Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

tschantinger

Routinier

  • »tschantinger« ist männlich
  • »tschantinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 541

Fahrzeug: A6 Avant Allroad 2,7 Tdi

EZ: 10/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 6500 Landeck, Tirol

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 475 115

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Oktober 2005, 18:20

Autoscout Third Party Service

Kann jemand von euch mit diesem Begriff etwas anfangen?


tschantinger

Routinier

  • »tschantinger« ist männlich
  • »tschantinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 541

Fahrzeug: A6 Avant Allroad 2,7 Tdi

EZ: 10/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 6500 Landeck, Tirol

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 475 115

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Oktober 2005, 18:57

Shit fürs edit schon zu spät, sorry.
Es hat sich erledigt, habe dank google genügend Informationen gefunden.

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 416 152

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. Oktober 2005, 20:59

Und was ist es? Klär uns doch MAL auf ;)
Ein Auto-Bring-Service vielleicht?
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann


tschantinger

Routinier

  • »tschantinger« ist männlich
  • »tschantinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 541

Fahrzeug: A6 Avant Allroad 2,7 Tdi

EZ: 10/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 6500 Landeck, Tirol

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 475 115

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Oktober 2005, 11:00

NEIN es ist ein Betrugsgeschäft der übelsten Art. Habe unter autoscout einen wunderschönen A6 gefunden, der nur 8.600 € kosten soll. Hab dem Verkäufer dann ein mail geschrieben, dass ich mich für das Fahrzeug interessiere. In der Antwort stand dann, dass der Herr von Deutschland nach England übersiedelt ist und dort mit dem Linkslenker nichts anfangen kann und deshalb den Audi so billig hergibt. Wir haben uns dann über die Abwicklung des Kaufes unterhalten, dabei hat er mir dann folgendes Geschäft angeboten.

Ich überweise das Geld via WESTERN UNIT Bank auf ein Zwischenkonto. Sobald das Geld auf diesem Konto eingelangt ist, schickt er den Audi mittels dem Autoscout Third Party Service direkt vor meine Haustüre. Sollte mir der Audi nicht gefallen, bekomme ich das Geld zurück.

Ich hab dann google sei Dank ein Forum gefunden, wo etliche Käufer mit der selben Masche um zig tausend Euros gebracht wurden. Sie haben das Geld überwiesen, der Verkäufer hat unter Vorlage eines falschen Ausweises das Geld behoben und hat natürlich nichts mehr von sich hören lassen.

ALSO - WARNUNG

NIE ein Auto in Verbindung mit WESTERN UNIT und AUTOSCOUT THIRD PARTY SERVICE kaufen, ihr werdet es nie sehen.

Beiträge: 331

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Aarberg

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 474 011

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. Oktober 2005, 18:15

Jo, solche Betrüger lassen sich überall finden.

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 416 152

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. Oktober 2005, 18:59

Western Unit sagt mir auch was.
Da hatte ich vor rund 4 Jahren MAL umgerechnet rund 40 Euro hin überwiesen, davon ist auch nie wieder was aufgetaucht...
Weder Ware noch Geld... :evil:
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann


7

Donnerstag, 6. Oktober 2005, 01:04

Jo,über diese Art Abzocke in Verbindung mit der WESTERN UNIT habe ich schon MAL ein Bericht im TV gesehen(Stern TV oder ähnliches)wo einige betrogene genau diese Vorgehensweise schilderten.Das wird nicht nur bei Autos bzw.Autoscout gemacht sondern auch auf viele andere Plattformen.

Also ich persönlich würde mir nie ein Auto kaufen was ich vorher nicht gesehen habe(außer vielleicht ne Bastlerwagen für unter 1000 Euro)und es auch nur per persönliche Übergabe bezahlen-nicht vorher!Wenn ich dann ein gutes Angebot auf Grund der Entfernung nicht wahr nehmen kann,kann ich besser damit leben als um ein paar 1000 Euro betrogen zu werden.
Meistens erkennt man die unseriösität solcher Angebnote aber auch schon vorher an dem utopisch geringen Preis!

Beiträge: 331

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Aarberg

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 474 011

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. Oktober 2005, 17:42

western union hat mit dem eigentlich nichts zum tun mit den betrügereinen, das ist eine Firma die bargeldtransfers macht. Da kannst du sagen, ich will geld für Mister XX nach England schicken, der holt es in London Gatwick AB. Wenn dann einer mit einer gefälschten ID, das Zeug abholt, dann kann WU nicht dafür. So läuft das Spielchen nämlich.

9

Donnerstag, 6. Oktober 2005, 19:21

Ich habe ja auch nicht gessagt/geschrieben dass die Wester Unit in den Betrügereien involviert ist sondern das die Geldtransvers meistens über dieses Institut abgewickelt werden-laut dem TV-Bericht!


Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 416 152

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 6. Oktober 2005, 21:06

Anscheinend gibt es in deren System ein "Loch", um sowas leichter abzuhandeln. Sonst würden die Betrüger ja wahrscheinlich ihre linken Sachen nicht über diese Firma abwickeln.
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

tschantinger

Routinier

  • »tschantinger« ist männlich
  • »tschantinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 541

Fahrzeug: A6 Avant Allroad 2,7 Tdi

EZ: 10/2007

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 6500 Landeck, Tirol

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 475 115

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

11

Freitag, 7. Oktober 2005, 09:06

So muss es wohl sein, in dem Forum, das ich gefunden habe werden zu 99% Fälle geschildert, in denen auch die Western Unit als Bank angeführt war.

Lesezeichen: