Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Phantom

Audi AS

  • »Phantom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Berlin

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 005 478

Nächstes Level: 1 209 937

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. Februar 2010, 13:24

Fahrsicherheitstraining??

Wenn "JA" <-- Wie zufrieden wart ihr? Was haltet ihr im nachhinein von ?
Wenn "NEIN" <-- Habt ihr es vlt noch vor bzw hattet Ihr es vor?

Also ich hatte bereits am Anfang meines Führerscheins einen gemacht, wurde vom Betrieb gezahlt... Fand den eigentlich sehr spaßig und vorallem ists toll die Grenzen seines Fahrzeugs auszureizen und kennenzulernen.. An meinem besagten Tag war es auch noch extrem regnerisch.. Fahren auf riesen Fützen an einem alten Flugplatz im "Aquaplaning-MODE" =)


v6-rabbit

Foren AS

Beiträge: 73

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Haren/Emsland

Level: 29

Erfahrungspunkte: 207 541

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. Februar 2010, 14:36

also ich hatte auch eins, auch von der firma mit firmenbullis (t5 pritsche)
also ich fand es recht interessant und lerreich! schon krass wie schnell man sich verschätzt uns so... auch MAL zu sehen, wie sich ein vw bus, der voll besetzt ist verhält, wenn man etwas zu schnell enge kurven mitnimmt...
also ich würde es wieder machen, dann aber gern mit meinen eigenen fzg...
wer fehler findet, darf sie behalten und bearbeiten!

3

Samstag, 20. Februar 2010, 15:01

Habe das jedes Jahr beim Bund gemacht, kann es nur empfehlen!


cracker62

A6-Prinz

  • »cracker62« ist männlich
  • »cracker62« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 578

Fahrzeug: A6 4B 2.4 V6 06/2002

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: 74379 Ingersheim (Nähe Stuttgart)

Level: 56

Erfahrungspunkte: 30 170 988

Nächstes Level: 30 430 899

Danksagungen: 5 / 1

  • Nachricht senden

4

Samstag, 20. Februar 2010, 16:56

Hatte leider noch keine Gelegenheit, so ne Erfahrung zu machen.
Schwäbische Grüße
Thomas
(ADMIN)

!!! bitte Bildbreite von max. 640 Pixel beachten !!!



robbat

Foren AS

  • »robbat« ist männlich

Beiträge: 72

Fahrzeug: A4 4G 3.0 TDI 204 PS quattro DSG 12/2011

EZ: 12/2011 MJ 2012

MKB/GKB: CLAA/NPB(0B5)

Wohnort: Berlin - Köpenick

Level: 29

Erfahrungspunkte: 201 375

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. Mai 2011, 11:01

Hatte schon 2!
Davon beide beim ADAC in Linthe.

1. Intensivtraining mit dem Avensis von den Eltern
Fazit: War wirklich gut!
2. Offroad Training mit nem Mercedes Benz ML 320CDI
Fazit: War auch O.K. nur das Auto war doof (Q7 qäre schöner gewesen)

Das 3. Fahrsicherheitstraining ist auch schon gebucht. Diesmal mit meinem A6 4b und diesmal das Perfektions Training. MAL sehen was er so kann ;)...

Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 294 847

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. Mai 2011, 11:32

Ich hab schon 4 gemacht. ^^
Mein erstes war mit dem Opel Zafira meiner Eltern, 3 oder 4 Monate nachdem ich meinen führerschein gemacht habe, eines mit meinem BMW, dann eines als ich mir meinen Audi geholt habe und dann kam noch eines beim Bund dazu.

Muss sagen die ADAC Trainings machen wirklich Spaß, unter 25 kann man da für 30&#8364; mitfahren, das lohnt sich auf alle Fälle.
Man lernt zumindest MAL die Grenzen des Fahrzeuges kennen und wie es sich in Extremsituationen verhält. Wieviel die gelernten Technicken einem im Ernstfall helfen kann ich nicht sagen, aber ich vermute in einer unerwarteten Situation wenn man innerhalb einer halben Sekunde reagieren muss denkt keiner an sein Fahrsicherheitstraining.

Und dann gibts da noch den Faktor Spaß... =)



mfg, Tobi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999


HouseCat

Haudegen

  • »HouseCat« ist männlich

Beiträge: 816

Fahrzeug: A6 4B FL ASN / A4 B5 VFL ADR / A3 8L FL AVU 01 / S5 V8 Coupé'10

EZ: 2001

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 42859 Remscheid

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 282 150

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

7

Freitag, 20. Mai 2011, 17:20

Wie teuer ist der Spaß eigentlich von ADAC? Ich wollt auch MAL son Sicherheitstraining machen und schauen wo die Grenzen des Fahrzeugs sind, bevor ich aufm Nürburgring noch vor die Planke fahre.

robbat

Foren AS

  • »robbat« ist männlich

Beiträge: 72

Fahrzeug: A4 4G 3.0 TDI 204 PS quattro DSG 12/2011

EZ: 12/2011 MJ 2012

MKB/GKB: CLAA/NPB(0B5)

Wohnort: Berlin - Köpenick

Level: 29

Erfahrungspunkte: 201 375

Nächstes Level: 242 754

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

8

Freitag, 20. Mai 2011, 17:56

Hallo HouseCat,
Die Liste stammt direkt von der ADAC-Seite:

Pkw-Basis-Training

Das klassische Ganztages-Training für alle Erst-Teilnehmer auf unseren standardmäßig ausgestatteten Trainingsanlagen. Von diesem Kurs profitiert jeder (8 Stunden).
Kursgebühr:
89 Euro für Mitglieder / 109 Euro für Nicht-Mitglieder (unverbindliche Preisempfehlung)
(ggf. Wochenende mit Aufpreis)



Pkw-Intensiv-Training

Dieses Training für alle Erst-Teilnehmer findet nur auf den großen, mit modernster Technik ausgestatteten Fahrsicherheitszentren statt.
Sie trainieren ähnliche Inhalte wie beim Basis-Training, aber unter Einsatz des kompletten technischen Equipements wie z.B. Wasserfontänen, Schleuderplatte, Geschwindigkeitsmessanlagen etc. (8 Stunden).
Genießen Sie zudem das Ambiente eines modernen Fahrsicherheitszentrums!
Kursgebühr:
145 Euro für Mitglieder / 159 Euro für Nicht-Mitglieder (unverbindliche Preisempfehlung)
(ggf. Wochenende mit Aufpreis)



Pkw-Kompakt-Training

Optimal für alle, in einem halben Tag die Auszüge des Fahrsicherheitstrainings kennen lernen möchten! (ca. 5 Stunden).
Kursgebühr:
89 Euro für Mitglieder / 109 Euro für Nicht-Mitglieder (unverbindliche Preisempfehlung)
(ggf. Wochenende mit Aufpreis)


Hier noch der LINK zu der Seite.

Ist wirklich zu empfehlen!

AnglerJoe

Foren AS

Beiträge: 71

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Weißwasser

Level: 29

Erfahrungspunkte: 200 082

Nächstes Level: 242 754

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. Mai 2011, 11:15

also ich hab auch schon an 2 Trainings teilgenommen. Das erste war über die Berufsgenossenschaft organisiert, das Zweite war von unserem Arbeitsteam.
Waren beide völlig unterschiedlich, aber auch beide Klasse!

Kann's eigentlich nur jedem empfehlen. Meine Kinder haben so ein Training als Geburtstagsgeschenk bekommen.
Steh auch voll hinter der Meinung vieler Fahrlehrer, die da sagen das ein Fahrsicherheitstraining eigentlich grundsätzlich zur Fahrschulausbildung dazu gehören sollte.
Audi A6 Avant 2,7 TDI 180PS Mj. 2007


Shibi

Haudegen

Beiträge: 851

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Augsburg

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 294 847

Nächstes Level: 2 530 022

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. Mai 2011, 15:09

Zumindest auf dem Übungsplatz in Leonberg gibt es ein Angebot für Fahrer unter 25, da zahlt man nur 30€ für das Training.

mfg, Tobi
Audi A6 2.7T Quattro Limousine BJ. 1999

T0bi

Silver User

Beiträge: 123

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 67227 Frankenthal/Pfalz

Level: 30

Erfahrungspunkte: 296 323

Nächstes Level: 300 073

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 31. Mai 2011, 12:36

ich war vor einigen jahren mit meinem damaligen A3 3.2 im hockenheimring bei nem fahrsicherheitstraining dabei, organisiert von a3-quattro


war kein normales training, sondern eine eigene gruppe mit eigenem trainer ;)

war ganz lustig und lehrreich^^

gerne wieder mit meinem s6^^

gezahlt hatten wir glaub 90€ pro nase

F1Sebi

A6-Prinz

  • »F1Sebi« ist männlich
  • »F1Sebi« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 5 743

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Sonthofen

Level: 55

Erfahrungspunkte: 24 750 218

Nächstes Level: 26 073 450

Danksagungen: 2 / 1

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 31. Mai 2011, 20:14

Ja war super... hab es halt mit sämtlichen Arten von LKWs und PKWs gemacht. Ist auf jeden Fall mit einem LKW anders als mit einem PKW. Sollte jeder mit einem LKW auf jeden Fall MAL mitmachen. Sollte auch vom Betrieb bzw von der HWK unterstützt werden!


Problembaer

Routinier

  • »Problembaer« ist männlich

Beiträge: 550

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Stuttgart

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 519 961

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 31. Mai 2011, 20:25

Hab bisher 2 hinter mir,
Das erste mit dem alten Familiengolf (ADAC Kompakt) (watn Spaß ohne ABS :D) und das zweite mit meim Dicken (ADAC Intensiv).
Ist auf jeden Fall sehr lehrreich, meiner hat kein ESP und er kann mit dem Fuß auf der Bremse vieeeel mehr als ich gedacht hätte abfangen.
Sollte jeder MAL machen, danach stellt sich auf Autobahnen automatisch der richtige Abstand ein (für alle die wie ich früher gern MAL etwas auffahren..)
1.8t Limo

Flinte86

Neuling

Beiträge: 11

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 19

Erfahrungspunkte: 22 273

Nächstes Level: 22 851

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 1. Juli 2012, 19:09

Re: Fahrsicherheitstraining??

Ich habe bis jetzt 2 gemacht,
das erste 2005 mit meinem Golf 2 (ADAC Basis Training)
das zweite 2010 mit meinem Passat 3b (ADAC Intensiv Training)
und das dritte folgt dieses Jahr mit meinem A6 und wird auch wieder ein ADAC Intensiv Training.
Für mich sollte es auch ein muss sein, es macht spass und ist wirklich hilfreich.
Ich werde es auch mit jedem neuen Auto wieder machen.



Gruß Dirk

  • »Zitrone« ist männlich
  • »Zitrone« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 390

Fahrzeug: S6 4F Avant

EZ: 08.2010

MKB/GKB: BXA/MCG

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Neuenrade (NRW)

Level: 37

Erfahrungspunkte: 1 206 605

Nächstes Level: 1 209 937

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

15

Freitag, 6. Juli 2012, 18:18

Re: Fahrsicherheitstraining??

hi, ich hatte mich im Mai auch dazu durchgerungen endlich MAL ein Sicherheitstraining mitzumachen (mit meinem 4f) und ich muss sagen, es hat sich gelohnt.
Es wird einem viel klarer was so ein paar Kilometer in der Geschwindigkeit ausmachen.
Würde es auf jeden Fall Jedem empfehlen.
4F Avant S6 Quattro FL

4F Avant 3,0TDI Quattro VFL ; Durchschnittsverbrauch (berechnet auf 35 tsd. km) 9,77 l/100 km => verkauft

4b Avant 2,7T Quattro FL ; Durchschnittsverbrauch (berechnet auf 57 tsd. km) 13,45 l/100 km => verkauft


HighlanderRGB

MODERATOR

  • »HighlanderRGB« ist männlich
  • »HighlanderRGB« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 430

Fahrzeug: A6 4f 4.2 Quattro V8 S-Line

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Essen

Level: 36

Erfahrungspunkte: 838 530

Nächstes Level: 1 000 000

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 21. August 2012, 22:47

Re: Fahrsicherheitstraining??

Ich habe im Laufe der Jahre verschiedene Trainings mitgemacht - teilweise auch, weil ich früher beruflich damit zu tun hatte, jungen Menschen solche Dinge, im Rahmen bestimmter Programme für Azubis, Studenten etc. zukommen zu lassen - und damit man weiß, was man den Leuten anbietet, macht man sowas am Besten selber mit....

Angefangen vom ADAC und deren Angeboten bis hin zum Auto, Motor und Sport Fahrertraining war alles mögliche dabei - auch ein Kurs für Berufskraftfahrer, nein, nicht die Brummipiloten, sondern die, die Politiker und Co. durch die Gegend fahren.

Alles sehr interessant und vor allem eines: Hilfreich dabei, zu wissen, dass physikalische Grenzen zwar ein wenig verschoben, aber nie überwunden werden können.....

Aber das Beste daran ist, dass bestimmte Dinge trainiert werden - und man zum Beispiel nicht erschrickt, was wirklich "abgeht", wenn man MAL aus 270 KM/H eine Vollbremsung machen muss - wer es schon MAL gemacht hat weiß, dass es nicht mit einer normalen Vollbremsung aus 100 KM/H zu vergleichen ist....

Und sowas beginnt eben schon bei dem, was ein Auto alles für Geräusche abgibt, wenn man es richtig zusammenbremsen muss etc....

Ach ja, eine Rennlizenz oder Drifttraining kann ich auch nur empfehlen.....auch, wenn man das nur am Rande gebrauchen kann......
Alltagsauto:
Audi A6 4.2 Quattro S-Line
Spassauto:
Toyota Supra MK III 3.0 Turbo BJ: 1990 bei mir seit 1999
Leistungssteigerung auf den Level vom Audi, dazu angepasste Bremse/größere Räder/Tieferlegung
Auto der besseren Hälfte:
Audi A3 2.0 TDI DSG S-Line
Unser Oldtimer:
VW 412 LE (Umgangssprachlich Nasenbär) BJ 1972
Grade in Restauration - Karosserie und Unterboden fertig geschweißt, jetzt in Vorbereitung auf die Lackierung

Lesezeichen: