Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Pow3rus3r

Audi AS

  • »Pow3rus3r« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 355

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nähe Trier

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 122 444

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. November 2009, 17:33

A6 4F 3.0TDI kaufen - worauf achten? Welche Schwachstellen?

Hallo zusammen,

so langsam geht meine Zei als S3-Fahrer zuende (Wagen wird zur Zeit verkauft) und ich werde mir als nächstes Auto einen A6 4F (Avant) mit 3.0TDI zulegen. Mein Vater fährt den selben Wagen (224PS Version) und ich bin immer wieder vom Platzangebot, der Wertigkeit im Innenraum sowie den Fahrleistungen (für ein fast 2 Tonnen Schiff) beeindruckt.

Nun stellt sich mir natürlich die Frage, worauf man beim Kauf achten sollte, da ja schon ziemlich viel Schnickschnack verbaut ist, der kaputtgehen kann. Gibt es bekannte Probleme, die häufiger auftreten und auf die man beim Kauf unbedingt achten sollte (bei meinem Vater ist z.B. der Wasserschlauch des hinteren Wischers kaputt gegangen und hat dadurch das MMI und Bose Steuergerät zerstört und die TDi Injektoren waren schon kaputt)?

Zudem bin ich noch nicht ganz schlüssig, ob ich Automatik oder Schaltgetriebe nehmen soll. Ich finde die Tiptronic im A6 meines Vaters schon sehr angenehm zu fahren - nur wie sieht es da mit der Dauerhaltbarkeit aus? Gilt das Automatikgetriebe als anfällig, oder ist es eher Problemlos im Vergleich zum normalen 6 Gang Getriebe? Im speziellen würde mich die Verträglichkeit mit einem Chiptuning interessieen, da ich den Wagen wohl früher oder später auch chippen lassen würde.

Das Schiebedach gibt es ja auch in "Solar"-Ausführung. Was hat es damit genau auf sich bzw. was macht es?

Der Wagen soll auf jeden Fall haben:
- 3.0TDI (224PS, AB Baujahr 2005)
- Luftfederung
- Klimaautomatik
- Bi Xenon mit Kurvenlicht
- Lederausstattung (alternativ Alcantara/Leder)
- Sitzheizung
- Schiebedach (nach Möglichkeit)
- MMI high
- Farb-FIS (gibt es Ausstattungsvarianten, bei denen es Serie war?)
- Einparkhilfe vorne und hinten
- Memory Sitze (nach Möglichkeit)
- Bose Sound
- Bluetooth Handyvorbereitung
- 3 Speichen Lenkrad mit Multifunktion und Schaltwippen (falls Automatik)
- Tempomat
- Automatisch Abblendbare Spiegel
- Standheizung (nach Möglichkeit - kein Muss)

Gibt es evtl. noch Extras, auf die ihr in keinem Fall verzichten wolltet? Bevor ich wieder mit Nachrüstlösungen anfange, wollte ich lieber gleich alles direkt an Bord haben...

Wäre toll, wenn ihr mir Tipps zum A6-Kauf geben könntet.

Danke und Gruß
Thomas


Candid

Neuling

Beiträge: 11

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 21

Erfahrungspunkte: 31 304

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. Dezember 2009, 20:52

Hm, das ist natürlich durchaus Geschmackssache.

Ich habe mir gerade einen geholt und kam bei den Recherchen dahinter, dass ich auf jeden Fall einen S-Line haben wollte. Diese vielen kleinen Details der S-Line-Modelle sind einfach ein Augenschmaus.

Das Lichtpaket ist auch absolut schnieke und die elektrische Heckklappe hat auch was. Auf die habe ich nur wegen der Lackierung verzichtet. Für das Daytonagrau Perleffekt habe ich einen anderen nicht genommen.

Wenn du einen mit Memory-Sitzen nimmst, dann würde ich auch auf active key achten. Spiegel und Fahrersitz stellen sich dann schlüsselabhängig ein und du kannst durch Annäherung an den A6 selbigen öffnen bzw. durch entfernen verschließen und ohne Schlüssel starten.

Candid

Lesezeichen: