Sie sind nicht angemeldet.

MFR

Silver User

  • »MFR« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 31

Erfahrungspunkte: 304 502

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. Januar 2012, 12:21

Eher eine Nach-Kauf-Beratung.. für nen Freund

Hallo an alle, ich frage heute MAL für einen Freund der Familie, einen älteren Herren der nur weiß wie sein Wagen fährt.....

Fahrzeug: 4F Avant 3.0 TDi / 165kw / 0588-ABJ000048 / EZL 01/2006

Hintergrund: es besteht der Verdacht das er von seinem :o (kleine VW-Bude mit Audi-Service) öfter verschaukelt und gnadenlos abgezockt wird....

Ein Beispiel:
der Wagen sprang schlecht an und hatte diverse "Merkwürdigkeiten" in der Elektronik. Diagnose war Batterie platt - aber das komme davon das die Lima "nicht mehr gut sei" und zack waren einige Hunderter mehr weg......

Letztes Beispiel:
Rost am linken hinteren Radlauf! Die Werkstatt hat es beseitigt und er sollte 850 Eus dafür zahlen?!? Ich sagte er soll zwecks Rostgarantie fragen. Es wurde ihm gesagt dafür gäbe es keine Garantie, aber weil er ein guter Kunde ist bekommt er es für nur 450 Euronen?!?!

Daher meine Fragen:
- wie ist das nun mit dem Rost genau - bzw. kriegt man irgendwie raus ob der Händler das bei Audi abgerechnet und ihn trotzdem abkassiert hat?
- kann bei 100k Kilometern bereits die Lima defekt sein?
- worauf sollten wir bei diesem Wagen noch achten und ggfs. beim Händler anmahnen - also z. B. Rückrufe, Fehlerbeseitigungen etc???

Danke schonmal für die vielen Antworten.... :razz:

Mfg
Mike
A6 Avant 2,5TDI Quattro Tiptronic 11/2002


Problembaer

Routinier

  • »Problembaer« ist männlich

Beiträge: 550

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 489 249

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

2

Freitag, 6. Januar 2012, 13:02

Wegen dem Rost würde ich direkt bei Audi in Ingolstadt anrufen, den Fall schildern und auf eine Kostenübernahme hoffen.
Zum Thema Lima kann ich nix direkt sagen, aber die Aussage "nicht mehr gut" hört sich schon sehr komisch an. Zumal man soviel ich weiß auch den Regler einzeln kaufen kann.

Andererseits sagen Werkstätten gerade älteren Menschen oft keine technischen Details, und auch ein Batteriewechsel mit bissl drum kostet schon 300€ kosten kann!
1.8t Limo

Teddysixtynine

A6-Freunde

3

Donnerstag, 19. Januar 2012, 14:07

Alte Teile verlangen und dann nichts wie hin zum Rechtschutzanwalt.
Das geht ja wohl Gar nicht, was die "Werkstatt" da macht.
Keiner schenkt einen etwas und schon Gar nicht 400 Euro...
es gab schon früher, ich glaube beim Audi 80 B4. 10 Jahre Garantie gegen Durchrostung

Lesezeichen: