Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Karli

Neuling

  • »Karli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 25 083

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Februar 2010, 18:21

Ersatzteile Audi A6 vs. A4

Hallo, sind Ersstzteile für den A6 (4B) generell teurer als für den A4 (B6) oder ist da eigentlich kaum ein Unterschied?

Blöde Frage oder ;)

Danke und Gruß,

Carsten


2

Mittwoch, 10. Februar 2010, 18:25

Kaum Unterschied, da viele Teile identisch sind.

Karli

Neuling

  • »Karli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 25 083

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Februar 2010, 18:48

Ich schwanke halt zwischen diesen beiden Autos und hab halt auch ein kleines Budget. Will max. 6000 EUR ausgeben. Problem beim A4, es gibt zu wenige aufm Markt...und beim A6 muss man sicher doch noch mehr reinstecken weil fehleranfälliger wegen der vielen Elektronik.


WAUZZZ4BZ1N

A6-Freunde

4

Mittwoch, 10. Februar 2010, 19:03

Ich glaube kaum, dass der Umfang der Elektronik nennenswert unterscheidet! Ich würde eher schätzen, dass Du bei gleichem Preis tendenziell das bessere Auto beim A6 findest. Gerade weil Du selbst feststellst, dass der Markt beim A4 kleiner ist.

5

Mittwoch, 10. Februar 2010, 19:36

Die Elektronik ist genau die gleiche wie beim A4, wenn wir vom gleichen Bj reden.
Selbst der Passat ist identisch.

Karli

Neuling

  • »Karli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 25 083

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. Februar 2010, 21:20

Ich meinte das Elektronikzeug wie Sitzheizung, E-Sitze etc....sowas hat ja mit dem Alter auch MAL Macken und kostet Kohle wenn man es nicht selber macht. Beim A4 ist ja nicht automatisch so viel an Board!


7

Donnerstag, 11. Februar 2010, 06:16

Da ist manchmal sogar mehr an Bord, das kann man nicht allgmein sagen.

Und sowas geht eher selten defekt.

prozac

König

Beiträge: 960

Fahrzeug: A6 4F 3.0 TDI

EZ: 12/2008

MKB/GKB: CDYA

Wohnort: Fulda

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 114 244

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. Februar 2010, 07:35

Und selbst wenn es kaputt geht, du bist doch nicht verpflichtet das zu reparieren. Da fährst du eben mit defekter Sitzheizung rum.

Ich würde auch zum A6 tendieren, da diese bei besserer Ausstattung das gleiche Kosten. Die Unterhaltskosten unterscheiden sich auch nicht signifikant.

Karli

Neuling

  • »Karli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 25 083

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

9

Freitag, 12. Februar 2010, 22:10

Und wie sieht es mit dem Wertverlust im Vergleich zum Audi A4 oder auch Passat aus...der "Dicke" verliert doch schon schneller an Wert oder was sagt Ihr zur Marktlage...


10

Samstag, 13. Februar 2010, 05:13

Was für ein Bj hast du denn in Aussicht?

Karli

Neuling

  • »Karli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 20

Erfahrungspunkte: 25 083

Nächstes Level: 29 658

  • Nachricht senden

11

Samstag, 13. Februar 2010, 12:41

Zitat von »"Manuel"«

Was für ein Bj hast du denn in Aussicht?


Na bei meinem Budget von 6000 EUR wird es ja wohl nur einer von circa 98 bis 01. Will ja auch keinen mit 200.000 auf der Uhr kaufen.

AB wann gab es eig. das Facelift und was wurde geändert?

Danke und Gruß....

Karli

12

Samstag, 13. Februar 2010, 15:27

Na das Bj was du anpeilst hat kaum noch Wertverlust, zum Unterscheid zwischen FL und VFL quäle MAL die SuFu, wurde schon x MAL gesagt.

Lesezeichen: