Sie sind nicht angemeldet.

audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer
  • »audi quattro 1998« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 438 653

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. Mai 2013, 23:25

Audi RS6 (ohne Turbo lauffähig)

Mal wieder eine kleine spinnerei. Was ist wenn beim RS6 die Turbos duch sind und ich das Teil ohne diese laufen lassen möchte. Sprich wie der normale 4.2er ! Was anderes wie weit unterscheiden sich die Modelle A6 2.7T und 4.2T von den Unterhaltskosten. Extrem oder dezent.


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 831

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 987 339

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. Mai 2013, 04:47

Naja der Unterschied liegt im Hubraum daher Steuer höher, Versicherung is beim 4,2er abhängig von deinen Prozenten und kannste dir selbst bei der Huk online ausrechnen. Zum Verbrauch vom 2,7er kann ich nur sagen, hab meinen neuen 2,7er Biturbo Avant am Samstag von Gütersloh nach Dresden gefahren dort vollgetankt und nach 500 km steht die Nadel genau zwischen Halb und Viertel voll. Bin aber mit Tempomat gefahren Reisegeschwindigkeit ca. 130 km/h und hab ab und zu mal überholt wenn der Vorderman mir auf den Sack ging. Verbrauch wie im Datenblatt 8,9 L / 100km wie es bei meinem 80/20 Autobahn Stadt fahrten dann ist weis ich noch nicht.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

BIT-UR 80

Haudegen

  • »BIT-UR 80« ist männlich

Beiträge: 909

Fahrzeug: Allroad

EZ: 05/2002

Wohnort: Berlin / Stade

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 257 293

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. Mai 2013, 11:09

Kannst ja mal die Preise für die Bremsen zwischen beiden vergleichen! Da bist du garantiert 1000€ mehr beim RS6 los!
Und so zieht sich das durch alle Verschleißteile!

Zu dem Fahren ohne Turbos.
Beide habe ohne die Dinger weniger Leistung als ein Vergleichbarer Sauger.
MfG Maik

5/2002er Allroad 2,5TDi mit 10x20 ET44 + 255/30
11/2001er Limosine 2,7T-K16 Quattro mit 666PS/820NM


audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer
  • »audi quattro 1998« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 438 653

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Mai 2013, 21:33

Beide haben ohne die Dinger weniger Leistung als ein Vergleichbarer Sauger.


Ich bin zu meinem A6 eher wieder durch Zufall gekommen und weiss nicht ob ein weiterer Ausbau Sinn macht. Daher überlege ich in was richtig feines zu investieren. Somit dachte ich an eine S4/S6/RS6 oder die günstigeste Variante 4.2er ohne Turbos aber dickem V8.

Die RS6 sind preislich richtig im Keller und ein EInstig könnte lohnen. Aber die Folgekosten machen mir Kopfkino. Ich dachte das da die Unterschiede zwischen S6 und S4 nicht sehr gross sein können. Auch bin ich daran meine A6 von einem bekannten Tuner in Deutschland umbauen zu lassen und somit etwas besonderes unter dem Arsch zu haben. Was Sinn macht weil hier die Kosten in der Zukunft überschaubar bleiben. Somal ja auch der Saft fürs Auto nicht billiger wird.