Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

1

Dienstag, 14. Dezember 2010, 18:56

Fragen zum 2.7 T

Hallo Zusammen,
ich werde mir zum Anfang des naechsten Jahres einen Audi C5 zulegen.
Hier in Nord America ist der 2.7 T Motor in fast 60% aller A6 verbaut.
Gestern habe ich einen 2000er 2.7 T mit , fuer hier, seltenem 6 Gang
Schalter probegefahren. Ich war sofort hin und weg und wollte
eigentlich zuschlagen aber leider habe ich null Erfahrung mit dem C5.
Deshalb meine bitte an Euch, worauf muss ich Achten beim Kauf eines
C5 mit eben diesem 2.7 T ?
Ist der Motor bzw. die Turbo's problemlos ?

Vielen Dank im voraus

Gruss
Frank


2

Dienstag, 14. Dezember 2010, 23:00

hi.

Also man sollte schon wissen worauf man sich bei einem Turbo bzw. Biturbomotor einläßt. Da können ganz schnell MAL hohe Kosten entstehen, wenn die Lader langsam aber sicher den Dienst Quittieren.

Allgemein gilt darauf zu achten:

Machen die Lader oder der Motor Geräusche? Im Stand oder bei Stadtverkehr?
Die Lader sollte AB ca. ( ich muß Lügen ) 1800 Umdrehungen kommen.
Wie alt ist der Zahnriemen?
Wie sieht der wagen allgemein aus?
Wieviele Km/ Meilen stehen auf dem Tacho?
Wie sieht das Öl aus?
...

Man kann eigentlich nichts falsch machen wenn man einige Gewisse Dinge über ein Auto, die Besitzer weiß oder sich mit der technik auskennt.

Grundsätzlich zählen die Audi Motoren zu den Haltbarsten. Aber wie jeder Motor hält er nur solange wie er auch gut behandelt wurde. Und da der 2.7er zwischen 230 und 250 PS hat, ist die Maschine noch obendrein auf Haltbarkeit gebaut.

Audi-Style

Foren König

  • »Audi-Style« ist männlich

Beiträge: 2 644

Fahrzeug: RS4 B5

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AZR

Wohnort: WOB

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 222 334

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 00:32

achte als erstes darauf das die lader bei belastung normal pfeifen und nicht heulen, der unterschied ist deutlich zu hören. wenn sie heulen sind die am ende. prüfe ob bei langsamen abbiegen ein klackern zu hören ist. wenn ja, sind die antriebswellen defekt. ansonsten ist die technik sehr solide und macht keine probleme. der letzte zahnriehmenwechsel sollte noch geprüft werden.
ansonsten wirst du mit dem handschalter auf jedenfall mehr spaß haben als mit der automatik.
Jetzt mit RS4 unterm Hintern



4

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 02:09

Danke fuer's Feedback. Also komischerweise legen die
Besitzer von Audi, BMW, Benz usw. sehr viel Wert auf Wartung.
Habe mir heute einen anderen 2.7 t angeschaut und an beide
war der Zahnriemen und WaPu bei 120.000 gemacht.
Oelwechsel wird hier uebrigens alle 5000 km gemacht,
weil der Sprit hier unterste Schublade ist. Hier wird noch
82 Octan verkauft, Premium ist 94 Oktan. Muss aber auch
dazu sagen das dass Oel hier fast geschenkt ist. Ich bezahle
hier fuer 5 Liter Mobil 1 Vollsyntetic 40$.
Noch eine Frage zum Automaticgetriebe. Wie ich bereits
erwaehnte sind hier 99% aller A6 Automaten und alle haben
Auch diese Tiptronic. Wie sieht's damit aus ?

@Audi-Style : Schalter ist, wie du schon sagtest, die bessere
Variante fuer diesen Motor. Fuer den 3.0 oder 3.2 wuerde ich
eher zum Automaten greifen.
Und schließlich bin ich mit den ersten Quattro's groß geworden
Und die waren alle Schalter. ;-)
Gruß
Frank

Audi-Style

Foren König

  • »Audi-Style« ist männlich

Beiträge: 2 644

Fahrzeug: RS4 B5

EZ: 06/2001

MKB/GKB: AZR

Wohnort: WOB

Level: 50

Erfahrungspunkte: 10 222 334

Nächstes Level: 11 777 899

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 08:47

82 oktan? was ist das denn für eine brühe?

die tiptronic ist eigentlich sehr robust und macht nicht wirklich probleme soweit ich weis. da können dir aber tiptronic fahrer sicher mehr sagen
Jetzt mit RS4 unterm Hintern


6

Sonntag, 19. Dezember 2010, 03:42

Bin heute einen 3.0 Quattro mit Tiptronic probegefahren.
Hat 160.000 km auf'm Zeiger und hat ausser Navi alles an Bord.
Als der Wagen noch kalt war, klang der Motor ziemlich rauh,
was sich aber nach ca. 5 Minuten legte.
Zwei Sachen sind mir aufgefallen.
1. Die "Check Engine" Lampe ging nicht aus und
2. im Multifunktionsdisplay wurde mir die ganze Zeit
ein defekt von der AutoLWR gemeldet.
Der Haendler sagte er wuerde die Prob's fixen.

Der Wagen soll noch 13.000$ bringen und ist ein 2003.
Zuschlagen ?????

@ Audi-Style : das ist wohl der Grund warum du bei ca. 100.000 km die
Spritpumpe wechseln darfst. Der Sprit ist hier sehr dreckig.


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 738 866

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 19. Dezember 2010, 08:24

Ist doch eher eine Kaufberatung. Ich schubs es MAL da hin.

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

Lesezeichen: