Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

CobraXP

Gold User

  • »CobraXP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 823 659

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. März 2010, 08:33

Wie wichtig ist euch der Kilometerstand beim Autokauf?

mich würde interessieren was für eine rolle bei eurem autokauf der km-stand spielt. mir persönlich ist es mittlerweile egal da ich selber viele km auf die autos drauf fahre und im bekanntenkreis immer wieder sehe was es für dramen bei den jahreswagen gibt wenn man die nächste km hürde übersprungen hat. da werden bei 50.000km schon tränen geweint und bei 100.000 gehören die autos meist zum alten eisen...
Audi A6 2.5TDI Multitronic



M.Lippes

Eroberer

Beiträge: 34

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sulzbach / Neuweiler

Level: 26

Erfahrungspunkte: 108 006

Nächstes Level: 125 609

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. März 2010, 08:51

Moin,moin

Bei mir kommt es darauf an wieviel KM in wieviel Jahren !!
Ich selbst fahre ca. 70 000 Km/Jahr.
Wenn ein Auto ( vorzugsweise Audi :wink: ) 2-3 od.4 Jahr alt ist und unter meine 70.000km fällt, ist diese Auto für mich eigentlich erst 1 Jahr alt .


Gruß Michael
Es kann nur einen geben " Saarländer "


Furpark ( ehemals ) : Audi 50 / 80 / 100 2,0 / 100 cc 1,8 / A6 2,5 4b TdI Avant mit 350.000km / A6 2,5TdI Avant Qtt C4 mit 298.000km / Bmw R100 RS/ Bmw K1100 LT / A6 2,4 Limo 4F 5000 km Bj. 2007 Model.2008 / LPG Umbau - Femitec Stag 300 Autogasanlage mit 100L Tank
Aktuel : A6 Avant 3.o TDI Bj. 12.2007/ Bmw R1150 RT
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/407485.html

bse02241

Silver User

  • »bse02241« ist männlich

Beiträge: 228

Fahrzeug: A6 4B 2.5 TDI V6

EZ: 07/2003

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Siegbrug

Level: 35

Erfahrungspunkte: 725 552

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. März 2010, 10:08

Wenn ich sehe wie viel die andere hier im Forum fahre dann fahre ich mit meine 25tkm/Jahr wenig.
Für mich ist wie lange will ich das Auto fahren und wie viel will ich ausgeben?
Ich hatte damals so bis 150tkm gesucht, weil ich schon länger damit fahren will.
Mein Auto hatte 142tkm drauf als ich ihm kaufte.
Für mich war das OK
142.000 km gelaufen
5 Jahre alt
ein Jahreslauf von 28,4tkm.
Will noch lange mit meinem Auto fahren.
Audi A6 Avant 2.5 TDI 120KW/163PS Multitronic


A4Avanti

A6-Freund

  • »A4Avanti« ist männlich
  • »A4Avanti« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 4 775

Fahrzeug: S6 Plus

EZ: 03/1996

MKB/GKB: AHK/DGU/CKF

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Bad Schwalbach

Level: 54

Erfahrungspunkte: 19 756 755

Nächstes Level: 22 308 442

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. März 2010, 10:27

KLAR ist mir der km-Stand beim Kauf wichtig. Habe ich die Wahl, kaufe ich lieber einen zweijährigen mit max. 50.000km als einen einjährigen mit der gleichen Laufleistung. Macht das Auto erstaunlicherweise sogar eher günstiger im Preis. Und älter als ca. zwei Jahre/50.000km wird eh kein Alltagsauto, das ich kaufe, jemals sein.

Servus
Frank
S6 Plus Limousine
... da warens nur noch 16...

TT Roadster 8N

80 Avant 8C

cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 29 805 658

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. März 2010, 10:33

Ich hab bei meinen Suchkriterien damals auch eine Grenze mit 50.000 km gesetzt, da ich ein Fahrzeug wollte, dass nicht älter als 2-3 Jahre ist.

Ich bin der Meinung, dass hohe Laufleistungen letztendlich auch irgendwann mit hohen Folgekosten (Fahrwerk, Bremsen, Motor etc.) verbunden sein können, und dieses Risiko wollte ich für mich minimieren.

Mit einer Jahresleistung von ca. 10000 km gehören wir allerdings auch leider zu den Kurzstreckenfahrern.
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



A6-TDI

Silver User

  • »A6-TDI« ist männlich

Beiträge: 128

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Glashütten

Level: 33

Erfahrungspunkte: 465 416

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. März 2010, 11:42

Für mich sind Autos im Oberklassesegment zwischen 100000 und 150000 km am wirtschaftlichsten.
Zusätzlich darauf achten das so viele Verschleißteile wie möglich vor kurzen gewechselt worden sind und die Ausstattung passt. Hier sind die meisten Schnäppchen zu finden, meiner Meinung nach auch die größte Auswahl...
Bei Kompakt und Kleinwagen würde ich die Spanne um 50000 km zurücknehmen, d. h. auf keinen Fall über 100000 km kaufen.
Der Pflegezustand und die Steifigkeit der Karosserie lassen darüber oft schon merklich nach.
Viele Grüße aus Oberfranken!

2002er A6 Avant TDI 2.5 Quattro 180 Gäule mit Xenonplus, Leder, Navi+,TV, FSE, Bose uvm.
99er Golf 4 Cabrio Highline
2007er R1200GS


  • »Meisterfaun« ist männlich

Beiträge: 139

Fahrzeug: A6 4B Avant 2,5 TDI

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Darmstadt

Level: 32

Erfahrungspunkte: 385 940

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. März 2010, 12:06

Meiner war beim Kauf 10 Jahre und 251.000 Kilometer alt und hatte neue Reifen, Zahnriemen, Stoßdämpfer, etc. bekommen. Ausserdem Firmenwagen, der immer seine Inspektionen bekommen hat.

Ich bin da eigentlich ziemlich unerschrocken und werde denn Wagen ca. 60.000 Km/5 Jahre fahren und dann wieder einen 10 Jährigen kaufen.

Gruss

Der Meisterfaun
Mit besten Grüßen

Der Meisterfaun

8

Freitag, 5. März 2010, 13:47

Ich würde einen A6 nicht unter 100.000 Km kaufen, da da die Preise unverhältnismäßig hoch sind.
Dann lieber ein zwei Reperaturen, dann komm ich immer noch günstiger bei weg.
Und ich weiß ja wie viel ein A6 laufen kann.... :razz:

mezzomix1983

A6-Freunde

9

Samstag, 6. März 2010, 06:17

Früher als junger Spund wo es eher um das Thema ging überhaupt ein Auto zu haben, bin ich die selbe Schiene wie oben erwähnt ebenfalls gefahren, d.h., über 100tkm (3x) und lieber ein/zwei Reperaturen durchführen lassen erschien mir wirklich billiger als einen juengeren Wagen zu kaufen. Das waren aber auch meist Fahrzeuge um die 10T€. Bei meinem Superb und dem Audi war es mir wichtig, rein vom Kopf her zumind., den Wagennoch möglichst lange Fahren zu können, daher so wenig wie möglich KM, der Skoda hatte damals sogar noch Werksgarantie. Wenn ich jetzt kaufen würde, würde ich aus meinen Erfahrungen in der selben Preisklasse bei unter 50tkm bleiben.


Teevidd

Audi AS

Beiträge: 273

Fahrzeug: A6 C4 ACK quattro 1997

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: near Leipzig

Level: 36

Erfahrungspunkte: 971 157

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. März 2010, 09:34

da ich mehr auf ältere modelle stehe, finde ich den punkt bis 150.000 km ganz ok.

meinen c4 hatte ich vor 4jahren mit 113.000 km gekauft, da hab ich mich gefreut das ich einen in dem zustand und den km gefunden hab.

CobraXP

Gold User

  • »CobraXP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 823 659

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

11

Samstag, 6. März 2010, 10:19

ja die modellfrage ist auch ausschlaggebend. erzähl MAL einem v8 fahrer was von 200.000km ;) gibt ja nur noch eine handvoll die unterhalb der 150.000km liegen...

ich hab meinen a6 mit gut 165.000km bekommen und bis jetzt bei 203.000km nur einen service machen müssen. fahrwerk top, motor top, getriebe top (obwohl mt) - bremsen kommen demnächst...

zwar lässt der innenraum und auch der lack merklich nach, aber das ist man vom 4b ja leider gewohnt. mir kommt es auch so vor als wenn die neueren autos nach 150.000 so aussehen wie vergleichbare modelle aus den 80er/90er jahren mit weit über 250/300.000km. wenn ich an meinen buchhalter audi 80 b4 denke der nach 230.000km im innenraum noch aussah wie neu und diesen mit meinem a6 vergleiche komme ich schon oft ins grübeln.

aber man muss ja nur einmal die materialien vergleichen. jeder der einen c4/b4 aus den jahren mit Leder besessen hat weiß was ich meine. schöne dicke kuhhaut die wirklich was aushält - heute regen sich tt fahrer schon nach 60-90.000km auf das sich ihre ledergarnitur auflöst.
Audi A6 2.5TDI Multitronic


  • »Zitrone« ist männlich
  • »Zitrone« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 390

Fahrzeug: S6 4F Avant

EZ: 08.2010

MKB/GKB: BXA/MCG

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Neuenrade (NRW)

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 184 945

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 7. März 2010, 11:50

hi, also für mich ist der Kilometerstand auch mit kaufentscheidend.
Ich kann mich aber nicht auf eine bestimmte Kilometerzahl festlegen, dies ist unter anderem davon abhängig welches Auto ich kaufe möchte und natürlich was ich finanziell zur Verfügung habe.

In meinem Fall war es so, dass ich mir den Dicken mit einer Kilometerstand von ~ 100tkm angesetzt habe (dies unter Berücksichtigungen einiger Tipps eines Bekannten). Der Preis welcher sich durch die Kilometerleistung ergab war letztlich auch das was ich ausgeben wollte.
Also erwarb ich den Dicken mit knapp über 100tkm Laufleistung und einem Alter von 6 Jahre.

Bei dem Vorgängerfahrzeug (übrigens ein "Stern") waren es nur knapp 60tkm bei einem Fahrzeugalter von 4 Jahren.
4F Avant S6 Quattro FL

4F Avant 3,0TDI Quattro VFL ; Durchschnittsverbrauch (berechnet auf 35 tsd. km) 9,77 l/100 km => verkauft

4b Avant 2,7T Quattro FL ; Durchschnittsverbrauch (berechnet auf 57 tsd. km) 13,45 l/100 km => verkauft


King Homer

Silver User

Beiträge: 154

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 32

Erfahrungspunkte: 425 366

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 7. März 2010, 16:21

Für mich ist der Kilometerstand weniger kaufentscheindet. Vielmehr die Tatsache wie mit dem Fahrzeug umgegangen wurde.

Ein Auto mit unter 100 Tkm kann genauso verheizt und verschandelt sein wie eins mit knapp 300 Tkm.

Ich hab meinen mit 160 Tkm gekauft aber da er gepflegt ist, alle Wartungen durchgeführt wurden war mir der Kilometerstand egal.

manu-2

Audi AS

Beiträge: 332

EZ: 10/2006

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Haunkenzell im Bay. Wald

Level: 36

Erfahrungspunkte: 948 275

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 10. März 2010, 19:05

lieber ein langstreckenfahrzug mit 250tkm als ein stadtauto mit 100tkm.... habe bei meinem 5 er bei 240tkm noch ne gasanlage verbaut... mit 280tkm wieder verkauft... der davor hatte 270tkm runter... die pflege ist das a und o... der vorgänger vom audi hatte 130tkm runter- dort war alles im argen... habe den trotzdem gekauft und repraiert (servicewartungen) und dann gewinn bringend verkauft... meinen a6 habe ich mit 170tkm gekauft und jetzt nach 3 monaten hat er schon 182tkm.... naja :-) jetzt kam halt die VA, lenkgetriebe und bald zahnriemen - für mich aber noch erträgliche Preise, da ich alles selber mache..
P601 - Astra Caravan 1,6 - Omega Caravan MV6 LPG Handschalter - Omega Caravan MV6 LPG Handschalter - E39 528iA Touring LPG - E46 320i LPG Touring - Omega Caravan MV6 Facelift LPG Automat Irmscher Edition - A6 Avant 2,8 Quattro LPG Handschalter - BMW E61 530xd + BMW E36 320i Cabrio + R6 RJ03 + Audi A6 4F FL Avant 3.0TDI Quattro Handschalter
VCDS Raum SR & CHA vorhanden

AnglerJoe

Foren AS

Beiträge: 71

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Weißwasser

Level: 29

Erfahrungspunkte: 196 139

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 11. März 2010, 08:52

Hallo,

also ich habe in den letzten Jahren mehrere Gebrauchte gekauft. Kilometerstände zwischen 35.000 und 90.000 km, aber nie älter als 3 Jahre.
Waren meist ehemalige Firmen-/Leasingfahrzeuge die ein lückenloses Serviceheft hatten und auch optisch in gutem Zustand waren.
Da ich im Jahr ca. 80.000 Km fahre, hatte ich mir eigentlich immer vorgenommen den Diesel MAL bis 500.000 Km auszureizen.
Meist kam dann ein familiärer Grund dazwischen (z.B. Sohn zieht weg und braucht dringend Auto) sodaß ich nach 250.000 - 300.000 Km den nächsten genommen habe.
Wenn ich meinen derzeitigen A6 sehe, der in den 3 Leasingjahren über 30.000 Euro Preisverlust hatte, dann ist es eigentlich "Wahnsinn" ein neues Auto zu kaufen. Fahr beim Händler vom Hof und Du kannst schon MAL mindestens 5.000 Euro wegschmeißen.

Hoffe jedenfalls, dass mir mein A6 auch so treu zur Seite steht wie die Octavia's der letzten Jahre. Vom Fahrgefühl liegen auf alle Fälle Welten dazwischen. :o
Audi A6 Avant 2,7 TDI 180PS Mj. 2007


16

Donnerstag, 11. März 2010, 17:02

In 3 jahren 30.000, na da ist der Grund warum ich keinen relativ neuen A6 mehr kaufe.

Habe die gleiche Erfahrung mit meinen ersten A6 gemacht...

A6-Thommy

Haudegen

  • »A6-Thommy« ist männlich
  • »A6-Thommy« wurde gesperrt

Beiträge: 962

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin Lichtenberg

Level: 44

Erfahrungspunkte: 4 255 182

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 11. März 2010, 17:24

Unser Audi war 3 Jahre mit 98 Tkm auf dem Tacho.Ich hab ihn gesehen und mich sofort darin verguckt,auch der Preis war ok,knapp unter 20.,selbst die Aussattung war super.

Ansonsten solte die Autos so um die 100 Tkm gelaufen sein und der Gesamteindruck muß stimmen.Denn auch ein Auto mit 2 Jahren und 40 Tkm kann ganz schön runtergeritten sein!

Mein erster C4 war 5 Jahre mit gerade MAL 48 Tkm,war von einem Arzt aus Demmin.Der war super....leider fährt er jetzt wahrscheinlich noch in Polen.

Mein zweiter C4 war ein VL und ein Avant,3 Jahre, 99Tkm...hab ihn 5 jahre gefahren bis knapp über 200Tkm,ohne Problem.Hab ihn dann weggegeben um unseren heutigen Audi zu kaufen.
Die schönsten Kombis heißen Avant und kommen aus Neckarsulm
Man sollte nicht mit Steinen werfen,wenn man im Glashaus sitzt .


A6 Avant 4F 3.0 TDI Quattro S-Line
A6 4B 2,5 TDI Avant
Audi Coupe GT 2.2 Typ 85 Baujahr 86
VW Golf III 1.8 75 PS Baujahr 1992

18

Donnerstag, 11. März 2010, 17:33

Sooo, ich jetz auch mal!

Haben unseren Dicken damals mit 5 1/2 Jahren gekauft und da hatte er knapp 145000 auf der Uhr. Der Motor erst 35000! :wink:

Was mir aber auch egal war weil das Gesamtpaket stimmte. Stand da wie neu vom Band, hatte ne Gasanlage und nen lückenloses Audi-Scheckheft, Zahnriemen und der ganze Kram war auch alles neu und mein Mechaniker hatte die ganze Sache nach gründlicher Prüfung auch abgenickt!

Was ich damit sagen will: Egal was fürn Kilometerstand, hat das Fahrzeug die entsprechende Pflege und Wartung bekommen würd ich auch einen mit 250000 nehmen.

Um jetz den grossen Aufschrei zu vermeiden; ist mir KLAR das irgendwann jedes Auto anfängt "weich" zu werden oder zu gammeln, aber ich rede hier auch nich von 1 Mio Laufleistung oder so...

Gruß Robert


Phantom

Audi AS

Beiträge: 308

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 36

Erfahrungspunkte: 988 372

Nächstes Level: 1 000 000

  • Nachricht senden

19

Samstag, 13. März 2010, 07:29

Also ein TFSI würd ich nicht mit hohen Kilometer kaufen... Zu hoher Verschleiss!!

Bei einem gepflegten V8 ist mir der Kilometerstand nicht soo wichtig.. Bei einem V6 achte ich schon bisl darauf das er so zwischen 125tkm - 150tkm hat und Zahnriemen gewechselt wurde..
Best Greetz

Benny

Darniel

Silver User

Beiträge: 142

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Münster, NRW

Level: 32

Erfahrungspunkte: 445 807

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 25. März 2010, 19:03

Ich habe meinen Bomber auch trotz der Laufleistung con 234.000km gekauft, der Pflegeeindruck, die Ausstattung gekoppelt mit dem günstigen Preis haben mich begeistert.
Bei Autobahnautos machen die Kilometer nicht halb so viel Schmerzen wie bei einem Stadtwagen - ich hätte bei einem A6 aus Berlin oder München mit 120.000km mehr Bauchgrummeln als bei einem "Land-" oder Autobahnauto mit 250.000km.
Normale Kilometeropfer sind die verschiedenen Lager der Achsen, Bremsen und Zahnriemen etc sind auch bei "jüngeren" Autos dran.
Ein durchschnittlicher Angestellter bekommt im Jahr 2009 ganze 850 € Rente, ... brutto. Na, da macht man doch erst mal ein Faß auf, oder?! - Und dann kündigt man am besten auch gleich seine Wohnung und zieht in das Faß. Volker Pispers, 2009 | A6 4B Avant 2.8 quattro LPG 305tkm, Omega A Caravan 2.0i LPG 455 tkm, 500SE W126 452tkm, 320i Cabrio E30 350tkm, T4 2.5 TDI, T4 2.4D, T3 1.6TD, T3 1.6D Doka

Lesezeichen: