Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

PSQ2000

Neuling

  • »PSQ2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 22 298

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. April 2010, 21:46

Kaufberatung: A6 mit etwas mehr Motor...

Hallo zusammen!

Ich habe mich MAL hier angemeldet, um mein Wissen zum A6 etwas zu erweitern.
Habe mich auch schon durch einige Themen gelesen, leider nicht mit dem gewünschten Erfolg...

Mein liebstes Hobby sind meine beiden Corrados, die gehegt und gepflegt werden. Aber, da das leben nicht nur aus schrauben und polieren besteht, und Kinderwagen dort auch nciht reinpassen, habe ich noch einen Wagen für den täglichen Betrieb:

Ich fahre momentan einen Passat 3B 2,8 V6 4-Motion, mit dem ich EIGENTLICH ganz zufrieden bin.
Mein Problem: Er ist zu langsam, für das was er verbraucht (10-14l),es fehlt dem Auto ein wenig an "Eleganz", und ihn auf meine Ansprüche zu bringen würde es einiges an Geld verschlingen, welches ich besser in ein Auto mit Potenzial stecken möchte.

Jetzt habe ich mich MAL so umgesehen, und würde gerne Mitte des Jahres auf einen A6 bzw S6 umsteigen, ich hatte da an das Baujahr 1998-2004 (?) gedacht.
Preislich habe ich es eher auf den unteren beriech abgesehen, bis 180tkm darf er schon haben, wenn der Preis stimmt. Ich bin der Meinung, dass jedes Auto bei entsprechender Pflege die 300tkm voll macht, daher komme ich da dicke aus.
Reparaturen mache ich (oder lasse machen) lieber selbst, da weiss man dass es gemacht wurde...
Auch kleinere Unfaller (Belchschäden) stellen kein Problem da.

Der Wagen ist nicht als "Sportfahrzeug" o.ä. gedacht, sondern wird seinen Zweck eher damit erfüllen, tägliche Einkäufe, Kindergartenfahrten sowie gelegentliche Wochenendausflüge zu kutschieren, daher kann der Verbrauch eingentlich hinten angestellt werden, wenn die Leistung stimmt. Meine Fahrleistung liegt unter 10tkm/Jahr.

Ich hatte mich schon für den 4,2 V8 S6 entschieden, leider musste ich im Forum lesen dass dieser "so Gar nicht abgeht". Was sagt man dazu? 340 Pferde sollten doch zu spüren sein, oder?
Ich vergleiche jetzt einfach MAL mit meinem Passat, 193PS auf 1590KG sind ja schon eine Nummer kleiner!?

Dann gibts ja noch den A6 mit 4,2l und 300PS - Macht das Sinn? Warum Steuern und Sprit fürs gleiche Zahlen, wenn ich im S6 40PS mehr haben kann?

Und eine Alternative wäre noch der A6 2,7 Biturbo, mit 250PS, dem man ja mit etwas Chip auf die Sprünge helfen könnte..

Allerdings habe ich bei dem Biturbo so meine Zweifel, ob die Turbos den überwiegenden Stadtverkehr so ohne Mucken wegstecken - die sind sicher teuer, wenn hinüber...
Nicht dass ich mit solchen Motoren nicht umgehen kann, aber habe mit geladenen Motoren oft Probleme gesehen,wenn die nicht regelmässig auf der Bahn waren.

Wo genau unterscheiden sich der 230 und der 250PS 2,7l Biturbo im A6?
Sind die 250PS die mit den "besseren" Turboladern AB 2001?

Wenn der Motor fast baugleich mit dem S4 Motor ist, warum kann MTM dann aus dem 230er nur um die 280PS, aus dem 250er aber über 300PS mit Chiptuning holen (erste Stufe).
Und warum holt B+B aus beiden Motoren fürs gleiche Geld die gleiche Leistung?

Noch etwas, es gibt auch viele "Allroad" A6, welche meinen Kriterien entsprechen würden, eigentlich steh ich aber nicht so auf "Offroader". Ist es möglich, das Fahrwerk des Allroad auf "normalen Strassenbetrieb bis etwas Tiefer" zu stellen, oder wirkt der immer hochbeinig? Mit den unlackierten Schürzen könnte ich mich ja noch anfreunden, kann selbst lackieren.
Sonst noch was beim Allroad zu beachten?


Was sagt Ihr zu meiner Auswahl, zu welchem der Kandidaten würdet Ihr mir raten? Und welche Mucken machen die einzelnen Motoren gerne, worauf muss ich beim Kauf achten?

Meine Kriterien sind vor allem:
-Viel Stauraum (A4 ist zu klein)
-250+ PS, Benzin
-Leder
-AHK oder zumindest nachrüstbar
-Allrad
-Zuverlässig auch im Kurzsteckenbetrieb
-Optionale 7. Sitze für den Notfall


Gibts für mich da noch andere Motorvarianten, die in Frage kämen?


Welche allgemeinen Mucken macht der A6 gerne? Ich bin vom Passat ja schon einiges Gewohnt, als da wären: Wassereinbrüche durch alle möglichen Ritzen, defekte Türkontakte, ständig defekte Querlenker, defekte Sekundärluftpumpe...etc, vermutlich beim A6 das gleiche?

Und zu guter letzt noch eine Frage zu der Zusatzbank/Kindersitzbank, welche für mich ein wichtiges Kriterium darstellt, passt die in alle A6/S6 oder muss der Wagen spezielle Karosseriepunkte haben? Kann man die nachrüsten? Kann mir jemand vielleicht MAL ein Foto zukommen lassen, wie der Kofferraum dann aussieht?

Ich bedanke mich schonmal herzlich für eure Antworten, bin auch gerne bereit mir einige Links selbst durchzulesen, nur weiss ich leider nicht so genau mit welchen Begriffen (gerade zu Thema "Mucken") ich die Suche füttern soll!?


CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 931 680

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. April 2010, 07:50

es wird immer ein subjektives empfinden bleiben, ob ein auto "gut" vorwärts geht. einige sind mit einem 45ps polo überfordert, anderen langt ein 500ps bolide nicht aus.

bin letztens MAL wieder in einem s4 b6 mitgefahren - naja... schnell ist er, merkt es aber erst richtig, wenn der blick über den tacho streift. man wird eben federweich und wie in plüsch gewickelt auf landstraßentempo katapultiert. dabei hast du max. ein leichtes druck gefühl richtung sitz. aber so eine "gnackfotzn" wie bei einem s/rs2 gibt es bei diesen motoren nicht - über den 2.7t kann ich nicht urteilen.

ansonsten kann man den 4b aber getrost weiterempfehlen. die schwachstellen des passat kannst du eigentlich fast 1:1 übernehmen. eine kontrolle des heckscheibenwischers kann auch nicht schaden. rost an dachkanten, kotflügeln und scheibenrahmen treten auch vermehrt auf. im innenraum hast du AB dem facelift (2001) bei vielen modellen hässliche abnutzungserscheinungen beim softlack um die fensterheber, lichtschalter und mittelkonsole.

ich bin mittlerweile der meinung, dass der 4b im gegensatz zum 4f das besser durchtachte auto war.
Audi A6 2.5TDI Multitronic


PSQ2000

Neuling

  • »PSQ2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 22 298

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. April 2010, 21:48

Also, ich schwanke jetzt zwischen 2,7t und v8.

In Anbetracht der Tatsache, dass mein Passat (sollte ja indentisch mit dem a6 sein!?) bei meiner Fahrweise meisst zwischen 11 und 12,5l verbraucht, hätte ich gerne MAL eine Verbrauchsschätzung für 2,7t und v8


all10down

Silver User

  • »all10down« ist männlich

Beiträge: 183

Fahrzeug: A6 4B Avant 2,7t

EZ: 2000

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Cottbus

Level: 33

Erfahrungspunkte: 514 626

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. April 2010, 23:01

Also mein Verbrauch liegt bei 11-12l mit sehr viel Stadtverkehr.
A6 Avant 2,7t schwarz Quattro, Tiptronic, mittlerweile Ledersitze, Supersport Gewindefahrwerk, Aerotwin Umbau

King Homer

Silver User

Beiträge: 154

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 434 764

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. April 2010, 07:39


Phantom

Audi AS

Beiträge: 308

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 007 169

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. April 2010, 17:41

ich würde den S6 wieder kaufen, aber nur mit LPG. Anfangs dachte ich, ach bei dem wenigen Kilometern die ich fahre naja.. Aber der Verbrauch macht sich doch stark bemerkbar.
Best Greetz

Benny


Zibbo

Haudegen

Beiträge: 660

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 346 598

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Freitag, 16. April 2010, 18:04

hi, Phantom
und wie ist es bei deinem S6 "Bumsmäßig"?
Nach meinem ersten A6 soll auch was stärkeres her...
Nur MAL so die Frage wieder hervorheben

webersens

Haudegen

Beiträge: 863

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stade/Niedersachsen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 065 935

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

8

Freitag, 16. April 2010, 19:45

Also ich möchte hier MAL eine Lanze für den S6 brechen:
Du bekommst auf jeden Fall für dein Geld am meisten Auto wenn du den S6 nimmst!Die Ausstattung und Ambiente ist den meisten anderen 4B´s weit überlegen.
Gasanlage würde ich aber auch immer wieder einbauen lassen,allerdings bei nur 10TKM pro Jahr dauert es etwas bis es sich rentiert...
Wenn du derzeit mit deinem 2,8er Syncro 12-14 Liter verbrauchst,mußt du beim S6 wohl 15-17 Litern rechnen.Vor allem im Stadtverkehr neigt er eher noch mehr zum saufen.
Ich hatte vorher einen 2,8 er Audi 80 Avant Quattro und der hat auch so 12 Liter genommen-jetzt nimmt mein S6 ca 16-18 Liter LPG.Benzinwerte kann ich nicht genau sagen,aber vermutlich um die 15 Liter.Mein Fahrprofil ist ca.70 % Landstrasse,Rest AB und Stadtverkehr.
So lahmarschig wie er immer hingestellt wird ist der S6 auch nicht-allerdings ist er auch kein ausgesprochener Sportler wie das "S"suggeriert.Ein 2,7T ohne Tuning ist aber auch nicht schneller,sondern man hat lediglich durch den Turboschub ein anderes Fahrgefühl.Im S6 ist die Leistungsentfaltung gleichmäßiger.Allerdings gibt´s den S6 AB Facelift 2001(zu dem ich auf jeden Fall raten würde) nur mit Automatik-was viele sportliche Fahrer ja eher nicht mögen.Aber auch VFL Modelle mit Schaltgetriebe muß man suchen und die Getriebe sind dann wohl auch nicht die haltbarsten...
Ansonsten ist der S6 in der 4B Familie für mein dafürhalten eines der robustesten Autos mit den wenigsten typischen"Krankheiten".

Zur dritten Sitzbank:Die nachzurüsten ist aufwendig und vor allen Dingen teuer.Selbst wenn du eine gebrauchte Bank recht günstig MAL bei ebay bekommst,mußt du den Grundhalter,Gurtteile usw. noch verbauen.Da sind einige Teile zu verbauen die nicht gebraucht zu bekommen sind und bei einer angebotenen Bank meist nicht dabei sind.Also besser einen suchen der die Bank schon hat.Das sind allerdings nicht viele....
Gruß Christian

Fahrzeug: Audi S6 Avant ´02 mit Prins VSI Gasanlage.

Ein Audi geht niemals kaputt-...er geht dahin!!!

Phantom

Audi AS

Beiträge: 308

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 007 169

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

9

Freitag, 16. April 2010, 20:29

Zum THema "Bumsmäßig":
Ich bin umgestiegen von einem A6 4b 2,5TDI auf den S6 ..
Anfangs insbesondere in der Probefahrt war ich von der Leistung des S6 überwältigt.. Jedoch muss ich sagen.. man hat sich mitlerweile einfach extrem an die Fahrleistung gewöhnt und empfindet ihn nicht mehr besonders schnell. Insbesondere weil er so groß ist und die Kraftentfaltung gleichmäßig ist, wirkt es nicht so. EIn RS6 ist es nicht, aber das er mehr als nur 150/180 PS hat spürt man deutlich.
Dennoch - noch heute machts mir viel Spaß mit ihm zu fahren und wunder mich wenn ich in den rückspiegel schaue, wo der rest bleibt =)
Best Greetz

Benny


Zibbo

Haudegen

Beiträge: 660

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 346 598

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Freitag, 16. April 2010, 22:06

das hört sich doch schon besser an ;-)

ach, berliner. könn ja ma kurz tauschen hehe

BIT-UR 80

Haudegen

  • »BIT-UR 80« ist männlich

Beiträge: 909

Fahrzeug: Allroad

EZ: 05/2002

Wohnort: Berlin / Stade

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 312 848

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

11

Samstag, 17. April 2010, 08:10

Hi!

Ein S6 mit Automatik ist genauso schnell wie 2,7T mit 6 Gang! Nur dass der 2,7T knapp 2 Liter weniger im Drittelmix verbraucht!

Vom Aussehen und der möglichen Reparaturkosten, würde ich aber eher zum S6 tendieren! Und mit Gasanlage auch relativ günstig bei den Tankkosten!

Beim 2,7T können schon die möglichen Reparaturen an den Turboladern sehr teuer werden! Da sollte man am besten einen unter 100000 km finden! Wobei ich denke, dass bestimmt jeder 2te 2,7T mit gerissenen Abgasseiten rumfährt! Ist halt so'ne Macke von den Dingern!

Ein Handgeschalteter S6 ist über 1s schneller als ein Automatik auf 100km/h!!!
MfG Maik

5/2002er Allroad 2,5TDi mit 10x20 ET44 + 255/30
11/2001er Limosine 2,7T-K16 Quattro mit 666PS/820NM

SebaBuda

Audi AS

  • »SebaBuda« ist männlich

Beiträge: 350

Fahrzeug: Audi RS7

EZ: 17.03.2014

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Aue/Sachsen

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 266 306

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

12

Samstag, 17. April 2010, 09:03

Genau aus diesem grunde fahre ich einen S6 mit Schaltgetriebe, und ich muß sag wie meine vorredner das man sich schon an die Geschwindigket gewöhnt, ein Freund von mir hat auch einen Corrado und würde gern auch auf einen A6 und S6 als Familienwaggen umsteigen aber die Regierung sagt brauch man nicht, es reicht der 3 Golf Variant ;)


OOOO

Foren AS

  • »OOOO« ist männlich

Beiträge: 67

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Eschweiler

Level: 29

Erfahrungspunkte: 200 084

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

13

Samstag, 17. April 2010, 12:53

Moin,bin grade MAL über das Angebot hier gestolpert und dachte das wäre doch was für die Runde hier....
Klingt ganz gut oder??? :shock:
Edit by A4Avanti: nachdem der Link unsere Forenbreite gesprengt hat, habe ich mir erlaubt, ihn mal etwas zu "kürzen". Warum er allerdings ins Leere führt, kann nur mein Vorposter beantworten...

Phantom

Audi AS

Beiträge: 308

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 007 169

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

14

Samstag, 17. April 2010, 14:45

Es ist ein Fehler aufgetreten.
Best Greetz

Benny

OOOO

Foren AS

  • »OOOO« ist männlich

Beiträge: 67

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Eschweiler

Level: 29

Erfahrungspunkte: 200 084

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

15

Samstag, 17. April 2010, 17:34

Hm,warum der Link den Rahmen gesprengt hat weiß ich nicht.....
Hab ihn nochmal neu kopiert,mal sehen ob es jetzt klappt ...
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDe…&siteId=GERMANY


Scheint aber immer noch zu lang zu sein,oder???? :twisted:

Edit by A4Avanti: nein, diesmal nicht. Hattest Dich mit den eckigen Klammern vertan. Korrektur erfolgt. :o

Is auf jedenfall ein S6,Handschalter aus 2001 für 11900€ vom Händler mit ca.118 tkm...steht bei mo..le drin....


Danke A4Avanti,irgenwann lern ich das auch noch....


SebaBuda

Audi AS

  • »SebaBuda« ist männlich

Beiträge: 350

Fahrzeug: Audi RS7

EZ: 17.03.2014

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Aue/Sachsen

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 266 306

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

16

Samstag, 17. April 2010, 18:50

Ja ist bei mir in der nähe wolten denn schon MAL anschauen fahren ist aber bis jetz nur beim wollen gebleiben, hab ja einen :D

prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 171 114

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 18. April 2010, 12:12

Der steht ja quasi bei mir um die Ecke, wenn ich mir letztes Jahr nicht schon einen A6 gekauft hätte, wäre das was für mich gewesen.
Aber anschauen werd ich den wohl MAL, einfach um MAL den Vergleich zu einem normalen V6 zu haben.

PSQ2000

Neuling

  • »PSQ2000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 22 298

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

18

Montag, 19. April 2010, 09:33

Also ratet ihr mir eher zum S6?

Das Problem ist ja jetzt, dass es den Facelift erst AB 01 gab, und dann ist er immer Automat, richtig? Warum sollte ich lieber den Facelift nehmen? Kann mir jemand MAL ein Bild verlinken, wo man den Unterschied sieht? Ich konnte da bisher nichts feststellen...

Die eine Sekunde die der Automatik länger braucht ist mir eigentlich egal, wie gesagt, er soll nicht zu "heizen" sondern zum gemütlich Cruisen sein. Nur sieht man in den Autobörsen sehr viele Automatik mit Getriebeschäden - ist da ein Schwachpunkt?

Der V8 macht also weniger Probleme als der 2,7t?

Wie gesagt, Spritverbrauch ist zweitrangig, wobei es kritisch wird, wenn er aquf die 20l zugeht - irgendwo muss die Kirche im Dorf bleiben


wanja

Eroberer

Beiträge: 43

Fahrzeug: A6 3,0tfsi

EZ: 2010

MKB/GKB: Caja

Wohnort: Bayern

Level: 27

Erfahrungspunkte: 126 911

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

19

Montag, 10. Mai 2010, 21:09

Ich finde der 2,7 macht mehr Spaß

20

Montag, 10. Mai 2010, 21:31

also ich fahre jetzt 2 jahre meinen s6 bj 2002 ,rep´s. waren nur kleinigkeiten.beim 2,7er würde mir der v8 sound fehlen aber ich denke auch das der 2,7er mehr spaß macht.

Lesezeichen: