Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Weltenbummler

Anfänger

  • »Weltenbummler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 12

Erfahrungspunkte: 2 777

Nächstes Level: 2 912

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. Februar 2010, 14:29

Audi A6 Avant Modell 4F ab 2005, Kaufberatung, etc

Hallo,
ist mein erster Beitrag in diesem Forum.

Ich möchte mir gerne einen A6 anschaffen.

Bisher hatte ich einen Octavia 2.0TDI mit allem, was die Liste hergab.
Leider hatte ich einen selbstverschuldeten Unfall damit und nun, nach über einem Jahr, hätte ich MAL wieder nen fahrbaren Untersatz.
Da ich aber keine 18.000 Euro mehr ausgeben möchte, und das Auto auch selten bewege (bin bald Student), aber nicht auf die Sicherheit und den Komfort verzichten will und mir der A6 als Aufstieg gut gefällt, hab ich mir überlegt, für max MAL 13.000Euro einen Avant AB BJ 2005, neues Modell, mit über 200 Tkm zu kaufen.
Ich fasse dabei im Internet Angebote bis ca 15.000 Euro ins Auge, ich denke 2000 sollte man schon handeln können.
Nun die Frage, ob es was bringt, sich dieses Modell mit über 200TKM zu kaufen, oder muss ich mich wieder mit Skoda begnügen.
Jahresfahrleistung max.10TKM.
Wie liegen die Kosten für den Unterhalt? Inspektion, Verschleißteile.
Wie zuverlässig ist ein solches Auto. Muss ich AB dieser Laufleistung mit vielen Reparaturen rechnen?
Freue mich auf zahlreiche Infos.
Christian


prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 109 220

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. Februar 2010, 14:35

Ich würde grundsätzlich bei jedem Fahrzeug, dass über 200tkm hat, mit kostspieligen Reparaturen rechnen, gerade wenn ich die Vorgeschichte des Wagens nicht kenne.
Für einen ordentlichen 4F würde ich auf jeden Fall 20000 EUR einplanen, darunter würde das für mich zum Glücksspiel.

Ich empfehle dir einen A6 der Vorgängerbaureihe, da hast du bei deinem Budget noch etwas Reserve für evtl. anfallende Reparaturen und kannst dir ein schönes, gutausgestattetes Auto kaufen.

Womit du rechnen solltest, sind deutlich höherer Werkstattkosten beim A6 als beim Octavia, solange du nicht vieles selber reparieren kannst.

Lesezeichen: