Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: A6 Forum der A6-Freunde.COM. Bitte melde Dich an oder registriere Dich! Danke!

Micheart

A6-Freund

  • »Micheart« ist männlich
  • »Micheart« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 310

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Level: 54

Erfahrungspunkte: 20 385 418

Nächstes Level: 22 308 442

  • Nachricht senden

1

Samstag, 10. September 2005, 17:32

Audi plant Head-up-Display und Laser-Projektion

Folgendes habe ich soeben gefunden:

Um der wachsenden Informationsdichte im Auto Herr zu werden, plant Audi zahlreiche neue Anzeigeinstrumente. Wie der Autohersteller in Ingolstadt ankündigte, soll dabei zunehmend auch die Windschutzscheibe als Projektionsfläche einbezogen werden.

In einem ersten Schritt wird es deshalb nach Angaben von Willibert Schleuter, dem Leiter der Elektrik- und Elektronik-Entwicklung, auch bei Audi bald ein so genanntes Head-up-Display geben. Dabei werden nach seinen Angaben wichtige Informationen wie die aktuelle Geschwindigkeit oder die Abbiegehinweise des Navigationssystems direkt ins Blickfeld des Fahrers auf die Frontscheibe projiziert.
Verkehrszeichen sollen markiert werden
Anders als etwa BMW nutzt Audi dabei erstmals einen Laserstrahl. Damit ließen sich höhere Kontraste und schärfere Bilder erzielen, die auch bei großer Helligkeit besser ablesbar seien, sagt Schleuter. Zunächst will Audi wie die Wettbewerber die bereits bekannten Informationen einblenden. In Zukunft jedoch sollen laut Schleuter auch Verkehrszeichen markiert, Abstandwarnungen eingeblendet oder die Navigationspfeile direkt in die zu benutzenden Straßen gelegt werden.

Mittelfristig will sich Audi aber nicht mit dem relativ kleinen Ausschnitt vor dem Fahrer begnügen. In einem Forschungsprojekt des konzerneigenen "Electronics Research Laboratory" (ERL) in den USA wurde bereits die ganze Frontscheibe als Projektionsfläche genutzt.

Dabei kann der Laser nach Angaben von ERL-Chef Carlo Rummel Warnungen etwa vor Wild oder Fußgängern in der Richtung einblenden, aus der die Gefahr tatsächlich droht. "Und schlecht beleuchtete Landstraßen können wir dann auf der Frontscheibe sogar nachzeichnen", sagt Rummel. Allerdings sind derartige Lösungen nach seinen Angaben noch ein bis zwei Fahrzeuggenerationen von der Serienreife entfernt.

Etwas näher an der Realität sind nach seinen Angaben dagegen neue Darstellungsflächen auf den Instrumenten. So arbeiten die Entwickler derzeit an einer schaltbaren Abdeckung für Tacho & Co. Weil dieses Glas mit elektronischen Impulsen blickdicht mit schwarz oder weiß eingefärbt werden könne, lassen sich die Anzeigeinstrumente vorübergehend verbergen. Auf den so gewonnenen Platz könnten laut Rummel zum Beispiel Navigationshinweise, Service-Informationen oder das Bild aus dem Nachtsichtsystem projiziert werden.


Beiträge: 331

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Aarberg

Level: 39

Erfahrungspunkte: 1 482 830

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. September 2005, 08:17

Darauf freue ich mich schon, bin schon MAL mit dem Head-Up vom M5 gefahren, ist schon verdammt geil !

3

Dienstag, 13. September 2005, 10:42

Geiiil*freu*-nie mehr in der Ortschaft geblitzt werden weil man das Tacho nicht beachtet hat! :wink:


mossberg

Routinier

Beiträge: 527

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: Bayern

Level: 41

Erfahrungspunkte: 2 490 162

Nächstes Level: 2 530 022

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. September 2005, 11:06

... hoffentlich sind die Audis mit dem Head Up-Display auch noch einigermaßen bezahlbar ... :oops:
www.shotgun-team.de

Beiträge: 1 179

EZ: !! Bitte angeben !!

MKB/GKB: -/-

Wohnort: 92648 Vohenstrauß

Level: 46

Erfahrungspunkte: 5 447 565

Nächstes Level: 6 058 010

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. September 2005, 15:09

Warum ist Audi da teilweise sooo lange hinter anderen Herstellern hinterher? Die Sache gibts ja bei anderen Herstellern schon länger, und scheint auch super zu funktionieren.
Hoffentlich wird das Head-Up-Display bald zur Serienausstattung. 8)
Mit freundlicher Lichthupe,
Markus Zimmermann

Lesezeichen: