Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Jada

Anfänger

  • »Jada« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 007

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Mai 2010, 20:29

1.8 T, 2.4 oder 3.0 ?

Hallo,
ich habe mit nem Fiesta angefangen, dann nen Golf 2 gehabt, danach nen Passat 35i , nun fahrer ich nen Skoda Octavia 1U. Ich denke so langsam ist es an der Reihe,nen Audi zu fahren. Mein Budge beträgt dann max 12000 €

Ich habe Interesse an den Modellen (lim/av) 2002 -2004. KM Max. 80T-90T KM.

Das der Audi sicherlich mehr verbraucht als meine bisherigen Autos versteht sich von selbst, allerdings arbeite ich in nem VW/Audi AH (bin selber leider kein Schrauber).

Ich weiß nicht welcher Motor die beste Wahl ist. Bislang hatte ich nur max. nen 1.8 mit 107 ps... ich vermisse doch schon oft die power und die gelassenheit beim überholen von "etwas" mehr Leistung.

Ich habe bei uns in der Werkstatt gefragt bei den Audi Jungs, die fahren alle A6,S6 , A8 usw. Schwören natürlich auf die V8, allerdings schrauben die halt selber, was die Kosten im Rahmen hält.

Mein Profil lautet:

- Verbrauch ist "wichtig" ,aber kein KO Kriterum ,fahre max.12000 km im Jahr, davon auch viel stadt, aber auch MAL LS oder AB
- kraft, wenn man sie doch MAL braucht
- Benziner

Ich würde gerne vielleicht MAL nen Automatik fahren, Quattro ist keine Pflicht.

Meine Frage... welchen würdet ihr eher nehmen? 1.8T, 2.4 oder 3.0

den 2.7 T will ich nicht

Außerdem die Frage. ...der 3.0 tankt der nur Super Plus oder geht da Problemlos auch Super rein?

Für Eure Meinung sage ich schon MAL danke vorab. Bin MAL gespannt. Persönliche denke ich 2,4 V6 doch reichen sollte, und wenn MAL eilig wird,dann der S Gang beim Automatik rein? :o

Gruß aus dem hohen Norden
-


2

Mittwoch, 12. Mai 2010, 21:27

Nimm keinen 2,4er, zu langsam, Verbrauch zu hoch für die geringe Leistung!

Nen 1,8T ist nen 4 Zylinder, passt also nicht wirklich zum A6.

Nimm den 3 Liter, Verbrauch nicht höher als beim 2,4er, dafür aber mehr Kraft (Ich fahre den auch und bin zufrieden).

all10down

Silver User

  • »all10down« ist männlich

Beiträge: 183

Fahrzeug: A6 4B Avant 2,7t

EZ: 2000

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Cottbus

Level: 33

Erfahrungspunkte: 514 346

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Mai 2010, 21:55

Was gibts am 2,7er auszusetzen?
A6 Avant 2,7t schwarz Quattro, Tiptronic, mittlerweile Ledersitze, Supersport Gewindefahrwerk, Aerotwin Umbau


Jada

Anfänger

  • »Jada« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 007

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Mai 2010, 22:14

ein bekannter fuhr den 2,7T und er sagte...das auto hatte ihn " aufgefressen " vom unterhalt her :winki:

außerdem fahre ich auch viele kurzstrecken, das sollen die turbolader nicht so mögen...

A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 040 864

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Mai 2010, 22:18

Dann dürfte aber der 1.8T auch sofort rausfallen...

Ich plädiere auch für den 3.0. Braucht nicht wesentlich mehr Saft als der 2.4 und geht eine ganze Ecke besser. Verschleißteile bewegen sich auch im gleichen Rahmen, nur die Steuer liegt naturgemäß etwas höher.

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 169 646

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Mai 2010, 22:19

Wenn der 2.7T nicht zur Wahl steht, dann den 3.0l, ansonsten ohne Frage der 2.7T!


weissi

Silver User

  • »weissi« ist männlich

Beiträge: 121

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bregenz

Level: 31

Erfahrungspunkte: 356 834

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Mai 2010, 23:05

3.0 :top:
MfG
Weissi
____________________
A6 Avant 3.0 V6 quattro

Jada

Anfänger

  • »Jada« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 007

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Mai 2010, 23:23

tankt ihr denn super oder super plus?

WAUZZZ4BZ1N

A6-Freunde

9

Donnerstag, 13. Mai 2010, 01:44

Der 3.0er will Super plus. Der 2.4er will Super.

Mit Super plus ist der 3.0er 0,1 bis 0,2 l/100 km verbrauchsgünstiger als der 2.4er mit Super.

Die Fahrleistungen des 3.0er sind dramatisch besser. 20 km/h mehr Endgeschwindigkeit und 2 Sekunden Vorteil beim Spurt von 0 auf 100 km/h sind eine Hausnummer!

Zwischen dem 1.8T und dem 2.4er liegen keine solche Welten. Der Verbrauch spricht für den 1.8T.

Hier die Links:
1.8T: http://www.audi.de/etc/medialib/ngw/prod…3_a6_c5_18t.pdf
2.4: http://www.audi.de/etc/medialib/ngw/prod…4_24quattro.pdf
3.0: http://www.audi.de/etc/medialib/ngw/prod…0_30quattro.pdf

Und nun mein Ratschlag:
Ist Dir Verbrauch wichtiger als Laufkultur und Fahrleistung, suche Dir einen 1.8T.
Willst Du Fahrleistung, greif zum 3.0.

Ist Dir der 3.0 im Unterhalt zu teuer (lass Dir die Versicherung ausrechnen), fährt sich der 2.4er auch nicht schlecht. Ich selbst fahre ihn und um es mit Deinen Worten zu sagen: "Er reicht!" Und wie oft braucht man wirklich die besseren Fahrleistungen des 3.0er?

Unter Spaß verstehe ich allerdings etwas anderes. Will ich Spaß, suche ich mir einen 2.7T oder gleich einen V8 (vorausgesetzt, der Aufschlag ist es mir wert, die Haushaltskasse erlaubt dies und im Vorstand gibt es kein Veto)

Zum Schluß erlaube mir noch eine Frage:
Wenn Du in einem VAG-Autohaus arbeitest, warum bist Du nicht bereits alle drei Motoren probegefahren? Einfacher kannst Du es doch nicht haben!


10

Donnerstag, 13. Mai 2010, 09:17

Zitat von »"WAUZZZ4BZ1N"«

Der 3.0er will Super plus.
...jetz nich Hauen! Wer den 3 Liter mit Sp fährt, hat zuviel Geld...

Ich tanke selber nur Super bzw. Gas und konnte keinen Unterschied feststellen...den horrenden Aufpreis zum Edeltropfen kann man sich sparen. Dann lieber das Geld in regelmässigen Ölwechsel etc. investieren. Da hat der Motor mehr von! :o

weissi

Silver User

  • »weissi« ist männlich

Beiträge: 121

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bregenz

Level: 31

Erfahrungspunkte: 356 834

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. Mai 2010, 11:11

also, ich habe zuerst auch super getankt und bin dann vor 2 monaten doch auf superplus umgestiegen, da ich hier irgendwo bei einer diskussion gelesen habe, dass die fahrleistungen und der verbrauch besser sind!
nach 2 tankfüllungen superplus muss ich sagen, dass der verbrauch doch minimal aber sichtbar weniger geworden ist und von der leistung her, kann ich das nicht wirklich sagen, da ich ihn selten bis zum anschlag ausreize!

aber man darf laut tankdeckel und handbuch (leistungseinbussen) auch nur super tanken!
MfG
Weissi
____________________
A6 Avant 3.0 V6 quattro

Jada

Anfänger

  • »Jada« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 17

Erfahrungspunkte: 11 007

Nächstes Level: 13 278

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 13. Mai 2010, 11:48

Zitat von »"WAUZZZ4BZ1N"«



Zum Schluß erlaube mir noch eine Frage:
Wenn Du in einem VAG-Autohaus arbeitest, warum bist Du nicht bereits alle drei Motoren probegefahren? Einfacher kannst Du es doch nicht haben!


..weil wir solche Autos schon ewig nicht mehr hatten als GW. Nur noch alles nach 2005 und einen Kundenwagen wollte ich aus Versicherungstechnischen Gründen nicht MAL "testen". Den 1.8T bin ich MAL vor 3 Jahren in nem A6 gefahren, und fand den zum cruisen eigentlich okay. Ich werde MAL versuchen nen 2.4 probe zu fahren.

vielen dank für Eure Ausführungen bislang :razz:


WAUZZZ4BZ1N

A6-Freunde

13

Donnerstag, 13. Mai 2010, 12:53

Zitat von »"weissi"«

aber man darf laut tankdeckel und handbuch (leistungseinbussen) auch nur super tanken!

Ja klar! In vielen Ländern gibt es Gar kein Super Plus. Aber der 2.4er darf analog mit Normal gefahren werden, während dazu in Deinem Handbuch "nur für Notbetrieb" steht, oder?

GhostDog

Foren AS

Beiträge: 53

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Osnabrück

Level: 27

Erfahrungspunkte: 148 907

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 13. Mai 2010, 13:02

2.4 Reicht vollkommen aus um von A nach B zukommen, hat auc hschon ausreichend Drehmoment um gemütlich und entspannt zu fahren. Und zum Thema Spass haben, ist ein A6 ehe ungeignet auch als V8 oder S, RS6. Ist das nur ein Auto zum grade aus fahren.

Fahre am besten ein 2.4 und ein 3.0 Probe. Ein 4 Zylinder würde ich nicht nehmen. Zu wenig Drehmoment unten rum. Ich sag so im A6 mit AT habe ich nicht MAL Bedürfniss nach Leistung.

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 772 965

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 13. Mai 2010, 13:12

3,0 würd ich dir empfehlen... wartungsfreundlich... und die Ersatzteile kosten genau so viel wie bei den beiden anderen Motorvarianten.


weissi

Silver User

  • »weissi« ist männlich

Beiträge: 121

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bregenz

Level: 31

Erfahrungspunkte: 356 834

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 13. Mai 2010, 19:45

@wuzzz4bz1n
ne, das steht bei mir nicht so drin, mit dem notlauf!
MfG
Weissi
____________________
A6 Avant 3.0 V6 quattro

17

Freitag, 14. Mai 2010, 04:16

Ich bin meinen 3,0er auch mit Super gefahren, und das kann man auch ohne Probleme, da ich aber mit LPG fahre, und nur mit Benzin zum Starten/bei sehr schneller BAB fahrt, bekommt der Dicke jetzt immer Sp, die paar Cent machen den Kohl nicht fett wenn ich einmal im halben Jahr tanken muß (Benzin)

JayJayS

Haudegen

Beiträge: 940

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Jena

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 414 959

Nächstes Level: 5 107 448

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 18. Mai 2010, 03:20

Also vergiß ganz schnell den 2,4er...
Der säuft und geht Gar nicht...
Ich fahr den 1,8T um die 10l Super und du bist zügig unterwegs.
Gerade Stadt und Landstraße ist der 1,8T sehr spritzig.
Das blöde Gelaber immer von wegen 4-Zylinder im A6... Sind noch nie einen gefahren aber dummes Zeug erzählen... War anfangs auch skeptisch. mach ne Probefahrt und Du wirst sehen, der 1,8T ist für den Alltag eine völlig ausreichende Motorisierung...
Sommer: Audi A6 Avant C5 1,8T
Winter: Audi A4 Avant B5 2,8 Quattro
Hobby: Audi 80 B3 Limo

S-Edition Frontschürze für Audi A6 C5/4B


19

Dienstag, 18. Mai 2010, 03:58

Zitat von »"JayJayS"«

Das blöde Gelaber immer von wegen 4-Zylinder im A6... Sind noch nie einen gefahren aber dummes Zeug erzählen...


Na du mußt es ja wissen....

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 854

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 12 288 955

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 18. Mai 2010, 09:50

nunja da da will Ich mich hier MAL als 2.4er Fahrer melden. Ich persönlich finde das du (Jada) absolut nach Einsatz des Fahrzeugs entscheiden must ansonsten denke Ich könntest du schnell unzufrieden sein mit der gewählten Motorisierung. Ich selbst fahre den 2,4er mit 165 PS und bin eigentlich zufrieden der nimmt zwar zwischen 10-12 Liter in der Stadt ( je nach fahrweise und Stop and Go) aber in anbetracht dessen das wir vor her einen 1.2er Corsa B hatten der 14 Litter genommen hat da der Motor komplett KLAR war ist das für mich Okay.

Mittlerweile würde Ich mir aber einen 2,7er Biturbo holen da der im Unterhalt nach meiner Recherche nur unwesentlich mehr kostet und deutlich mehr Spaß macht.

Um auf deine Getriebe Fragen noch einzugehen:

Mit einem Handschalter fährst du am Besten da die sogut wie unkaputtbar sind

Dann gibts noch die Multitronic ist absolut nicht empfehlenswert da es bei einem defekt schnell sehr teuer wird.

Tiptronic halte Ich für Okay aber im Allgemein muß man sagen das die Automatikgetriebe der A6 4B Baureihe nicht gerade als Standhaft bezeichnet werden können.

Ich würde sagen fahr die Motoren Probe und nimm den der Dir gefällt und deinen Zwecken entspricht.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

Lesezeichen: