Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

feesmcque

Anfänger

  • »feesmcque« ist männlich
  • »feesmcque« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hann. Münden

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 998

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Juni 2012, 05:28

Kaufberatung a6 avant 4f

Hallo liebe audi gemeinde,

Ich bin neu hier forum und möchte mich erstmal kurz vorstellen: Mein Name ist Jan, noch 28 Jahre jung und fahre eigentlich schon immer unser geliebten Audi...und so verwundert es nicht, dass auch diesmal die Entscheidung für eine A6 gefallen ist...

Da ich bei meinem letzten autokauf ziemlich in die sch**** gegriffen habe möchte ich mich jetzt bestmöglich absichern...

Zur Auswahl steht der 2.0 tfsi, 2.7 oder 3.0 Tdi....jetzt habe ich von meinem Mechaniker gehört, dass es bei den großen Dieseln immer wieder zu Problemen mit den Injektoren und der Steuerkette kommt....habt ihr die gleichen Erfahrungen gemacht? AB welchem Bj treten die Probleme bei den Dieseln nicht mehr auf?

Ich möchte nicht falsch verstanden werden...ich weiß wer audi fährt braucht auch audi geld...ich habe nur wenig lust wiedereinmal unmengen an Geld in die Reperatur von kinderkrankheiten zu stecken, wenn man es durch ein bestimmtes Bj weitesgehend vermeiden könnte....

Falls der Vorbesitzer bereits einmal Probleme mit den Injektoren hatte und diese getauscht wurden, kann man dann davon ausgehen, dass Audi die "neuen" besseren Injektoren verbaut hat?

Rahmendaten für die Kaufentscheidung:

AB EZ 2005
Bis max 140.000 km
Max 15.000€
Scheckheft mit entsprechenden nachweisen sind Pflicht....

Ich hoffe ihr könnt meine Entscheidung beeinflussen...

Mit freundlichem Gruß

Jan


Jonnyrobert

Routinier

  • »Jonnyrobert« ist männlich

Beiträge: 548

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI Mod. 2011

EZ: 12/2010

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Melle

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 186 268

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Juni 2012, 06:47

Re: Kaufberatung a6 avant 4f

Guten Morgen Jahn, solltest Du zu einem 2.7 TDi greifen macht
die Multitronik etwas Probleme, Injektoren sind beim 2.7 TDi dafür
weniger anfällig. Beim 3.0 TDi wurde die Tiptronik verbaut, diese ist
zu der Mulitronik ausgereifter und besser, diese kann einfach mehr
Power vertragen. Beim 3.0 TDi würde ich darauf achten, dass Du das
Modell 2007 kaufst, dort sind die verbesserten Injektoren bereits verbaut
worden und der Dicke hat nun 232PS statt 224. Auf jeden Fall im Fahrzeugschein
schauen was dort steht. Meiner ist aus 07/2006 aber schon Modell 2007.
Im Fahrzeugschein steht dann WAUZZZ4F87N0xxxxx("x" für lfd. Serien-Nr.)

Es wird aber schwierig einen 2007 mit der Laufleistung für 15.000€ zu bekommen oder
man macht Abstriche in der Ausstattung.

Egal welches Modell Du nimmst, kann ich Dir nur das System MMI 2G High mit Navigations
DVD und Farbbildschirm empfehlen. MMI Basic ist nicht so gut, monochromes Display und
Daten für ein oder zwei Länder auf einer CD statt DVD. Auf der Navi DVD hast Du im Vergleich
über 40 Länder mit 99% Netzabdeckung.

Zum 2.0 TFI kann ich Dir nicht viel sagen, da müssten MAL die Anderen ran ;)

Ach noch was, fallst Du Dich für den 2.7 TDi entscheiden solltest, dann nur als Schalter.

Verbrauch 3.0 TDi ca. 9l / 2.7 TDi ca. 8 - 8.5l je nach Fahrweise. Ich kann aber beim 3.0 TDi
von Langzeiterfahrung sprechen. Bisher sind bei mir (klopf auf Holz) keine unvorhersehbaren
Probleme bzw. Reparaturen bist auf Verschleissteile aufgetreten. Injektoren 1A !
»Jonnyrobert« hat folgendes Bild angehängt:
  • A6 bis 150kb.JPG
VCDS Unterstützung / Freischaltung versteckter Funktionen / TV Free 2G+3G+3G+ / MMI Update 2G+3G+3GP / Bordnetz umpinnen / Umbau S6 TFL / Drive Select (4G) / Injektorenmessung / AAS Tieferlegung / Servicerückstellung und vieles mehr für alle AUDI/VW/SEAT/SKODA im Raum Osnabrück, Gütersloh, Bielefeld, Halle, Herford, Vlotho, und Umgebung!! Bordnetz Update auf Index K / Digitaltacho im Kombiinstrument, AAS Update auf Allroad!

Roman88

Neuling

Beiträge: 9

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 266

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Juni 2012, 09:46

Re: Kaufberatung a6 avant 4f

Ich habe mir auch vor kurzem das 2007er Modell von 11.06 als 3,0 TDi geholt,
und kann nur sagen das ding ist einfach Spitze .
Habe die Sline ausstattung mit Sport+ Packet /Lichtpaket /Anhängerkupplung ausklappbar/ MMI high drin usw ;)
der verbrauch ist eig auch ok man könnte auch mit 6- 8 l fahren bei meiner Strecke zur Arbeit aber das macht keinen Spass xD


mari

Silver User

  • »mari« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 99

Fahrzeug: Kein Audi

EZ: 2012

Level: 29

Erfahrungspunkte: 224 663

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Juni 2012, 11:38

Re: Kaufberatung a6 avant 4f

Kann dir den 2,7 TDi auch empfehlen, wobei wenn du zur Automatik tendierst dann den 3,0 Tdi! Habe mich bewußt gegen den 3,0 TDi entschieden, da ich nichts von Audi´s Automatikgetriebe halte! Hatte einen A4 und da Theater mit der AT!

Den 2,7 TDi kannnst du sehr lässig fahren über die AB, wenn Töchterchen dabei ist dann geht mein Verbrauch auch MAL runter auf 6,xx ....

Ansonsten 8-9 Liter!


Übrigens, steht meiner demnächst zum Verkauf...:-)
MMI 2g/3G und 3G high Updates. VCDS Unterstützung Raum Esslingen/Göppingen/Stuttgart...

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 096 630

Nächstes Level: 11 777 899

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. Juni 2012, 11:57

Re: Kaufberatung a6 avant 4f

Also ganz ehrlich, in dem Alter was du suchst und dem Preislimit würde ich nicht zum 3.0TDI greifen. Für das Geld mit der Laufleistung wirst du nichts vernünftiges bekommen. Brauchbarer 3.0TDI in dem Preisbereich liegt eher bei 180000km und mehr.
Solltest du dennoch einen finden ahcte bis BJ 2007 auf die Injektoren und etliche andere Sachen. Eine kleine Liste findest du hier: http://www.a6-wiki.de/index.php/Bekannte_Probleme

Steuerkettenprobleme sind mir weniger bekannt. Das bekannte Rasseln der Steuerkette ist aber kein Problem, sondern ist stand der Technik. http://www.a6-wiki.de/index.php/Kettenspanner_-_Klapperger%C3%A4usche_nach_dem_Startvorgang_f%C3%BCr_ca._1-2_Sekunden_V6_TDI
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

feesmcque

Anfänger

  • »feesmcque« ist männlich
  • »feesmcque« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hann. Münden

Level: 13

Erfahrungspunkte: 3 998

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. Juni 2012, 18:43

Re: Kaufberatung a6 avant 4f

Danke erstmal für eure Antworten. Dann werde ich mich jetzt MAL gezielter auf die Suche machen...

@Maverick78:

Das Wiki kenn ich...hab es MAL überflogen, aber wenn man danach geht, finde ich, sollte man sich Gar keinen 4f zulegen....da man den Eindruck gewinnt, dass der Wagen nur aus Fehlern besteht....

Im Übrigen hab ich einen gefunden...steht beim Audi Zentrum in Karlsruhe....aber du hast schon Recht...die Auswahl an 3,0 ist schon bescheiden....


Flinte86

Neuling

Beiträge: 11

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 21 972

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Juni 2012, 21:20

Re: Kaufberatung a6 avant 4f

Nabend,

also ich habe mir vor 3 Wochen für einen 3.0 TDi mit handschaltung entschieden. Er hatte alles was ich wollte wie z.b. unter 150000km, AHK, MMI High, Sitzheizung, kein Leder usw. Geworden ist es am Ende genau so einer sogar mir AAS und noch viele viele extras (auser nen Tempomat)
ABER es war von privart. Ich bin das Risiko eingegannen und lege mir die 3500€ bis 4000€ zur seite die ich weniger gezahlt habe als bei Händler.
Sicherlich ein großes Risiko aber ich bin es eingegannen. Ich habe aber auch seite November 2011 immer wieder gesucht ob ich ein passendes Auto finde.



Gruß Dirk

Sebi

Foren AS

  • »Sebi« ist männlich

Beiträge: 57

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 26

Erfahrungspunkte: 113 610

Nächstes Level: 125 609

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Juni 2012, 21:53

Re: Kaufberatung a6 avant 4f

Zitat von »"Flinte86"«


Nabend,

also ich habe mir vor 3 Wochen für einen 3.0 TDi mit handschaltung entschieden. Er hatte alles was ich wollte wie z.b. unter 150000km, AHK, MMI High, Sitzheizung, kein Leder usw. Geworden ist es am Ende genau so einer sogar mir AAS und noch viele viele extras (auser nen Tempomat)
ABER es war von privart. Ich bin das Risiko eingegannen und lege mir die 3500€ bis 4000€ zur seite die ich weniger gezahlt habe als bei Händler.
Sicherlich ein großes Risiko aber ich bin es eingegannen. Ich habe aber auch seite November 2011 immer wieder gesucht ob ich ein passendes Auto finde.



Gruß Dirk


Etwas kaputt gehen kann ja immer... Und je nachdem was es ist, zahlt der Händler ja eh nicht oder nur einen Teil...

Lesezeichen: