Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Reca

Anfänger

  • »Reca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 781

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. April 2014, 20:24

Kauf Hilfe A6 4B 2.5TDI

Hallo an die Audi gemeinde... ich bin neuling im audi bereich,

Ich möchte am Mittwoch ein Audi A6 2.5 TDI BJ:1999 zu kaufen meine fragen sind die: was muss ich beachten bei dem wagen ? was sind die schwachstellen und und und


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 437 122

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. April 2014, 20:56

Preis und Laufleistung ? wichtig bei dem Hobel

Reca

Anfänger

  • »Reca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 781

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. April 2014, 21:23

286TKM runter und möcht gern 2000€ haben... meine sorge ist halt weil man nichts gutes über diesen motor hört


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 437 122

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. April 2014, 22:02

Dem ist leider so und wichtig ist ob und was am TDi gemacht wurde. Service,Service und nochmals Service und das belegbar. Ich meine wer vieles selber machen kann, sollte vor dem 2.5er nicht zurückschrecken. Oder eben Mitte 2003 zugreifen. Ich habe mich wegen den Problemen gegen diesen Wagen entschieden, auch wenn wie oft gesagt gerne die Leute schnell was negatives posten als die die mit Ihrem 2.5er zufrieden waren.

Gibt auch hier User die nie Probleme hatten mit den Nocken ect. PP

Sonst eben bei A6 auf die Technik genau schauen ob alles läuft. Man muss sich einfach im klarem sein das die Teile älter werden und mehr anfällige Teile verbaut haben als sonstige bald Youngtimer. Mehr Elektronik bedeutet auch mehr Ärger im Bereich Kosten und Nerven. Und da viele Teile abhängig sind von ganz kleinen kann das auch Nerven kosten. Jenes sieht man dann auch nicht beim Kauf oder der Probefahrt.

Ich weiss nicht warum es der 2.5er sein muss (wirst Du sicher nich berichten) aber ich empfehle Dir den 1.9er !

Lewismaster

Foren Legende

  • »Lewismaster« ist männlich
  • »Lewismaster« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 2 319

Fahrzeug: A6 Avant (4B) 2.5 TDI V6 Quattro TT5 S-Line Sport+

EZ: 04.2003

MKB/GKB: AKE / FAU / EUS

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Hamburg-Eidelstedt

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 030 708

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Samstag, 12. April 2014, 22:07

Wenn Du nichts gutes gehört hast, und du nun "Angst" hast...warum möchtest Du ihn dir dann unbedingt kaufen ?( ?( :rolleyes:


Was wurde an dem Wagen schon gewechselt: Nockenwellen?, Turbo?, Einspritzpumpe?, Nadelhubgeber?, AGR?, LMM?. (um mal einige teure Dinge zu nennen) UND.. wann wurde Zahnriehmen zuletzt gewechselt ??

Isses ein Handschalter oder ein Automatik (TT5)?

EDIT: mOah... zu spät...
VCDS 17.1.3 (HEX+CAN USB)

Erl. Rep.:
Turbolader, Unterdruckschläuche, AGR, LMM, Batterie, Ventil N75,div. Kosmetik, Triplex Antenne, SH-FFB (T60) gegen T90+STG ersetzt.
VA+HA Bremsscheiben+Beläge, VA-Achsmanschetten, beide ABS-Sensoren, Domlager und der kompl. 1BV Querlenkersatz (Lemförder).
Kosten bis dato: ~2800€


Offene Rep.:
ZR/NW/WP > 1300€; Kleinteile 326€> neuer Motor :rolleyes: ; Verdichter, Klimakühler, Trocknerpatrone, Drossel > 540€;

Reca

Anfänger

  • »Reca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 781

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 13. April 2014, 07:23

Zitat

Wenn Du nichts gutes gehört hast, und du nun "Angst" hast...warum möchtest Du ihn dir dann unbedingt kaufen ?( ?( :rolleyes:





Was wurde an dem Wagen schon gewechselt: Nockenwellen?, Turbo?,
Einspritzpumpe?, Nadelhubgeber?, AGR?, LMM?. (um mal einige teure Dinge
zu nennen) UND.. wann wurde Zahnriehmen zuletzt gewechselt ??



Isses ein Handschalter oder ein Automatik (TT5)?
weil ich dringend ein auto brauch und der hier bei mir verkauft wird und ja es ist ein automatik


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 437 122

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 13. April 2014, 09:15

weil ich dringend ein auto brauch
Dann nicht den 2.5er und wenn noch wenig Geld im Hintergrund vorhanden ist schon garnicht den A6. Aus eigener Erfahrung sollte man min. 1000,- an Rücklagen für so einen Wagen haben. Beim 2.5er kann das auch schon mal teuerer werden je nach dem was zuletzt gemacht oder eben nicht gemacht wurde. So wie es Lewis schon sehr gut beschrieben hat.

Die Preisspanne ist hoch bei dem 2.5er und auch damit die Auswahl Audi A6 Avant 2.5 TDI Gepflegter Zustand als Kombi in Mönchengladbach nun es wären eben noch ein paar Daten wichtig um überhaupt ein Urteil über Dein Angebotenen A6 zu machen.

  • »Robert.hd123« ist männlich

Beiträge: 408

Fahrzeug: A6 4B 2.5 V6 TDI Avant Quattro

EZ: 09/2002

MKB/GKB: AKE

Wohnort: Lüneburg

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 060 418

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 13. April 2014, 16:49

Aloha :)

als 2.5er Fahrer meld ich mich auch mal...
Für mich gabs damals bei der Auswahl meines 2.5ers einige Punkte die mir wichtig waren, ich wollt einen den ich definitiv auf die Grüne Plakette umgerüstet bekomm, das klappt aber wohl nur beim Facelift ab 2002 bzw. beim Vor-Facelift nur bei dem 180PS Motor (AKE).

Schauen solltest du nach belegbaren Reperaturen / Wartungen, also eben z.B. Dieselpumpe, Turbo, Nockenwellen (bis 2003), Zahnriemenwechsel, etc. ... sonst wirds ganz schnell ganz Teuer! Ich hab 2011 ca. 2200€ für Nockenwellen und Zahnriemen+ Wapu etc. bezahlt. Dafür muss ich sagen, ich hab noch den ersten Turbo drin, und das bei aktuell 307000 Km, aber meine Dieselpumpe wurde schon vom Vorbesitzer getauscht.
Du siehst, ein 2.5er kann gut sein, muss er aber nicht! Darum niemals einen unter Zeitdruck und mit geringem Budget kaufen!

Zum Getriebe kann ich nur soviel sagen, die Fronti's mit Automatik sind meist Multitronic Getriebe, und die sind wohl sehr anfällig. In den Quattro's kam immer die TT5 zum Einsatz, die hält mehr,a ber auch sie braucht erhöhten Pflege- und Wartungsaufwand. Das waren alles Gründe warum ich mich schweren Herzen's für einen 6-Gang Handschalter entschieden habe. Meinen fahr ich mit durchschnittlich 7,3L und das Trotz gutem Fahrspass ;) einen Automaten dürfte man dann so mit 8 - 8,5L fahren können...


Gruß Robert
Grüße
Robert

19.07.2010 - 01.08.2011 A6 4b 2.8 Quattro Limo Tiptronic verkauft!
01.08.2011 - ??.??.???? A6 Avant 4b 2.5 TDI Quattro 6-Gang-Schalter ^^