Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

N3X

Anfänger

  • »N3X« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 837

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. März 2010, 20:24

S6 C5 Bj. 2000 Kaufberatung inkl. Landi Renzo Gasanlage

hi A6-Freunde,

ich lese jetzt schon eine Zeit bei euch mit und möchte mir demnächst auf jeden Fall den Traum meiner schlaflosen Nächte erfüllen. Ein S6 soll es werden.

Ich hab da momentan auch was gefunden, dass auf den ersten Blick sehr interessant aussieht.

Ein S6 C5 Baujahr 2000 mit 210.000 km runter. Verbaut ist eine Landi Renzo Omega(s?) Anlage und ich habe mir auch die Fahrgestellnummer geben lassen, die morgen von einem guten Bekannten auf Werkstatthistorie überprüft werden soll. Die Tiptronic ist angeblich vor 4.000km generalüberholt worden.

Nun aber zur eigentlichen Frage. Ich möchte für den Wagen so knapp 10.000 ausgeben, und höchstwahrscheinlich werd ich den Händler auch dorthin handeln können. Gibt es Bedenken was die Laufleistung und v.a. die Gasanlage angeht? Ich hab in einem anderem Thread gelesen, dass die Landi Renzo Anlagen nicht mehr empfohlen werden, im Web aber geforscht und dort wird die Anlage als ganz ordentlich eingestuft.

Und weil ich furchtbar nervös wegen dem Baby bin und mir keinen geldschluckenden Blödsinn kaufen möchte, belästige ich Euch mit meinen Sorgen. =) Ich bedanke mich gleich im Vorraus für die Hilfe.

Gruß,


Sebastian


2

Dienstag, 16. März 2010, 20:29

Hast MAL mehr Fakten? eV. nen Link?

Ich habe bei den Landi Anlagen nur gehört das die Ersatzteibesorgung schwierig werden kann (wie bei OMVL).

Wie lange ist die LPG Anlage drin?

N3X

Anfänger

  • »N3X« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 837

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. März 2010, 20:45

Hier klicken

Wie lange die Anlage drin ist, habe ich leider nicht gefragt, könnte ich aber nachholen!


Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 445 696

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. März 2010, 20:56

Um ganz ehrlich zu sein finde ich, dass der für den Preis etwas viel gelaufen hat. Wenn du ihn für 9-9500 € bekommst, ist es OK.

Solltest halt bei der Laufleistung auf die Vorderachse achten und nachfragen, ob der Zahnriemen schon ein zweites MAL gewechselt wurde. Sonst kommt der bald und das kostet ein paar Euro.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.

5

Dienstag, 16. März 2010, 20:59

Naja, finde 10.000 wenn er GUT gepflegt ist schon OK, is ja nen S6

Aber beim ZR stimme ich Robert voll zu, wenn der noch nicht gewechselt wurde ein 2. MAL, dann auf 9.000 handlen.

N3X

Anfänger

  • »N3X« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 837

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 16. März 2010, 21:17

Das mit dem ZR sollte sich ja morgen hoffentlich schon klären, wenn der artige Vorbesitzer das beim Audi-Service hat machen lassen! Der Bekannte ist Audi-Gebrauchtwagenverkäufer und kann sich die Servicehistorie wohl ausgeben lassen.

Wie überprüfe ich die Vorderachse?


7

Dienstag, 16. März 2010, 21:20

Auf ne Bühne, und schauen ob die Querlenker etc. Spiel haben.

Normalerweise wird der ZR alle 120.000 Km gewechselt, also wäre er bei 240.000 wieder dran, dann wirds aber leider teuer, was man bei den Verhandlungen aber nutzen kann...

N3X

Anfänger

  • »N3X« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 837

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. März 2010, 22:00

Was kostet so ein ZR-Wechsel ca.?

Robert*58

Moderator

  • »Robert*58« ist männlich
  • »Robert*58« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 703

Fahrzeug: A8 D2 4,2 Quattro & Audi Cabrio 2,6 E

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: HeLi

Level: 56

Erfahrungspunkte: 26 445 696

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. März 2010, 22:02

Ich denke beim :o werden es zwischen 800 und 1000 € sein.
Audi A8 4,2 Quattro RHD in melange Metallic
Audi Cabriolet 2,6 RHD in byzanz Metallic


Benzin ist viel zu wertvoll, um es in popeligen Autos zu vergurken.


Beiträge: 397

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Köln

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 238 663

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. März 2010, 22:20

laut dat:

Aktueller Händler-Einkaufswert inklusive Mehrwertsteuer und Serienbereifung: 7.535,00 EUR

d.h. n 1000 für den händler ( nach garantie und steuer bleibt ja nicht mehr viel übrig) drauf und noch MAL sicher 1500 wegen der gasanalge, daher sind 10.000 einigermaßen real im meinen augen, sofern der wagen ordentlich gepflegt ist und keine großen macken hat.

weiterhin wäre noch interessant -> gibts überhaupt noch gebrauchtwagen garantie?`aufgrund der laufleistung und so wird da eh schon fast alles ausgeschlossen oder nur 20-30 % der kosten übernommen, dazu kommt noch die leistung der hubraum und die gasanlage, das bringt meist noch mehr abzüge, ist die frage ob es sich nicht ggf. lohnt den ohne garantie zu kaufen...
Original AUDI ( VAG ) Neu-Teile zu top Konditionen:

http://www.a6-freunde.com/viewtopic.php?p=126259#126259

Masterplan

Silver User

Beiträge: 214

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: GF

Level: 35

Erfahrungspunkte: 703 037

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 16. März 2010, 22:24

Ich als alter Landirenzo Omegas Fahrer kann dir schreiben:
Ich habe in meinen T4 VR6 eine Omegas einbauen lassen und diese knapp 60 Tkm ohne irgendwelche Ausfälle gefahren.
Mein Bruder hat die Anlage in seinem 2.4er A6 und seinem 1.6er Golf drin und ist auch sehr zufrieden.
Keine Ausfälle zu verzeichnen und von einer schwierigen Ersatzteilversorgung habe ich noch nichts gehört.


MASTER

PS Bei der Laufleistung würde ich auch nicht unbedingt 10 T€ ausgeben.
";Ihre Argumente sind wirklich schwach. Für solche faulen Ausreden müssen Sie sich einen Dümmeren suchen, aber den werden Sie wohl kaum finden";

quattroandre

Routinier

  • »quattroandre« ist männlich

Beiträge: 591

Fahrzeug: A6 C4 2,6 V6

EZ: 1996

MKB/GKB: ABC

Wohnort: 26441 Jever

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 359 880

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 16. März 2010, 22:39

Wieso überhaupt Garantie???
Der Wagen wird doch von Privat angeboten?!

Und mit einem "geldschluckendem Blödsinn" wie du schreibst muss man bei so einem Fahrzeug immer ein wenig rechnen.
Es schreibt dir ein ehemaliger "S"-Fahrer. :cry:
.
.
-- AVANT - die schönsten Kinderwagen der Welt - seit 06/2010 ersetzt durch einen noch größeren Kinderwagen --


N3X

Anfänger

  • »N3X« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 837

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 17. März 2010, 06:30

Also ich denke nicht, dass ich eine Händlergarantie dafür bekommen werde. Meine Recherche hat zwar ergeben, dass derjenige schon als Händler tätig ist und auch einen ebay-Shop hat, aber nicht als Audihändler sondern halt so ein freier "Dantler" =)

Ich werde nachher, falls möglich, hier auch den Bericht zu den Reperaturen eintragen. Vielleicht wird man daraus ja schlau!

Und natürlich ist mir KLAR, dass der Wagen ein teures Hobby ist, aber das Geld ist mir zum aus dem Fenster werfen dann doch noch etwas zu schade. Also lieber lasse ich Vorsicht walten und kaufe dann am Ende nicht.

N3X

Anfänger

  • »N3X« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 18

Erfahrungspunkte: 16 837

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 17. März 2010, 08:09

Also hab jetzt Feedback wegen der Service Historie:

Zitat

Also - das Fahrzeug is laut service online relativ reparatur frei. Nur gab es einwas - und zwar permanente probleme mit dem Ölstandssensor - der wurde mindestens 3 MAL beanstandet und auch häufig ein und aus gebaut bzw. ausgetauscht - da waren die letzten probleme bei knapp 148 000 km - seitdem ist auch nichtsmehr eingetragen.

Ich würd ihn mir an deiner Stelle MAL angucken!

Lesezeichen: