Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

blubbz

Anfänger

  • »blubbz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 15 040

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Januar 2011, 18:46

A6 2.5 AVANT Quattro

Moin Jungs,

Würde mir gerne einen A6 zulegen und zwar einen 2.5 Quattro Diesel mit 6Gang Schaltgetriebe. Für den Spaß habe ich allerdings "nur" 8-9000€ zur verfügung.

Nun meine Fragen :) Bin halt kein "Schrauber" und habe somit keine Ahnung.

Bis wie viel KM machen die mit? Wollte schon ein paar Jahre "Spaß" mit dem neuen Auto haben (Finde in dem Preisbereich nur Autos mit 180tkm +)
Worauf ist "besonders" zu achten bei den Autos?
AB welchem "Baujahr" soll ich schauen? Zwecks evtl. ausgebesserten Kinderkrankheiten und anderen Besonderheiten?
Was sollte schon gemacht worden sein bei ca 180.000 - 200.000 Tkm? Scheckheft gepflegt zwingend Wichtig?

Oder Auto aussuchen und damit einfach zum TÜV und das begutachten lassen?

Ich weiss nicht.


A6-TDI

Silver User

  • »A6-TDI« ist männlich

Beiträge: 128

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Glashütten

Level: 33

Erfahrungspunkte: 473 022

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Januar 2011, 18:53

Vor allem solltest du die Nockenwellen prüfen.
Gib MAL in der Suche "Nockenwellen" ein und du wirst fündig.
Ich würde einen mit dem Motorkennbuchstaben BAU kaufen (da Rollenschlepphebel),
und dann mit grüner Plakette. Ansonsten kann man mit jedem Auto überrascht werden. Am besten jemanden mitnehmen der sich mit der Technik von Autos (Bremsen, Lager, Motorgeräusche, Karosserie) auskennt.
Viele Grüße aus Oberfranken!

2002er A6 Avant TDI 2.5 Quattro 180 Gäule mit Xenonplus, Leder, Navi+,TV, FSE, Bose uvm.
99er Golf 4 Cabrio Highline
2007er R1200GS

blubbz

Anfänger

  • »blubbz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 15 040

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Januar 2011, 19:02

Joa kenn da leider kein ... werd dann wohl doch zum TÜV müssen und die darauf hinweisen das die, die Nockenwelle prüfen sollen?! Wie soll das überhaupt gehen?


A6-TDI

Silver User

  • »A6-TDI« ist männlich

Beiträge: 128

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Glashütten

Level: 33

Erfahrungspunkte: 473 022

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Januar 2011, 19:14

Sichtkontrolle durch den Öleinfüllstutzen ob die Nockenwelle eingelaufen ist. Mit TÜV-Durchsicht bist du bestimmt gut geraten, nur hab ich meine Bedenken ob die Ahnung von Motorengeräuschen haben. Rasseln oder Scheppern hört jeder, aber es gibt Geräusche bei denen gute Mechanikerohren gefragt sind...
Viele Grüße aus Oberfranken!

2002er A6 Avant TDI 2.5 Quattro 180 Gäule mit Xenonplus, Leder, Navi+,TV, FSE, Bose uvm.
99er Golf 4 Cabrio Highline
2007er R1200GS

Lesezeichen: