Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

audi quattro 1998

Foren Legende

  • »audi quattro 1998« ist ein verifizierter Benutzer
  • »audi quattro 1998« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 874

Fahrzeug: A6 4B 2.8 Quattro 03/1998

EZ: 03/1998

MKB/GKB: ACK

Wohnort: Brienzersee

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 442 329

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 11 / 4

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. Juli 2013, 18:53

Warum sind wir wie wir sind Audi !?

Ich dachte das dies auch mal eine Art Umfrage ist warum wir Audi fahren.

Für meinen Teil weiss ich das ich anfangs durch einen Audi 80 begeistert/infiziert war. Dann lange nichts was in der Art begründet lag wie Audi mit seinen "Alten" umgegangen ist. Keine Ersatzteilversorgung wie man es bei BMW z.B. kennt (und immer noch) Janu

Dann kam der A2 in S-Line Ausstattung und den 17 Zoll Felgen. Lecker passte richtig gut zu dem ansonsten recht hässlichem Entlein. (meiner war schwarz mit rotem Leder und dem grossen Glasschiebedach in Vollausstattung) Denn würde ich gerne wieder haben alleine auch wegen dem Verbrauch !

Nach einer erneuten langen Audi freien Zeit, ein Audi 100/A6 Avant und später vor 2 Jahren der A4 B5 2.8q Avant weil er sehr zuverlässig ist, genügend Platz bietet und genauso bezahlbar ist wie mein A6 2.8q Limousine. Denn und das ist der Hintergrund für diese Umfrage wollte ich schon immer als Limousine haben. Warum ? weil mir dessen dickes/fettes Hinterteil schon immer gefallen hat. :link: A6 4B (i)

Also dann schreibt Euren Grund nieder warum Ihr den vier Ringen verfallen seid.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »audi quattro 1998« (12. März 2014, 22:16)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bruce777 (25.10.2013)


Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 684 324

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 30. Juli 2013, 19:20

fahre seit meinem 18. Lebensjahr Audi.
Angefangen über A3, A4 bis hin zum A6.

Keiner der Wagen hat mir größere Mängel bereitet.
Audi komibiniert meiner Meinung nach Sportlichkeit und Eleganz am besten.

Auch wenn BMW die besseren Motoren baut, ist das Gesamtpaket bei Audi einfach stimmger.

Wenn ich mir den 5er angucke bin ich schockiert wie der im Innenraum aussieht. Auch der neue 3er sieht dermaßen billig aus.

Nene, ich weiß schon warum ich Audi fahre :thumbsup:

Slowfinger A6

Moderator

  • »Slowfinger A6« ist männlich
  • »Slowfinger A6« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 3 831

Fahrzeug: Audi A6 Avant 2,7 Biturbo Handschalter

EZ: Siehe Sig. :-)

MKB/GKB: ARE-/-FRQ

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Dresden

Level: 51

Erfahrungspunkte: 11 994 854

Nächstes Level: 13 849 320

Danksagungen: 4 / 5

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 30. Juli 2013, 20:24

Naja ich hab mit dem A6 4B angefangen und bin die Jahre davor eigentlich nur Motorrad gefahren leider hat meine geliebte GSX-R 750 K06 die Leitplanke gesehen weil ich auf einen Bitumenstreifen gekommen bin, leider Totalschaden und ich hatte Glück. Warum Audi? Is eigentlich ganz einfach der 4B ist ein Jugendtraum von mir und kamm gerade auf dem Markt als ich meine KFz Mech. Lehre begonnen hab. Daher gabs erst den 98er 2,4er Avant der immer noch in meinem Besitz ist und gehegt und gepflegt wird und jetzt von meiner Frau gefahren wird. Und für mich gab es Anfang Mai einen 2,7er Biturbo auch wieder Avant welcher mir derzeit richtig Spaß bereitet und das wird auch erstmal so bleiben.
Audi A6 4B Avant 2,7 Biturbo 6-Gang Handschalter Quattro Bj 03/2002
Tagebuch
Audi A6 4B Avant 2,4 V6 5-Gang Handschalter Fronti Bj 05/1998
Tagebuch

R.I.P Paul Walker :-(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Slowfinger A6« (30. Juli 2013, 22:46)



Mze

Neuling

Beiträge: 17

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Simmozheim

Level: 21

Erfahrungspunkte: 34 789

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 30. Juli 2013, 21:53

Meine eltern hatten schon immer audi´s erst typ 85 Limo dann typ 89 ABT 2.3 20v Coupe dann S2 ABY ... parallel dazu meist nen 90er Limo und später 80 B4 Limo 90PS welche mein 1. Fahrzeug war für ca 1jahr. danach folge ein 2.3 20v Coupe welches durch ein S2 abgelöst wurde... dann kam ne Auszeit von Audi ( durch dummheit - dachte ich BMW bietet das selbe ) hatte dann ein e39 530D aber zum glück das ding los und wieder ein Audi ( a6 4f 3.0TDI Quattro limo ) wichtig für mich war schon immer dass Audi eine m.E. sehr sportlich erfolgreiche vergangenheit hat. D.h. Der S1 und Walter Röhrl und alles darum wie die GTO usw ( 5 ender 20v turbo quattro! ) ist für mich das Maß der Dinge - auch heute noch!!!

Luciver

Audi AS

  • »Luciver« ist männlich

Beiträge: 363

Fahrzeug: Audi S6 Avant Bj 2000

EZ: 12/1999

MKB/GKB: AQJ/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 75365 Calw

Level: 36

Erfahrungspunkte: 900 225

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 31. Juli 2013, 07:28

Mein erstes Auto war ein VW Jetta Bj 86 75PS in rot von meinem Opa. Also dieser im Winter bei Glateis an der Leitplanke zerschellte wollte ich eigentlich einer Golf2. Nach dem aber nach langer Suche nichts in meiner Preisklasse zu finde war nahm ich einen Audi 80 Typ89 90PS in weiss ohne viele Extras da er billig war. Da diese Auto weder Rost hatte noch an zuverlässigkeit zu überbieten bin ich ihn länger gefahren als geplant und bin damit bei Audi hängen geblieben. Der nächsten war dann ein Audi 80 B4 V6 Quattro den ich sehr lange gefahren habe und der auch einige Zicken machte. Mit nicht ganz 390tkm durfte dieser dann nach einem Wildunfall in den Ruhestand und dient irgend wo in Bayern als Ersatzteilspender. Danach folgete der A6 1,8t Quattro Avant C5 mit dem ich nur ärger hatte, dann ein kurzers Gastspiel Audi 80 2.0E über den Winter. Zu guter letzt gab es jetzt den S6 :)
SINGELFRAME - NEIN DANKE

Audi S6 4.2 (340PS) 6 Gang Handschalter Avant mit LPG (PRINS VSI)

A6 bj98 1,8t (132KW/AJL) Quattro Avant mit LPG (BRC) RIP

Black Projekt

Routinier

  • »Black Projekt« ist männlich

Beiträge: 620

Fahrzeug: S6 4F 2008

EZ: 06/2008

MKB/GKB: BXA/JLL

Wohnort: Rheda- Wiedenbrück

Level: 38

Erfahrungspunkte: 1 336 637

Nächstes Level: 1 460 206

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 31. Juli 2013, 18:31

Bin von meinem 18. Lebensjahr an Ford gefahren, Fiesta, Escort, Mondeo. Hab da eigendlich alles durch gehabt: laut, schnell, brei, tief usw. Habe aber schon immer richtung VW/Audi geschaut.
Der Fiesta stand gegen einen Golf 1 GTI, die Mondeos gegen S8 und A6 4B 2,8 Quattro. Aber wenn man erstmal einen Ford hat und damit zu VW oder Audi geht, konnte ich eigendlich immer schon vor der vereinbarten Probefahrt nach Hause gegen wenn man so vorgefühlt hat was die für nen Ford geben würden.
Die Mondeos die ich hatte, hatten alle 6 Zylinder und da war nach 2007 bei Ford nix mehr zu bekommen. Womit wir wieder im Audi oder Mercedes Lager waren.
Dazu kam, das ich nix in Zahlung geben musste, ich habe den Mondeo einfach behalten und außerdem hatte ich bei irgend einem der diversen Seminare mal in die Spalte "Was wollen Sie bis 40 erreichen" mal dick S6 geschrieben.
2004er Mondeo ST220 Sth jetzt 2010er Focus CC Cabrio 2,5T, 2008er Audi S6 Avant, 2008er Focus CC Cabrio TDCI


Mr_Lachgas

Audi AS

  • »Mr_Lachgas« ist männlich

Beiträge: 441

Fahrzeug: A6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 12/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Heemsen (Nienburg/Weser)

Level: 36

Erfahrungspunkte: 836 155

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 31. Juli 2013, 18:59

auch ich bin von ford zu audi umgestiegen
den fiesta damals noch gekauft, als man noch knapp bei kasse war
die vielen km täglich machten aber im fiesta keinen sinn
außerdem hatte ich starke probleme mit rost
dann wollte ich einmal was vernünftiges haben, langstreckentauglich, zuverlässig und vor allem entspannt zu fahren
mehr brauch ich dazu nicht sagen, wurde alles erfüllt! :-)

Zitat von »Black Biturbo«

A7 rennstrecke im S hat was
die 200km dauern nur etwa 40 minuten (ohne tanken)

Bei Audi steht jeder der vier Ringe für 100.000 KM , :thumbsup:
Opel hat nur einen und der ist auch noch durchgestrichen! :whistle:

  • »Smokejumper24« ist männlich

Beiträge: 240

Fahrzeug: A6 4b 2,5L TDI

EZ: 10/2000

MKB/GKB: AKE

Verbrauch: Spritmonitor.de

Level: 32

Erfahrungspunkte: 392 856

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 31. Juli 2013, 19:43

Bei mir gings los mit nem T3 Doppelkabiner :thumbup:

dann 2 5er Bmw´s (E34) ein 520i und 525i

Dann sollte ein Guter , Billiger Diesel her , hab bei BMW nix passendes gefunden außer paar E34 vorkriegs Diesel oder überteuerte E39

und da ich keinen 3B Passat wollte bin ich beim A6 hängen geblieben ; auch wenn ich eigentlich kein VAG wollte , da ich jeden tag welche auf der arbeit zum schrauben habe , bin ich bis jetz sehr zufrieden , klar hier und da hat jeder wagen seine macke aber meiner hat jetz über 360.000Km runter in nicht ganz 13jahren :thumbsup: Ich habe auch vor den Wagen länger zu behalten troz der laufleistung , da ich sonst nen guten wagen Verschleis habe :lol: 4 auto in 2 jahren :rolleyes: (aber nie ein Unfall etc)

Audi-fan war ich eigentlich schon immer , Von Rally über 24-stunden rennen war ich immer erstaunt was die Tüftler so zaubern

Und Diesel Power brauch ich sowieso ! :bandit: :thumbsup: :thumbup:

Spaceman

König

  • »Spaceman« ist männlich

Beiträge: 1 350

Fahrzeug: A6 4F 2,7 TDi

EZ: 07/2006

MKB/GKB: BPP/HTH

Wohnort: Leverkusen

Level: 43

Erfahrungspunkte: 3 290 162

Nächstes Level: 3 609 430

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 31. Juli 2013, 20:10

Mein Vater hat halt bei mir alles losgetreten, er fing mit einem Audi 80 Bj 1984 an. :thumbsup: Dann einen Passat, und dann 2x einen Audi 100 der zweite dann endlich mit dem 5 Zylinder. :thumbup: Und dann einen Audi 90 zum Schluss. Jetzt Fährt er seit längerem Golf Plus wegen dem Rücken, er meinte der Q3 oder gar Q5 währe zu teuer und Geldmacherei.... dazu halte ich mich jetzt raus.... :whistle:

Ich wollte eigentlich seit 1999 immer einen 4B haben, leider hat sich da nie richtig ergeben, obwohl ich einige Probegefahren habe.... :huh: sehr komisch. Hab mich eigentlich durchs VW Regal gefahren, von Ibiza bis Toledo mit 150 PS ^^ , 3 Passate ein Touran, und dann endlich 2010 hatte ich die Möglichkeit mir den A6 zu holen. ^_^ Da aber der 4B doch etwas veraltet war zu dem Zeitpunkt, habe ich mich für einen Luftgefederten 4F entschieden, da für mich Komfort das wichtigste ist. Hätte wirklich nichts gegen einen S-Line oder RS6 aber für mich keine Altagswagen.

Und den fahre ich jetzt und bin wirklich zufrieden. Der Traum ^_^ ein A8, mal sehen ob jemals..... aber das ist ne andere Geschichte.... :rolleyes:
A6 4F 07/2006 2,7 TDI, MT, AAS, MMI 2G, BT, A2DP, DVB-T, USB-Video/Audio, Xenon facelift


Hotte

Silver User

  • »Hotte« ist männlich

Beiträge: 150

Fahrzeug: A6 4F 4.2 FSI

EZ: 15.03.2007

MKB/GKB: BVJ/-

Wohnort: nähe Hameln

Level: 31

Erfahrungspunkte: 306 759

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

10

Samstag, 3. August 2013, 14:12

Ich bin 2009 von Audi infiziert worden.
Nadem mein Peugeot 306 erst 5 cm kürzer (Auffahrunfall) wurde und anschließend noch an einem Ford Sierra, der mir die Vorfahrt nahm, abgeprallt und in der Leitplanke gelandet ist, habe ich die "Gunst der Stunde"
genutzt und mir die Abwrackprämie gesichert.
Resultat war ein einjähriger A3 8P s-line in dunkelblau metallic.
Ein super schönes Auto, allerdings hatte ich mir von den 105 Diesel-Ps mehr versprochen - kaum war das Drehmoment da, wars auch schon wieder weg.
Zugegeben, an der Tankstelle freute man sich über geringe Kosten, aber das konnte die nicht vorhandene Leistung nicht wett machen.
Dennoch war er 2 Jahre ein toller Begleiter ohne irgendwelche Macken oder Ausfälle.
Als denn aber die Geburt meines Juniors bevorstand musste ich etwas geräumigeres finden, da es mit 2 Hunden plus dann noch einen Kind zu eng geworden wäre.
Verwöhnt von dem Vortrieb meiner 182 PS YZF R1 und abgeschreckt von der Diesel-Charakteristik musste es wieder ein Benziner werden.
3.2er ..... nee danke zu viel davon gehört und auch nicht wirklich was ich mir vorgestellt hatte. BMW 5er touring - m.M. von innen absolut häßlich; E-Klasse - nein danke ich seh wie der ML meines Vaters dem Rost verfällt und Passat R36 - zu wenig Bums.
Papa braucht einen PamperBOMBER!
Es sollten doch schon 8 Zylinder sein und im ersten Moment habe ich mit einem
Dodge Ram geliebäugelt. Aber irgendwie konnte mich der Sound dann nich über die miserable Verarbeitung der Amis hinwegsehen lassen.
Deshalb wurde es dann der A6 4f mit V8 FSI - zwar weniger Sound, aber dafür ordentlich verarbeitet und im Gegensatz zu den Amis auch "Sparsamer"
Dank S-Line interieur auch genau wie im A3 nur eben größer und viel mehr extras - Das traf genau meinen Geschmack.
Verheiz die Reifen, aber nicht deine Seele!

Audi Markus

Silver User

  • »Audi Markus« ist männlich

Beiträge: 127

Fahrzeug: Audi A6 C5 2,8

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: bei Leipzig

Level: 31

Erfahrungspunkte: 337 362

Nächstes Level: 369 628

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 4. August 2013, 19:12

Komm ja von richtung leipzig!audi war seit der wende bei meinem vater aktuell bis heute (audi 100 bis audi a6 4f)
Mir selber gefiel die marke auch immer legde mir aber 1999 erstmal einen corsa b zu,was zum Tuningobjekt ausschweifte mit gleichzeitiger anschaffung eines corsa a winterauto,bis ich ab 2007 ein richtig ordentliches familienauto brauchte!da kamm mein a6 ins spiel den ich bis heute habe zwischenzeitlich wurde noch ein audi a2 angeschaft für meine frau!also voll zufrieden mit audi bis jetzt,halte momentan ausschau audi a8 bzw q7!
»Audi Markus« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20082515.jpg
  • $(KGrHqN,!k0E2EWLN4WpBNvrvl3p-g~~_27.jpg
  • DSC00538.JPG

  • »quattro-4ever« ist männlich

Beiträge: 270

Fahrzeug: RS6 4.2 V8 Biturbo

EZ: 01.2003

MKB/GKB: BCY

Wohnort: GRA

Level: 34

Erfahrungspunkte: 593 213

Nächstes Level: 677 567

Danksagungen: 1 / 2

  • Nachricht senden

12

Freitag, 4. Oktober 2013, 18:23

ohne audi, ohne mich.
ich habe schon immer die 4 ringe und den 5 ender sound geliebt. da es hier in niederbayern extrem viel schnee gibt musste nen allrad her.
bmw? nö
subaru? nö
vw? nö
andere marken fallen sowieso flach, also hatte ich mit 16 jahren nen grund meine eltern zum audi 90 quattro zu überreden

nachdem meine eltern den 2 jahre gefahren haben, und ich endlich nen führerschein hatte, war es mein audi.. und dann beginn das ganze spiel

1. 90er quattro 5 ender
2. 90er front 5 ender
9. t81 front 5 ender - aktuell
3. 200er quattro 5 ender - aktuell
4. 80er avant quattro v6
5. a4 b5 quattro v6
6. 80er avant quattro 5 ender
7. a6 c4 avant quattro v6
8. a6 4b avant quattro v6 tdi - mein aktueller


hatte zwischendurch noch etliche audis zum basteln oder schlachten. waren bestimmt 15-20 stk
Feinstaub-Bomber :thumbup:


Pampersbomber

Routinier

Beiträge: 574

Fahrzeug: A6 Avant 4F 2.7 TDI

EZ: 2008

MKB/GKB: BPP / JMC

Wohnort: Zürich

Level: 36

Erfahrungspunkte: 901 350

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 4 / 6

  • Nachricht senden

13

Freitag, 4. Oktober 2013, 18:39

Ich fahre momentan Audi, weil es die einzige Marke ist, die mir einen ausreichend grossen Familienkombi in Kombination mit einem passablen (d.h. >4 Zylinder) Dieselmotor und keinen Heckantrieb bietet. Markentreue kann man mir nicht vorwerfen, hätte mir auch irgend ein beliebiges anderes Fabrikat gekauft, jedoch gibt es keine anderen "Konkurrenzprodukte" auf dem Markt mit Ausnahme V70 aber den finde ich unschön.

Alfa 159 wäre nett gewesen als 2.4 JTDM TI, leider Kofferaum zu klein
E-Klasse 250 CDI ist nett, aber Heckantrieb, BMW das selbe
Peugeot kein >5 Zylinder, Citroen, Ford, VW, etc. das selbe

PB.

Sauerland

Foren AS

  • »Sauerland« ist männlich

Beiträge: 47

Fahrzeug: A6 4F 2,8 FSI Quattro 12/2009

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Meschede

Level: 24

Erfahrungspunkte: 69 137

Nächstes Level: 79 247

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

14

Freitag, 4. Oktober 2013, 22:01

Warum wir Audi fahren?
Ganz klare Antwort.
Wir fuhren früher nur VW, dann wurde zwecks Hausumbau ein Bauauto gesucht, Kombi, nicht alt, sollte aber auch nach was aussehen. Also kam ein Audi A6 Avant, 2,6 L in dunkel Grün, Baujahr 98. Geile (Bau)karre! Dachlatten mit 270cm passten z.B super rein, 1,5 Paletten Pflastersteine passte rein, 25 Sack Zement, etc.

Dann Bauzeit vorüber, Bauauto natürlich "leicht" missbraucht, also musste ein neuer her,
Keine Frage wir hatten uns am A6 fahren gewöhnt!

Somit fahren wir Audi...und auch in den 4f passen noch weiterhin Dachlatten! ;-))

Viele Grüße
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
- A6 4f Avant quattro 2,8 FSI / MJ 2010 * Eissilber*
- TT 8j Coupé 1,8 TFSI / MJ 2013 *Eissilber*
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 684 324

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

15

Samstag, 5. Oktober 2013, 11:47

Fahre seit dem ich 18 bin nur audi

A3 8l
A4 b5
A4 b6
A6 4b
A6 4f

Sind mittlerweile 8 Jahre vergangen.

Hatte so gesehen in den 8 Jahren 2 ungeplante Werkstatt Aufenthalte

1x a3 irgend ne Dichtung. Hat 180 Euro gekostet
1x a4 b6 Kraftstoff pumpe defekt nachdem das auto ein jahr nur gestanden hat.

Für mich gibt es daher keinen Grund eine andere Marke zu fahren.

Auch wenn ich definitiv bis jetzt nur Glück hatte ;-)


Azzido

Audi AS

  • »Azzido« ist männlich
  • »Azzido« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 270

Fahrzeug: A6 4F 2.0 TFSI

EZ: 09/2009

MKB/GKB: BPJ / LDW

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Magdeburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 422 095

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

16

Samstag, 5. Oktober 2013, 11:55

Budi du hast schon geantwortet :P

Warum fahre ich Audi?

Viele meiner Freunde fahren Audi sind größtenteils zufrieden, mein Hochzeitsauto war ein Audi.

Meine Kumpel ist Schrauber bei Audi, wovon auch ich ab und an profitiere.

Nach knapp 9 Jahren Skoda wurde es Zeit für was neues, ein Kombi sollte her, möglichst groß.

Beim Händler um die Ecke stand nen A6 Avant, also gekauft :)

Hätte sich der Skoda Fritze nicht so dumm angestellt, würde ich jetz einen Octavia RS Combi fahren.

MFG

Edit: Ich habe natürlich auch andere Fahrzeuge probegefahren Mazda 6, Passat 3C, Superb, Ford Mondeo jedoch hab ich mich in keinem so wohl gefühlt wie im A6, trotz weniger Austattung schlug mein Herz höher.

Warum ?? Keine Ahnung, weils ein Audi ist vielleicht :thumbsup:
Vom Blute rostig ist die Sense, bist du freundlich nicht zu mir. Gruß Azzido

Budi

MODERATOR

  • »Budi« ist männlich
  • »Budi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 668

Fahrzeug: A6 C6 4F Avant 2.7 TDI

EZ: 04/2007

MKB/GKB: BPP/JQG

Wohnort: Berlin

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 684 324

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 11 / 19

  • Nachricht senden

17

Samstag, 5. Oktober 2013, 12:39

Erwischt

Aber wie man sieht hat sich meine Meinung nicht geändert

M4A1_79

Audi AS

  • »M4A1_79« ist männlich
  • »M4A1_79« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 287

Fahrzeug: VW Passat Alltrack / Ehemals A6 4F2 3.0 TDI Quattro 10/2008 MJ08

EZ: 03.2014

MKB/GKB: ehemals ASB/k.A.

Wohnort: Bei Würzburg

Level: 32

Erfahrungspunkte: 420 543

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 3

  • Nachricht senden

18

Samstag, 5. Oktober 2013, 12:54

Ich hab mich von VW zu Audi zu BMW und wieder zurück gearbeitet:

1. VW Jetta II --> Tolles Auto, aber hatte halt nur 75PS und war von meinem Bruder, dem ich nur den Radio bezahlen musste, also weiß man, wie die Kiste aussah*gg*

2. Honda Accord --> Schönes Auto mit 150PS bis das Türschloß hinten kaputt ging und der Heini bei Honda dafür 350€ wollte --> Weg damit

3. Audi 80 B4 V6 --> Schick, jedoch nach kurzem Motorschaden. Neuen rein gemacht und noch 2 Jahr gefahren.

4. Audi A4 B6 1.8T --> Motor war/ist einfach nicht mein Ding. Also nach 2 JAhren weg.

4.5 Audi 80 Cabriolet --> Hätt ich jetzt ja fast unterschlagen, schönes Auto, aber in unserem Land mit dieser nichtvorhandenen Wechselkennzeichen-Regelungen einfach wirklich ein teures Spielzeug

5. BMW X3 2.0D --> Anscih nett, Innenraum nicht so toll, nach Turboschaden und DPF-Schaden (3500€ Schaden) weg. Der Service von BMW war übrigens unter aller Sau, deshalb werde ich mir wohl mein Leben lang keinen BMW mehr kaufen.

6. Audi A6 V6 3.0 --> Aktuelles Auto und sehr zufrieden damit. Auch wenn ich vor kurzem die Saugrohre tauschen musste die ja bekanntlich mit 700€ reine Materialkosten zu buche schlagen. und somit mein Service schon eine beachtliche 4stellige Zahl erreicht hat.

7. in Planung vielleicht ein Q7. Ich liebäugle schon länger damit, aber das hat noch Zeit und der A6 würde meiner Frau auch gut stehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »M4A1_79« (25. Oktober 2013, 21:34)



A6_Fahrer001

Routinier

  • »A6_Fahrer001« ist männlich

Beiträge: 520

Fahrzeug: A6 4B 1.9 TDI

EZ: 02/2005

MKB/GKB: AVF/HPN

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Moorenweis (Oberbayern)

Level: 35

Erfahrungspunkte: 751 109

Nächstes Level: 824 290

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 20:43

Warum ich einen Audi fahre?

Weil mir die Marke eigentlich schon immer gut gefallen hat (gute Verarbeitungsqualität, Langlebigkeit, Rostschutz etc.). Da ich vor ein paar Wochen endlich 18 wurde, konnte ich mir den lang ersehnten Traum vom eigenen Auto/Audi erfüllen. Ich hab mir zwar auch noch den Passat Variant 3BG oder einen Mercedes W124 angeschaut, bin aber dann mehr durch Zufall beim A6 4B Avant hängengeblieben. Meiner Meinung nach ist der 4B einer der schönsten Audis (mal abgesehen vom QUATTRO). Da der 1.9er TDI (geringer Verbrauch und hohe Langlebigkeit) im 4B auf dem Gebrauchtwagenmarkt eher selten vertreten ist (wer einen hat, gibt ihn nicht mehr her), war es mehr oder weniger ein Glückstreffer, dass ich IHN bei einem Händler in der Nähe von München entdeckt habe:

AUDI A6 Avant 1.9 TDI (Erstzulassung Feb. 2005) mit knapp 230.000km (jetzt knapp 232.000km) mit der 6-Gang Multitronic (problemlos!)

Obwohl ich eigentlich nach Fahrzeugen mit weniger Laufleistung gesucht habe, musste ich mir den einfach anschauen (Bilder waren vielversprechend und der Service des Händlers sehr lobenswert :thumbsup: ). Bei der Besichtigung war ich dann positiv überrascht: Kein Klappern, kein Knistern, Innenraum fast Jahreswagenzustand, außen nur ein kleines "Dellchen" und die MT schaltete sanft und ruckelfrei. Vorbesitzer war nämlich ein Gutachter (Der weiß, wie viel so was kostet :whistling: ). Gesagt, getan hab ich den Audi dann gekauft, inklusive neuem Zahnriemen mit Wasserpumpe, neuer Batterie, neuer Querlenker vorne, neuer Bremsen und neuem TÜV.

Seitdem bin ich nun stolzer Audi-Fahrer und freue mich jeden Tag, wenn ich mein Dickschiff fahren kann! :thumbup:

Grüße aus Oberbayern
»A6_Fahrer001« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0776_Forum.jpg
  • PICT0781_Forum.jpg
  • PICT0778_Forum.jpg
*
AUDI A6 4B Avant 1.9 TDI (96 kw / 130 PS) mit Multitronic, EZ. 2005, Ebonyschwarz-Perleffekt

KM-Stand: 290.373
*

omg1010

Silver User

  • »omg1010« ist männlich

Beiträge: 237

Fahrzeug: A6 4F Facelift 2.7 TDI 05/2010

EZ: 05/2010

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 61449

Level: 32

Erfahrungspunkte: 371 020

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

20

Freitag, 25. Oktober 2013, 08:43

Warum sind wir ... Für mich ist der Grund ganz einfach. Der Gegenwert, den man für den Preis eines gebrauchten A6 bekommt ist einfach unschlagbar ... Abgesehen davon ist der A6 einfach ein tolles Auto und macht richtig was her ... :thumbsup:

Mein A6 4F Facelift ist mein erster Audi und ich bin einfach nur restlos begeistert.

Gruss
Oliver