Sie sind nicht angemeldet.

blackdevil2k1

Silver User

  • »blackdevil2k1« ist männlich
  • »blackdevil2k1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Fahrzeug: A6 4F 3.0TDI

EZ: 2005

MKB/GKB: BMK/-

Wohnort: Weiterstadt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 348 313

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. August 2013, 16:44

Wie Zierleisten um Fenster vernünftig Reinigen und Pflegen

Hallo,

ich habe ein Problem, ich habe die Mattchromen Rahmen um die Fenster und irgendwie hat sich da ein weisser schleier drauf gelegt, der durch abwischen nicht zu entfernen ist. Ich könnte mir auch vorstellen dass es zb Heißwachs oder Versiegelungsreste aus der Waschanlage sind. Gibts irgend nen geheim Mittel mit dem man die Leisten schön bekommt ohne sie zu verkratzen ?

MfG

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ulvhedin (11.09.2013), Dan.jel (07.09.2013), Schubbie (04.09.2013)


schwarzerA6

A6-Freunde

2

Mittwoch, 28. August 2013, 16:52

Hallo. Nevr Dull eignet sich ideal für Chromflächen.
Ob es bei matten Flächen genauso funktioniert, kann ich nicht sagen!

Andreas K.

Silver User

  • »Andreas K.« ist männlich

Beiträge: 114

Fahrzeug: A6 4F 3.0 Tdi

EZ: 07/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schweiz

Level: 27

Erfahrungspunkte: 150 339

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. August 2013, 08:35

Gute Frage. Bei meinem ist gleiches Phänomen:

Stellenweise vorallem Fahrertür seitig eine matte verwittertere Oberfläche.
Dachte eigentlich das dies eher von falscher Reinigung oder Verätzung durch Irgend was herkommt( Vorbesitzer).

Denke da wird man auch mit speziellen Reiniger oder Politur nichts mehr retten können, oder?

Habe mich eigentlich schon damit abgefunden entweder neue zu montieren, oder alles sauber abkleben und neu lackieren( dann aber gleich alumatt wie meine Rückspiegel.

Gruss Andreas


FausO

Audi AS

  • »FausO« ist männlich

Beiträge: 236

Fahrzeug: Audi A6 Avant 4F 3,0 TFSI MJ'10

EZ: 10/2009

MKB/GKB: CAJA/MCC

Wohnort: Ingolstadt

Level: 31

Erfahrungspunkte: 348 393

Nächstes Level: 369 628

Danksagungen: 3 / 0

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. September 2013, 09:08

Tauschen ist wohl nicht so einfach, die sind leider genietet.

Andreas K.

Silver User

  • »Andreas K.« ist männlich

Beiträge: 114

Fahrzeug: A6 4F 3.0 Tdi

EZ: 07/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Schweiz

Level: 27

Erfahrungspunkte: 150 339

Nächstes Level: 157 092

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. September 2013, 10:03

Hallo...so wie es aussieht, ist es teils teils geklipst/genietet.

einzelne Teile lassen sich anscheinend recht gut von der geklipsten Trägerplatte (welche dann mit den Türen genietet sind) ab hebeln, die hinteren leisten bei Avant und Limo, also bei den kleineren Fenstern wären schon knifflig..

Habe mal im Net ein wenig gegoogelt, und diverse Meinungen dazu gelesen, da kamen Tipp`s wie:

  • mit Plasti Tip sprühen (, das Sprühplastik aus der Dose, für die welche Schwarze Rahmen wollen)
  • Folieren
  • Lackieren
  • Austausch über Garantie /Kulanz
  • Eigen Bau (aber wohl eher gewollt als gekonnte Ergebnisse)

Ich glaube bleibe bei meiner Idee, die Leisten anzuschleifen und dann zu lackieren.

Anscheinend seien die Leisten auch nicht "Chrom" sondern Alu Eloxiert, da es laut Audi Umweltbewusster sei....hm....

Frag ich mich nur, was da wohl schief gelaufen ist, das anscheinend sooooo viele A6 Fahrer das gleiche Phänomen haben mit den verwitterten Leisten....und das bei einem Fahrzeug wo Teils um 70.000.- Neuwert lag.

Grüsse Andreas

Schubbie

Audi AS

  • »Schubbie« ist männlich

Beiträge: 287

Fahrzeug: A6 4f 3.0TDi

EZ: 2006

MKB/GKB: ASB/-

Wohnort: Fintel

Level: 32

Erfahrungspunkte: 386 397

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. September 2013, 12:02

Kann ich jetzt auch nicht nachvollziehen, unser A6 4F 2006 hat selbiges Problem, bei unserem A4 B5 1998 mit ca. 380tkm glänzt es hingegen wie neu nach dem Polieren.
Selbst mit Chrompolitur ist nichts zu machen, wenn es Alu wäre und das Eloxat weg ist, müsste man das Alu doch wieder polieren können? So weit dringt es ja nicht ein.

Cool, durch verklicken habe ich mich für das Thema bedankt und einen Titel erworben. Hoffentlich wird er mir nicht wieder aberkannt, nur weil ich meine Brille nicht auf habe und das Thema eigentlich nur abbonieren wollte.
Audi - Das Beste! Denn "nichts" ist doof.


Ulvhedin

Ewiger User

  • »Ulvhedin« ist männlich

Beiträge: 24

Fahrzeug: A6 4F Avant 3.0 TDi

EZ: 22.03.2007

MKB/GKB: ASB/JML

Verbrauch: Spritmonitor.de

Wohnort: Lohmar

Level: 21

Erfahrungspunkte: 30 681

Nächstes Level: 38 246

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. September 2013, 11:18

380 000 ?

stell doch mal vergleichsbilder ein
Audi A6 4F Avant - Baujahr 03/2007 - MKB: ASB - TipTronic
ABT-Chip ab Werk auf 272 PS, Phantomschwarz Perleffekt, S-Line Interior + Exterior, Klavierlack-Dekor
VCDS Service im Raum Köln/Bonn

Schubbie

Audi AS

  • »Schubbie« ist männlich

Beiträge: 287

Fahrzeug: A6 4f 3.0TDi

EZ: 2006

MKB/GKB: ASB/-

Wohnort: Fintel

Level: 32

Erfahrungspunkte: 386 397

Nächstes Level: 453 790

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. September 2013, 09:19

ja, zwischen 380000 und 390000 km hat er runter. Aber es zählt ja eher, dass er 8 Jahre älter ist. Warum Vergleichsbilder? Die vom 4F haben einen milchigen Schleier, die vom B5 blitzen.
Audi - Das Beste! Denn "nichts" ist doof.