Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

n0b0

Neuling

  • »n0b0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 21

Erfahrungspunkte: 31 672

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Juli 2010, 12:52

A6 mit 1.8T behalten?

Hallo liebe A6 Freunde.
Vor 2 Monaten hatte ich mir für 5 ocken einen FL B5 mit 1.8T Motor zugelegt. Jedoch starb der nach 400 km auf der Autobahn den Heldentod.

Jetzt habe ich einen C5 1.8T limo bj 98 als erstatz bekommen.
(Neues Ventil neuer Turbo und neuer Zahnriemen)

Nun ist meine frage... Findet ihr ein auto mit 2tonnen und 150ps nicht untermotorisiert?
Sind 180.000km nicht zu viel?

Ich frag mich jetzt ob ich den Wagen verkauf und mir einen E46 323 hol oder ihn behalte.

Was würdet ihr machen? :?


King Homer

Silver User

Beiträge: 154

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 425 343

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. Juli 2010, 11:47

Naja ich würd ihn behalten. Wenn doch das genannte alles neu ist, dann haste erstmal Ruhe.

Und was die Motorisierung angeht: Was sagt dein Fahrgefühl? Ist ja eine subjektives Empfinden. Aber ein E46 ist doch kein Vergleich zum A6 - da musste schon nen E39 kaufen... und der 523 ist wohl auch kein Leistungswunder.

CruX

König

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Flensburg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 163 299

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 6. Juli 2010, 11:59

Finde den 1.8T garnicht MAL so schlecht.Wollte den damals auch haben,habe jedoch keinen Guten gefunden.
Wenn dir dir Leistung zu wenig ist,dann fahr zu FTS und lass den chippen.
Ein Bekannter hat seinen Audi A4 B6 da chippen lassen,das Teil geht jetzt brutal voran.
Lieber vier Ringe am Wagen,als einen am Finger


n0b0

Neuling

  • »n0b0« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 21

Erfahrungspunkte: 31 672

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 6. Juli 2010, 22:03

Mit 180.000tkm noch chippen? hmmm nich dass es den Motor schädigt. naja der fährt sich shcon ganz flott und wiegt ja auch nicht viel. 1470kg
Was mich aber stört ist der quitschende Keilriemen am Anfang. So nach 2 mins ist das wieder weg.
Kann das sein, dass der zu fest gespannt ist?

P.S. Schon ein geiles Feeling wen der Turbo uiiiiiiii macht und der Schub kommt.

So Morgen noch Alus rauf und Bremsflüssigkeit wechseln.
(Heute hinten Scheiben gewechselt)

Was würdet ihr den empfehlen gleich am Anfang warten zu lassen?

-Öl hat er neu.
-Bremsflüssigkeit neu
-Kühlflüssigkeit neu
-Luftfilter neu
Was fehlt?

Der Wagen hat einen Erstbesitzer geb 1943.
Wenns vor dem Grill zu heiß wird, die Eier nach Hinten klemmen!

Lesezeichen: