Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

ChristianHH

Anfänger

  • »ChristianHH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HH City

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 094

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. August 2010, 19:39

A6 Benziner Bj 00-02 welche Motorisierung???

moin, moin
wie im titel schon beschrieben suche ich einen avant mit passender motorisierung...
ich würd den 2.7t bevorzugen - KLAR eigentlich - sind aber spärlich aufm markt und ich wollt mich MAL von den kennern beraten lassen, welche maschine die besten referenzen bekommt.
1.8t, 2.4, 2.7t, 3.0.... ich weiss es nich :?: hab vor ca. 3 jahren kurzzeitig (3 mon,) einen 1.8t gefahren, fand ich persönlich bisserl mau. bin zwar nicht der rasertyp, aber ein bisschen was soll schon kommen :razz:
ich bin erst seit heute bei euch regestriert und blick noch nicht durch, kann mir jemand sagen ob es eine art checkliste für ne kaufberatung gibt? so zum abhaken, achte hierauf, achte darauf etc.? sind schalter o automaten zu empfehlen usw.
vielen dank schonmal für eure anworten und anregungen
gruss, christian


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 830

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 975 370

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. August 2010, 19:54

Wenn du die Wahl hast eindeutig 2,7er Biturbo. 1,8er is zu mau 2,4er und der 3,0er ist Okay hab den 2,4er auch würde aber Heute nen 2,7er Turbomotor nehmen weil der einfach den besseren Durchzug hat.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

harper85

Neuling

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 20 697

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. August 2010, 06:39

hi,

stand langezeit vor der selben Frage. Habe mich dann für den 2.4 mit 170PS entschieden (wo ich jetzt den passenden suche :) ). Da ich durch Freunde gute Vergleichsmöglichkeiten hatte, konnte ich den 1.8t, 2,7T und den 2.4 Probefahren und mir die laufenden Kosten so anhören.

Der 1.8t war weder vom Klang (rappelnder 4-Zylinder) noch den den gefühlten Fahrleistungen so, dass er mich angesprochen hätte. Unterhaltskosten allerdings ungeschlagen Bester. Wer ihn chippen möchte, hat dann sicher gute Fahrleistungen zu immer noch moderaten Trinksitten.

Der 2.7t ist natürlich ne Wucht, aber da ich keinen Wert drauf lege auf der linken Spur der Schnellste oder an der Ampel der Erste zusein, haben mich die horrenden Unterhaltskosten von dem Motor abgebracht. Zudem wahnsinnig selten zu finden. (wenns kein verheizter mit 200.000km sein soll)

Den 2.4 fand ich vom Thema Unterhalt/gebotenes am besten. Gefühlt deutlich stärker als der 1.8t, macht er einen für mich ausreichend souveränen Eindruck. Er klingt schön und man ist definitiv nicht untermotorisiert.

Den 3.0 bin ich nicht gefahren, den hatte keiner zum testen :( Von den Aussagen meiner Audi-Kollegen, die ich noch von früheren A4 Zeiten kenne, soll der wohl aber nen gesunden Sprit und Öldurst haben.

Fazit:
Mir reicht der 2.4 völlig aus. Wer es gern schneller braucht/mag, sollte zum 3.0 greifen. Der 2.7t ist für mich von den Unterhaltskosten her ein Groschengrab und deshalb völlig indiskutabel.

(MEINE MEINUNG ;) )


ChristianHH

Anfänger

  • »ChristianHH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HH City

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 094

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. August 2010, 15:15

ok danke schonmal für eure antworten.
mich würd noch interessieren was die kisten denn so in etwa verbrauchen...
1.8t, 2.4 u 2.7t. was mit dem Quattro, da wird er wahrscheinlich auch gleich 20% mehr durst haben, oder? ich hab viel schlechtes über die MT gelesen - wirklich nicht zu empfehlen?

@harper: was meinst du mit horrende unterhaltskosten für den 2.7t? weil er soviel säuft + versicherung? oder sind die die motoren wegen irgendwas besonders anfällig?

wie ist das mit T motoren u kurzstrecken? hab einen arbeitsweg von nur 2.5km einfach... ja,ja ich weiss, könnt man auch mit dem rad fahren :wink:

bombt mich bitte voll mit allen möglichen infos: was beim kauf beachten (schwachstellen), verbrauch in etwa (hauptsache stadt), etc....

danke leute

cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 789 898

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. August 2010, 16:31

Zum Verbrauch der Motoren kannst ja MAL hier

www.spritmonitor.de

reinschauen.

Ich fahre die MT in meinem 2,4er nunmehr mit rund 85.000 km ohne irgendwelche Probleme. Kommt sicherlich auch auf den Fahrstil drauf an.
Die erste Generation mit nur 6 Lamellen war im Anfang sehr anfällig für Defekte, nach der Umstellung auf 7 Lamellen sind die Defekte deutlich zurückgegangen.

Meiner Meinung nach sind Turbomotoren generell für Kurzstrecken nicht so geeignet, da das Öl sich nicht richtig erwärmen kann und dann ggf. der Ölfilm der Lager abreissen und der Turbo kaputt gehen kann. Auch ein Austausch eines Turbos ist sicherlich eine kostspielige Angelegenheit.

Ich aus meiner Sicht würde eher zu einem 3,0l tendieren, genügend Leistung bei geringfügig höhreren Unterhaltskosten wie der 2,4er und ausgereift sind die 6 Zylinder-Motoren auch, sodass größere Defekte ausgeschlossen sein sollten.
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



ChristianHH

Anfänger

  • »ChristianHH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HH City

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 094

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. August 2010, 16:46

ist spritmonitor.de wirklich aussagekräftig??? das wär ja seeehr sparsam :razz:
AB wann gabs dann die 7 lamellen mt?


cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 789 898

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. August 2010, 16:57

Naja, spritmonitor ist zumindest ein Anhaltspunkt für den Verbrauch, ich führe z.B. exakt Buch über alle Kosten und komme auf einen Verbrauch von knapp 11,8l, allerdings fast ausschließlich Kurzstrecke.

Ich glaube mit Einführung de FL-Modells wurde das Getriebe auf 7 Lamellen umgerüstet, bitte berichtigt mich, wenn das nicht stimmen sollte.
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



Masterplan

Silver User

Beiträge: 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: GF

Level: 35

Erfahrungspunkte: 690 328

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. August 2010, 18:01

Wir haben drei A6 in der Familie.
Ein 2,4 mit MT.
Ein 2,8L Quattro Handschalter
und einen 3,0 L Handschalter.
Mein 2,8 liegt bei 13,8 L LPG (über 55tkm ermittelt), wobei ich lieber auf der linken Spur der BAB unterwegs bin. :D
Die anderen beiden zwischen 12 und 13 Liter Gas.

Als mögliche Fehler bei dem 2,4 und 2,8 Liter würde ich mir die Kettenspanner an den Zylinderköpfen ansehen.
Die werden naemlich gerne undicht und das läßt sich nicht sssooo einfach wieder instandsetzen.
Ansonsten fällt mir zu der Motorentechnik nichts ein.
Wenn du allerdings die Fehler im gesamten Fahrzeug lesen möchtest nehme ich mir ne Stunde Zeit und schreibe alle Mängel meines A6 auf.


MASTER
";Ihre Argumente sind wirklich schwach. Für solche faulen Ausreden müssen Sie sich einen Dümmeren suchen, aber den werden Sie wohl kaum finden";

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 159 338

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 26. August 2010, 18:12

Nimm einen 2.8er Handschalter oder Tiptronic. Eine Multitronic ist zu ungewiss ob sie hält oder nicht. Und dann am ende 5000+€ auszugeben für das Teil wäre es mir nicht wert. zwischen 2.8er und 3 Liter liegen auch einige unterschiede in den Anschaffungskosten da es den 3 Liter wesentlich seltener gibt.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.


harper85

Neuling

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 20 697

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 26. August 2010, 18:56

@ ChristianHH : Spritkonsum ist horrend, gerade in der Stadt (unter 17l fährt der seinen nicht) SuperPlus wohl gemerkt. Versicherung ist auch nicht ohne, hängt aber von deiner Versicherung+Einstufung AB.


Ich selbst habe auch nur 5km pro Strecke und auch deswegen will ich keinen Turbo fahren.

Der 2.8er wäre auch ne schöne Wahl, nur leider gibts den nicht als Facelift und VFL sieht optisch einfach nicht aus *sorry*

ChristianHH

Anfänger

  • »ChristianHH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HH City

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 094

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 26. August 2010, 19:10

@ masterplan
dann verbrauchen deine 3 alle so im schnitt nur 13l? bei gas sagt man ja ca 20% mehrverbrauch, das wären dann ja nur 10l sprit :herz:

aber du bist wahrscheinlich nicht nur der reine (80%) stadtfahrer, oder?

soviele mängel hast du an den kisten??? das will ich glaub ich Gar nicht so genau wissen....

wie zum kuckuck prüft man die kettenspanner an den zylinderköpfen???
klappert er oder so, wenn da was im argen liegt??

@harper
der 2.7t nimmt 17l in der city??? öhm, da kann ich auch meinen V8 grand cherokee behalten - ob nun 17 oder 20 ist ja :buggi:

@b.c.
du rätst mir also zum 2.8er sagst aber ein 3.0er wäre auch gut - wen man denn im verhältnis zum 2.8er einen guten findet?

schon MAL danke an alle, ich komm step by step weiter zum A6 :razz:

Masterplan

Silver User

Beiträge: 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: GF

Level: 35

Erfahrungspunkte: 690 328

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 26. August 2010, 20:26

Nein.
Ich habe einen Arbeitsweg von knapp 15 Km und davon sind 11 Km über Land, wobei das weniger konstantes fahren bei 100 Km/h sind sondern mehr dahingondeln mit Leuten die keine 100 fahren können wo es erlaubt ist. Sondern langsamer.....grummel.

Aber wie schon geschrieben: Mein Verbrauch von 13,8 kommen über 35 Tkm (nicht 55 Tkm hab die Zahlen durcheinander geworfen, da mein Auto 1 55 Tkm runter hat) und da war sehr gemischter Verkehr dabei, wie Stadtfahrt, BAB, Überland und auch Wowa Betrieb.
Mein Durchschnittlicher Spritverbrauch lag bei 11,8 Liter.

Mit den Undichtigkeiten meine ich Ölundichtigkeiten die aussen an den Zylinderköpfen runterlaufen und z.b bei der rechten Zylinderbank zu Ölgerüchen führt da das Öl direkt auf den Abgaskrümmer tropft.
Auf der linken Seite könnte der Ölaustritt auf den Zahnriemen tropfen und was dann irgendwann passiert dürfte KLAR sein.
Bei solchen Undichtigkeiten hilft in der Regel nur der Austausch der Kettenspanner (Stückpreis ca. 300€) mit dem Riesen Aufwand, das der Zahnriementrieb runter muß.
Gesamtkosten ca. 1500€.
Allerdings gibt es auch einen Dichtsatz für die Spanner (ca.7€) und der soll ohne lösen des Riementriebs zu montieren sein. Aber inwieweit der hilft vermag ich nicht zu beurteilen.


MASTER
";Ihre Argumente sind wirklich schwach. Für solche faulen Ausreden müssen Sie sich einen Dümmeren suchen, aber den werden Sie wohl kaum finden";


Masterplan

Silver User

Beiträge: 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: GF

Level: 35

Erfahrungspunkte: 690 328

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 26. August 2010, 20:27

Mit meiner 13,8 Liter ANgabe meine ich nur meinen 2,8er.
Die anderen beiden sind von meinem Bruder und der hat ein "anderes" Fahrerprofil wie ich. :D


MASTER
";Ihre Argumente sind wirklich schwach. Für solche faulen Ausreden müssen Sie sich einen Dümmeren suchen, aber den werden Sie wohl kaum finden";

ChristianHH

Anfänger

  • »ChristianHH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HH City

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 094

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 26. August 2010, 20:35

ok, ölaustritt an den zylinderköpfen ist nicht gut. wo du gerade den zahnriemen erwähnt hast, wie sind die wechselintervalle? ich such einen um u bei 100-130 Tkm, wurd der da schon gewechselt u auf was muss ich bei der laufleistung noch achten? was sollte möglichst da gewechselt worden sein oder steht dann bald an?

Masterplan

Silver User

Beiträge: 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: GF

Level: 35

Erfahrungspunkte: 690 328

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 26. August 2010, 22:26

Zahnriemen ist beim 2,4 und 2,8 bei 120000 Km oder 6 Jahre fällig.
Wie das beim 3.0 aussieht weiß ich nicht, aber ich denke der wird dort auch liegen.

Mein 2,8 hat jetzt 155ooo runter und ich habe soeben meine komplette Vorderachse neu gelagert und ein neues Servotronik Lenkgetriebe eingebaut.

Dann gibt es noch Probleme mit undichten Bremsschläuchen hinten. Ich hatte beide Seiten bei ca. 130000 Km
Mein A6 hat in der Zwischenzeit alle 4 PDC Sensoren neu.
Die Heckwischeranlage ist öfter MAL am festgammeln.
Die Frontwischeranlage gammelt fest. War schon bei meinem Bruder so und bei mir fängt es jetzt auch an.
Undichte Frontscheinwerfer.
Der Innenraumlüfter macht Geräusche.
Ich habe noch ein paar mehr Mängel, aber das sind wahrscheinlich die Typischen Mängel ohne Anspruch auf Vollständigkeit.


MASTER
";Ihre Argumente sind wirklich schwach. Für solche faulen Ausreden müssen Sie sich einen Dümmeren suchen, aber den werden Sie wohl kaum finden";


B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 159 338

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

16

Freitag, 27. August 2010, 03:31

Na ja für die Laufleistung sind die Mängel noch im normalen Rahmen. Bremsschläuche waren früher zu golf2 /3 Zeiten alle 3 Jahre porös.

Da ein 2.4er dieselben Unterhaltskosten wie ein 2.8/3.0 verursacht würde ich den auf keinen Fall nehmen. Da er wesentlich schlechter läuft.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

ChristianHH

Anfänger

  • »ChristianHH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HH City

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 094

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

17

Freitag, 27. August 2010, 08:52

Zitat von »"B.C."«

Na ja für die Laufleistung sind die Mängel noch im normalen Rahmen. Bremsschläuche waren früher zu golf2 /3 Zeiten alle 3 Jahre porös.

Da ein 2.4er dieselben Unterhaltskosten wie ein 2.8/3.0 verursacht würde ich den auf keinen Fall nehmen. Da er wesentlich schlechter läuft.


vom verbrauch u unterhalt tun sie sich also nicht viel.
da liegt dann ja ne grössere maschine nah :razz:

@masterplan

danke, da weiss ich wenigstens schonmal wann der zahnriemen gemacht worden sein sollte.
der rest hört sich ja nicht sooo schlimm an...

ok, ich mach mich MAL auf die suche!
danke an alle

ChristianHH

Anfänger

  • »ChristianHH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HH City

Level: 19

Erfahrungspunkte: 18 094

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

18

Samstag, 28. August 2010, 20:49

Hallo nochmal....
ich will ja nicht auf dem verbrauch rumreiten,


........aber: ich will mir am Montag einen 3.0quattro Avant Schalter ansehen und wollt MAL von einem Fahrer dieses Autos genaueres zum Thema Verbrauch wissen...
so in etwa wenigstens. fahre hauptsächlich Stadt, AB und an BAB nich schneller als 140kmh - womit kann ich rechnen: 10-12, 12-14, 14-16? mehr?
danke, danke
:g035:

Lesezeichen: