ab 150.000km haben und auch bei 240.000 noch damit noch/fehlerfrei laufen. aber das ist halt nicht die Masse.
Entweder es gibt nen Beleg das das gemacht wurde oder eben nachgucken.
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lewismaster« (22. April 2014, 17:28)



Lars K.-)

Neuling

  • »Lars K.-)« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 500

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. April 2014, 20:53

Vielen Dank schon mal
Mit den Nockenwellen werde ich versuchen zu recherchieren ob die mal gemacht wurden
Beim Öl hatte ich gelesen, da wird ein anderes empfohlen wie es eigentlich von. Audi vorgeschrieben wäre?

Automatik nur mit Quattro?
Apropos wird der Kofferraum / Ladefläche kleiner durch den Quattro?
Auf den Bilder der beiden Fahrzeuge konnte ich sehen, dass die Endtöpfe beim quattro anders gebaut sind

Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 36

Erfahrungspunkte: 899 456

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. April 2014, 21:18

Weil die Automatik im Quattro eine andere ist als im Frontkratzer.

Und war ist es im Quattro eine haltbare Wandlerautomatik, waehrend es beim Frontkratzer eine nicht sehr haltbare Multitronic ist.

Bei deinem Budget wuerde ich mich eher nach einem A4 B6 1.9 TDI Frontkratzer mit Handschaltung umsehen. Bei dem Budget gibt es beim A6 meist nur Baustellen...

PB.

slipzite

Audi AS

  • »slipzite« ist männlich

Beiträge: 366

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2.7 TDI Quattro Tiptronic

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Dresden

Level: 34

Erfahrungspunkte: 564 634

Nächstes Level: 677 567

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. April 2014, 06:33

Der A4 B6 ist vom Kofferraum viel zu klein. Ich würde gar die Marke wechseln.


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 029 499

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. April 2014, 06:48

Ne alternative wäre der Passat Variant 3BG mit dem 1.9er TDI. :whistle:
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 36

Erfahrungspunkte: 899 456

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. April 2014, 07:41

Ne alternative wäre der Passat Variant 3BG mit dem 1.9er TDI. :whistle:


Das waere ne Idee. Aber ehrlichgesagt wuerde ich mir bei dem Budget eher ein Fahrzeug mit einer Verbundlenkerachse statt Mehrlenkerachse wie bei Audi/VW zulegen. Erstens kann da viel weniger kaputtgehen und zweitens ist der Kofferraum viel Groesser. Passende Kandidaten waeren Skoda Octavia sowie die Citroens und Peogeots dieser Welt. Eventuell auch noch Ford, Opel und co, bin mir aber nicht sicher. Das bisschen weniger Fahrdynamik beim Kurvenbrettern ist denke ich zu verschmerzen, weil sonst eh das Tierchen im Kofferraum arg gebeutelt wird.

Fakt ist, dass selbst in den A6 (4F) weniger rein geht, als in einen Octavia (1Z), bei dem man den Ladeboden entfernt hat.

PB.

omg1010

Silver User

  • »omg1010« ist männlich

Beiträge: 237

Fahrzeug: A6 4F Facelift 2.7 TDI 05/2010

EZ: 05/2010

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 61449

Level: 32

Erfahrungspunkte: 370 238

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. April 2014, 13:14

Wenn ich nicht irre basiert doch der Octavia auf dem Fahrgestell des Passat. Der Octavia dürfte also nicht mehr Volumen haben als der Passat. Aber von der Technik sind beide gut und wurden in grossen Stückzahlen verkauft.

Gruss
Oliver


Azianboy91

Silver User

  • »Azianboy91« ist männlich
  • »Azianboy91« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 139

Fahrzeug: A6 Avant 4F 3.0 TDI Quattro

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA / KJC

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Besigheim

Level: 30

Erfahrungspunkte: 276 012

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. April 2014, 14:27

Wenn ich nicht irre basiert doch der Octavia auf dem Fahrgestell des Passat. Der Octavia dürfte also nicht mehr Volumen haben als der Passat. Aber von der Technik sind beide gut und wurden in grossen Stückzahlen verkauft.

Gruss
Oliver


Der Octavia (1Z) basiert auf der Plattform vom Golf V :)

Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 36

Erfahrungspunkte: 899 456

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. April 2014, 14:43

Sorry meinte Octavia 5E. Der 1Z hatte noch eine zeitgemaesse Hinterachs-Konstruktion.

Seite 44 links unten

PB.

Lars K.-)

Neuling

  • »Lars K.-)« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 500

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 23. April 2014, 17:16

kleines Updates... der für 2500 euro Blaue Fronttriebler aus der Nähe Leipzig hat eine Kollege von mir heute vormittag begutachtet und als sagen wir mal "naja" bewertet, Bremse runter und innen auch ziemlich verloddert.... zudem kommt morgen jemand aus der Ukraine und wird sich den A6 anschauen und tendenziell mitnehmen,

am Samstag schaue ich mir den Quttra an in silber für 3Steine mit 300TKM,
lässt sich eigentlich über die Fahrgestell Nr. die exakten Ausstattungscodes auslesen ?`


Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 029 499

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 23. April 2014, 17:40

...lässt sich eigentlich über die Fahrgestell Nr. die exakten Ausstattungscodes auslesen ?`

Ja.. bei Audi auf der Hompage.
Da bekommste in Realtext was alles verbaut ist.

Die Codes haste sonst noch auf dem Aufkleber im Serviceheft bzw. hinten in der Reserveradmulde.
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Lars K.-)

Neuling

  • »Lars K.-)« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 500

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

14

Samstag, 26. April 2014, 00:43

Eieieieiei... war am A6 Quattro
mobile.de - Deutschlands größter Fahrzeugmarkt. Suchen, kaufen oder verkaufen Sie Neu- und Gebrauchtwagen

aber was soll man erwarten... hab den Audi besichtigt, Zustand innen wie 600TKM , obowhl die Laufleistung schon gut nachvollziehbar ist außer der Wagen wurde seit Abmeldung mit welchem Kennzeichen auch immer innerhalb 3 Monate 300TKM gefahren ;-)
Motor lief ziemlich gut, Kalt und Warmlauf, Autobahn 15min sehr ordentlich 120 km/h 9l , 180 Spitze war auch noch ruhig. Fahrwerk ok, Schaltung ok.
Bremse ist down, kam am Ende der Probefahrt auch die gelbe Warnleuchte. (ok hab aus 160 km/h und 100 km/h auch mal fett angebremst)
Klimanlage sehr gut, wurde richtig kalt. ansonsten NaviDisplay leuchtet nicht, hinten links Fensterheber ohne Funktion, Schiebedach sehr langsam, Xenon, elekt. Sitz/lordose, SH, Elektrik funktionieren.
Er hatte noch die original Felgen, die gibt es mit, TüV hat er auch bekommen (TüV Bericht, Hinweis auf ein abgefahrenen Reifen und Bremse Zustand)
3 Steine will er haben und davon war er auch nicht abzubringen, nur den zweiten Satz Reifen gibts dazu (07/11 Profil ok)

So, was mir nicht gefällt und ich nicht einschätzen kann, Zustand innen insbesondere Haltegriff Beifahrertür und Schaltknauf waren so abflättert... ist das normal ?
Außerdem die Glühkerzen sahen von außen auch hart aus...


anbei die Bilder


























Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Lars K.-)« (26. April 2014, 13:02)


Lars K.-)

Neuling

  • »Lars K.-)« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 500

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

15

Samstag, 26. April 2014, 13:02

Update

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars K.-)« (26. April 2014, 16:24)



Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 665 622

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

16

Samstag, 26. April 2014, 13:16

Die softlack Probleme sind für die km normal. Da würde ich mir keine Gedanken machen.

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 029 499

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

17

Samstag, 26. April 2014, 14:01

Die verrosteten Ventildeckel schlagen neu mit je 120 Euro zzgl. der Dichtung zu buche. (wenn du sie selbst tauscht)

Bremse vorne und hinten mit ~350-400€ (wenn du es selbst machst)

Was ist mit den Nockenwellen ??
Haste zumindest die eine Nocke unterm Öleinfüllstutzen mal angeguckt ??

120km/h und 9 Liter finde ich zu viel. Bei 140 wäre das ok. (war das Momentanverbrauch oder Schnittanzeige ??)

(Softlack ist bei mir auch sehr runter gerubbelt. (Tausche auch gerade alles betroffene nach und nach aus.. wird aber auch gut 300-600 alles zusammen kosten.))

Finde die graue Ausstattung eh nicht sehenswert, aber das ist Geschmackssache und darüber läßt sich nicht streiten.. :-)

Und die Entriegelung /der Entriegelungshebel der MAL ist bei mir auch defekt. stört mich (noch) nicht.

Die Abnutzungen entsprechen halt dem alter und der gefahrenen km.
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Lars K.-)

Neuling

  • »Lars K.-)« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 500

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

18

Samstag, 26. April 2014, 16:40

Nockenwellen konnte man nicht viel sehen, die sichtbare Stelle hatte keine Riffen
Verbrauch war 8.7 siehe Bild über gesamte Probefahrt ca 20min davon 10min Autobahn und 3min Autobahn Vollgas Fahrt

Ok wenn die Gebrauchsspuren so normal sind,.. Hatte schon diverse W124 / W126 mit Laufleistungen 300+ ohne solche Abnutzungserscheinungen ..

Ventildeckel rostig ok solange das kein technischen Nachteil hat, einzig die eine Kerze sieht von außen schlimm aus

Bremse ja Hmm und ne kleine Inspektion von Ölwechsel glühkerzen ...
Summiert sich ,. Dann das Defekte navi Plus, ein abgefahrenen reifen ..

Und ist der färbunterschied der Blenden so normal ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars K.-)« (26. April 2014, 17:17)



Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 029 499

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

19

Samstag, 26. April 2014, 17:15

Nockenwellen konnte man nicht viel sehen, die sichtbare Stelle hatte keine Riffen
Verbrauch war 8.7 siehe Bild über gesamte Probefahrt ca 20min davon 10min Autobahn und 3min Autobahn Vollgas Fahrt

OK, aber drauf einstellen solltest du dich im ernstfall doch das sie mal raus müssen. Reine Materialkosten (incl. Zahnriehmen und WP usw) liegen bei 1300€ (wenn man das selbst kauft)
Und der verbrauch ist dann soweit ok... 8.7 ist super..


Ok wenn die Gebrauchsspuren so normal sind,.. Hatte schon diverse W124 / W126 mit Laufleistungen 300+ ohne solche Abnutzungserscheinungen ..

Tja nun, ist ne Sache der Pflege.. meiner wurde von einem Ärtztepaar gefahren.. alle inspektionen hamse gemacht, aber optisch null und garnix. Pflege hamse nur da gemacht wo es nötig war und selbst dann hamse genausert.

Ventildeckel rostig ok solange das kein technischen Nachteil hat, einzig die eine Kerze sieht von außen schlimm aus

Wenn er durchrostet merkste es... es wird ööölig.. (kannst sie ja einfach mal ausbauen, und abschleifen und lacken. neue Dichtung drunter und gut ist. (die Dichtringe für die Düsen gibt es nicht!! als Ersatzteil!! also gut behandeln und nicht beschädigen)
Die Kerze?? ..Du meinst sicherlich die Einspritzdüse (die 3 Dinger da mittig im jedem Ventildeckel), die Glühkerzen kannst so nicht sehen. Sind etwas verbaut.


Bremse ja Hmm und ne kleine Inspektion von Ölwechsel glühkerzen ...
Summiert sich ,. Dann das Defekte navi Plus, ein abgefahrenen reifen ..

Stimmte.. ne nette kleine Baustelle. Wurde oben aber ja schon erwähnt.. er wird dich noch einiges extra kosten.
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Lars K.-)

Neuling

  • »Lars K.-)« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 12 500

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

20

Montag, 28. April 2014, 09:09

so also ich verabschiede mich von den A6 <3000 Euro. zu viel Baustellenarbeit.
orientiere mich von 3 bis 4500 euro und möglichst von privat
am Sonntag paar Angebote abgeklappert... allerdings auch hier kaum etwas vernünftiges dabei,
aktuell habe ich einen A6 in silber/hellblau der mich interessiert, wenn auch nicht direkt von Privat sondern ein Widerverkäufer der gleichzeitig auch im Kundendienst der Kfz Firma arbeitet, bei dem zu letzt der A6 gewartet wurde.

alternativ noch dieser hier aus Wuppertal in grau von privat, Details fehlen mir noch

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Lars K.-)« (28. April 2014, 14:43)