Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

  • »Schlawienchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Auetal

Level: 28

Erfahrungspunkte: 178 353

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Oktober 2009, 09:57

Audi A6 Quattro

Guten Morge alle zusamme!
Ich hab da MAL was aufm Herzen.
Letzte Woche Samstag war ich mit meinem Dad unterwegs, nach einem neuen Auto zu schaun. Meinem Dad ist gleich der A6 Quattro ins Auge gefallen.
Der Wagen ist Bj. 97, hat 171tkm runter, 2.4l... Ihr wisst sicher welcher das ist. Ich war von dem Wagen an sich schon angetan, dennoch bin ich beim Autokauf immer sehr vorsichtig. Während ich den Wagen probe gefahren bin, hat mein Dad schon den Kaufvertrag unterschrieben gehabt. Wie ich finde, einerseits ein Fehler.
Am Diestag holte ich den Wagen AB und als ich abends zu meinem Freund gefahren bin und etwa 140km/h auf der Autobah fuhr, hörte ich die ganze Zeit ein komisches Geräusch. Bei meinem Freund in der Straße, ne 30er Zone, wurde das langsam und total laut. Ich mir schon derbe Gedanken gemacht, was das sein könnte. Am nächsten Tag gleich zum Händler hin, weil auch das Fahrerfenster nicht wieder hoch geht, wenn man es runter macht. Nun, er damit gefahren, Geräusch trat natürlich auf, meinte er, es hätte sich vll. vom stehen was auf den Bremsscheibe festgesetzt. Konnt ich mir nicht vorstellen. Er also ne ganze Weile mit getretener Bremse gefahren, schon alles am stinken gewesen. Ende war, Geräusch war natürlich immer noch da. Dann meinte er, es wär ne Unwucht inne Reife, würd er nächste Woche machen. Ich gesagt, das ich keine Unwucht, die klingt so nicht, würde man auch im Lenkrad derb merken. Bin ja net aufn Kopf gefallen. Er mich beruhigt, kann nichts passieren alles easy, fahr MAL. Gestern dacht ich mir, na, fährste MAL zu zwei Bekannten vom ADAC die sollen den MAL fahren, MAL aufe Bühne nehmen. MIr war nicht wohl dabei. Beim Fahre stellte sich erstmal raus, das die Räder nicht festgezogen waren. Verdammt, da bin ich Gar icht drauf gekommen. Na ja gut Räder fest gemacht, schon sauer gewesen, dann unten drunter geschaut, der Simmering an der Kaderwelle ölt. Super, sifft da richtig raus, is also auch nicht erst seit eben. Dann festgestellt im guten Licht, Tür hinten wurde lackiert und das auch noch mieserabel, überall kleine Punkte. Dann gesehen, es ist kein Zahnriehmenwechsel eigetragen worden. Ich bin irre geworden.
Ich würd jetzt am liebste meinem Dad sage, gib die Karre zurück weil für 5100€ bekommen wir auch nen anderen. Hab bei Mobile geschaut, da wird das Modell mit den KM mit etwa 3500 gehandelt.
Morgen will mein Dad zum Händler und dem Bescheid stoßen das er die Mängel beseitigen muss.
Was würdet ihr sagen? Auto zurück und für das Geld nen anderen holen???
Bin echt bissl sauer, das mein Dad so unüberlegt de Vertrag unterschrieben hat. Gut er hat ihn bezahlt, aber trotz alledem, möcht ich nen intaktes Auto haben.

Würde mich über einige Meinungen freuen.


CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 926 771

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Oktober 2009, 10:15

nunja, erst einmal ist die frage, was erwartest du von einer mittelklasselimousine die einstmals knapp 65.000DM gekostet hat, heute für 5000€? meine meinung ist nach wie vor, dass man mindestens 6000€ für einen vernünftig gewarteten a6 der ersten baujahre beim händler berappen muss. beim privaten kann es auch MAL weniger sein wenn man geschickt im verhandeln ist. aber grundsätzlich gilt bei diesen autos, dass jeder € der beim kaufpreis gespart wird, später teuer reingerichtet werden muss. auch und gerade weil er ein Quattro ist, wäre der erste blick unter das auto gegangen da die probleme mit dem siffenden diff. ja nicht neu sind.

was war es denn für ein händler? ali von der dönerbude oder ein seriöser anbieter? ein audihaus wird es wohl kaum gewesen sein?

ich würde am montag hinfahren und das auto zurückgeben. mit nachbessern ist da nichts, weil du nicht weißt was noch alles fehlen könnte oder bereits defekt ist. ein nicht gewechselter zahnriemen bei 171.000 ist natürlich krass. der ist 50.000km über dem intervall. sollte der händler zicken machen, zum adac fahren und die mängel bestätigen lassen und danach einen rechtsanwalt kontaktieren. bzw. droh ihm direkt mit dem anwalt... bei solchen groben mängeln spricht man ja normalerweise schon von arglistischer täuschung, da der händler von den schäden gewusst haben muss bzw. auch unwissenheit schützt den händler nicht vor einer strafe weil er das auto vor dem verkauf zu überprüfen hat.
Audi A6 2.5TDI Multitronic


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 034 924

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. Oktober 2009, 10:17

Stell die Kiste wieder hin. Ich bin zwar kein Anwalt o.ä., aber meiner Meinung nach kannst Du jeden Kaufvertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen rückgängig machen.

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C


CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 926 771

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. Oktober 2009, 10:21

@avanti

eine rückgabe innerhalb von 14 tagen ist nur bei fernabsatzverträgen, z.b. bei käufen über das internet möglich, beim fachhändler vort ort gibt es so eine klausel nicht.
Audi A6 2.5TDI Multitronic


  • »Schlawienchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Auetal

Level: 28

Erfahrungspunkte: 178 353

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. Oktober 2009, 10:24

Habe den Wagen von einem Deutschen. Von Ali vonna Döerbude lasse ich grundsätzlich die Finger.
Ich sage ja auch nicht, das ich die 5100€ für den Wagen zu viel finde, finde sie nur jetzt zu viel, wo ich die Mängel weiß. Hätte ich den Wage gekauft, wäre ich während der Probefahrt schon zu meiner Werkstatt, wo auch der ADAC ist, hingefahren und hätt ihn durchschaun lassen. Problem nur mein Dad hat den Wagen gekauft und ich sollte nur kurz fahre. :-(
Ich persönlich würde den Wagen auch zurückbringen, weil wer weiß was da noch kommt. Mich wudert es nur und das haben die vom ADAC auch gesagt, warum das mitm siffenden Simmering nicht im TÜV Bericht stand. Der hat letzte Woche erst TÜV bekommen und ist ohne Mängel durch und das hätte ja eigentlich bemängelt werden müssen.
Ich weiß nur grad echt nicht mit welchen Argumenten ich meinem Dad kommen soll, das er den Wagen zurück gibt und einen anderen sucht. Er wollte mir mit dem Wagen einen gefallen tun und wenn ich jetzt was sage, dann fühlt er sich auf den Schlips getreten und ich möchte ungern Ärger. Mein Dad ist etwas schwierig.
Deswegen wende ich mich auch an euch, um Meiungen zu hören und ihn vll. damit überzeugen zu können....

  • »Schlawienchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Auetal

Level: 28

Erfahrungspunkte: 178 353

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. Oktober 2009, 10:26

Zitat von »"CobraXP"«

@avanti

eine rückgabe innerhalb von 14 tagen ist nur bei fernabsatzverträgen, z.b. bei käufen über das internet möglich, beim fachhändler vort ort gibt es so eine klausel nicht.


Öhm, ehrlich jetzt nicht? Alle mit denen ich bisher gesprochen habe reden acuh von der 14 Tage Klausel. Mir wäre das auch neu, weil meines Wissens kann man jeden geschlossenen Kaufvertrag nach innerhalb 14 Tage anulieren. :?


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 034 924

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. Oktober 2009, 10:27

Die andere Alternative wäre halt, das Auto einfach zu nehmen und quasi "das Kind in den Brunnen fallen" zu lassen. Wenn Dein Dad dann auch für alle anfallenden Reparaturen aufkommt, kanns Dir ja eigentlich nur recht sein... :?

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 926 771

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 4. Oktober 2009, 10:30

nunja er möchte ja wohl ned, dass du mit der kiste irgendwann MAL nachts auf der autobahn liegen bleibst oder Gar einen unfall damit hast. also sag ihm das ganz normal bzw. erzähl ihm von den mängeln und auch von deinem bekannten vom adac... bzw. fahr zu einem adac center, und lass den check machen. für mitglieder glaube ich 80-90€??

wenn der so durch den TÜV gekommen ist, hast du noch eine sache mehr gegen ihn in der hand. denn dann wurde da auch irgendwas manipuliert. weiß zwar auch ned was es da für anlaufstellen gibt - irgendwas gibts da aber bestimmt.
Audi A6 2.5TDI Multitronic


  • »Schlawienchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Auetal

Level: 28

Erfahrungspunkte: 178 353

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 4. Oktober 2009, 10:31

Zitat von »"A4Avanti"«

Die andere Alternative wäre halt, das Auto einfach zu nehmen und quasi "das Kind in den Brunnen fallen" zu lassen. Wenn Dein Dad dann auch für alle anfallenden Reparaturen aufkommt, kanns Dir ja eigentlich nur recht sein... :?

Servus
Frank


Ja gut sicher, im Grude genommen könnte es mir egal sein, aber das ist es nicht. Ich habe da dann ja auch nichts von, wenn der jetzt erstmal Ewigkeiten in der Werkstatt steht und wer weiß was alles gemacht werden muss, was sicher ein sehr teurer Spaß wird.
Allein dafür das der Händler das mit den Reifen net gemerkt hat und acuh deren Schrauber nicht, ist für mich schon Grund genug, seinen Kopf an die Wand zu werfen.... :-( Und dann noch drauf beharren da ist nichts wildes, keine Sorge da kann nichts passieren. Wär gestern am liebste durchgedreht und hätt ihm den Wagen sofort wieder vor die Tür gestellt.


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 034 924

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 4. Oktober 2009, 10:35

Zitat von »"CobraXP"«

wenn der so durch den TÜV gekommen ist, hast du noch eine sache mehr gegen ihn in der hand. denn dann wurde da auch irgendwas manipuliert. weiß zwar auch ned was es da für anlaufstellen gibt - irgendwas gibts da aber bestimmt.


Du bringst mich da grad auf was: ein vorsorglicher Besuch bei der Verbraucherberatung könnte auch nicht schaden...

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

CobraXP

Gold User

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 926 771

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 4. Oktober 2009, 10:43

Zitat von »"Schlawienchen"«

Zitat von »"CobraXP"«

@avanti

eine rückgabe innerhalb von 14 tagen ist nur bei fernabsatzverträgen, z.b. bei käufen über das internet möglich, beim fachhändler vort ort gibt es so eine klausel nicht.


Öhm, ehrlich jetzt nicht? Alle mit denen ich bisher gesprochen habe reden acuh von der 14 Tage Klausel. Mir wäre das auch neu, weil meines Wissens kann man jeden geschlossenen Kaufvertrag nach innerhalb 14 Tage anulieren. :?


habe extra noch einmal nachgelesen. bei fernabsatzverträgen ist diese klausel gesetzlich geregtelt, also bindend. hingegen bei normalen geschäften vor ort wo man die gekaufte ware ohne probleme besichtigen, testen oder wie in deinem falle probefahren kann, unwirksam. es sei denn, ihr seit für dieses auto unverhältnismäßig weit gefahren oder der händler hat eine solche klausel im vertrag festgelegt, was ich MAL nicht glaube.

hierbei kommt dann aber wieder die arglistische täuschung ins spiel, was sich ja auch durch den dubiosen TÜV mehr als abzeichnet. darauf würde ich wohl erst einmal spekulieren. normalerweise bekommen da die meisten händler weiche knie, vorallem wenn sie genau wissen das es so war und sie quasi nur den einen "dummen" gesucht haben der ihnen den schrott vom platz holt.
Audi A6 2.5TDI Multitronic


  • »Schlawienchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Auetal

Level: 28

Erfahrungspunkte: 178 353

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 4. Oktober 2009, 11:13

Werden morgen zum Händler fahren und ihn mit den Mängeln konfrontieren. Mein Dad sagt, wenn er Faxen macht, wird er dafür sorgen, dass er den Wagen zurück nimmt.
Was den Zahnriehmen betrifft, da müsste man MAL schaun, ob der vll. doch gewechselt wurde und vll. nur die Eintragung vergessen wurde. Kriegt man das noch irgendwie anders raus? Mein Dad sieht das grad alles ziemlich locker, vor allem das mit dem Zahnriehmen. Er sagt, er hätte den auch nicht gewechselt. Na ja, da hab ich dann einfach MAL nichts zu gesagt. Ich weiß auch das der gemacht werden muss, aber ich bin ja nur die Tochter...
Da mein Vater nicht wirklich mit sich reden lässt, warte ich AB was die Zeit bringt. Mehr bleibt mir leider nicht übrig. :-(

Dank euch schonmal für eure Beiträge. Werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten. ;-)


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 854

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 12 284 160

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 4. Oktober 2009, 11:14

Re: Audi A6 Quattro

Zitat von »"Schlawienchen"«

Guten Morge alle zusamme!
Ich hab da MAL was aufm Herzen.
Letzte Woche Samstag war ich mit meinem Dad unterwegs, nach einem neuen Auto zu schaun. Meinem Dad ist gleich der A6 Quattro ins Auge gefallen.
Der Wagen ist Bj. 97, hat 171tkm runter, 2.4l... Ihr wisst sicher welcher das ist. Ich war von dem Wagen an sich schon angetan, dennoch bin ich beim Autokauf immer sehr vorsichtig. Während ich den Wagen probe gefahren bin, hat mein Dad schon den Kaufvertrag unterschrieben gehabt. Wie ich finde, einerseits ein Fehler.
Am Diestag holte ich den Wagen AB und als ich abends zu meinem Freund gefahren bin und etwa 140km/h auf der Autobah fuhr, hörte ich die ganze Zeit ein komisches Geräusch. Bei meinem Freund in der Straße, ne 30er Zone, wurde das langsam und total laut. Ich mir schon derbe Gedanken gemacht, was das sein könnte. Am nächsten Tag gleich zum Händler hin, weil auch das Fahrerfenster nicht wieder hoch geht, wenn man es runter macht. Nun, er damit gefahren, Geräusch trat natürlich auf, meinte er, es hätte sich vll. vom stehen was auf den Bremsscheibe festgesetzt. Konnt ich mir nicht vorstellen. Er also ne ganze Weile mit getretener Bremse gefahren, schon alles am stinken gewesen. Ende war, Geräusch war natürlich immer noch da. Dann meinte er, es wär ne Unwucht inne Reife, würd er nächste Woche machen. Ich gesagt, das ich keine Unwucht, die klingt so nicht, würde man auch im Lenkrad derb merken. Bin ja net aufn Kopf gefallen. Er mich beruhigt, kann nichts passieren alles easy, fahr MAL. Gestern dacht ich mir, na, fährste MAL zu zwei Bekannten vom ADAC die sollen den MAL fahren, MAL aufe Bühne nehmen. MIr war nicht wohl dabei. Beim Fahre stellte sich erstmal raus, das die Räder nicht festgezogen waren. Verdammt, da bin ich Gar icht drauf gekommen. Na ja gut Räder fest gemacht, schon sauer gewesen, dann unten drunter geschaut, der Simmering an der Kaderwelle ölt. Super, sifft da richtig raus, is also auch nicht erst seit eben. Dann festgestellt im guten Licht, Tür hinten wurde lackiert und das auch noch mieserabel, überall kleine Punkte. Dann gesehen, es ist kein Zahnriehmenwechsel eigetragen worden. Ich bin irre geworden.
Ich würd jetzt am liebste meinem Dad sage, gib die Karre zurück weil für 5100€ bekommen wir auch nen anderen. Hab bei Mobile geschaut, da wird das Modell mit den KM mit etwa 3500 gehandelt.
Morgen will mein Dad zum Händler und dem Bescheid stoßen das er die Mängel beseitigen muss.
Was würdet ihr sagen? Auto zurück und für das Geld nen anderen holen???
Bin echt bissl sauer, das mein Dad so unüberlegt de Vertrag unterschrieben hat. Gut er hat ihn bezahlt, aber trotz alledem, möcht ich nen intaktes Auto haben.

Würde mich über einige Meinungen freuen.


Also wenn ich das lese wird mir schlecht, is eigentlich ne Frechheit von dem Händler. Ich würde erstmal zum Freundlichen fahren und fragen ob die bei dir ne Mängelfeststellung mit Kostenvoranschlag machen können. Wenn du nen guten Audi-Partner findest dann bekommst du das auch umsonst ( war zumimndest bei mir so und ich hatte Glück das meiner i.o.war) Dann würde Ich an deiner stelle mit dem Kostenvoranschlag zu dem Händler gehen und mit dem erstmal reden was der dazu zu sagen hat. Wenn er dir die Großen Mängel wie Kardan.Simmerring und Zahnriemen u. Fenster beheben läst dann ists i.o. ansonsten würde ich dem das Auto zurück geben und nen Anderen holen.

Achso der ZAHNRIEMEN MUSS GEMACHT WERDEN die reißen auch gerne MAL hatten wir hier erst einen im forum ich glaub das war Avantissimo

den z.b.: http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=b1fnygeotmhu

oder http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=b1ft1caomqe1
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

Leixe

König

  • »Leixe« ist männlich

Beiträge: 1 269

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Hildesheim

Level: 45

Erfahrungspunkte: 4 546 024

Nächstes Level: 5 107 448

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 4. Oktober 2009, 11:16

Ich würde sagen lass auch MAL den Fehlerspeicher auslesen wer weiß was da noch alles zum Vorschein kommt....
Golf IV Variant 1,9 TDI
Golf VI Variant 1,4 TSI

  • »Schlawienchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Auetal

Level: 28

Erfahrungspunkte: 178 353

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 4. Oktober 2009, 11:23

Wir wollen ja erst morgen Nachmittag zum Händler fahren und ich bin schon seit gestern am überlegen morgen früh gleich in meine Werkstatt zu fahren ( VW und Audi Werkstatt) und das da der Meister, mit dem kann ich sehr gut, den Wagen nochmal nachschaut und wie schon gesagt wurde, nen Kostenvoranschlag macht und so. Ich persönlich finde das nämlich acuh alles nen Unding. :-(

Ach mist ey.... Mein Dad hat echt kein Bock mehr auf Autos und schaut deshalb nicht mehr richtig. Sogar ich gucke mehr als er... Aber auf mich hört ja niemand :-(


Flippo

Foren AS

Beiträge: 44

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Neuss

Level: 27

Erfahrungspunkte: 130 807

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 4. Oktober 2009, 12:32

.. hai,

ja, wenn ein Zahnriemenwechsel gemacht wurde, kann das Dein VAG Händler Online ja mit Leichtigkeit feststellen...(wenn dies bei einem VAG-Händler durchgeführt wurde)

Ansonsten schließe ich mich meinen Vorredner nur an, auch wenn es "nur" ein Fahrzeug von 5000,- Euro ist, hat es keinen Sinn nun in einem halben Jahr nochmals 2000,- Euro investieren zu müssen weil man beim Kauf nicht richtig aufgepasst hat.. Dann gib die Kiste besser zurück....!!
Wenn Du schon morgen früh zum :o fährst, lass direkt die Achsmanschetten prüfen.. sind genau wie beim 3BG Passat beim A6 gerne defekt.

Ich drück Dir die Daumen, das Du alles gut in den Griff bekommst und die richtige ENtscheidung morgen triffst !!

Philipp
Loud Pipes save Lives
2008 A6 Avant 3.0 TDI Quattro Tip. in Papiertonenblau-Perleffekt

  • »Schlawienchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Auetal

Level: 28

Erfahrungspunkte: 178 353

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 4. Oktober 2009, 12:37

Achsmanschetten sind gemacht worden... Hat mein Bekannter gestern alles nachgeschaut.
Ich werd sehen was meine Werkstatt morgen sagt und auch was der Händler sagt.
Aber sehr nett von euch das ihr mir Ratschläge etc. gebt. Bin zwar net ganz dumm was Autos betrifft, weil liebe sie, hihi, aber so die Feinheiten fehlen mir dann doch. Mein Dad weiß eigentlich alles, hat Mechaniker gelernt, aber wie gesagt, kein Bock mehr auf Autos.... Sehr schade eigentlich.

  • »Schlawienchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Auetal

Level: 28

Erfahrungspunkte: 178 353

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

18

Montag, 5. Oktober 2009, 10:40

Hallöchen zusammen!
Ich sagte ja, ich werd euch auf dem Laufenden halten, was der Händler von sich gibt.
War eben da, ohne meinen Dad, der sagte ich kann das eh besser allein klären. :-)
Als er hörte, dass die Räder nicht festgezogen waren, wurd er schonmal nen Meter kleiner, hat es aber trotzdem noch versucht runterzuspielen, wo ich ihm dann aber erstmal ordentlich eingeschenkt habe. Im Bezug auf den Simmering, das wird sein Mechaniker sich ansehen, werde dann später mehr erfahren. Will für ihn hoffen, dass er ihn erneuert, weil sobald der Wagen wieder hier ist, gebe ich ihn gleich nochmal zu meinem Bekannten vom ADAC und dann wird gleich nochmal geschaut. Bezüglich des Zahnriemens wusste er auch net recht,will sich da aber nochmal schlau machen, denn er sagt selbst, reißt das Ding und der Motor ist hin, müsste er dafür aufkommen.
Gar nicht soe infach der Typ, wenn da Leute vor ihm stehen die wirklich keine AHnung von Autos haben, kann er die sehr leicht übern Tisch ziehen.

Ich werde nun abwarten bis er sich meldet und dann hören, was er sagt.
Bis dahin hab ich nen Ersatzwagen von ihm bekommen, nen Nissan Micra. Ich könnt kotzen, keine Serolenkung und das Teil klappert an allen Ecken und Enden... :-D Ahhhhhhhhh...


Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 854

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 12 284 160

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 6. Oktober 2009, 23:06

is aber schon MAL besser als garnix und laufen...............
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

  • »Schlawienchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 60

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Auetal

Level: 28

Erfahrungspunkte: 178 353

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 18:53

So mein Dicker is wieder bei mir und alles reperiert. :-)
Jetzt kann ich endlich wieder Auto fahren und nicht Elefantenrollschuh! :-)

Lesezeichen: