Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Neikon

Silver User

  • »Neikon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 34

Erfahrungspunkte: 555 969

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

1

Samstag, 10. September 2011, 08:34

A6 4F 2.7 TDI hilfe

Hallo Jungs, ich fahre gerade einen A6 4b Bj 98 2.4 Quattro
Und ich möcht mir jetzt gern nen anderen kaufen, weil der 2.4 extreme Macken bekommt :(, ich wollt MAL fragen wie groß die Preis Differenz zwischen dem 2.7 TDi und dem 3.0 TDi ist, also unterhalt Versicherung usw
Könnt ein A6 2.7 TDi Bj 05 mit xenon usw haben mit 100k km für 11000€
was sagt ihr ?

PS: hatte noch nie nen diesel


Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 967 171

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

2

Samstag, 10. September 2011, 09:06

11000 für einen 2.7er mit 100Mm? Das ist zu günstig, da ist was faul.

Der Unterschied zwischen dem 3.0er und dem 2.7er ist schon gegeben. Hängt auch ein wenig von der Versicherungseinstufung usw AB.
Grob über den Daumen kannst du sagen das der 3.0er etwa 2,5k€ mehr kostet in der Anschaffung, hängt halt davon AB ob du einen 2.7er mit Frontantrieb oder Quattro nimmst zum vergleich.

Steuer ist KLAR 2.7er 416€, 3.0er 463€

Wenn ich jetzt MAL von Quattros mit Automatik ausgehe:
Im Verbrauch sind beide annähernd gleich, der 3.0er gönnt sich ca 0,5-1l mehr

Versicherung sollte sich jeder individuell berechnen, da hier die Regionalklassen viel ausmachen. Bei mir wäre der 2.7er gerade MAL 60€ im Jahr billiger gewesen samt VK.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

  • »Son_of_Liberty_Society« ist männlich

Beiträge: 122

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Deutschland|81

Level: 30

Erfahrungspunkte: 293 406

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

3

Samstag, 10. September 2011, 09:47

Zitat von »"Maverick78"«



Wenn ich jetzt MAL von Quattros mit Automatik ausgehe:
Im Verbrauch sind beide annähernd gleich, der 3.0er gönnt sich ca 0,5-1l mehr


Und als Handschalter/Frontkratzer ist da sicher um einiges mehr an Einsparpotential.
Wenn Du vorher den 2,4Benziner gefahren bist dann wird Dich aber der 3.0TDI vom Verbrauch nicht umhauen.

Was soll ich sagen, mein Verbrauch ist 7,65L auf 15T Km laut Spritmonitor. Etwa 50%Autobahn, aber ich bin i.d.R. kein 200Km/h Raser.
Von dem Geld, das wir nicht haben, kaufen wir Dinge, die wir nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die wir nicht mögen.




Neikon

Silver User

  • »Neikon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 34

Erfahrungspunkte: 555 969

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Samstag, 10. September 2011, 10:01

Ja ist das Auto vom kollegen, der kauft sich neuen A6

also für meinen 2.4 Zahl ich 165€ Versicherung alle 3 Monate und steuern ca 160 weiß ich jetzt nicht genau :-) aber der Verbrauch beim 2.4 ist einfach zu krass 10l - 11l außerorts und ca 14 l innerorts, was verbraucht ein 2.7 TDi ca?

Bin auch kein raser fahr halt nur 80/30/50/130 km/h ;) mag es halt bequem
Aber ich fahr halt viel km, mir geht's einfach darum ob ich mehr Unterhalts kosten habe als mit meinem 2.4er, außer steuern jetzt

Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 967 171

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

5

Samstag, 10. September 2011, 10:56

Der 3.0er braucht im Stadtverkehr ebenfalls 12-14l Diesel, Wandlerautomat und Allrad halt ... Sobald es um anfahren und beschleunigen geht, gönnt sich der Dicke ordentlich was. Sind ja auch 2t (leer) die da bewegt werden müssen.
Autobahn bei 130 begnügt er sich mit ~8l. Konstant auf der Landstraße bei etwa 7,5l
In Richtung 200 stehen dann aber auch 10l auf der Uhr. Allerdings nimmt es dann kaum noch zu. Eine Flotte fahrt meinerseit im bereicht 220-250 auf 400km resultierte mir der Dicke mit 10,8l auf 100km.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

Neikon

Silver User

  • »Neikon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 178

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 34

Erfahrungspunkte: 555 969

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Samstag, 10. September 2011, 14:23

oki, und ist nen 2.0 TDi zuempfehlen ?


Maverick78

MODERATOR

  • »Maverick78« ist männlich
  • »Maverick78« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 995

Fahrzeug: VW e-Golf

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Markt Erlbach

Level: 49

Erfahrungspunkte: 9 967 171

Nächstes Level: 10 000 000

Danksagungen: 10 / 5

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. September 2011, 09:40

Der 2.0er ist halt ein reiner Frontkratzer. Vor 2007/2008 noch als Pumpe-Düse Aggregat finde ich den zu laut und zu Trekker-mässig und 140PS reissen auch keine Wurst vom Teller.
Zum Verbrauch kann ich nix sagen.
VCDS + VAS Unterstützung Raum N, FÜ, ER, ERH, AN, NEA + MMI Updates + STG Updates (Digital Tacho usw.)
Chiptuning Stützpunkt von HCS-Performance (CrisisX)
Codierungsübersicht 4f

mari

Silver User

  • »mari« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 99

Fahrzeug: Kein Audi

EZ: 2012

Level: 29

Erfahrungspunkte: 221 454

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 11. September 2011, 09:48

Finde der 2.0 TDi ist nur eine Notlösung! Für Mietwägen etc! Ein Bekannter fährt den auch und ist net ganz begeistert! Verbrauch 8 Liter und peitschen muss er den auch um in die Gänge zu kommen!


Ich hatte das gleiche Prob wie du, dass ich nach der Probefahrt mit dem 2,7 TDi weggelegt habe!
MMI 2g/3G und 3G high Updates. VCDS Unterstützung Raum Esslingen/Göppingen/Stuttgart...

  • »Son_of_Liberty_Society« ist männlich

Beiträge: 122

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Deutschland|81

Level: 30

Erfahrungspunkte: 293 406

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 11. September 2011, 09:59

Also mein Verbrauch mit dem 2,7lTDI Frontkratzer/Handschalter: 7,65L bi Spritmonitor. bei 40-50% Autobahn mit i.d.R. 100-160Km/h!

Noch was zum 2.0TDI:
-Zahnriemen!
-Häufiger Probleme mit dem DPF (hatte ich zumindest häufiger MAL gelesen)
Von dem Geld, das wir nicht haben, kaufen wir Dinge, die wir nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die wir nicht mögen.




Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 281 972

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 11. September 2011, 11:43

Also ich denke ich bin einer der wenigen hier, die einenen 2,7er TDi Multitronik fahren, Front. Der Verbrauch, ist bei etwa 8-10 Liter in der Stadt, auf der Bahn bei etwa 7-8 Liter, Landstrasse konnte ich auch MAL unter 7 Fahren.

Meiner Meinung nach. reicht mir die Leistung, KLAR würde ich auch gerne ein 3.0 TDi fahren, aber der Verbrauch ist mir zu hoch, und bei meiner Versicherung ist er 300-400 Euronen teuerer im Jahr bei der Vollkasko. Und furch das Quattro schluckt er natürlich mehr Sprit.

Ausserdem finde ich die Multitronik genial... habe etwa 107.000 jetzt drauf, und bis jetzt :top: keine Problme.

Den 2.0 TDi hatte ich vorher im Touran mit 140 PS, der wog 200 kg weniger als der A6, und ich war schon damals, vom dröhnen, und von der Leistung etwas enttäuscht, deshalb kam bei mir nur noch V6 in frage. Ich kann sagen, der Wagen ist soweit super, der Unterhalt kam jedoch doch Teurer als ich dachte. Aber ich bin ja nicht von einem Polo auf dem A6 umgestiegen, also hatte ich erwartet das es nicht günstig wird.
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift

Lesezeichen: