Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

A6 C6 S-Line

Anfänger

  • »A6 C6 S-Line« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Zittau

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 345

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Juni 2010, 16:16

A6 C4 kaufen???

Hallo

bin neu hier und hoffe bin hier richtig :?

Fahre im moment nen 35i Passat und will mir nen A6 C4 demnächst zulegen und hab da MAL paar fragen...

Auf was muss ich denn beim kauf so achten?

Es soll ein 2.8er V6 werden... gibts mit dem motor probleme?
dann Quattro oder frontkratzer?
dann hab ich welche gesehen mit 174 und 193PS? UNterschiede?

hat der C4 Rostprobleme auf die man achten muss und sonst irgendwas wo man drauf achten muss???

Fragen über Fragen hoffe mir kann geholfen werden :o

Mfg

Und danke schon MAL :razz:


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 880 198

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. Juni 2010, 16:35

Der 2.8 drückt jenseits der 150000km gerne MAL das Öl an den Zylinderkopfdichtungen raus. 174PS-->12V, 193PS-->30V. Quattro nur, wenn Du in einer bergigen Schlechtwettergegend wohnst. Wegen Leistung und Traktion brauchst Du ihn jedenfalls nicht. Bedenke aber, daß das zusätzliche Gewicht des Quattro auch Sprit kostet. Sofern keine Unfallschäden vorliegen, sollte der C4 kein nennenswertes Rostproblem haben.

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

A6 C6 S-Line

Anfänger

  • »A6 C6 S-Line« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Zittau

Level: 14

Erfahrungspunkte: 5 345

Nächstes Level: 5 517

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. Juni 2010, 22:45

okay.. bin ich schon MAL etwas schlauer :wink:

Naja Berge haben wir schon aber werd ihn denk ich MAL eh nur im sommer fahren von der seite her wär's egal...

Spritverbrauch ist mir schon wichtig bei den Preisen :cry: :cry:



wenn's nur paar Dichtungen sind am motor geht das ja :razz:

aber da wird der 30V ja vermutlich bissl besser laufen oder???

aber hab ich bis jetzt noch ne viele gefunden davon? gab's wohl ne so oft?


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 268 100

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 29. Juni 2010, 06:36

Wenn ich vor der Wahl stehen würde, täte ich den 30 Ventile nehmen. Der läuft um Längen besser und verbraucht noch ne ganze Ecke weniger. Ausserdem ist das der viel modernere Motor. Allerdings ist der 30 V nicht so wahnsinnig weit verbreitet, wie du ja schon festgestellt hast.

Ein Quattro bietet sich an, wenn du viel wert auf Fahrdynamik legst. Da ist er schon etwas im Vorteil. Ansonsten kannst du darauf auch verzichten, wobei gesagt sein sollte, dass die VA mit den 193 PS schon etwas zu kämpfen hat. ;-)

Auf Rost solltest du hauptsächlich an den vorderen und hinteren Radläufen achten. Das scheint eine Problemzone am C4 zu sein. Habe jetzt schon einige gesehen, die dort gerostet haben.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

Beiträge: 1

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 646

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

5

Samstag, 24. Juli 2010, 13:59

Bin auch am überlegen mir nen A6 C4 zu kaufen, bei mir fällt die Wahl aber eher auf den 2.6l Motor, was gibt es über diesen zu sagen? Wie lange hält dieser Motor, habe einige bei Mobile gesehen, welche weit über 300.000 km gelaufen haben, ist dies eher die Ausnahme als die Regel?
Soll für mich nur ein Übergangsauto werden, welches mich 6 Monate von A nach B bringt, Quattro brauch ich nicht:)

daddy-dj

Neuling

Beiträge: 11

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 29 187

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 1. August 2010, 23:37

habe den 2,6er in meinem A6 C4 drinnen mit 360000 km und läuft noch ziemlich gut. Achte, wann Zahnriemen und Co gewechselt wurden und wenn möglich auf Zylinderkopfdichtung achten
... LPG inside

Lesezeichen: