Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

CobraXP

Gold User

  • »CobraXP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 962 808

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Mai 2009, 17:51

Diesel leerfahren...

Das Thema beschäftigt mich schon ne Weile. Bei Spritmonitor kommen viele an die 900km weit mit einem Tank. Da ich jetzt aber leider nur den kleinen BC ohne Reichweitenanzeige habe, frage ich mich wie weit ich der Tanknadel trauen kann. Wie weit geht sie runter? Ich tanke eigentlich immer relativ zeitnahe zum aufblinken und aufpiepsen des Tanksymbols. Dann gehen ca. 59.00l in den Tank... Die restlichen 11l werden ja dann logischerweise nicht genutzt. Gibt es sowas wie ne eiserne Reserve die immer unangetastet bleibt damit man den Diesel nie ganz leerfährt? Habe gehört wenn ich das teil leerfahre darf ich danach direkt in die Werkstatt geschleppt werden?! Oder gilt das nur bei neuen Modellen? Mein Dad meinte hingegen, AB Tanksymbol sind noch locker 100km drinn...?!?

Aber wie weit geht die Nadel nun runter? Reicht der Tank wirklich bis zum letzten roten Strich oder ist davor schon Ende?
Audi A6 2.5TDI Multitronic



2

Montag, 4. Mai 2009, 17:55

Also wenn die Lampe an geht, schaffst noch 100 Km, die Nadel geht bis zum letzten Strich runter.
Zur Werkstatt mußte nicht gleich, das ist quatsch, habe meinen auch schon en paar MAL leergefahren, aber nur weil meine Tankanzeige defekt war.
Für die Dieselpumpe ist das natürlich nicht gut, da wenn kein Diesel mehr drin ist, die Schmierung fehlt.

Hoschi_s

Eroberer

Beiträge: 27

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nähe Köln

Level: 25

Erfahrungspunkte: 86 095

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Mai 2009, 18:28

Soviel ich noch weiss, ist es bei älteren Diesel-Fz das Problem, dass nach Leerfahren vom Tank die Benzinleitungen nach erneuter Befüllung Entlüftet werden mussten.

Neue Fahrzeuge weiss ich nicht.
Der Weg ist das Ziel


4

Montag, 4. Mai 2009, 18:33

Entlüftet sich selber, beim 4b brauchst das nicht machen.

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 431 779

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Mai 2009, 18:39

Der 2,5er hat eine Schutzschaltung die den Motor abstellt bevor der Tank leer ist. Das ganze wird durch absichtliches Rucken eingeleitet und durch abstellen beendet. Bis du beim 2,5er das System von selber entlüftet hast ist die Pumpe hinüber.

Da sind Druckkolben am werk die 1700 Bar erzeugen und ohne Schmierung sind die schnell im eimer.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

CobraXP

Gold User

  • »CobraXP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 962 808

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

6

Montag, 4. Mai 2009, 18:42

hmm ist mir alles zu heiß - ich glaube ich fahre spätestens nach 50-80km nach tankanzeige weiterhin an die tanke ;) bevor ich mir doch irgendwie was aufarbeite oder evtl. sogar noch irgendwo mittem im nichts hier stehenbleibe.
Audi A6 2.5TDI Multitronic



7

Montag, 4. Mai 2009, 18:44

Tja BC, meiner war aber nun MAL leer, da die Anzeige nicht hin haute, das konnte ich sehen, da die Dieselleitung leer war.
Vieleicht ist das ja auch mein Problem jetzt mit meinen Motor, aber dafür kann ich ja nunmal nix.

B.C.

Foren Kaiser

Beiträge: 3 363

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nordhessen

Level: 52

Erfahrungspunkte: 15 431 779

Nächstes Level: 16 259 327

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

8

Montag, 4. Mai 2009, 18:47

Ja dann weisste ja was bei deinem Kaputt ist. Das is unter umständen auch nen Langzeitschaden der nach einigen 1000KM erst zum Tragen kommt.
Go Green. Save the Planet. Skoda Citigo Erdgas.

Hoschi_s

Eroberer

Beiträge: 27

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Nähe Köln

Level: 25

Erfahrungspunkte: 86 095

Nächstes Level: 100 000

  • Nachricht senden

9

Montag, 4. Mai 2009, 18:48

Ich muss auch noch mein Reservekanister ausbuddeln.
Normalerweise habe ich immer ein kleiner Vorrat (5L) im Auto.

Hatte mir schon desöfteren den Rückweg in den CH Alpen bis zur nächsten Tanke gerettet.
Der Weg ist das Ziel


10

Montag, 4. Mai 2009, 18:51

Zitat von »"black cherokee"«

Ja dann weisste ja was bei deinem Kaputt ist. Das is unter umständen auch nen Langzeitschaden der nach einigen 1000KM erst zum Tragen kommt.


Möglich ist es, nur ändern kann ich ja nicht.

Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 684 449

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

11

Montag, 4. Mai 2009, 21:42

also wenn man normal fährt sind 100km noch locker drin nach dem piepen. die tanknadel geht auch noch unter den letzten strich und auto fährt immernoch...alles schon getestet :P
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

Rio

Silver User

Beiträge: 134

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 59269 Beckum

Level: 32

Erfahrungspunkte: 426 207

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

12

Montag, 4. Mai 2009, 21:53

Im Zweifel hab ich immer den 10l Reservekanister im Kofferraum ! Is nen Überbleibsel von meinem 2,6l V6 A6 der sich locker 11-12 Liter weggezogen hat ...
Mein Jetziger 2,5 TDi schafft auch für gewöhnlich locker 800km mit einem Tank ... leergefahren hab ich ihn auch noch nich ...
btw: Was Fasst mein Tank dann eig Maximal ?
H- ";Er hat ein Stück blei im Kopf ...";
A- ";Er wurde ANGESCHOSSEN ... ?!?";
H- ";Nein - jemand hat ihn damit beworfen ...";



Fresh

User

  • »Fresh« ist männlich
  • »Fresh« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 1 726

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: München

Level: 47

Erfahrungspunkte: 6 684 449

Nächstes Level: 7 172 237

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

13

Montag, 4. Mai 2009, 22:11

70l laut datenblatt soweit ich mich recht erinner...
V6 TDI R.I.P
Jetzt unterwegs mit 4.2l V8 BiTurbo :devil:
BILDER
BILDER2

Rio

Silver User

Beiträge: 134

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 59269 Beckum

Level: 32

Erfahrungspunkte: 426 207

Nächstes Level: 453 790

  • Nachricht senden

14

Montag, 4. Mai 2009, 22:15

ok - thx !
H- ";Er hat ein Stück blei im Kopf ...";
A- ";Er wurde ANGESCHOSSEN ... ?!?";
H- ";Nein - jemand hat ihn damit beworfen ...";


CobraXP

Gold User

  • »CobraXP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 962 808

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 5. Mai 2009, 06:20

in einem b-m-w forum habe ich jetzt nen artikel gelesen, indem sich 5er fahrer fragen wie groß ihr tank nun wirklich ist :P laut werkangabe irgendwo um die 70l +/- irgendwas :P es gibt leute die bringen 74l in den tank, andere nur genau 70... das nenn ich MAL genial. dehnt sich der konststofftank im a6 eigentlich auch irgendwie aus?
Audi A6 2.5TDI Multitronic



Darniel

Silver User

Beiträge: 142

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Münster, NRW

Level: 33

Erfahrungspunkte: 456 970

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 5. Mai 2009, 11:16

Das hängt doch einfach davon AB, wie weit man den Rüssel vollzapft? Beim 70l-Tank der E-Klasse meines Vaters gehen 64 Liter rein, wenn er noch ein oder zwei Liter drin hat. Wenn man AB dem ersten Abschalten weiterzapft, passen noch fast 15 Liter rein, bis es wirklich oben am Rand steht. Der "Luxemburg-Effekt" :-)
Ein durchschnittlicher Angestellter bekommt im Jahr 2009 ganze 850 € Rente, ... brutto. Na, da macht man doch erst mal ein Faß auf, oder?! - Und dann kündigt man am besten auch gleich seine Wohnung und zieht in das Faß. Volker Pispers, 2009 | A6 4B Avant 2.8 quattro LPG 305tkm, Omega A Caravan 2.0i LPG 455 tkm, 500SE W126 452tkm, 320i Cabrio E30 350tkm, T4 2.5 TDI, T4 2.4D, T3 1.6TD, T3 1.6D Doka

17

Dienstag, 5. Mai 2009, 13:51

Fronttriebler haben 70 Liter, die Quattros 80 Liter laut Datenblatt.

Ich schaffe bei meinen (70 Liter) locker 75 Liter rein, aber nur wenn man den Zapfhahn gegen den leinen Pinöpel drückt links, dann geht die Ausgleichsmembrane nämlich hoch.
Sollte man aber nur machen, wenn man danach gleich fährt, sonst dehnt sich der Kraftstoff aus, und läuft auf die Straße.
Alles selber ausprobiert.

Darniel

Silver User

Beiträge: 142

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Münster, NRW

Level: 33

Erfahrungspunkte: 456 970

Nächstes Level: 555 345

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 5. Mai 2009, 14:06

Ich meine mein Quattro hat nur 70 Liter? Gibt es da auch noch Unterschiede?
Ein durchschnittlicher Angestellter bekommt im Jahr 2009 ganze 850 € Rente, ... brutto. Na, da macht man doch erst mal ein Faß auf, oder?! - Und dann kündigt man am besten auch gleich seine Wohnung und zieht in das Faß. Volker Pispers, 2009 | A6 4B Avant 2.8 quattro LPG 305tkm, Omega A Caravan 2.0i LPG 455 tkm, 500SE W126 452tkm, 320i Cabrio E30 350tkm, T4 2.5 TDI, T4 2.4D, T3 1.6TD, T3 1.6D Doka


CobraXP

Gold User

  • »CobraXP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 770

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 962 808

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 5. Mai 2009, 14:08

hmm evtl AB dem facelift, aber beim datenblatt des 2.4er Quattro steht auch "nur" 70l?!
Audi A6 2.5TDI Multitronic


20

Dienstag, 5. Mai 2009, 15:07

Ok, dachte bei den Benziner wäre es auch so, auf jeden Fall ist´s bei den Diesel so.

Lesezeichen: