Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Crystallizer

Anfänger

  • »Crystallizer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 445

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 04:56

Hat der S6/4F die Motor-Probleme des 3.2 Fsi?

Hallo liebes Forum,

der 3.2 FSI im A6/4F macht ja laut den Einträgen hier oft Probleme und Motorschäden sind keine Seltenheit.

Meine kurze Frage ist, ob diese Schäden auch beim S6/4F überproportional auftreten; dieser ist ja auch ein FSI-Motor. Ein S6 Avant wäre mein großer Auto-Wunsch, wenn er verlässlich ist!

Euch allen einen tollen Arbeitstag. Ich gehe schlafen, bei mir ist der Rythmus anders! :-) Crystallizer


ThomasG

Audi AS

  • »ThomasG« ist männlich

Beiträge: 328

Fahrzeug: 4F Avant

EZ: 2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Erfurt

Level: 35

Erfahrungspunkte: 747 038

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 13:42

Hallo,

ja, der 3.2 V6 FSI, 4.2 V8 FSI und der 5.2 V10 FSI sind besonders häufig von dem "Kolbenkipper"-Problem betroffen. Gab letztens bei Motor-Talk einen mit dem S6, der hatte die ausführliche Problembehandlung aus dem ELSA als PDF reingestellt.

Da stand auch drin, AB wann die geänderte Zylinderköpfe eingesetzt wurden, die angeblich keine Probleme mehr machen.
MFG Thomas

Aktuelles VCDS vorhanden!

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 546 438

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 14:59

Wobei bei MT auch oft gesagt wird dass Gar nicht die Köpfe sondern die geringen Wandstärken zwischen den Zylindern, und die damit verbundene Hitzeentwicklung das Problem ist. Es gibt auch viele Motoren die über 200tkm geschafft haben, angeblich weil sie nicht das scheiss 0W Öl sondern 5W und 10W genommen haben. Dieses hat nämlich einen höhren Wert gegen Scherkräfte oder sowas...
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2


Crystallizer

Anfänger

  • »Crystallizer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 445

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 16:25

Danke + Ergegbnis der Lesearbeit

Danke für die Antworten!

Habe gerade diesen ellenlangen Thread durchgelesen. Vor einem etwaigen Kauf werde ich den Motor endoskopieren lassen. Ich nehme ihn nur, falls bei der Untersuchung ein negatives Ergebnis bzgl. Beschädigung herauskommt. Danach wird der Wagen sofort auf Festintervall umgestellt und mit einem Top-Öl befüllt :-)

Allen gute Fahrt, ich bin MAL wieder mit meinem A3 unterwegs ;-)

Crystallizer

Crystallizer

Anfänger

  • »Crystallizer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 445

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 16:29

Wobei bei MT auch oft gesagt wird dass Gar nicht die Köpfe sondern die geringen Wandstärken zwischen den Zylindern, und die damit verbundene Hitzeentwicklung das Problem ist. Es gibt auch viele Motoren die über 200tkm geschafft haben, angeblich weil sie nicht das scheiss 0W Öl sondern 5W und 10W genommen haben. Dieses hat nämlich einen höhren Wert gegen Scherkräfte oder sowas...
Das stimmt! Im Prinzip sollte das Vorgehen so sein, dass man, wie ich oben geschrieben habe, eine Endoskopie vornimmt und bei negativem Befund auf kurze Festintervalle mit einem qualitativen Öl umsteigt!

Black Projekt

Routinier

  • »Black Projekt« ist männlich

Beiträge: 620

Fahrzeug: S6 4F 2008

EZ: 06/2008

MKB/GKB: BXA/JLL

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 334 641

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 17:10

Ich hab so ein Teil, da hab ich jetzt mit über 100000km keinen Stress. Habe aber als ich nach dem S6 gesucht habe viele gefunden von 2006 und 2007 die schon einen neuen Motor bekommen haben bei KM-Leistungen zwischen 40000 und 80000km
2004er Mondeo ST220 Sth jetzt 2010er Focus CC Cabrio 2,5T, 2008er Audi S6 Avant, 2008er Focus CC Cabrio TDCI


ThomasG

Audi AS

  • »ThomasG« ist männlich

Beiträge: 328

Fahrzeug: 4F Avant

EZ: 2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Erfurt

Level: 35

Erfahrungspunkte: 747 038

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

7

Freitag, 12. Oktober 2012, 09:28

Hallo,

hier der Link zum Thema mit dem PDF Motorschaden Audi S6 Avant 5.2 V10 : Audi A6 4F

In dem PDF steht auch eindeutig drin, dass es nicht am Zylinderkopf liegt sondern an der Beschaffenheit der Laufflächen. Die Wandstärke und dünnes Öl wirken sich dann auch noch negativ darauf aus, die Motoren werden ja aufgrund der Größe und der Leistung sehr heiß. Wenn dann noch jemand die Kiste nicht ordentlich warm und kalt fährt, ist das nunmal nicht gerade förderlich.

Die Problematik mit den Kolbenkippern soll mit den neuen Strukturgehonten Motoren wohl abgestellt sein. Ist ja aber auch logisch, da bleibt nunmal einfach mehr Öl hängen was schmiert und kühlt, also kann kein Strukturabtrag erfolgen.

Am besten selber Öl zum Service mitnehmen. Mache das schon seit Jahren so und immer Festintervall. Dann stehe ich halt auch manchmal 2 MAL zum Service bei Audi, aber sicher ist sicher...
MFG Thomas

Aktuelles VCDS vorhanden!

Black Projekt

Routinier

  • »Black Projekt« ist männlich

Beiträge: 620

Fahrzeug: S6 4F 2008

EZ: 06/2008

MKB/GKB: BXA/JLL

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 334 641

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Freitag, 12. Oktober 2012, 10:52

Wo finde ich denn bei mir die Motornummer?
2004er Mondeo ST220 Sth jetzt 2010er Focus CC Cabrio 2,5T, 2008er Audi S6 Avant, 2008er Focus CC Cabrio TDCI

ThomasG

Audi AS

  • »ThomasG« ist männlich

Beiträge: 328

Fahrzeug: 4F Avant

EZ: 2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Erfurt

Level: 35

Erfahrungspunkte: 747 038

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

9

Freitag, 12. Oktober 2012, 11:24

Auf dem Aufkleber im Serviceheft bzw. Reserveradmulde, alternativ bei myaudi.de über die FIN-Suche.
MFG Thomas

Aktuelles VCDS vorhanden!


Black Projekt

Routinier

  • »Black Projekt« ist männlich

Beiträge: 620

Fahrzeug: S6 4F 2008

EZ: 06/2008

MKB/GKB: BXA/JLL

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 334 641

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Freitag, 12. Oktober 2012, 21:51

Im Serviceheft und auf dem Aufkleber stehen nur die Buchstaben BXA aber keine Zahlen dahinter
2004er Mondeo ST220 Sth jetzt 2010er Focus CC Cabrio 2,5T, 2008er Audi S6 Avant, 2008er Focus CC Cabrio TDCI

ThomasG

Audi AS

  • »ThomasG« ist männlich

Beiträge: 328

Fahrzeug: 4F Avant

EZ: 2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Erfurt

Level: 35

Erfahrungspunkte: 747 038

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 05:45

hi,

ich nemhe an, dass die Nummer entweder was mit der FIN (unwahrscheinlich) bzw. mit der Gussnummer des Blocks (sehr wahrscheinlich) zu tun hat.
MFG Thomas

Aktuelles VCDS vorhanden!